Avensis T25, 2,4l MKL und Ölvebrauch

Diskutiere Avensis T25, 2,4l MKL und Ölvebrauch im Motor Forum im Bereich Technik; nabend leute ich habe ein problem mit unseren avensis (T25; Bj 2003; 2,4l; ca. 173tkm). und zwar leuchtet seit einiger zeit immmer die MKL mit...

  1. #1 TheDarkOne, 13.06.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    nabend leute

    ich habe ein problem mit unseren avensis (T25; Bj 2003; 2,4l; ca. 173tkm).
    und zwar leuchtet seit einiger zeit immmer die MKL mit den fehlercode´s P0420 und P0430. (TÜV und AU vor einiger Zeit problemlos bestanden)
    jetzt kommt die fehlersuche...
    das nächste ist, unser guter avensis braucht zwischen 0,5l und 1l öl auf 1000km.
    fahrprofil ist sehr gemischt, teilweise recht viel kurzstrecke und teilweilse auch mal langstrecke.
    ölverbrauch ändert sich je nach fahrprofil, bei kurzstrecke mehr bei langstrecke weniger.
    was noch auffällt ist das das öl immer etwas nach sprit riecht.
    läuft sonst sehr gut und ruhig, spritverbrauch ist auch im "normalen2 bereicht, wie ich finde.

    so, können die auftretenden fehlercode´s mit dem ölverbrauch zusammenhängen?
    gibt es bei dem motor schwachpunkte bezüglich ölverbraucht?
    wo geht das öl hin? ein bekannter meinte es sind die schaftdichtungen, kann ich das irgendwie herrausfinden?

    hab ich irgendwelche wichtigen informationen vergessen?
    hoffe ihr könnt mir etwas helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.396
    Zustimmungen:
    236
    wie wird der wagen denn gefahren? meist ist es so, dass der ölverbrauch bei schneller autobahnfaht ansteigt, beim "normalen" fahren in der stadt zurückgeht.

    wenn der wagen in der stadt getreten wird, kann das aber natürlich auch anders sein.

    wenn der wagen oft getreten wird, ist bei 170.000 km auch mit innermotorischem verschleiss zu rechnen.

    es gab die 02er bmw die sehr oft probleme mit defekten ventilschaftdichtungen hatten. die begannen zu qualmen, wenn der fahrer bei höherer drehzahl auf der autobahn vom gas ging. da könntest du mal drauf achten.

    0,5 - 1l öl können aber auch ohne sichtbares qualmen verschwinden. wenn der ölverbrauch so bleibt wie er jetzt ist, würde ich noch nichts machen, ausser regelmässig passendes baumarktöl nachzufüllen.

    die kompression könnte man auch mal prüfen, und etwas dickeres öl könnte man ausprobieren.
     
  4. #3 TheDarkOne, 14.06.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    der avensis wird zu 90% sehr ruhig bewegt, grade in der stadt wird er eigentlich nie getreten.
    und wenn er mal zeigen muss was er kann dann nur wenn er wirklich warm ist. vorletztes WE musste er das auf der autobahn mal beweisen, da hat er mal 30km lang richtig feuer bekommen, hatte danach auch nochmal das öl kontrolliert und es war nicht außergewöhnlich viel weg.

    der ölverbrauch ist eigentlich in den letzten 30tkm gleich, mal etwas mehr mal weniger, jenach dem wie und wieviel man fährt.
    was mir noch einfällt, ich hatte, mal eine motorölspülung von liqui moly rein gekippt, dann etwas laufen lassen und das öl gewechselt, danach fing er mit dem ölverbraucht an. öl wird 5W40 gefahren.

    was mir gestern abend auch noch aufgefallen ist, ist wenn ich den fehlerspeicher lösche, läuft er im leerlauf runder, wenn die MKL an ist, ist er im leerlauf immer etwas am vibrieren.

    kompression werde ich bei gelegenheit mal testen.
     
    Cybexx gefällt das.
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.396
    Zustimmungen:
    236
    die "verbrennungsrückstände" können eine dichtende wirkung haben. werden die weggereinigt, kann der ölverbrauch dadurch dann etwas raufgehen.
     
  6. #5 TheDarkOne, 16.06.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    würde aber eher auf verschleiß in richtung kolbenringe deuten als zu den schaftdichtugen?
     
