Avensis T22 Benziner (1AZ-FSE) Direkteinspritzer nagelt wie ein Diesel! (mit Vide

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von T22 FAHRER, 09.06.2012.

  1. #1 T22 FAHRER, 09.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Mein Avensis T22, 2.0 (Benzin, 1AZ-FSE) mit Automatikgetriebe hört sich zeitweise an wie ein Diesel. Und damit meine ich nicht vermeintliches "Ventilklappern".

    Das Geräusch tritt bei warmem Motor auf und zwar ausschließlich zwischen Leerlaufdrehzahl und ca. 1500 – 2000 U/min. Es handelt sich dabei um ein dem Dieselnageln sehr ähnliches, drehzahlabhängiges metallisches Tackern.

    Ohne Last (Leerlauf ohne eingelegte Fahrstufe) ist es nicht zu hören, liegt die Fahrstufe an und der Motor dreht gegen den Widerstand des Wandlers, ist es wieder da. Ansonsten klingt der Motor über 1.500 U/min völlig normal (d.h. das Geräusch ist komplett weg und wird nicht etwa übertönt).Das Geräusch ist ziemlich laut, es prägt den Motorklang deutlich. Wenn ich in der Stadt mit z.B. 1400 U/min dahinschleiche (Automatik) oder über den Bereich von 1.000 - 1.500 upm hinwegbeschleunige, ist es deutlich zu hören.

    Ich habe ein Video erstellt – und dort ist es ab der 14 Sekunde Laufzeit eindeutig zu hören.
    Hier kann man es anschauen und anhören: http://youtu.be/dNp2gNZzdPU

    Reparaturstau gibt es eigentlich keinen und auch bei den Ersatzteilen (z.B. Kerzen etc.) habe ich nur Toyota – Ware genommen. Die Steuerkette ist gerade ersetzt worden (km: 336.000) und zwar inklusive Ölpumpe und Antriebsrädern.

    Besten Dank vorab!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VitoCalzone, 09.06.2012
    VitoCalzone

    VitoCalzone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 BJ '90; Toyota Corolla 1.4 linea terra BJ '01
    hört sich für mich eher so an, als ob irgendein bauteil lose ist und bei dem besagten drehzahlbereich in den bereich der eigenfrequenz kommt, also angeregt wird. überprüf mal sämtliche auf den ersten blick ersichtlichen verschraubungen wie z.B. die von der Motorabdeckung oder dem Hitzeschutzblech, wobei dieses wahrscheinlich eher quitschen würde als schlagen.
     
  4. #3 T22 FAHRER, 09.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Das habe ich alles schon gecheckt. Die Motorabdeckung ist an einer Seite lose, aber die ist aus Kunststoff und wenn ich Sie festhalte ist das Geräusch das gleiche.

    Die Werkstatt hatte auch schon alle Riemen runter - es ist keinn Nebenaggregat was das Geräusch verursacht (weder Servo, Lima oder Klimakompressor)......
     
  5. #4 VitoCalzone, 09.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2012
    VitoCalzone

    VitoCalzone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 BJ '90; Toyota Corolla 1.4 linea terra BJ '01
    was mir noch spontan einfällt: bei meinem starlet sowie bei meinem corolla hab ich oft ein schlagen, mal auch ein quietschen, welches durch die motorhaubenverriegelung verursacht wird, aber eben immer nur im geschlossenen zustand. das hört sich (zumindest beim starlet) genau gleich an wie das geräusch auf dem video...mit sprühfett mal n bissl reingesprüht bewirkt wunder...
    habs aber beim ersten mal nicht erwähnt, weil ja die motorhaube auf ist auf dem video...aber wer weiß :)
    ansonsten fällt mir spontan auch nichts mehr ein...
     
  6. #5 diosaner, 09.06.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Hatten wir auch mal. Es war die Kraftstoffhochdruckpumpe. Hat sich fast wie ein Kolbenkipper oder Lagerschaden angehört.


