Avensis T22 (2001) 1.8VVT läuft unrund: Diagnoseideen?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Zoe, 07.10.2013.

  1. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich melde mich mal nach längerer Pause wieder zurück. Mein Avensis (Winterauto, 1.8 1ZZ Motor (der Ölsäufer), <200tkm) hat neulich ohne Vorwarnung kurz das Ruckeln angefangen, sich dann wieder gefangen, um nach kurzer Zeit wieder so unrund zu laufen, als ob ein Zylinder nicht geht. Prompt kam dann eine blinkende Motorkontrolleuchte dazu.
    Das Auto steht jetzt in meiner Garage; ich habe mal alle Kontakte der Zündkerzen, der kleinen Zündboxen auf den Kerzensteckern und die Einspritzdüsenstecker gereinigt, ohne Erfolg.
    Kerzen konnte ich nicht rausnehmen zum inspizieren, mein Kerzenstecker paßt nicht :-(
    Nach einem ECU Reset (Sicherung für 5 Minuten raus) läuft die Kiste nach wie vor wie auf drei Zylindern, aber es kam keine Fehlermeldung mehr.

    Kann es sein, daß entweder eine Kerze einfach im A*** ist oder eine der kleinen Zündboxen den Geist aufgegeben hat? Kerzen werde ich mir die Woche neue besorgen (mit passender schlanker Nuß), aber wie geh ich am besten weiter vor? Fehlercode kann man wohl selber nicht auslesen, falls die ECU doch wieder was meldet? Kann man die Zünboxen bei laufendem Motor ausstecken um festzustellen, welcher Zylinder betroffen ist oder geht dann noch mehr hops?

    Hat jemand noch Ideen oder Vorschläge? Der Wagen steht im Moment gut und derzeit hab ich noch einen anderen Untersatz, aber demnächst kommt der Winter und da brauch ich ihn wieder...

    Danke für alle Tips!

    Zoe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schöni, 07.10.2013
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Sind die Zündkabel ohne Beschädigungen? Hat sich daran vielleicht ein Marder oder sowas drangetraut? Außerdem müsstest du dann wirklich mal schauen, dass du dir die Zündkerzen anschaust.

    Gruß Dominik
     
  4. #3 altmarkmaik, 07.10.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Ölsäufer ???

    Moin !

    Wieviel Öl säuft Er denn so ?
    Wenn die Kolbenringe eines Zylinders im A.... sind kommt möglicherweise Öl in den Brennraum was die Kerze verölt und somit zum Totalausfall oder Zündaussetzern führen kann.

    Schraub also wenn Du den Kerzenschlüssel hast die Kerzen raus und schau ob Diese verölt oder abgebrannt sind.
    Die Zündboxen sind Kerzenstecker mit integrierter Zündspule.Hier mal schauen das die Zuführungskabel bzw.deren Stecker heile sind.

    LG
    Maik
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 07.10.2013
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Am sinnvollsten wäre es vielleicht mal gewesen mit den Möglichkeiten anzufangen, die einem das Auto selber offenbart. Sprich: den Fehlerspeicher auslesen lassen. :)
     
  6. #5 FRANK H. E10 SI, 07.10.2013
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    Ich tippe auf Zündspule oder Einspritzventil
     
  7. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke erstmal für den Feedback!

    Der Ölverbrauch hielt sich bislang mit 1l/1000km in den von Toyota angegebenen Grenzen (finde ich immer noch viel, aber mich fragt man ja nicht).

    Zünkerzen / kabel waren meine erste Vermutung, ich habe dann feststellen dürfen daß das Dingens keine klassische Spule und Verteiler mehr hat, sondern pro Zylinder die Stecker mit integrierter Spule. Die Steckverbindungen und Kabel (außerhalb des Kabelkanals) sind soweit alle OK.

    Kann man diese Zündboxen irgendwie prüfen? Sonst bleibt erstmal nur das Ausschlußprinzip (solange eines abziehen, bis sich der Motorlauf nicht weiter verschlechtert, dann hat man das defekte Teil gefunden, war zumindest bei den klassischen Spule/Verteiler/Zünkabel/Kerze Systemen immer so).

    Die ECU habe ich bewußt zurückgesetzt, in der Hoffnung / Annahme daß die Fehlermeldung ein Sekundärfehler sein möge, also z.B. zu falscher Lambdawert aufgrund von Zündungsproblemen. Wenn dem nicht so ist, wird sie sicher demnächst wieder einen Fehler rauswerfen; dann muß ich "nur noch" zur Tageszeit einen Toyotafritzen (in Holzkirchen oder Umgebung) finden, der mir den Fehlerspeicher auslesen kann.

