Batterie läuft aus

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von bojangles, 16.04.2005.

  1. #1 bojangles, 16.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes: Vor etwa 1 Monat hab ich meine Baterrie in der T20 ausgetauscht, weil die schon etwas alt war und Batterieflüssigkeit ausgelaufen war. Jetzt nun verliert aber die neue Batterie auch Flüssigkeit. Hab noch ne Endstufe und Boxen eingebaut und deshalb auch ein zusätzliches Stromkabel an den Pluspol der Batterie angehängt. Ein zusätzliches Massekabel habe ich nicht angeschlossen. Kann es damit etwas zu tun haben?? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Royal-Flash, 16.04.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Möglich, dass dein Spannungsstabilisator an der Lima 'n Schuss hat und daher die Batterie zuviel Spannung bekommt und aufkocht. Das Problem hatte ich auch schon mal. Deshalb hab ich jetzt nette Säurespritzer unter der Motorhaube und die Batterie war dahin, mal ganz abgesehen von den Scheinwerfern, die in einem hellen Blitz miten in der Nacht auf der Landstraße verglüht sind..

    Auf jeden Fall mal die Spannung im Stand und bei laufendem Motor vergleichen, wenn du ein Multimeter zur Hand hast. IM Stand sollte die Spannung über 12V liegen und bei laufendem Motor zwischen 13 udn 14V.... 13,8 ist optimal. Wenn's mehr ist solltest du dir ernsthaft Gedanken machen. Ich hatte damals 18,7V, was definitiv zuviel für ne 12V-Batterie ist.
     
  4. #3 CRX_ED9, 16.04.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt eigentlich alles was du sagst... :]

    Nur die neuen VW Diesel gehen mit der Spannung nach dem Startvorgang auch auf ca. 16 Volt rauf... Aber nur kurzfristig...
    Die Batterien halten TipTop... Nur müssen alle Lampen dran glauben... :D
     
  5. #4 bojangles, 16.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab eben mal gemessen, und bei warmen Motor war er im Stand 9V
    und mit laufendem Motor 10v
    bisschen wenig,oder??
     
  6. #5 CRX_ED9, 16.04.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Sogar viel zu wenig!!!
    Hattest du nie Probs wegen leerer Batterie oder so? ?(
     
  7. #6 bojangles, 16.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    nee, noch nie probleme mit leerer batterie gehabt. ich mess vielleicht nochmal mit nem anderen gerät nach. aber trotzdem, ist ja schon komisch...ich schalt extra schon das radio aus, damit ich die belastung für die batterie so gering wie möglich halte
     
  8. #7 E9_Carsten, 17.04.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    Hi!

    Hört sich für mich sehr nach Zellenschluss in der Batterie an.
    (Obwohl es sehr komisch ist, dass sich der Wagen trotzdem noch starten lässt.)
    Bei einem Zellschluss fängt die Batterie auch bei normalem Ladestrom
    schnell heftig an zu kochen.

    Hast du schonmal einen Batterietest gemacht (oder machen lassen)?

    Wie alt ist deine Batterie?

    Ciao, Carsten
     
  9. #8 BlauerE-Elfer, 17.04.2005
    BlauerE-Elfer

    BlauerE-Elfer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6
    Nur die neuen VW Diesel gehen mit der Spannung nach dem Startvorgang auch auf ca. 16 Volt rauf... Aber nur kurzfristig...
    Die Batterien halten TipTop... Nur müssen alle Lampen dran glauben... :D[/quote]

    Woher weißt du das? Opel Fahrzeuge scheinen ja auch so ein ähnliches Problem zu haben. Sind ja auch H7 Fresser!
     
  10. #9 bojangles, 17.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    also die batterie ist etwa 1 monat alt. ich hab damals die batterie ausgetauscht, weil die alte auch ausgelaufen war
     
  11. #10 E9_Carsten, 17.04.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    Bei den VW´s geht ja nicht nur das Abblendlicht, sondern durch die Bank jede Lampe kaputt.
    Man sieht kaum einen Golf, Polo, Passat o.ä
    wo nicht ein Bremslicht, Rücklicht, Nummernschildbeleuchtung oder Scheinwerfer im Eimer ist.

    Das lag aber (laut VW) an der schlechten Qualität der Lampen (deshalb hat VW vor ca. 5 Jahren den Zulieferer gewechselt).

    Wenn ich aber sehe, wie viele Modelle neueren Datums (auch Seats) rumfahren, bei denen irgend eine Lampe im Eimer ist, haben die wirklich ein Problem mit der Bordspannung oder noch Tonnen von schlechten Lampen gebunkert :D.