    Gesendet von meinem Handy mit so einer App.
     
  7. #6 T22 FAHRER, 10.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    @diosaner

    Genauso hört es sich an - habe auch die ganze Zeit ein wenig Sorge, dass es ein Lagerschaden ist (sehr hartes Geräusch). Hattest Du die gleichen Anzeichen?

    Wie lässt sich das eingrenzen? Einfach mal ein Hohlrohr an die Pumpe halten um Ihr Arbeitsgeräusch zu belauschen? Oder liegt es an der mangelnden Förderleistung?

    Danke vorab
     
  8. #7 T22 FAHRER, 10.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Also ich habe jetzt die Verkleidung runter und das Arbeitsgeräusch der Pumpe sowohl im kalten, im warmen und im Bereich des metallischen "Tackerns" angehört. Es ist kein Unterschied festzustellen - die Pumpe verursacht zwar ein leichtes tickern, aber nicht das laute "Störgeräusch".

    Erstaunlich ist wieder: Geräusch ist nur wahrnehmbar, wenn der Wagen warm gefahren ist

    Ist dann der Automat in "N": kein Geräusch
    Ist der Automat in "R" oder "D" und ich gebe Gas und stehe auf der Bremse ist das Geräusch wieder da! - im kalten Zustand passiert nichts!

    Das Geräusch würde ich eher in den Bereich des Ansaugbereiches hinter dem Motor vermuten! Und das ergibt neue Fragen:

    Was genau bewirkt die Verstellung der Zündung / Nockenwelle - hat die Temperatur eine Auswirkung?
    Kann das Geräusch von den Einspritzventilen her kommen?
    Kann das ein Mager - Tackern sein (eventuell Einspritzventil verstopft / Spritzbild etc.)
    Müssen im Bereich des Ansagtraktes eventuell Ventile etc. eingestellt werden?
    Kann die VVT-I Verstellung das Geräusch versuchen (eventuell Öldruck zunächst ok - kalt, dann Ölverdünnung bei warmen Motor und im Bereich von 1500 - 2000 U/min zu wenig Öldruck?)

    Fragen über Fragen!
     
  9. #8 T22 FAHRER, 10.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    ....oder ist es doch die Pumpe, die zwar das Geräusch nicht verursacht, aber eine zu schlechte Förderleistung hat und folglich zu wenig Kraftstoff bzw. Kraftstoffdruck bereitstellt?

    Toyota hat jedenfalls im Rahmen der Rückrufaktion dort einen Benzinschlauch gewechselt - ich könnte aber nicht sagen, dass das Geräusch seit diesem Tag ist.......
     
  10. #9 ___6-gear___, 12.06.2012
    ___6-gear___

    ___6-gear___ Guest

    also für mich hört sich das wie ein typischer lagerschaden an, auch genau in diesem drehzahlbereich ! warum er es im warmen zustand lauter ist ist leicht erklärt, da das öl dünner wird!
    ich hoffe ich habe unrecht mit meiner vermutung ;)


    lg
    René
     
  11. #10 T22 FAHRER, 12.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Heute geht es nochmal in die Werkstatt - man ich habe Freude ;(

    Werden die Maschine nochmal aushörchen und dann sollen die Jungs mal die Ölwanne abnehmen, die Kompression und den Öldruck messen. Was mich wundert ist, dass weder die Öllampe kam, der Ölverbrauch ist sehr gering (unter 0.2/1000 km) und das er auch sonst gut läuft (bis auf das Problem mit der Leerlaufdrehzahl).

    Ich würde dann nur die Schalen der KW wechseln lassen - oder besser alles (ist ziemlich happig!)
     