    Oder kann man den Fehlerspeicher selber auslesen (z.B. mit einem normalen OBD-II Leser)?

    Grüße,

    Zoe
     
  8. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt habe ich also mal nach Ausschlußprinzip nacheinander die Stecker von den kleinen Zündboxen abgezogen, leider hat sich da nichts schlüssiges ergeben: Der Motor ist bei jedem Zylinder erst schlechter gelaufen und nach wenigen Sekunden stehengeblieben.
    Damit ist wohl meine Theorie mit der miesen Zündung nur bedingt haltbar (außer wenn der Kübel merkt, wenn man ihm da einen Stecker abzieht und gleich mal den Motor ausmacht, kann das sein?).

    So sieht die Kiste im Übrigen aus:

    [​IMG]

    Morgen müßte mein Teiletandler wieder da sein, dann bestelle ich auf jeden Fall mal neue Kerzen (können nicht schaden); Mittwoch müßten sie da sein, dann sehen wir mal weiter.

    Die Steckkontakte der Einspritzdüsen (am unteren Bildrand) sind auch gereinigt und sehen gut aus (nichts oxidiert oder verbrannt).

    Wenn man keine Schweinereien wie Abstecken der Zündmodule macht, dann wirft die ECU auch erstmal keine Fehlermeldung aus ?(

    Zoe
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    wie alt sind denn die kerzen? ?(

    das wäre das ersten woran ich denken würde.
     
  10. #9 altmarkmaik, 08.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Fehler selber auslesen

    kannst Du z.B. mit Hilfe eines Bluetooth OBD2 Adapters der in den Diagnosesteckplatz unten links gesteckt wird ,einem Smartphone mit Android und der App "Torque" in der Profiversion.

    Der Adapter kostet bei Ebay 10-25€ und die App ca 4€ welche aber mit Kreditkarte bezahlt werden muß.

    Das mache ich auch so .Du kannst nebenbei auch die Fehler von Hand oder automatisch löschen lassen und dir unzählige Motor bzw.Fahrzeugwerte anzeigen lassen.

    http://www.youtube.com/watch?v=uhaITqsHVEw
     
  11. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Außer Spesen erstmal nix gewesen :-(

    Also, heute habe ich doch gleich neue Kerzen mitnehmen können, also flugs abends nach der Arbeit noch in die Garage und die Kerzen gewechselt.
    Die alten sahen nicht mehr so wirklich gut aus (soviel zum Thema scheckheftgepflegter Gebrauchtwagen), insofern ist ein wenig Hoffnung in mir aufgekeimt....

    Dann noch die Einspritzdüsen nachgemessen, sind von den Widerstandswerten zumindest alle ziemlich gleich, von vorne gesehen links angefangen zu zählen:

    Zylinder 1: 13,6 Ohm
    Zylinder 2: 13,7 Ohm
    Zylinder 3: 13,6 Ohm
    Zylinder 4: 13,8 Ohm

    Dann voller freudiger Erwartung den Motor gestartet, und was soll ich sagen, die Kiste läuft jetzt deutlich schlechter als erwartet und vorher ;( Im Standgas geht sie gleich wieder aus und schüttelt sonst viel mehr als noch mit den alten Kerzen. Alle Stecker sehen gut aus und sitzen fest auf den Kontakten. Die würde ich also mal ausschließen wollen.

    Ich hab den Motor vielleicht ne knappe halbe Minute laufen, äh, schütteln lassen, so zwischen 800 und 2000 Touren, hat sich nichts gebessert. Immerhin ist die Motorlampe nicht angegangen (das tut sie dann vermutlich erst nach paar Minuten).

    Ich bilde mir ein, daß es nach dem Startversuch und kurzen Laufenlassen etwas nach Benzin riecht (und er scheint etwas am Hosenrohr rauszublubbern).

    Also, nächste Schritte.... Entweder zum nächsten Toyota hoppeln und Fehlercode auslesen lassen, oder auf den OBD Adapter warten (ist bestellt) und selber versuchen auszulesen. Dann hoffen, daß der Code aussagekräftig ist.

