Batterie falsch geladen - was passiert?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von shorty, 13.11.2005.

  1. shorty

    shorty Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal gleich am Anfang: Nein, ich war es nicht... :rolleyes:
    Ein Bekannter wollte einen vorübergehend eingemotteten Audi A4 wieder mal zum Leben erwecken. Naja das einzige Prob war, dass die Batterie leer war.
    Kein Problem, schließlich war ja auch ein Ladegerät vorhanden.
    Das einzige Problem ist, dass er die Batterie stundenlang falsch ans Ladegerät geklemmt hat. Also Plus- und Minuspol vertauscht. Tja und in diesem Zustand eben über Nacht geladen.
    Was passiert dabei? Nimmt die Batterie schaden? Ist sie komplett im Eimer nach so ner Aktion? Oder alles egal und einfach nochmal richtig gepolt laden? Wie ihr seht hab ich keine Ahnung davon, aber es würde mich einfach mal interessieren.

    gruß alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CRX_ED9, 14.11.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Die Ladegeräte haben normalerweise nen Verpolungsschutz...
    Da sollte nix passieren... Leuchtet einfach ne rote Lampe...
    Oder es verheizt ne Sicherung im Gerät selber...

    Batterie ist aber zu 99.8% noch "gut"... ;)
     
  4. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Es kann aber auch sein, dass die Batterie jetzt falschrum geladen ist. Technisch möglich wäre es.
     
  5. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Wenn es die Sicherung nicht verblasen hat, und die Batterie tatsächlich falschrum geladen wurde, dann wird sie jetzt falsch gepolt sein.

    Und wenn sie mal komplett leer war, dann ist sie zu 50% eh schon bereits am Arsch
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Falsche Polung läßt sich ja mit einem Multimeter schnell feststellen.
     
  7. #6 RainerS, 17.11.2005
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo zusammen,

    bei den Batteriepreisen jetzt würde ich 30€ nehmen in den nächsten Baumarkt gehen und eine neue kaufen.

    Wenn die alte tiefentladen war hat sie sowieso schon Schaden genommen. Und jetzt noch verpolt....

    Viel Systeme im Auto können auch bei schwacher Batterie Schaden nehmen, z.B. Schwungrad, Anlasser, Elektrik etc.

    Würde ich nicht riskieren, ...aber ist ja ein Audi :rolleyes:

    Gruss Rainer
     
  8. #7 Schuttgriwler, 17.11.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Beim Laden wird der Schwefel durch elektrochemische Reaktion von der positiven oder negativen Bleisulfatplatte gelöst und geht ins destllierte Wasser über und macht daraus H2SO4

    Auf der anderen Bleioxidplatte löst sich dann der Sauerstoff und geht mit dem Wasser eine Verbindung zu Wasserstoffgas ein, welches ja explosiv ist.

    Was genau bei Falschpolung nun passiert, kann ich auswendig nicht sagen. Aber ich würde die Batterie mal versuchen richtig zu laden und sie auszuprobieren.

    Im übrigen ist das richtige Anklemmen das A und O beim Laden und überbrücken.

    Wenn ich das (Überbrücken) am Omnibus falsch mache dann "leuchtet" es und ich bin Blind. Also Vorischt walten lassen !!!
     
  9. shorty

    shorty Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal.
    Also mein neuester Stand ist, dass er die Batterie nochmal richtig angeschlossen hat und nochmal geladen hat.
    So weit ich weiß, hat er sie aber noch nicht ausprobiert. Ich halt euch mal auf dem Laufenden.

    gruß alex
     
  10. #9 CRX_ED9, 17.11.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem defekten Schwungrad durch zu wenig Batteriespannung musst du mir jetzt erklären... :]

    :D :D :D
     
  11. muc

    muc Guest

    Das mit dem Anlasser bitte auch und da ich mir das mit der Elektrik so schlecht vorstellen kann bitte das auch noch...
     
