Batterieüberladung ?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Party-San, 14.03.2004.

  1. #1 Party-San, 14.03.2004
    Party-San

    Party-San Guest

    Ich habe eine Frage.
    Daß eine Tiefentladung für die Autobatterie schädlich ist , dürfte wohl jedem klar sein.
    Aber was ist mit einer Überladung?
    Fahre nämlich täglich ca. 200 km, hauptsächlich beim Tageslicht, d.h. ohne eingeschaltetem Licht. Der Motor wird ca. 10 Mal am Tag angelassen. Keine elektrischen Verbraucher bis auf ein leistungsschwaches Radio sind an. Das heißt, daß die Batterie dauernd aufgeladen und kaum entladen wird. Ist es nicht auch schädlich für die? Sollte ich eventuell ein paar mal in der Woche für 10-20 Minuten das Abblendlicht beim ausgeschalteten Motor anlassen, damit sich die Batterie wenigstens ein bisschen entlädt? Und es geht mir nicht nur allein um die Batterie, sondern auch um die Lichtmaschine, die soweit ich weiß, muß den überflüssigen Strom an die Batterie weiterleiten, sonst tut es der Lichmaschine auf Dauer auch nicht gut.
    Wenn aber die batterie ständig vollgeladen ist, dann kann sie ja keinen zusätzlichen Strom mehr aufnehmen und der nicht abgeleitete und „verstaute“ Strom schädigt die Lichtmaschine.
    Kann mich da jemand aufklären? Aber bitte nur, wenn ihr tatsächlich genau Bescheid über die elektischen abläufe wißt, denn bloße Vermutungen nutzen wenig...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 spiderpig, 14.03.2004
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    wie ist das bei dir?

    du bist auf ner party, überall buffet, du schon satt, weil du vorher bei oma essen warst. steckst du dir trotzdem das essen in den mund, bis du überladen bist???

    natürlich nicht.

    genauso die batterie. wenn sie voll ist, nimmt sie einfach keine ladung mehr an. das elektronengefälle (der unterschied von batterie zu li-ma) ist zu gering, als das da noch was geladen würde. die durch die lima entstehende ladung und die der vollen batt. gleichen sich einfach gegen null aus. lima und batt nehemen keine schäden. sonst wäre der ADAC nur auf den autobahnen und würde berufskraftfahrern leere batterien in die autos bauen!!!
     
  4. zerb

    zerb Guest

    schöner vergleich, gefällt mir ;)
     
  5. #4 Party-San, 14.03.2004
    Party-San

    Party-San Guest

    :D :D :D

    na so blöd bin ich ja nicht vor einer Party mit leckerem Buffet mich satt zu esen! :P
    Da wird eher schon 2 Tage davor gefastet :D
    Und selbst wenn, dann "überlade" ich mich trotzdem mit leckeren Sachen, bis ich zum Klo muß um mich "tiefzuentladen" :D

    also wenn es so ist, dann brauche ich mich um die absichtliche Entladung wohl nicht zu kümmern :)
     
  6. #5 spiderpig, 14.03.2004
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    richtig, das hält der toyo aus. ist ja kein opel...
     
  7. #6 karsten w, 15.03.2004
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen LM und Batterie sitzt ja noch der sog. Regler, der verhindert u.a. ein "Überladen" der Batterie.
     
  8. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Im Prinzip stimme ich dong zu!
    Von chemischen Aspekt her betrachtet, ist in dem Akku (weil Batterie ist es eigentlich ja gerade nicht, aber ich sag jetzt einfach au Batterie weils jeder tut), wenn er voll ist, nichts mehr da was noch reagieren sollte (d.h. er ist voll)! Normalerweise wenn man jetzt weiter lädt passiert nichts mehr!
    Allerdings besteht die Gefahr, das nun andere Dinge in der Batterie reagieren wie die Elektroden (aber sehr unwahrscheinlich), oder andere Chemische Verunreinigungen! Geafhr dabei ist, das dadurch Gase entstehen, die im schlimmsten Fall die Batterie explodieren lassen, und Säure ist nicht gut für die Innereien unserer lieben Toyos!!
    Aber dafür ist wie w_karsten schon gesagt hat ein Laderegler da! Wenn die Batterie voll ist, wird nicht mehr geladen!

    P.S.: Diese in Autos verwendeten Blei-Akkus werden es einem nie übel nehem, wenn sie immer voll sind! Das gegeteil wäre viel Schlimmer! Außerdem 100%ig voll ist der Akku nie, da sich BleiAkkus sehr schnell von selbst entladen!!!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Party-San, 16.03.2004
    Party-San

    Party-San Guest

    danke für euere Antworten! :)
    Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen :D
     
  11. #9 spiderpig, 16.03.2004
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    ist es ne hübsch, wie schnell man die leute beruhigen kann?? :rolleyes:
     
Thema:

Batterieüberladung ?