avensis t22 springt nicht an

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von duntradux, 07.12.2010.

  1. #1 duntradux, 07.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    servus gemeinde,

    als aller erstes, mal die eckdaten:
    t22, 4afe, ez: 4/98

    so, wo fang ich an? ich hole mal ganz weit aus. ende september fing der wagen an zu zicken. sprang bei kalten motor nur nach längeren orgeln an. wenn er kurz lief (ca.2-3min) konnte man ihn wieder ausmachen und problemlos wieder starten. die temperaturen wurden mitte oktober etwas kälter, das starten wurde schwieriger. ich verpasste ihm neue zündkerzen, zündkabel und sogar nen neuen (gebrauchten) verteiler da der alte schon ordenlich verschleiß aufwies. der wagen sprang nicht besser an.

    also weiter gehts...
    neue zündspule, und zum wiederholten und geschätzten zehnten mal batteriespannung gemessen. über nacht sogar ein erhaltladegerät angeschlossen. der motor wollte einfach nicht vor dem zwanzigsten startversuch anspringen.

    eines morgens, die temperatur lag knapp unter zehn grad, orgelte ich die batterie erfolglos leer. mit überbrücken auch kein erfolg.

    so, jetzt kommt der knaller: wer würde jetzt auf die idee kommen den wagen einfach mal anzurollen....? warum auch, anlasser reißt den motor voll durch. trotzdem hab ichs mal probiert. zündung an, zweiten gang rein, bis auf schrittgeschwindigkeit anschieben lassen, kupplung kommen lassen und zack isser angesprungen!!!! hääääää?????

    nee, is kein witz. war so.

    also, wir fassen bis hier hin mal zusammen:

    zündung alles neu
    batterie voll
    anlasser reist voll durch
    sprit is drinn und kommt auch vorn an

    und der mistbock springt bei kalten motor nur mit anrollen an....

    fortsetzung folgt.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 duntradux, 07.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    so, achtung, weiter gehts:

    fehlercode rausgeblinkt. 33, 34 und 41. die ersten beiden sind uninteressant. drosselklappensensor und noch irgend so'n mist. die 41 is da schon interessanter. hat irgentwas mit der masse zu tun. also hab ich mal überlegt. anrollen geht. starten mit anlasser nich. der anlasser braucht spannung und masse. evtl. braucht der zu viel und wo anders fehlts dann.

    also fettes extra 10mm² kabel zum motor und zur karosse gezogen. erfolglos.
    hab den anlasser dann mal ausgebaut und zerlegt. erster schreck: boschbauteil. zweiter schreck: ein plastezahnkranz im inneren der drei mal gebrochen war und eigentlich nur noch vom gehäuse in form gehalten wurde.

    da ich aber ein füchsle bin hab ich mir den alten densoanlasser vom e9si aufgehoben. eingebaut, angeschlossen, gestartet und......

    .....motor läuft!!!!!!!!

    wer jetzt denkt hier endet die story dem sei gesagt: NEIN!!!!

    es wurde wie um diese jahreszeit so üblich kälter. eines morgens (vor drei wochen) hatte es früh um die null grad. und...?

    richtig, er orgelte und orgelte und sprang nur mit anrollen an.

    jetzt war es mal an der zeit den zündfunken zu checken. keiner da beim orgeln mit kalten motor. aber bei den unzähligen startversuchen viel mir ein klackern auf. und zwar ein relai im fußraum auf der beifahrerseite. je länger man orgelte desto öfters klickte das relai. irgentwann geht dann beim orgeln die motorkantrollleuchte kurz aus, dann etwas länger (3sec) und der motor startet. laut handbuch wird das relai von der ecu gesteuert und das wiederrum steuert unter anderem die kraftstoffpumpe.

    hmmmpf.... jetzt kanns an so vielen liegen. eigentlich wollte ich den fehler eingrenzen und finden, dann beheben und endlich einfach nur auto fahren.

    fortsetzung folgt....
     
