Batterie! Wie stark sollte sie sein?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von JumpingJohn, 25.04.2007.

  1. #1 JumpingJohn, 25.04.2007
    JumpingJohn

    JumpingJohn Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    aus gegebenen Anlass frage ich mich gerade wie stark die Batterie bei einem Corolla E10 mit kleiner Musikanlage (DVD-Radio + 120Watt Abss Endstufe) sein sollte. Denn meine Batterie ist leer, mal wieder. Letzte mal war ich dran Schuld, habe Reifen gewechselt und dabei Musik gehört, bis sie plötzlich aus ging. Per Startkabel Auto gestarted und ne weile Laufen lassen sowohl durch die gegend geafahren Auto war bestimmt ne 3/4 Stunde am Stück an. Zuletzt war ich am Sonntag unterwegs und wollte heute zum Sport fahren, aber es tut sich nix mehr, noch nicht mal Innenbeleuchtung noch Wegfahrsperren-LED. Ich muss dazu sagen das ich seit dem das Wetter wärmer ist mim Fahrrad auf die Arbeit fahre und das Auto nur noch 2-3mal die Woche für kurze ausfahrten genuzt wird.

    Hab mal geguckt, ist ne komplett schwarze Batterie ohne Markenaufkleber, nur ein kleines Schildchen mit folgenden Werten:

    380 o. 390 A
    60Ah
    natürlich bei 12 Volt

    Ich habe das gefühl das es evt zu wenig sein könnte! Was meint ihr? Was würdet ihr empfehlen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Allemal genug. Du solltest allerdings mal messen wieviel Deine Verraucher an Strom benötigen bei abgezogenem Zündschlüssel.
     
  4. #3 JumpingJohn, 25.04.2007
    JumpingJohn

    JumpingJohn Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Wo messe ich den Gesamt Verbrauch bei gezogenem Schlüssel am besten, kann ich den direkt an der Batterie messen oder Sicherungskasten? Kann ich den Gesamtverbrauch diekt messen oder muss ich die Verbraucher einzeln Messen und dann zusammen Zählen?
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht wie es mit der Wegfahrsperre ist (mein E10 hatte keine), ansonsten einen Pol der Batterie abklemmen und Amperemeter dazwischen.
    Ansonsten auch mal die Batteriespannung überprüfen.
     
  6. #5 Schuttgriwler, 25.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Mit der Anlage ist das kein Wunder, daß Du die totgeknüppelt hast. Jede Tiefentladung ist für die Batterie so wie für Dich eine erneute Spritze Heroin: Dem Tod ein Stückchen näher :D

    Für die Musikanlage gilt gnadenlos: Musik an = Motor an.

    Oder Du mußt Dir eine Schaltung einbauen, daß ohne Motor der Verstärker ausbleibt.

    Oder zweite abgetrennte Batterie, eine für Musik, eine für Motor, beide werden aber geladen.
     
  7. #6 Golf PD 130, 25.04.2007
    Golf PD 130

    Golf PD 130 Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf IV Diesel 130 PS
    Bei der kleinen Anlage und 60Ah kann man schon eine Weile Musik hören, jedenfalls ist Reifenwechsel kein Problem. Hatte im Golf 2 mit einer 40irgendwas Ah keine Probleme und im Golf IV bei zwei Endstufen (Summe 380Watt + 2 Radios) auch mit 5 Jahre alter Batterie keine Probleme.
    Oder wie alt war die Batterie denn?

    Ich würd wieder was um die 60Ah reinschrauben.

    edit: Die Frage ist natürlich, ob die LiMa im E10 überhaupt ausreichend ist, um trotz Anlage genug für die Batterieladung zu liefern. Im Golf hab ich ja ne 90A-Lima wegen des Diesels.
     
  8. #7 Schuttgriwler, 25.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Es ist bei der Batterieladung nicht allein die Strommenge wichtig, sondern die Zeit der Aufladung ! Hatten wir vor ein paar Tagen in einem anderen Fred.
     
  9. #8 Royal-Flash, 25.04.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Evtl. ist deine Batterie auch einfach nur am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Wie alt ist das Ding?