    Ciao, Carsten
     
  12. #11 E9_Carsten, 17.04.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    @ Bojangles

    Sehr Mysteriös! :rolleyes:

    Wenn die neue Batterie auch ausläuft, kanns wohl kein Zellschluss sein (unwahrscheinlich, dass die neue Bat. auch einen Schluß hat und sich dein Auto trotzdem Starten lässt).

    Bei einer Spannung von ca. 10 Volt bei laufendem Motor kann die Batterie aber auch nicht überladen werden.

    Probier bitte mal folgendes:
    Mess nochmal die Spannung bei laufendem Motor.
    Erst die Spannung im Leerlauf und dann bei höherer Drehzahl.
    Wenn die Spannung bei hoher Drehzal deutlich über 14 Volt geht, ist wahrscheinlich dein Laderegler defekt.
    Abgenutzte Kohlen währen auch ´ne Möglichkeit.

    Ciao, Carsten
     
  13. #12 Royal-Flash, 17.04.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Aber warum sollte die Batterie bei zuwenig Spannung aufkochen? Irgendwo nihct stimmig.

    Alternative wäre, dass ein halber Kurzschluss in einem Gerät der Elektrik vorliegt und somit die Spannung dadrüber auf 9V abfällt. Dann versucht der Spannnungsregler in der LiMA das nachzuregeln und bekommt es nicht hin. Ist sowas möglich?

    Klemm doch mal deine Batterie ab und miss dann mal. Wenn du dann keine 12V hast solltest du das Auge auf die Batterie werfen. Ggf. den Händler befragen.
     
  14. #13 Holland Yaris, 17.04.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Auch bei 10 volt kan die batterie kochen
    Wen der regler nicht abschaltet und immer am laden bleibt mit so 30 ampere ................

    Peter
     
  15. #14 Swissprius, 17.04.2005
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    9 resp 10 Volt an der Batterie und sie kocht wenn sie geladen wird, dann ist die Batterie definitiv hinüber. Ohne Last sollte die Batterie 12V haben und beim Laden ca 14V. Auch unter Last (Scheinwerfer) sinkt die Spannung nicht wesentlich unter 12V.

    Entweder war deine neue Batterie auch schon hinüber, oder dein Fahrzeug hat etwas gegen Batterien und zerstört sie. Scheint so, als ob die Batterien überladen werden und deshalb hops gehen. An eine Tiefentladung glaube ich nicht, sonst würdest du den Motor ja nicht mehr starten können.

    Wenn zwei oder mehr Zellen bereits Kurzschluss haben, dann reichen 10V um eine Batterie zum Kochen zu bringen. Interessant wäre der Strom der in oder aus der Batterie fliesst.

    Grüsse
    Fabio
     
  16. #15 E9_Carsten, 17.04.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    Haaaaalt! Stopp!

    Nicht so schnell... :rolleyes:

    @ Royal Flash

    Ich meinte nicht, das die Batterie schon bei 10 Volt kocht (hat Bojangels auch nicht geschrieben) in diesem Fall währe nämlich wirklich die Batterie hinüber.
    Da sie aber vor einem Monat erneuert wurde und immernoch Wasser verliert, ist ein Defekt des Ladereglers am wahrscheinlichsten
    (sowas hast du in deinem ersten Posting ja schon vermutet).

    @ Holland-Yaris:

    Wir gehen bei davon aus, das die neue Batterie in Ordnung ist und an ihr mindestens 13 Volt im Leerlauf anliegen.
    Wenn die Lichtmaschine im Motor-Leerlauf aber nur 10 Volt abgibt, wird die Batterie wahrscheinlich nicht geladen, sondern entladen.
    ( So kenn´ich´s aus dem Elektrotechnik-Unterricht:
    Werden zwei Spannungsquellen bei gleicher Polung parallelgeschaltet, so arbeitet die Quelle mit der grösseren Quellspannung als Erzeuger und die andere als Verbraucher.)

    @Swissprius

    Das ist meine Meinung!
    Entweder die neue Batterie hat auch einen Fehler, oder die Laderegelung/Lima hat ´nen Knacks.

    Mein Ansatz war: Prüfen ob die Ladespannung stark von der Motordrehzahl abhängig ist. Das würde nämlich auf einen Fehler der Laderegelung deuten.

