Avensis T25 schlechte Qualität

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Brain, 23.02.2006.

  1. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    die österreichische Autozeitung Alles Auto hat momentan einen Avensis T25 Kombi 2.2 DCAT im Dauertest. Der Dauertest ist noch nicht mal abgeschlossen (geht bis 50ktm, jetzt hat er 38tkm) und schon hat er etlich schwere Mängel.

    Im letzten Heft z.B. bemängelte ein Fahrer verzögert ansprechende bei Nässe. Im aktuellen Heft kommen mehrere Sachen zusammen.

    Im Winter musste mehrmals vorgeglüht werden bis der Avensis anspringte und selbst dann stotterte er. Auch die Elektronik spielte verrückt. ABS, VSC und Tacho fielen aus, sämtliche Kontrollleuchten gingen an und es folgte ein massiver Leistungseinbruch. Der Fahrer musste den Avensis mit Tempo 50 (!) von der Autobahn kommen. Nach einem Neustart lief er wieder normal. Die Werkstatt verpasste dem Avensis dann ein Software Update. Ob das was bringt, wird sich auf den nächsten 12tkm zeigen.

    Ich finde es jedenfalls tragisch, vor allem weil sich Toyota oft der Qualität rühmt, dass ein so neues Auto mit so wenig km, derartige Fehler aufweist.

    Das gestätigt übrigens meine Theorie, dass die Qualität indirekt zum Image einer Marke steht ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 king_dingeling, 23.02.2006
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Kann ich mir irgendwie noch vorstellen ! :( Bin heute n'Neuwagen von Toyota gefahren ( Aygo ) und das Ding ist ja unter aller Sau 8o
     
  4. StG

    StG Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand den Aygo okay. Klapperfrei, fühlte sich solide an, Motor war etwas schwach auf der Brust. Als Stadtflitzer okay . . .

    Stephan
    (zu meinem Klapperavensis sag ich mal nix :dx22 )
     
  5. #4 gt4stef, 23.02.2006
    gt4stef

    gt4stef Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    5.628
    Zustimmungen:
    0
    Geh das ist ja nur weil Toyota Zoll sparen will, die Autos als EU-Erzeugnis anerkennen lassen will und deswegen in z.B. GB bauen lässt.
    Dass die Briten keine Ahnung von Auto bauen haben hat man ja schon oft genug gesehen! :]
     
  6. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Tja, mal so mal so.


    Er läuft nach Tacho 235 km/h, ok, mit ein wenig Anlauf.
    Da klappert nix. Da lacht das Herz. :D :D
     
  7. #6 Lord Phoenix, 23.02.2006
    Lord Phoenix

    Lord Phoenix Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    ja mein avensis klappert auch .. uk-assembling:( obwohls ein T210 ist :))) aber ich arbeite selber dran :) und er klappert schon weniger :))
     
  8. #7 celibrio, 23.02.2006
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Was ist eigentlich ein Avensis T210? Ist das nicht eine Carina?

    celibrio :]
     
  9. #8 Lord Phoenix, 24.02.2006
    Lord Phoenix

    Lord Phoenix Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    sry :) in europa heisst die ganze serie T22 mein fehler :)) bin gewohnt die japanischen bezeichnungen zu verwenden :))
     
  10. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube Toyota hatte zu viel Rum, und jetzt lassen die sich in einer Art hengen :( !

    Wenn man an die Alten Modelle denkt, da konnte man echt lachen wenn man einen Opel in der Werkstatt hat stehen sehen, heute darf man nicht mehr laut lachen !

    Wie kann ein Auto für ca. 25000€ klappern !? :(

    Ich glaube, von Qualität ist Mazda im Moment top.
     
  11. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Der Satz ist unfreiwillig komisch. Joohoo und ne Buddel voll Rum! :D

    Die Frage ist, was erwartet man eigentlich? Das ein Mittelklasseauto wie bei Porsche über Stock und Stein "simuliert" bzw teilweise auf der Straße gefahren wird, damit man jedes erdenkliche Störgeräusch ausmacht und eliminiert? Das gibts in der Preisklasse einfach nicht, nirgendwo. Früher war das bei Toyota viel schlimmer.
     