  12. #11 ___6-gear___, 13.06.2012
    ___6-gear___

    ___6-gear___ Guest

    bei einem toyota kann man es riskieren nur die schalen zu tauschen, sofern keine offensichtlichen schäden an der kw sind!
    bei einem alfa ist das anders, wenn der nur eine halbe sek. ohne öldruck ist, kannst die kw schleifen lassen oder erneuer´n, auch wenn nichts zu sehen ist! :O
     
  13. #12 T22 FAHRER, 13.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Also bin etwas erleichtert.....alle Zylinder laufen sauber, auch wenn das "Geräusch" kommt! Meister meint keine Sorgen um den Block machen, das Geräusch kommt auch nicht aus den "Tiefen", so dass er einen Lagerschaden ausschliesst!

    Aber: Nockenwelle eingelaufen (13501-28020) und die HD-Pumpe sieht auch nicht gut aus (Pumpenkopf, NW hat sich eingearbeitet).

    Es sieht aus, als würde Diosaner recht behalten - die HD-Pumpe scheint ne Macke zu haben und in Kombination mit der NW entsteht dann das Geräusch! Ventilspiel / Tassenstössel auch erhöht, also alles etwas ausgeleiert!

    Bin gespannt........auch auf die Rechnung......aber was macht man nicht alles um mit ner "Matching Number" 500.000 km zu schaffen :)
     
  14. #13 VitoCalzone, 13.06.2012
    VitoCalzone

    VitoCalzone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 BJ '90; Toyota Corolla 1.4 linea terra BJ '01
    na was erwartest denn bei deiner kilometerzahl...aber das problem mit eingelaufenen nockenwellen hat toyota ja noch nie in den griff gekriegt :D das ist ja sogar bei den "guten" motoren aus den 90ern oft so...
     
  15. #14 T22 FAHRER, 13.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Der ist doch gerade eingefahren :)

    Habe übrigens gerade nen Neuwagen als Ersatzauto und muss feststellen: "Ich bleib bei meinem"!
    Pumpe ist bestellt (Gebraucht für 160Euro) und die NW kommt neu von Toyota! Das sollte dann reichen bis zur 500.000 8-)
     
  16. darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002
    Hallo,

    ich fahre auch einen Avensis 2.0 vvti , Schaltgetriebe, ca 190 000km.

    Warum wurden die Steuerkette, Oelpumpe und die Antriebsraeder getauscht? Hat die Werkstatt die alten Kettengleitfuehrungen drin gelassen? Wie teuer war die Reparatur?

    Eingelaufene Nockenwelle: Waren die Ventilnocken oder Hochdruckpumpenocke verschliessen? Wie viel, hat die Werkstatt gemessen?

    Welches Motoroel hast Du benutzt?

    Ich stelle aehnliche Geraeusche fest, allerdings nur an Steigungen steiler als 20% und Drehzahlbereich unter 2000U/min im zweiten Gang, mit warmen Motor nach ca. 300Hoehenmetern Steigung. Normalerrweise komme ich bei so steilen Strassen nie so runter mit der Drehzahl, aber diese Stelle ist sehr eng und unuebersichtlich, und nur dort habe ich diese klingende Geraeusche. Bei meinem Wagen haelt dieser Zustand nur fuer ein paar Sekunden an, dann ist Motorgeraeusch wieder normal.

    Deine Antworten wuerden mir sehr helfen. Beim naechsten Oelwechsel werde ich den Ventildeckel oeffnen und die Nockenwelle vermessen. hast du vielleicht Fotos von der verschliessenen Stellen an der Nockenwelle und Hochdruckpumpe?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  17. #16 T22 FAHRER, 14.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Hallo darko
    Der Wagen steht noch in der Werkstatt – habe die Jungs noch nicht angerufen, denke spätestens Morgen oder am Montag ist er fertig.

    Ich habe einen Automaten und muss öfters ein paar Höhenmeter erklimmen, deshalb auch die Reparatur (ganz schlimm, warm + Steigung). Warum die Steuerkette getauscht wurde – hmm Werkstatt 1 hatte das nach Fehlersuche diagnostiziert – aber ich denke die 1.200 Euronen waren für die ******. Die Reparatur war im übrigen: „1mal alles bitte“ – da sind alle relevanten Teile inkl. Ölpumpe etc. neu!

