Avensis T22 mit 180000km. Lohnt es sich, zu investieren?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von matip, 07.11.2009.

  1. matip

    matip Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe heute die Frage schon einmal hier im Forum gestellt, allerdings unter der falschen Rubrik.

    Also:
    Ich stehe vor einer Entscheidung und wollte mal hier im Forum rumfragen, wie Ihr das seht.

    Ich fahre einen Toyota Avensis T22, Bj. 2000. Mein Avensis hat intwischen 185000km auf dem Tacho, aber bis auf die regelmäßigen Zahnriemenwechsel gab es keine größeren Reparaturen.
    Des Weiteren habe ich seit knapp 80000km eine Gasanlage eingebaut.

    Nun überlege ich, ob ich Geld in das Auto investieren soll. Ich wollte meinen Kopf gasfest machen, Haube (Hagelschaden) austauschen.

    Andere Teile müssen ausgetauscht werden. Lichtmaschine macht langsam schlapp, die Batterie muss ausgetauscht werden (ist noch die erszte), die Querlenker sind hin.

    Da ich über Bekannte den gasfesten Kopf für 1000€ mit Aus- und Einbau des Kopfes bekomme, rechne ich mit Gesamtkosten von ca. 2500€.

    Was sagt Ihr? Lohnt sich eine Investiton von 2500-3000€ bei einem Auto mit der Laufleistung?

    Ich schwanke noch. Vor allem die eingebaute Gasanlage läßt mich zu der Investition tendieren, bin aber noch unentschlossen.

    Über Anregungen wäre ich dankbar.

    Besten Dank.
    matip
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan_, 07.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Kann dir zwar keine fachlich fundierte Auskunft geben, aber meine Meinung:
    Sofern du nicht aus emotionalen Gründe an diesem Auto hängst, sind (bis zu) € 3.000,- schon ziemlich happig...

    Die Frage ist natürlich, welche Alternativen übrig bleiben...
    Wenn du das Auto noch min. 5 Jahre bewegen willst, ist diese Investition aus meiner Sicht überlegenswert... Vor der "Zuverlässigkeit" bzw. Laufleistung sollte es kein Problem sein.

    Hoffe auch auf fachkundige Kommentare...

    Grüße
    Stefan
     
  4. matip

    matip Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Problem ist, dass ich ein neues Auto, wenn ich eines hole, wieder auf Gas umrüsten würde. Ich fahre im Jahr über 40000km und da mir die Dieselpreise zu unsicher sind, bevorzuge ich Gas. Und da gibt es leider keine echten Alternativen.

    Ich würde das Auto auf alle Fälle mind. noch 5 Jahre fahren. Meine Überlegung ist nur, ob das, auch wenn ich den Kopf gasfest mache, der Motor bei der Laufleistung aushält.
     
  5. #4 uspakojsa, 08.11.2009
    uspakojsa

    uspakojsa Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Avensis T22,Celica T20, Xedos6
    Motor hält auf jeden fall noch aus. Nun wenn du dein Auto vekaufst, was kriegst du noch für denn, 3000-3500. Dann noch was du gespart hast 2500-3000 hast dann 5500-6500euro was kann mann heute zu Tage Kaufen.

    Meiner meinug würde lieber das Auto fertieg machen, aber am Ende musst du Entscheiden was du mit dem Wagen machst. :D :D :D
     
  6. #5 Corollamark, 08.11.2009
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Mal andersrum....

    Du weißt genau was mit dem Wagen den los ist,....von daher...

    Besser als nen Neuen zu kaufen und den erst umzurüsten und nicht wissen was noch an Kosten auftreten kann....

    ODER???
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    mach ihn trinkfest. :D

    ohne spass: optisch würde ich keinen cent in den wagen investieren. neue haube gehört dazu.

    halt ihn mit geringsten mitteln am laufen.

    wie lange fährt der jetzt mit gas? einige km. warum willste den kopf gasfest machen.

    fahr wat langsamer, dat sollte reichen.

    wieviel hätteste über keine neue haube, und keinen gasfesten kopf gespart? die rechnung würde da schon deutlich besser/geringer ausfallen. :]
     
  9. matip

    matip Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten.

    Ich denke auch, dass ich das Auto behalten werde.Bevor ich einen Gebrauchten kaufe, bei dem man auch nicht weiß, welche Kosten auf einen zukommen, behalte ich lieber meinen. Der ist von Anfang an von meinem Vater und mir gefahren worden. Da weiß man, was man hat.

    Die Haube würde ich vom Schrottplatz holen, keine neue kaufen. Wenn ich keine auf dem Schrottplatz finde, bleibt halt die alte dran.

    Ich befürchte, dass ich den Kopf bald sowieso überarbeiten muss. Die Ventile pfeifen bei Leelauf schon richtig. Ich hatte zwar eine Ventilspieprüfung vor 12000km und die war ok, aber die Geräusche werden immer lauter.

    Nun gut. Das Auto hat inzwischen 183000km drauf. Das Ventilspiel wurde noch nie eingestellt. Irgendwann musste es kommen.

    Nur bevor ich für das Ventilspieleinstellen € 500,- bezahle, lege ich € 500,- drauf und mach den Kopf gleich gasfest.
     
Thema:

Avensis T22 mit 180000km. Lohnt es sich, zu investieren?

Die Seite wird geladen...

Avensis T22 mit 180000km. Lohnt es sich, zu investieren? - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Avensis Verso Steckerprobleme

    Avensis Verso Steckerprobleme: Hallo erstmal an alle Problemkind ist ein Avensis Verso 2.0 Diesel Bj2005 Ich habe beim Wechsel der Saughubsteuerventile leider die Kabel aus...