  12. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Aber du weisst was ich meinte :rolleyes: oder :D



    Früher war das klappern schlimmer, stimmt !
    Aber heutzutage kann man sich nicht erlauben, bei einem so teurem Auto.

    Das ist kein Aygo, oder Yaris !
     
  13. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Mag sein, daß es kein Aygo ist. Aber im Vergleich zu Carina/AvensisT22 hat sich einiges gebessert, die sind dagegen absolute Klapperkisten, besonders, wenn sie erstmal ein paar Jahre alt werden.
     
  14. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt aufjedenfall.
    Aber die Carina und der Avensis T22 waren auch um einiges Günstiger.
     
  15. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die aktuellen Autos werden aber vor allem durch Schnickschnack teurer, nicht durch die nicht vorhandenen besseren Qualitätskontrollen. Für den Mehrpreis erkauft man sich nicht bessere Qualität, sondern zig kompakte Computersysteme, die eben ihren Preis haben.

    Was solche Autos eigentlich kosten würden, sieht man bei manchen Modellen der Mitbewerber immer schön in Ländern wie z.B. Spanien, Portugal oder der Türkei. Dort werden sie oft erheblich abgespeckt und dadurch natürlich viel, viel billiger angeboten. DAS will dann aber auch kaum einer hierzulande. Abgesehen davon, daß einen die Autozeitschriften sofort als potentiellen Selbstmörder oder Wahnsinnigen brandmarken würden.
     
  16. Updike

    Updike Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    hmm ich weiss nicht was ich davon halten soll.
    ich verlass mich mal auf die erfahrungen die ich mit toyota gemacht habe und die sind durch und durch positiv.

    mein papa hatte zwei corolla E9, ein carina und einen avensis T22. ausser den durchsichten, luft aufpumpen und tanken wollten die nix haben. zwischen dem carina und dem avensis hatten wir 2 mondeos, die mehr in der werkstatt standen (ESD, ölwanne,getriebe, fensterheber....)

    ich selber hab mit einem trabi angefangen (von oma bekommen). mein zweiter war dann n E10.ich war stolz wie oskar. 110.000 km auf der uhr und dann zum tüv. nix. rein garnix. anstandslos durchgekommen. dann einen accord. geiles auto. optik und motor einfach nur top.aber ESD,MSD,bremsen (4xscheibe),fensterheber,autom. antenne, stossdämpfer innerhalb eines jahres gemacht. dann n alfa 147. der motor der beste was ich gefahren bin in der klasse. aber die elektronik kannste vergessen. einma in der woche zum auslesen der fehlercodes im BC weil sachen defekt angezeigt wurden, die funktionierten. dann konnte man einma im monat die glühbirnen wechseln. dann war der ESD durchgerostet. er verlor alle 3000 km n liter öl usw. das sind sachen die nerven einfach. und nu hab ich seit nem 3/4 jahr nen avensis und bis auf ne kaputte batterie vor 3 wochen (auf kulanz gewechselt) fährt er einfach. ok iss nicht der schönste und auch nicht der flotteste, aber ich bin nicht alle 2 wochen in der werkstatt.
    mein nächster soll ein starker diesel werden und irgendwie hab ich mich auf den ersten blick mit dem T25 D-CAT angefreundet. ich werd das mal noch ein bissel verfolgen und sehn ob ich bei toyota bleibe oder doch nach was äquivalenten suche....
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also dass die alten Toyotas schlimmer schepperten Stimmt nicht. Unser alter E9 ist mittlerweile fast 15Jahre alt und hat über 200tkm drauf. Trotzdem scheppert der im Vergleich zu meinem Avensis so gut wie gar nicht. Und das bisschen Scheppern kommt nur daher weil wir das ganze Auto zwecks Restauration komplett zerlegt haben.
     