  12. #11 RainerS, 18.11.2005
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Tach auch,

    Das Schwungradritzel kann beschädigt werden durch das Anlasserritzel wenn die Spannung (-sänderung) beim Anlassen nicht so ist wie sie sein soll. Dann ist das Timing bei Einkopplung des Ritzels und Drehbeginn schlecht und kann Schäden verursachen.

    Das äußert sich auch erst wenn beide Zahnräder schon etwas verschlissen sind und der Anlsser bereits angefangen hat sich zu drehen, bevor das Ritzel richtig fest sitzt. Der Anlasser dreht leer ohne Last und wenn die Spannung nicht ausreicht, dass er schnell genug Kraftschluß am Schwungradritzel bekommen kracht es eben kurz bis es richtig sitzt. Geht auf die Lebendauer.

    Habe mal bei zwei Autos (andere Marke) mit jeweils Problemen beim Anlassen die Anlasser gegeneinander getauscht und anschließend liefen beide wieder perfekt. Waren die Ritzelpaarungen jeweils etwas unterschiedlich eingelaufen.

    Gruss Rainer
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Schuttgriwler, 18.11.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Dazu kommt es immer darauf an, was für ein Anlasser es ist. Es gab früher welche, die das Ritzel über eine Schneckenverzahnung in den Schwungradkranz hineinschleuderten, da kann eine zu niedrige Spannung idT Bauteillebensverkürzend sein.

    Bei den uns bekannten von Toyota verwandten Anlassern, wird die Wicklung zum drehen erst durch überbrücken der Kontakte bestromt, was nur dann passiert, wenn er auch eingerückt ist.
     
  15. #13 RainerS, 21.11.2005
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo Dennis,

    ich habe ja auch geschrieben kann, aber da sieht man mal wieder wie gut Toyota Teile konstruiert sind und dass es kein Zufall ist wenn die seltener kaputt gehen.

    Mein letzter mit teilweise defektem Schwungradritzel war ein Mazda 626.

    Gruss Rainer
     
Thema: Batterie falsch geladen - was passiert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterie falsch geladen

    ,
  2. ladegerät falsch angeschlossen

    ,
  3. autobatterie falsch geladen

    ,
  4. batterieladegerät falsch angeschlossen,
  5. batterie falsch herum geladen,
  6. batterie beim laden falsch angeschlossen,
  7. autobatterie ladegerät falsch angeschlossen,
  8. autobatterie falsch aufgeladen,
  9. batterie falsch angeschlossen was passiert,
  10. autobatterie verpolt geladen,
  11. batterie falsch angeschlossen,
  12. motorrad batterie falsch geladen,
  13. Minuspol autobatterie toyota celica,
  14. akku verkehrt herum laden,
  15. Autobatterie falsch laden,
  16. was passiert mit falschrum aufgeladener Batterie,
  17. batterieladegerät falsche pole was passiert,
  18. mazda demio batterie falsch angeschlossen,
  19. verpolte batterie,
  20. toyota avensis batterie laden,
  21. autobatterie verkehrt geladen,
  22. autobatterie ladegerät verpolt,
  23. autobatterie falsch herum angeschlossen,
  24. batterie falsch angeschlossen beim laden,
  25. batterie falsch angeschlossen folgen
Die Seite wird geladen...

Batterie falsch geladen - was passiert? - Ähnliche Themen

  1. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  2. Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

    Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad: Hallo, wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum. Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird,...
  3. Falsches Öl beim Ölwechsel gewählt

    Falsches Öl beim Ölwechsel gewählt: Erst einmal ein Hallo in Eurer Forum, ich habe ein Problem und hoffe man kann mir hier ein Tipp geben. Beim heutigen Ölwechsel wurde 10w40...
  4. Batterie oder Anlasser??!!

    Batterie oder Anlasser??!!: Moin zusammen. Ich mal wieder. Heute morgen wollte ich los Fahren, zwecks Arzt Termin, aber nichts ging. Batterie schon wieder ??? Hatte erst vor...
  5. Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8

    Batterie/Bremskreisleuchte Starlet P8: Ja Leute hab auf einmal das Problem das oben genannte Kontrollampen nicht mehr ausgehen nach dem Starten, zusätzlich flackert auch das Licht von...