  4. #3 duntradux, 07.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    teil drei.

    wo waren wir? ah, relai und ecu.

    jetzt wurde es zeit mal in die werkstatt zu fahren. (was ja noch ging mit anrollen)

    zwei tage in der werkstatt und die aussage: ''fehlercodes können wir bestätgen, aber der motor müßte zumindest im notlaufprogramm anspringen. wir brauchen mehr zeit. bringen sie den wagen nächste woche nochmal.''

    woche drauf, wagen hin (ging ja noch mit anrollen), nach zwei tagen der anruf: ''wir finden den fehler nicht''

    es läge warscheinlich an meinen einbauten. und da trauen sie sich nicht drannzugreifen. loooool
    meine einbauten kurz erklärt: ein startknopf weil der startschalter am zündschloß kaputt ist. scheint wohl ne krankheit bei toyota zu sein.
    ach ja, den knopf hab ich schon seit drei jahren im auto und beim einbau hab ich den serienschalter nur überbrückt und keine kabel dabei gekappt.

    da mußt ich mich echt zurückhalten, die haben null ehrgeiz den fehler zu finden und wälzen statt dessen die schuld auf den kunden.....

    mittlerweile springt der wagen nicht mal mehr mit anrollen an.

    ok denk ich mir, such ich selber weiter. um eine defekte ecu ausschliessen zu können hab ich mir eine gebrauchte inkl. wegfahrsperre und schlüssel besorgt.

    ecu getauscht, kein erfolg.
    wegfahrsperre auch mal eben getestet. ohne erfolg.

    nu weiß ich aber nicht ob ich ecu und wegfahrsperre auf einander anlernen muß. beim tausch der wegfahrsperre die schlüssel anlernen, oder, oder, oder.

    falls hier irgendwer noch ne idee hat, und sei sie noch so weit dahergeholt dann bitte antworten. ich weiß nimmer wo ich noch suchen soll.

    vor allem das wegfahrsperrenanlernen nervt mich. finde keine anleitung. neue schlüssel auf die vorhandene anlernen wäre ja kein problem. aber das nützt mir nix. ich hab zwei wegfahrsperren, zwei paar schlüssel und zwei ecu und weiß nich wie ich das untereinder kombinieren kann und anlernen muß.
     
  5. #4 celibrio, 08.12.2010
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Klingt sehr kompliziert.

    Als ich mehrere Male ne defekte Lima hatte, hiess es auch, es wären meine Einbauten Schuld...

    Halt uns auf dem laufende.
     
  6. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
  7. #6 Zebulon, 08.12.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Kontrolliere mal alle Masseverbindungen im Motorraum. Dort wo Kabelschuhe gegen das Blech geschraubt sind, sind die tatsächlich gegen Lack geschraubt und im Gewinde herrscht oft üble Korrosion.
    Beim Startversuch mit hohen Strömen könnte es da zu einem Spannungsabfall von mehreren Volt kommen, was erklären würde, dass er beim Anrollen anspringt, mit Anlasser aber nicht.

    Gewinde nachschneiden, neue Schrauben rein und zw. Kabelschuh und Lack eine Fächerscheibe legen, die sich durch den Lack drückt.
     
  8. #7 duntradux, 08.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    jo, ich stolpere immer wieder über das problem masse. wird die tage alles mal auseinander genommen und geprüft. was mir letztens eingefallen is, den nockenwellensensor überprüfen. evtl könnte auch der hallsensor spinnen.

    ich berichte weiter.
     
  9. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    temperaturabhängiges masseproblem klingt aber auch irgendwie unwarscheinlich... ausser is is vielleicht noch feuchtigkeit im spiel
     
  10. #9 jg-tech, 09.12.2010
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...temperaturabhängig,......
    Da fällt mir der Temperatursensor (den benötigt die ECU für das Gemisch) ein. Den mal überprüfen (Kabel, Stecker etc.).