  18. #17 Smartie-21, 27.02.2006
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Also die T25 die ich bisher gefahren bin klapperten nur an einer Stelle -> die Aufnahme des Gepackraumrollos. Wurde beseitigt und jetzt ist Ruhe.

    Mein T22 ist auch keine Klapperkiste ... aber nach 135 Tkm hört man hier und a schon ein leises Knistern. Ist aber nicht schlimm. Solide ist auch der T22. Ich glaube eher das einige ihre Ansprüche extrem hoch geschraubt haben, weil sie durch die offensive Werbetaktik von Toyota ein wenig überreizt sind. Sie denken mit einem Toyota bekommen sie ein Überauto was niemals klappert, niemals defekt geht und erst recht nicht liegenbleibt. Ähnlich ist es beim 2.2 D-Cat wo sich allen ernstes Leute beschweren, wenn der Wagen über 8 Liter zieht ... die erwarten wohl 6.0 Liter bei so einem Motor.

    Ihr solltet mal auf dem Teppich bleiben.

    greetz
     
  19. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also hier erwartet keiner Unmögliches. Gegen ein leises gelegentliches Knistern sagt eh keiner was, aber mein T22 scheppert dass einem Übel wird. Ein T25 Liftback den ich mal gefahren bin hat auch extrem gescheppert und das obwohl er noch unter 20tkm war.

    Dass das besser geht zeigt zum Beispiel Skoda. Der alte Octavia war zwar so eine ziemliche Kiste, aber gescheppert hat unser Firmenwagen selbst bei 130tkm absolut nicht und das obwohl damit nicht zimperlich umgegangen wird.

    Toyota wirbt eben mit bester Qualität und dazu gehört auch eine solide Verarbeitung.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Smartie-21, 27.02.2006
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Wo scheppert er denn? Sowas habe ich nur, wenn im Handschuhfach mal wieder ordentlich Unruhe ist. :D

    Aber scheppern tut meiner nicht mal auf übelster Buckelpiste ... da knallt es eher vom Fahrwerk ... logisch bei einer Tieferlegung.

    Sonst knistert es bei mir halt immer irgendwo aus dem Bereich rechts der Armaturentafel bzw. der Lüftungsdüsen. Habe das Problem noch nicht geortet bisher aber wenn ... dann ist es dran. :hat2
     
  22. #20 Serialkiller, 27.02.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    ich kann das auch nicht so ganz nachvollziehen. unser avensis ist gute 6 jahre alt, hat 120 tkm und macht keinerlei mucken. gut, die quietschende lenkung, aber das ist ja schon fast ein serienextra. knarzen oder sonstige sachen konnte ich nicht feststellen. außerdem wirkt er grund solide. die türen schließen satt und bis auf den etwas lauteren 2td motor, ist er echt eine wohltat in sachen lautstärke. meine t18 wird dieses jahr 15, hat knappe 160 tkm auf dem buckel und da klappert auch nix. gut, die hinterachse macht sich bei schlechten straßen bemerkbar, was aber auch an der tieferlegung und den felgen liegt. gut, der motor ist auch wieder etwas lauter, aber was soll man von einem sportcoupe auch anderes erwarten. dann haben wir noch nen e10, bj. 95 mit 150 tkm auf der uhr. gut, der macht wirklich ein paar geräusche, aber das auto ist auch gute 10 jahre alt, wurde nicht gerade geschont und es war auch damals ne ganz andere preiskategorie als beim avensis oder der celi. im großen und ganz bin ich mit unseren toyos sehr zufrieden. wenn ich da an meine winterhure namens golf 2 denke, wo wirklich alles klappert und scheppert, wird mir echt übel. naja, will den eh wieder verkaufen und mit ne t18 sti zum nächsten winter holen.
     
Thema:

Avensis T25 schlechte Qualität

Die Seite wird geladen...

Avensis T25 schlechte Qualität - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. T25 Lichtmaschine

    T25 Lichtmaschine: avensiv lichtmaschine
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...