  7. #6 TheDarkOne, 06.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    So, weiter gehts
    Ich habe gestern einen ölwechsel gemacht (in 1,5m Entfernung hat man noch den sprit im öl gerochen), diesmal etwas dickeres öl 10W40 von LM) dann nach hause gefahren, 15km, und heute morgen in den urlaub gefahren.
    Etwas über 500km. Grade nach öl geguckt, hälfte fehlt und es riecht wieder heftig nach sprit ....
    Also an kurzstrecke kann das jetzt nicht liegen, woran dann??? Einspritzdüse? Ist ja ein direkteinspritzer, wäre also nicht so schön.
    So kann es nich bleiben nur wo weiter machen mit der fehlersuche?

    Ach ja, leistung fehlt auch, er schafft keine 200km/h mehr auf der bahn.
     
  8. vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Schau mal, ob sich der Ölmessstab heraus drückt. Kurbelgehäuseentlüftung zu?
     
  9. #8 TheDarkOne, 06.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    Das sollte ja eigentlich auffallen wenn man nach dem öl schaut. Bis jetzt steckte er immer bis anschlag drinn.
     
  10. vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Dann doch mal die Kompression messen lassen um defekte Kolbenringe oder Loch im Zylinder auszuschließen.
     
  11. #10 TheDarkOne, 06.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    Das steht auch auf dem plan wenn ich aus dem urlaub zurück bin.
    Werde ich auf jedenfall berichten.
     
  12. #11 TheDarkOne, 11.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    so, kompression haben wir gemssen, (preisfrage, kompression im warmen oder kalten zustand messen?) wir haben im warmen gemssen.
    es sieht wie folgt aus:
    Zylinder1: 13 Bar
    Zylinder2: 12 Bar
    Zylinder3: 12,75 Bar
    Zylinder4: 12,5 Bar

    wobei ich das gefühl hatte das zylinder 2 weitaus länger brauchte um auf die 12 Bar zu kommen.

    anbei noch ein bild der Zündkerzen, die haben jetzt ca. 49tkm auf der uhr

    [​IMG]

    sind sehr weiß mit ablagerungen...
     
  13. #12 TheDarkOne, 11.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    was mir grad noch einfällt, ich hatte mit ner taschenlampe mal durch die kerzenschächte geleuchtet um in die zylinder zu schauen, im kleinen ausschnitt konnte man die kolben erkennen, da war etwas schmodder (ich schätze leich verkokt) drauf und zwischendrinn kleine stellen die recht sauber waren.

    dann noch 2 fragen, kann mir jemand sagen wo bei dem motor die kurbelwellengehäuseentlüftung sitzt?
    und wo sitzt bei dem der kraftstofffilter?
     
  14. vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Kerzen zeigen das Öl verbrannt wird und sich Asche ablagert. Irgendwo habe ich mal gelesen, das auch ein defektes Thermostat dafür verantwortlich sein kann, der Motor dadurch nicht auf Temperatur kommt, das Benzin sich an der Zylinderwand absetzt und dann zu einer Ölverdünnung führt.
    Kompressionsmessung sieht aber ganz gut aus.
     
  15. #14 TheDarkOne, 11.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    müsste er dann nicht im kaltstart laufen und dadurch auch mehr verbrauchen?
     
  16. #15 vobra, 11.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2017
    vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Der Verbrauch müsste höher sein. Aber 0,5 Liter auf 100 km reichen schon um 2,5 Liter bei 500 Km mehr im Öl zu haben. Und wenn es nur 0,25 Liter, sind das auch schon 1,25 Liter bei 500 km im Öl.
    Kurbelwellengehäuseentlüftung ist innermotorisch. Am Zylinderdeckel muß ein Gummischlauch sein der wieder in den Ansauglufttrakt geht. Hier mal schauen, ob der Schlauch noch frei ist und nicht mit Ölschaum/Schleim zugesetzt ist. Nicht abbrechen!
    Benzinfilter rate ich mal, im Benzintank?
     