    Miss doch erstmal die Batteriespannung im Stand und bei laufendem Motor. Das gibt meißt schon Aufschluss über den Zustand der Batterie.

    Aber mach dir nix draus... meien Ma hat's die Woche auch geschafft durch nen offenen Kofferraumdeckel die Batterie im IS zu leeren :rolleyes:.
     
  10. #9 JumpingJohn, 26.04.2007
    JumpingJohn

    JumpingJohn Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Also, mein Auto war letzten Monat bei der Großen Inspektion, ich glaube da wurde auch die Batterie geprüft und gegebenenfalls geladen. Ansonsten hatte ich die Batterie Anfang Oktober letzten Jahres von ATU prüfen lassen, da auch angeblich alles in Ordnung.

    Wie alt die Baterie ist weiß ich leider nicht, die war bereits drinnen als ich vor en bissel mehr als nem Jahr den E10 gekauft habe.

    Beim Reifenwechsel ging die Musik nach Schätzungsweise 1 1/2 Stunden, aber eher weniger aus. Ich fand schon das es en bissel kurz war. Konnte mit der selben Anlage in meinem vorherigen Auto (Fiat Uno) 3 Stunden oder mehr hören bevor Schluss war und in der Regel konnte ich nach kurzer warte Zeit das Auto dann trotzdem wieder anlassen. Allerdings hatte der ne Klima drinnen und dadurch wohl auch ne stärkere Lichtmaschine, Batterie weiß ich nicht mehr!

    Habe mir gestern auf jedenfall dann erstmal Starthilfe geben lassen und habe den Motor ne weile im Stand laufen gehabt und dann noch en bissel gefahren (Musste noch was erledigen), natürlich hatte ich alles aus was ich nicht unbedingt brauche. Am Ziel angekommen waren gerade mal 20 - 22 Minuten vergangen. Habs dann auf gut Glück probiert und aus gemacht, kurz einkaufen gewesen und er ging zum Glück wieder an, bin dann noch ne weile durch die Gegend gefahren und habe mit laufendem Motor getankt :P ! Hab ich auch zum erstenmal gemacht, aber ich wollte es vermeiden den Motor zu oft neu zu Starten, da das ja am meisten Saft zieht.

    Hoffe mal das ich das jetzt in den Griff bekomme, fahre heute nochmal ne größere Strecke und muss mir dann unbedingt Starthilfe-Kabel, Ladegerät und Multimeter zulegen, damit ich beim nächstenmal nicht von anderen abhängig bin!

    Danke nochmal für eure Hilfreichen Kommentare, Gruß

    JJ
     
  11. #10 the_mole, 26.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    dumme frage: meine batterie is weiß-gott-wie-alt (vom vorbesitzer) und bringt 12.45-12.75 im stand und 13.75 bei laufendem motor. gut oder nicht? schon ok eigentlich oder? (gemessen via kondi)
     
  12. #11 EckigesAuge, 26.04.2007
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Du hast aber lang gebraucht... :P
    Aber nach 1,5h sollte da bei kleiner Lautstärke noch keine Batt leer sein, es sei denn, du hast einen 1kW-Amp, der im A-Betrieb arbeitet und 50% seiner Ausgangsleistung in Wärme umsetzt... :rolleyes:
     
  13. #12 Royal-Flash, 26.04.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Alles im grünen Bereich! Wenn der Wert im Stand an den 12V kratz bzw. drunter liegt und bei laufendem Motor unter 13V fällt ist was faul im Karton.
     
  14. #13 Toyo-Racer, 26.04.2007
    Toyo-Racer

    Toyo-Racer Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Bei laufendem Motor getankt, na Halleluja?! Mutig, Mutig!

    Vielleicht hat dein Wagen nen zu hohen Ruhestrom, würde auch ne Ruhestrommessung bei verschlossenem Fahrzeug und abgezogenem Zündschlüssel machen.

    Aber Strommessung mit Amperemeter immer in Reihe geschalten durchführen, d.h. Minuspol ab und Amperemeter dazwischen geschalten.
     
  15. #14 Schuttgriwler, 26.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das ist so nicht ganz war. Er hat ja ne Anlage.

