Aygo ABS Funktion prüfen

Diskutiere Aygo ABS Funktion prüfen im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und habe schon die erste Frage: Wir sind nun im Besitz eines 10 Jahre alten Aygos, welcher augenscheinlich...

  1. #1 Aygo2019, 24.05.2019
    Aygo2019

    Aygo2019 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo
    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin ganz neu hier und habe schon die erste Frage:
    Wir sind nun im Besitz eines 10 Jahre alten Aygos, welcher augenscheinlich im sehr guten Zustand ist. Mein Mann hat nun gestern einen Bremstest gemacht und sich gewundert, dass das ABS nicht greift (kein rubbeln/stottern). Es wird auch nichts angezeigt. Beim TÜV war ich gestern, welchen er soweit ohne Beanstandungen erhalten hat. Aber es wurde schon erwähnt, dass demnächst die Bremsscheiben mal ausgetauscht werden müssen (unsere Vermutung, der Wagen stand viel, was sich auch auf die Bremsscheiben auswirkt). Ausserdem ist dem Tüvler aufgefallen, dass die Kupplung spät greift. Für uns auch ungewöhnlich, da der Wagen eigentlich nur 30.000 km runter hat (aus 1. Besitz!). Die Sorge ist immer, dass der Wagen eigentlich doch mehr runter hat, als angezeigt.
    Also um auf das Grundthema zurückzukommen, warum leuchtet dann die ABS-Leuchte nicht, wenn das ABS ohne Funktion ist. Ich weiß, wir werden um einen Besuch in der Werkstatt nicht drumherum kommen, möchte aber vorher schon wissen, was los ist. Vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Aygo ABS Funktion prüfen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PoorFly, 24.05.2019
    PoorFly

    PoorFly Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    967
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Herzlich willkommen im Forum.

    Wenn das ABS nicht funktionieren würde, hätte es Dir der TÜV schon wissen lassen (nämlich mit verweigerung der Plakette). Oder ihr habt kein ABS! ;)

    Eventuell verschlissene Kupplung kann auch mit der Fahrweise des Vorbesitzers zu tun haben (mit aufheulendem Motor und schleifender Kupplung anfahren zum Beispiel).
    Was sagt den das Service-Heft über die Inspektionen und die gefahrenen Kilometer?
     
  4. #3 Schuttgriwler, 26.05.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.272
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Leuchtet ABS Lampe beim Zündung einschalten ? ABS testet man auf losem Untergrund, also Eurem englischen Rasen im Garten z.B.
     
  5. #4 Aygo2019, 27.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2019
    Aygo2019

    Aygo2019 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo
    Also da der erste Halter eine Dame war, gehe ich nicht von aufheulendem Motor aus. Mein Mann will aber zwischenzeitlich im Netz gelesen haben, dass die Kupplung wohl eine typische Schwachstelle für dieses Modell (oder Toyota) sein soll. Ist natürlich nicht sehr schön zu wissen, dass die Kupplung zukünftig ein Kostenfaktor sein wird (vor allem in Verbindung mit meiner Schwäche, nicht richtig kuppeln zu können:giggle).Mit der ABS-Lampe muss ich dann mal im Handbuch schauen, welches Symbol dazu aufzuleuchten hat. Das mit der stotternden Bremse wenn man stark in die Eisen geht, sollte doch auch auf normaler Fahrbahn funktionieren.
    PoorFly, da muss ich widersprechen, dass der TÜV dies reklamiert. Wir hatten früher einen 3er BMW, bis dieser 16 Jahre alt war. An diesem leuchtete sporadisch die ABS-Lampe auf oder eben nicht. Da die Kosten mit dem Alter verbunden jährlich immer höher wurden, hatten wir dies nicht mehr reparieren lassen. Zum TÜV bin ich immer selbst gefahren, da ich von der Werkstatt nicht hören möchte, dies und das und jenes müsste erst gemacht werden, bevor es die Plakette gibt. Ich hatte Glück, dass die Lampe zum TÜV-Termin nicht leuchtete! und bekam wie immer meine Plakette. Also entweder ging zu diesem Zeitpunkt doch das ABS, ich hatte aber den Eindruck ABS funktionierte schon länger icht mehr. LG
     
  6. #5 PoorFly, 27.05.2019
    PoorFly

    PoorFly Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    967
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Doch, genau "die Sorte" meine ich. Aufheulen ist wohl der falsche Ausdruck gewesen. Gas geben, so bis 2000 Touren und dann die Kupplung schleifen lassen, bis der Wagen in Fahrt kommt. Das meinte ich.
    Was Dein Mann gelesen hat, ist soweit richtig. Am Aygo bricht wohl mal gerne die Druckplatte der Kupplung, bzw. ein Halter davon.
    https://www.toyota-forum.de/threads/kupplung-oder-getriebeproblem-beim-aygo.174589/#post-1939150
    Dann würdest Du aber Probleme haben, die Gänge einzulegen und das ist ja wohl nicht der Fall.
    Ich tippe mal auf Verschleiß. Solange die Kupplung nicht durchrutscht - alles gut.