  17. #16 TheDarkOne, 11.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    ok, mit dem verbrauch relativ schwer nach zu vollziehen da das ganze eigentlich schleichend passieren sollte, behaupte ich mal. allerdings verbraucht er gefühlt mehr als noch vor 2 jahren, würde ich so aus dem bauch herraus sagen.
    dann würde das ja hin kommen.
    das Thermostat zu kontrollieren sollte ja nicht das problem sein, werde ich auf jedenfalls mal machen und wenn nix zu sehen ist auch mal erneuern, sooo teuer ist es ja nicht.

    den schlauch der Kurbelwellengehäuseentlüftung werde ich auch mal kontrollieren, wenn es der ist den ich vermute kommt man da relativ gut dran.

    ich denke mal als nächstes wären dann die ventilschaftdichtungen zu machen um den ölverbrauch in den griff zu kriegen. wäre sogar ganz praktisch. dann kann ich da nochmal üben bevor ich das gleiche nochmal an der supra mache ...

    das mit dem benzinfilter habe ich befürchtet. ok mal sehen was ich da mache. dank dir aber schonmal für die hilfe!

    ich werde trotzdem noch weiter berichten.
     
  18. #17 vobra, 11.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2017
    vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Es müssten sogar zwei Schläuche vom Gehäusedeckel für die Kurbelwellengehäuseentlüftung weggehen!
    Tausch auch den Kühlmitteltemperatursensor, nicht das er verkehrte Werte liefert, und Du immer mit einem fetten Gemisch unterwegs bist.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 TheDarkOne, 13.08.2017
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    so, seit freitag stand das auto in der halle und hat gewartet das ich weiter mache.
    ich hatte ihn so stehen lassen, nur die kerzen schächte abgedeckt.

    da ich nicht viel zeit hatte, habe ich noch ein mal die kompression im kalten zustand gemessen. und auch da hat der zweite zylinder wieder viel länger gebraucht kompression aufzubauen.

    nach 2 umdrehungen waren die anderen alle bei ca. 8-9bar, der zweite grade mal bei 4-5bar.
    insgesammt sieht es heute so aus:

    zylinder 1: 14,25 Bar
    zylinder 2: 11,00 Bar
    zylinder 3: 13,75 Bar
    zylinder 4: 13,50 Bar
     
  21. #19 vobra, 13.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2017
    vobra

    vobra Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Die meisten Beiträge im Internet sagen, Kompressionsmessung im warmen Zustand durchführen. Da bei Dir die Kompression bei warmen Motor in Ordnung war und das Kerzenbild überall gleich ist, sehe ich hier eher weniger das Problem.
     
Thema:

Avensis T25, 2,4l MKL und Ölvebrauch

Die Seite wird geladen...

Avensis T25, 2,4l MKL und Ölvebrauch - Ähnliche Themen

  1. Toyota Automatik Schaltknauf Nähte blau/rot - Avensis, Auris, Yaris, IQ, *NEU*

    Toyota Automatik Schaltknauf Nähte blau/rot - Avensis, Auris, Yaris, IQ, *NEU*: Moin! Ich habe hier aus einem Garantieaustausch noch zwei nagelneue, unverbaute, originale Toyota Automatikschaltknäufe, die super selten sind....
  2. Toyota Parking Aid funktioniert nichtmehr (Avensis t25)

    Toyota Parking Aid funktioniert nichtmehr (Avensis t25): Guten Tag, der Wagen meines Vaters hat eine eingebaute Park Distance Control, aber diese Funktioniert gar nicht mehr. Erst war nach mehrmaligen...
  3. Avensis T22 - Motor Rucken im warmen Zustand

    Avensis T22 - Motor Rucken im warmen Zustand: Hat jemand eine Idee, warum der Motor im warmen Zustand einen Drehzahlabfall von ca. 100 hat mit einem deutlichen Rucken? Ich höre kein Rasseln...
  4. Ölwanne für Toyota Avensis 1.8 von 1999

    Ölwanne für Toyota Avensis 1.8 von 1999: Moin Moin, bin neu hier und hab direkt mal ein Anliegen für meinen Toyota Avensis Combi 1.8 (Baujahr 1999, 110PS, Beziner). Leider ist die...
  5. Avensis springt im warmen Zustand sehr schlecht an .

    Avensis springt im warmen Zustand sehr schlecht an .: Hallo , habe das Problem bei meinen Avensis T25 D-Cat mit 177 PS Kombi , das er im warmen Zustand sehr schlecht anspringt. Im kalten Zustand gibt...