    Hatte ein Kumpel mal mit ´nem Laguna, sprang kalt fast garnicht an.
    Der gaukelte der ECU 32°C bei -5°C Aussentemp. vor, damit war das Gemisch zu mager....
    Auf anschieben ist er leider nicht gekommen, wir haben ihn in Werkstatt geschleppt.
     
  11. #10 duntradux, 09.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    der sensor isses nich. hab ich schon durchgemessen und warm gemacht. ausserdem sollte der motor mit defekten sensor trotzdem starten. im notlauf halt und mit etwas fetteren gemisch. so stehts zumindest im werkstatthandbuch.
     
  12. #11 Protector, 09.12.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute, dass der Kurbelwinkelsensor (hinter der Riemenscheibe des Zahnriemens unten) defekt ist, die Fehlerbeschreibung kenn ich von mir ...

    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=175907&sid=

    Ein befreundeter Kfz-Meister steckte mir, dass dieser Fehler bei den 4AFE und 7AFE Motoren überdurchschnittlich häufig auftritt.

    Ohne diesen Sensor geht nix mehr, auch kein Notprogramm. Den Sensor gibts nur original von Toyota, ca. 100 Euro, der Einbau ist etwas aufwendig. :]

    Auszuschliessen sind auch nicht kalte Lötstellen im Steuergerät am Übergang der Anschlussstecker zur Platine ... :(
     
  13. #12 duntradux, 09.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    jo, guter ansatz. hatte ich weiter oben schon geschrieben. hab bloß die kurbelwelle mit der nockenwelle durcheinder gebracht. wo der sensor sitzt weiß ich. hat mich bei jedem zahnriemenwechsel und beim wasserpumpenwechsel angegrinst....

    steuergerät schließ ich aus. hab ich schon getauscht. da such ich eher mal an der wegfahrsperre weiter wenn es der sensor nicht war.
     
  14. #13 duntradux, 11.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    so, hab heut mal den sensor gemessen. kein wiederstand da. also wollt ich den sensor ausbauen. das war gar nicht nötig. der is fast von allein rausgebröselt.

    bei ebay hab ich nun diesen sensor gefunden.

    nur bin ich mir nicht sicher ob der passt. schaut zwar aus wie meiner, aber mit den vergleichsnummern kann ich nichts anfangen. kann mir da wer weiterhelfen?
     
  15. #14 Protector, 12.12.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Teilenummer passt zumindest zum 7AFE, sollte aber auch zum 4AFE passen .... :]
     
  16. #15 duntradux, 12.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    alles klar. vielen dank. ich bestell das teil jetzt. drückt mir die daumen das der sensor der fehler war.
     
  17. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    auf jeden fall :D

    hoffentlich isses des teil gewesen.

    sonst wird des nix mehr mit messe ^^
     
  18. #17 duntradux, 12.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    jo berti, und den ae bekomm ich auf die schnelle nich fertig.... :rolleyes:
     
  19. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    hau mal druff ^^
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 duntradux, 13.12.2010
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    kannst gerne zum schrauben vorbei kommen. dann sind wir schon zu viert. chris und helmi sind auch dabei ;-)
     
  22. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    wann? hast du bier? (was für ne frage :D :D:D)

    hast den sensor scho bekommen?
     
Thema: avensis t22 springt nicht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota avensis 2004 2.0 springt nicht an

    ,
  2. toyota avensis 2004 springt nicht an

    ,
  3. anlasser neu auto springt nicht an Toyota Avensis bj 2000

    ,
  4. 7a-fe motor kurbelwellensensor kaufen,
  5. toyota yaris 2004 springt manchmal nicht an,
  6. 7a-fe motor kurbelwellensensor ausbauen,
  7. avensis t22 qualmt
Die Seite wird geladen...

avensis t22 springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Avensis Verso Steckerprobleme

    Avensis Verso Steckerprobleme: Hallo erstmal an alle Problemkind ist ein Avensis Verso 2.0 Diesel Bj2005 Ich habe beim Wechsel der Saughubsteuerventile leider die Kabel aus...