    Ciao, Carsten
     
  17. #16 Swissprius, 17.04.2005
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ichs richtig verstanden habe, dann hat er keine 13V an der Batterie, sondern nur 9 resp. 10V. Anscheinend hat die Batterie aber noch genug Kapazität um den Motor zu starten, denn dass das nicht geht davon hat er nichts geschrieben. Deshalb meine Diagnose: Batterie ist Tot. 2 Zellen haben wahrscheinlich Kurzschluss.

    Wenn die Batterie tatsächlich iO ist und mit 10V die Lichtmaschine speisen würde, müsste ein sehr grosser Strom fliessen und die Lichtmaschine müsste Rauchzeichen von sich geben (Leistung über der Lichtmaschine mehrer 100W wenn nicht sogar Kilowatt). Ausserdem dürfte es unmöglich sein, den Motor zu starten.

    Um eine Batterie zu Laden braucht es grundsätzlich keine Spannung, sondern Strom. Die Spannung resultiert aus dem Lade-/Entladestrom und dem Ladezustand der Batterie. Ich denke eine normal funktionierende Lichtmaschine wird den Ladestrom regeln und die Spannung dabei überwachen. Steigt die Spannung über einen bestimmten Punkt ist die Batterie voll und die Lichtmaschine braucht nichts mehr zu Laden. Unter einem gewissen Spannungswert müsste sich der Ladeprozess eigentlich auch abschalten.
    Wie genau das in einem Auto gelöst ist, weiss ich nicht, da ich kein Fahrzeugspezialist bin. Gibt sicher Profis hier, die mich allenfalls korrigieren können.

    Anhand dieser Tatsachen würde ich sagen:
    -Fehler in der Ladeelektronik und neue Batterie defekt (vermutlich durch fehlerhafte Ladeelektronik zerstört).

    Grüsse
    Fabio
     
  18. #17 bojangles, 17.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    also der motor startet ohne probleme. habe eben die batterie rausgebaut und die spannung gemessen: 10Volt
    übrigens hab ich so ne Arktis Batterie von ATU. ich fahre am montag gleich hin und dann sollen die sich das mal angucken!
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 E9_Carsten, 17.04.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z; Mercedes SLK R170
    "habe eben die batterie rausgebaut und die spannung gemessen: 10Volt"

    Also scheint auch in der neuen Batterie eine Zelle defekt zu sein...


    Bleibt also abzuwarten, wie sich das ganze mit ´ner funktionierenden Batterie verhält.

    Ich schätze dann solltest du Ruhe haben.

    @ Royal Flash:
    Das mit dem sehr hohen Strom durch die Lichtmaschine muss nicht sein!
    Um eine Batterie zu laden muss dein Generator erstmal eine Spannung liefern, die um einen bestimmten Wert über der Batteriespannung liegt.
    Sonnst könnte kein Strom vom Generator in die Batterie fließen.
    Der umgekehrte Weg ist jedoch nicht möglich, da in der Lichtmaschine eine Wechselspannung erzeugt und dann durch Leistungsdioden gleichgerichtet wird. Diese sperren wenn die Spannung der Batterie höher als die Generatorspannung ist.

    Ciao, Carsten
     
  21. #19 bojangles, 21.04.2005
    bojangles

    bojangles Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    so nen scheiß!!!!!
    die batteriesäure ist kühlflüssigkeit und die diagnose von der werkstatt: Zylinderkopfdichtung!
    zusammen mit zahnriemen, der auch demnächst fällig wäre: ca 700 Euro! ;(
    das warserstmal mit neuem fahrwerk :(
     
Thema:

Batterie läuft aus

Die Seite wird geladen...

Batterie läuft aus - Ähnliche Themen

  1. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  2. Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

    Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad: Hallo, wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum. Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird,...
  3. Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD

    Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD: Hallo, folgende Frage: Bei meinem Corolla Verso BJ2004, Diesel 116PS (1CD) läuft ab und zu der Starter nach. Vor allem beim ersten mal starten am...
  4. T 18 C läuft nicht mehr

    T 18 C läuft nicht mehr: Hallo zusammen. Letztes Jahr erfüllte ich mir den Studententraum des Cabrios. Für gutes (vermutlich zu viel) Geld erstand ich eine weiße Celica,...
  5. Innenraumlüfter läuft nur sporadisch - Previa 1

    Innenraumlüfter läuft nur sporadisch - Previa 1: Moin, ich habe seit ner guten Woche einen Previa 1. Das Problem ist, dass dir Innenraumlüfter nicht immer funktioniert. Beim Abholen habe ich das...