    Nicht nur "stark in die Eisen", sondern bis die Räder blockieren. Erst dann greift das ABS (ANTI BLOCKIER System) ein. Vielleicht war Dein Männe ja nur zu zaghaft.

    "Früher" konnte man noch Einiges machen.
    Heute wird so ziemlich als Erstes der Laptop an den OBD-Anschluss angeschlossen. Sollten irgendwelche (sicherheitrelevanten) Fehlercodes gespeichert sein, gehen sofort alle roten Lampen an.

    Meine Meinung:
    Mit ABS ist alles in Ordnung, lass demnächst die Bremsen machen und halte die Kupplung im Auge und alles wird gut.

    Wünsche weiterhin gute Fahrt und viel Spaß mit dem Aygo ( oder Citroën C1 oder Peugeot 108 )
     
  7. #6 Schuttgriwler, 27.05.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.272
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Also:
    Ob Frauen oder mein Schwiegervater, wurschtegal, Du hast Die Frau nicht fahren sehen, also bleibt es dabei, daß es Spekulation ist. Ebenso Deine Spekulation, Toyota baue schlechte/verschleißträchtige Kupplungen ein, Die K ist und bleibt wie die Bremse ein Verschleißteil, welches je nach Behandlung kurz oder lange lebt. Habe schon zerfetzte Kupplungsmitnehmerscheiben von Rentnerfahrzeugen nach 26000km gesehen (heulendes hochdrehendes Anfahren, aus Angast abzuwürgen) und meine hat 330000km gehalten trotz 2x mit Anhänger nach Marokko und hier in der Gegend herum und 13x nach Thüringen mit Hausgeräten drauf. Meine LG hat einen 2008 Corolla E10 mit 57000km gekauft, wo die Kupplung nicht mehr die beste war, heute hat er 124000 drauf und die ist immer noch drin. Und nu ??? Geht doch.

    Der TÜV prüft lediglich, daß die ABS Lampe AUS geht, also keine permanente Störung vorliegt. Jede TÜV Prüfung ist eine Augenblicksaufnahme des technischen Zustandes des Fahrzeugs, schön für Dich, daß es klappte wenn Du mit mit dem BMW dort gewesen bist.

    Nein, ABS kann man auf trockenen asphaltierten Straßen nicht bis sehr schwer und material mordend testen, dann hast Du den Sinn des Systems nicht verstanden, oder von "Reibwerten" keine Ahnung, das ist Physik, wo die meisten Mädchen meiner Klasse schwach waren.

    Also jetzt mal heute Nacht statt kuscheln Anleitung lesen, ob der Wagen ABS hat und wo die Kontrollampe sitzt, die aufzuleuchten hat beim Einschalten der Zündung.
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 SchiffiG6R, 27.05.2019
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Aprilia SR 125 Motard, Vitz TRD-MSB, AE111 G6R (Baustelle)
    Als Erstes: Den Aygo gab es meines Wissens nicht ohne ABS! Somit sollte er eines haben. Das Rumgebremse auf trockenem Asphalt könnt ihr Euch zu Gunsten Eurer Reifen sparen, zum Testen am Besten auf nasser Fahrbahn (nass, nicht feucht).

    Zweitens: Der Aygo besitz, als Sonderheit bei neuzeitlichen Toyotas, einen Kupplungszug. Laut Wartungsplan soll die Kupplung alle 30.000 km geprüft und dann ist die auch meisten fällig zum Nachstellen.
     
    PoorFly gefällt das.
  10. #8 Aygo2019, 28.05.2019
    Aygo2019

    Aygo2019 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo
    Vielen Dank für eure Antworten.
     
    PoorFly gefällt das.
Thema:

Aygo ABS Funktion prüfen

Die Seite wird geladen...

Aygo ABS Funktion prüfen - Ähnliche Themen

  1. Aygo - Kupplungspedal geht sehr schwer

    Aygo - Kupplungspedal geht sehr schwer: Hallo Liebe Leute, als ich gestern Auto gefahren bin und das Kupplungspedal gedrückt habe, habe ich ein leichtes knacken, ziehen verspürt und...
  2. ABS-Sensor für Celica ST185

    ABS-Sensor für Celica ST185: Hallo, ich bin auf der suche nach einem ABS-Sensor hinten links für meinen Celica ST185 Carlos Sainz. Leider ist er bei Toyota nicht mehr...
  3. Scheinwerfer Toyota Aygo

    Scheinwerfer Toyota Aygo: Hallo ihr Lieben, Leider hat es mein geliebter Toyota Aygo es nicht durch den TÜV geschafft. Grund: die Scheinwerfer sind Matt angelaufen. Jetzt...
  4. Wo befindet sich der Giratensensor ABS Leuchte brennt

    Wo befindet sich der Giratensensor ABS Leuchte brennt: Hallo Keine Werkstatt kann mir helfen. Mein Giratensensor der soll die Geschwindigkeit messen sagt Toyota wird als Fehler angezeigt. Toyota sagt...
  5. Aygo Motorproblem

    Aygo Motorproblem: Hallo, habe ein Problem mit einem 2009er Aygo. Vor ca. 3 Monaten hat die Motorkontrollleuchte aufgeleuchtet. Nach ADAC und Fehler auslesen (P...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden