Avensis T22: Ölverlust

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von pinibit, 12.05.2006.

  1. #1 pinibit, 12.05.2006
    pinibit

    pinibit Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Avensis T22, 1.8L, ca. 130 PS VVTi, BJ 2001 hat über den Winter das Öl "gefressen".
    Der "tathergang" ist folgender: Im Herbst habe ich Öl aufgefüllt bis der Ölstand mittig zwischen Min und Max auf dem Ölmeßstab war.
    Vor zwei Tagen schaue ich nach dem Ölstand, da greift der Meßstab ins leere... Es kam weder die Öldruck-Kontrollleucht nochgab es irgendwelche anderen Probleme mit dem Motor.
    Das Öl ist jetzt aufgefüllt und ich beobachte den Ölstand täglich.
    Eine grobe Sichtprüfung zeigte keine Ölverunreinigungen am Motorblock. Von unten konnte ich noch nicht genau schaun! (Mach ich heute!)

    Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass ich den Ölwechsel nicht beim Toy-Händler habe machen lassen!

    Jetzt meine Fragen:

    Gibt es irgenwelche bekannten Schwachstellen? (ZKD? Dichtungen? Ölwanne etc.)
    Was muß ich jetzt prüfen, um zu wissen, ob der Motor beschädigt ist?
    Welche technischen Absicherungen hat der Motor (mit wieviel Öl kommt der eigentlich aus?)


    Viele Grüße
    Pi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauzel

    bauzel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.Das problem mit dem Öl hatte ich auch,muss mann halt öfter nachschauen.meiner hatte sich schon bis zu ein 3/4 liter auf 1000 km genemigt.Wechsel mal auf 10 W-60 Castrol dann wird es ein bischen besser. (knapp ein halber 400 ml ) Ich werde beim nächsten Wechsel Mobil 1 , 5 W-50 mal testen soll ja eines der besten sein. ( bei 0W -40 von Castrol brauchte meiner 1.0 Liter das war Warnsinn ,MFG
     
  4. #3 *Toyotafreak*, 12.05.2006
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    solche probleme hatte ich mit meinem E10 auch
    1Liter auf 650km mit Castrol 5W40
    danach wechselte ich zu Megoil 5W40 kein verbrauch mehr festzustellen nach ca. 3000km
     
  5. #4 pinibit, 12.05.2006
    pinibit

    pinibit Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    problem gesichtet

    Hallo

    ich habe heute mal von unten geschaut und festgestellt, dass die Ölwannendichtung undicht ist. Auf der gesmten rückwärtigen Seite drückt das Öl raus.
    Ich werde die nächste Woche wechseln...

    Gibt es da Anzugsmomente zu beachten?

    grüße
    pi
     
  6. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile haben wir Frühling. Du solltest schon etwas häufiger den Ölstand kontrollieren. ;)
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    So füllt man Öl nicht auf. Man füllt bis MAX auf.
     
  8. #7 dr.inferno, 13.05.2006
    dr.inferno

    dr.inferno Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mr2 sw21 e12
    ich hatte das problem auch. endergebnis lagerschaden.
    bei toyota is bekannt das die t22 facelift version öl frist also vorsicht sonnst würd es teuer ich sprech aus erfahrung
     
  9. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist ja auch bei anderen Motoren ein Grund fürs abrauchen. Warum baut Toyota keine Ölstandanzeige ins Armaturenbrett ein. Da brauch man nur morgens einen Blick drauf zu werfen, und man weiss, was los ist.
     
  10. #9 pinibit, 15.05.2006
    pinibit

    pinibit Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Dichtung...

    Hallo die Herren,

    ja, ich weiß, Ölstand überprüfen gehört zu den wichtigsten Checks...
    Wird sich ändern - versprochen :]

    Ein Anruf beim Teile-Dealer ergab, dass es keine separate Dichtung für die Ölwanne gibt (zumindest nicht außerhalb des Toy-Händlernetzes.)

    Kann es sein, dass es gar keine separate Dichtung ist? Sondern nur mit Dichtmasse abgesdichtet wird?