    Ich habe am Starlet so ne 3/4 bis ganze Stunde dran gehabt, bis der CD-Wechselr und das Radio die 45AH Batterie leergesogen hatten.

    Auf Rock-am-Ring entfiel der Streß: Motor an und laufen lassen. In den 5 Tagen war nichts gut und teuer genug um unsere Sauflaune zu erhalten :D
     
  16. #15 CRX_ED9, 26.04.2007
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Warum...? ?(
     
  17. #16 Schuttgriwler, 26.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Habe ich auch schon gemacht, bei Benziner und bei den Diesel (Bus) sowieso.

    Mein Vater hat mal Ende der 70er Jahre, als wir den Honda Civic (SB2) neu hatten versucht das Tankdeckelschloß zu enteisen mit dem Feuerzeug, während er bereits die Zapfpistole in der anderen Hand hatte, da gabs dann irgendwie eine kleine Stichflamme und der Tankstellenchef (Anton Kappner, der Herr hab ihn selig) kam gerannt: "Der Lischer brennt mir die Tankstelle ab" :§$%

    Ach ja: ich war der einzige, der noch im Auto drin saß, Mutter Schwester waren auch draußen :P
     
  18. #17 Toyo-Racer, 26.04.2007
    Toyo-Racer

    Toyo-Racer Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ist das nicht riskant? Oder täusche ich mich, da steht doch immer "Motor abstellen!, Rauchen verboten und Telefonieren verboten", oder?

    ?(
     
  19. #18 Schuttgriwler, 26.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Bei Benzinern sollte man es bleiben lassen, insbesondere bei dem sauwarmen Wetter ist eine Verpuffung durch Funkenschlag schnell zustandegekommen.

    Beim Diesel ist alles egal, das brennt ja eh nicht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JumpingJohn, 27.04.2007
    JumpingJohn

    JumpingJohn Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Waren zwei Autos, das meiner Freundin und das meinige! Und dann sollte ich meiner Freundin noch ne Crash-Kurs im Reifenwechseln geben, dann dauert sowas schon mal so lange! Also laut habe ich nicht gehört, wäre auch ecklig gewesen weil des dann durch unsere Tiefgarage hallt. Dann hätte ich die ganz beschallen können und die bewohner im Erdgeschoss hätten auch was von gehabt! Und ich hab wie schon erwähnt forne nur die Toyota Standard, in der Heck ablage Owale 3-Wege von JBL und nen kleinen aktiv Woofer mit Sinus max 120Watt. DVD-Radio von JVC mit 4x60Watt Max (kein Sinus, Sinus Wert weiß ich grad net) und nen Pioneer 7" TFT der aber eigentlich die meiste Zeit aus ist!

    Muss mir die Tage unbedingt nen Multimeter besorgen damit ich den Ruhestrom mal Messe.

    PS: Hatte beim tanken zum Glück keine Stichflamme! :D War auch zum Glück gegen Abend, wo es schon kühler wurde.
     
  22. #20 CRX_ED9, 27.04.2007
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Von wo soll der Funkenschlag kommen...?


    Und gibts den nicht, wenn der Motor nicht läuft...?




    Horror-Szenarien...!
     
Thema:

Batterie! Wie stark sollte sie sein?

Die Seite wird geladen...

Batterie! Wie stark sollte sie sein? - Ähnliche Themen

  1. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  2. Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

    Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad: Hallo, wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum. Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird,...
  3. Toyota Corolla E9 Liftback 1.3 von 1988 , Starke Leerlaufprobleme

    Toyota Corolla E9 Liftback 1.3 von 1988 , Starke Leerlaufprobleme: Hallo liebes Forum, hab folgendes Problem, vor kurzem als ich eine Strecke von ca. 200 km gefahren bin hab ich mit entsetzen festgestellt das mir...
  4. Batterie oder Anlasser??!!

    Batterie oder Anlasser??!!: Moin zusammen. Ich mal wieder. Heute morgen wollte ich los Fahren, zwecks Arzt Termin, aber nichts ging. Batterie schon wieder ??? Hatte erst vor...
  5. Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8

    Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8: Ja Leute hab auf einmal das Problem das oben genannte Kontrollampen nicht mehr ausgehen nach dem Starten, zusätzlich flackert auch das Licht von...