    Beim Schalter kannst Du dieses Drehzahlniveau wahrscheinlich eher vermeiden – beim Automaten habe ich kaum eine Wahl.

    Ich werde Dich auf dem Laufenden halten, ob das Geräusch nun weg ist. Aber vorab schon mal ein Hinweis, diese HD Pumpe ist teuer und die NW auch! Toyota halt - wenn er dann noch mind. 400 TKM schafft ist gut, sonst ärgere ich mich und kriege ein paar graue Haare mehr 8-)

    Ich hoffe einfach das jetzt Ruhe ist!

    Photos hat die Werkstatt gemacht, ich hoffe ich denke dran. Und beim abhören war ansonsten
    alles „OK“ – keine Geräusche aus dem Block etc……

    Habe gehofft Diosaner ergänzt noch was.....
     
  18. #17 darko, 14.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2012
    darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002
    Danke fuer die ausfuehrliche Antworten. Welches Motoroel ist/war in deinem Motor?

    Bei normallen Alpenpaessen komme ich nie in diesen Drehzahlbereich mit Vollast wo der Motor diese Geraeusche macht, deswegen mache ich mir im Moment keine Gedanken ueber eine Reparatur.

    Hast Du jemals Probleme mit dem KAT und Lambdasonden gehabt?
     
  19. #18 T22 FAHRER, 14.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    @darko:

    Der Vorkat wurde mal gewechselt (KM: 234.000) und eine Lambdasonde. Ansonsten alles im grünen Bereich, aber etwas Idealismus gehört bei 337.000 km schon dazu!

    Öl war von immer ein 10W-40 jetzt 5W-30, Unterschied: keiner!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    hmm, du hast ordentlich euro bereits in den motor gesteckt,...

    habs bei 2 autos ähnlich gemacht, war eigentlich rausgeschmissenes geld, zumindest fast.

    hätte mich einfach von beiden fahrzeugen früher trennen sollen. ab nem bestimmten punkt, den es auch für toyotas gibt, wirds sehr teuer, wenn man nicht selber schrauben kann/will.

    würde den wagen entweder jetzt in den export geben, oder ihn einfach weiterfahren und gucken, was passiert.

    400.000 oder 500.000 km sind lediglich zahlen, die mich nicht interessieren würden. ;)


    für mich hörts sich nach ventilen, bzw. lager an kurbelwelle oder pleuel an.
     
  22. #20 T22 FAHRER, 14.06.2012
    T22 FAHRER

    T22 FAHRER Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Ich "hoffe" (obwohl man das Wort eigentlich nicht verwenden sollte) - dass mit der NW dann Schluss ist, sonst würde ich es ähnlich halten und den Wagen einfach in den Export geben!

    Aber jetzt ist es schon passiert - und wie bereits geschrieben, der Block klang sehr gut. Wenn das Geräusch kam, konnte ich auf keinem der Zylinder etwas hören, so dass die NW + Pumpe nahe liegt! Ölverbrauch ist fast bei Null und der Rest (Bremse, Reifen, Fahrwerk etc.) ist top!

    Und ganz ehrlich - ich wüsste nicht was ich kaufen sollte!
    Jedenfalls keinen meiner Ersatzwagen (Yaris, Auris etc.) - furchtbar! Der Auris gerade hat dieses Multi-Mode-Getriebe - Nein Danke, was ist das für ein ******
     
Thema: Avensis T22 Benziner (1AZ-FSE) Direkteinspritzer nagelt wie ein Diesel! (mit Vide
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1az fse steuerkette

    ,
  2. steuerkette 1az fse

    ,
  3. direkteinspritzer klackern last

    ,
  4. kraftstoffdruckventil für toyta avensis t22 benzin 2000 jhr,
  5. vvti tickern kalt,
  6. nageln direkteinspritzer
Die Seite wird geladen...

Avensis T22 Benziner (1AZ-FSE) Direkteinspritzer nagelt wie ein Diesel! (mit Vide - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...