    Grüße
    pi
     
  11. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    warum bis zur Max. mache es schon seit Jahren das ich so um die Mitte auffülle und hatte nie Probleme.
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Man füllt bis Max auf, weil es dann längert dauert, bis der Ölstand bei Min ist. Ist doch eigentlich logo ?(
     
  13. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Und wenn der Ölstand zwischen den Inspektionen nicht soweit sinkt ? Ich meine er sinkt etwas aber nicht bis zur Min. Marke.
     
  14. #13 pinibit, 15.05.2006
    pinibit

    pinibit Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Min -> Max

    Tach nochmal,

    richtig ist natürlich bis Max aufzufüllen.

    Bei meinem Zweitwagen dauerte es erfahrungsgemäß immer etwas, bis sich der TATSÄCHLICHE Ölstand abbildete. Keine Ahnung warum... Eine logische Erklärung war: der Ölfilter füllt sich etwas zeitversetzt mit Öl.
    Deshalb gewöhnte ich mir halt an, nicht bis MAX aufzufüllen.

    Jetzt ist das schon anders :D

    Gibt es sonst noch Wortmeldungen zu meinen Fragen?

    Grüße
    pi
     
  15. #14 Smartie-21, 15.05.2006
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Dann sollte man nur warmes Öl einfüllen.

    Habe bisher nie gehört das man bis max einfüllt. Bei keinem der Betriebsstoffe (außer Tank und selbst da nicht u.U.)
     
  16. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Worauf willst Du eigentlich hinaus? Hast Du Angst, 400ml Öl zu vergeuden? Man füllt immer bis Max auf, wenn der Motor, aus welchem Grund auch immer, mal mehr verbraucht hat, kommt Dich so etwas unter Umständen teuer zu stehen.

    Dann hast Du es falsch gehört. Mach mal einen Ölwechsel und fülle die von Toyota vorgegebene Menge ein. Dann wirst Du bei bzw knapp über Max enden. ;)

    Kühlwasser füllt man nicht auf Max, völlig richtig, das dehnt sich auch deutlich aus, wenn es erhitzt wird. Den Tank kann man füllen, wie man lustig ist, BF und KF werden bei jeweils neuen Belägen und Scheiben auch auf Max gefüllt, würde auch sonst keinen Sinn machen, da der Stand im Laufe der Benutzung sinkt. Getriebeöl füllt man ein, bis es überläuft, ebenfalls Max.
     
  17. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das es dann aber bei Max. steht kommt aber wohl eher daher das noch ein Rest im System ist. Bin mir ziemlich sicher wenn der Motor trocken ist also mal angenommen Fabrikneu dürfte der Stand genau bei der Mitte sein. Ein Kumpel ist KFZ Mechaniker der hat mir mal erklärt Mitte ist besser als Max.
    Bei der KF , BF das stimmt aber nur wenn die Beläge und Scheiben ebenfalls Neu sind ansonsten auch nicht ganz voll da bei wechsel der Beläge wieder abgesaugt werden muss.
    Und beim Getriebe-Öl wird aufgefüllt bis es raussläuft weil es da ja keinen Messtab gibt also ist das Gewindeloch Gleichzeitig Idealstand.

    P.S. Um die 400mL Öl geht es mir nicht. Aber im Prinzip kann ja jeder wie er will :D
     
  18. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Habe ich doch genau so geschrieben. ;)
     
  19. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Kommt beim Motoröl auch etwas auf den überwiegenden Einsatz an. Ich fahr hauptsächlich Kurzstrecken. Hab bis etwa Mitte Peilstabmarkierung Öl drin, da der Motor dadurch schneller warm wird. Normal wird aber bis maximal aufgefüllt, da dadurch mehr Öl zur Verfügung steht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alsen

    Alsen Guest

    Hallo,
    unser T22 Facelift 1.8, 01/01, 80tkm verbraucht keinen Tropfen, ist knochentrocken. Hauptsächlich BAB, zur Zeit viel Stadt. Öl: elf 5W-40.
     
  22. #20 Jackhammer, 16.05.2006
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    [/quote]

    Und wie hat er das begründet? :D

    Man füllt immer bis MAX auf, sollte auch so im Handbuch stehen.
    Egal, ob noch Öl im Ölkühler oder im Ölfilter ist :rolleyes:
     
Thema:

Avensis T22: Ölverlust

Die Seite wird geladen...

Avensis T22: Ölverlust - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...