    Habt Ihr ne Idee was es noch sein könnte (das man ohne prophylaktischen Teiletausch zumindest mal als Ursache einkreisen könnte)?
    Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, VVTi Ventil, Lambasonden (hatta ja nun gleich dero zwei).
    Ich möchte die Kiste halt ungern dem Toyoda-san auf den Hof stellen und sagen "mach". Das kann ich mir vermutlich nicht leisten :(

    ?!? Fragen über Fragen.....

    Danke für alle aufmunternden Tips schon mal!

    Zoe (schnief)
     
  12. BilboX

    BilboX Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 Facelift 2.0 D4D EZ 12/2005
    Hi,

    was für Zündkerzen hast du gekauft? Das er nach dem Zündkerzenwechsel schlechter läuft ist eigenartig.
    Man ließt immer wieder, dass z.B. Bosch oft nicht richtig laufen.

    NGK oder Denso manchen anscheinend viel weniger Probleme.

    Läuft er denn wieder "normal" wenn du die alten Kerzen wieder einbaust?
     
  13. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab NGK (Bosch will ich beim Japanesen nicht) gekauft, nach der Fahrgestellnummer, sollten also die richtigen sein, und zumindest geometrisch sind sie mit den alten identisch.

    OK, die alten Kerzen hab ich nicht wieder eingebaut, ich war erstmal frustriert und bin heim. So wie die alten Kerzen aussehen (wunderbar abgebrannt) sind die vermutlich schon etliche Jahre drin, die Nr 4 war auch etwas mit Belag versehen. OK, kann alles vom Öl kommen, da der 1.8er VVTi ja bekanntermaßen ordentlich Öl verbrennt.

    Ich hab ein service manual irgendwo gefunden, das werde ich mal als Nachlektüre durchblättern; auf die Schnelle hab ich da noch keine geniale troubleshooting Seite gefunden (da ist das von meiner MA61 deutlich übersichtlicher), aber vielleicht ergeben sich noch Hinweise.

    Die Zündkerzenstecker haben ja eine Feder auf der Kerzenseite eingebaut, vielleicht hakts da? (Aber warum dann auf einmal so plötzlich?).

    Grübel grübel und studier....

    Zoe
     
  14. #13 altmarkmaik, 08.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Benzingeruch und blubberndes Hosenrohr

    Moin !

    Das blubbernde Hosenrohr kannst Du als Ursache vergessen.
    Aber Benzingeruch könnte auf lecken Benzinschlauch rechts oben am Zylinderkopf von der Verteilerleiste abgehend kommen.
    das würde ich sofort kontrollieren und keinen Meter mehr fahren.
    Eventuell durchgescheuert oder Marderbiss.
    Hast Du alle Unterdruckschläuche dran oder sind diese vielleicht defekt.
    Besonders der Schlauch der oben rechts am ZK-Deckel sitzt muß drauf und dicht sein.
    Sonst läuft Er unrund bzw. macht so einen Motorlauf wie Du ihn beschrieben hast.

    KW und NW Sensor gehen eigendlich nur sehr selten kaputt.
    Aber die VVTi Einheit könnte bei 230tkm schon an seine Verschleißgrenze gekommen sein.
    Kannst ja erstmal das Sieb (14ner Schraube unter dem Stellventil)rausschrauben und gucken ob es sauber ist.

    LG
    Maik
     
  15. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Cool, erstmal vielen Dank für die ganzen Tips, da fühl ich mich schon mal nicht so alleine :)

    Der Spritgeruch kommt eher von hinter dem Wagen her, ist mir nach den ersten Versuchen aufgefallen als ich hinten vorbei gegangen bin (ich hatte erst das dahinter geparkte, frisch betankte Auto im Verdacht). Aber der Hinweis ist nicht verkehrt.

    Auch das mit dem Unterdruckschlauch ist ein guter Tip, danke!. Auf den ersten Blick ist der OK, und er sitzt fest und sicher auf dem Stutzen im ZK (den Schlauch muß man ja abmachen wenn man an den Stecker der 4. Einspritzdüse will). Aber Unterdruckprobleme habens in sich, da werd ich nochmal akribisch nachsehen gehen, guter Tip! So ein kleiner Haarriß ist schnell übersehen.

    Ich komm derzeit halt nur abends nach der Arbeit in die Werkstatt. Als ich noch Urlaub hatte hat die Kiste natürlich nicht zu zicken angefangen!

    Zoe
     
  16. #15 altmarkmaik, 08.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Ich meine den Schlauch der oben rechts da wo die Verteilerleiste für Zündungsstecker sind.


    jute Nacht aus dem Krankenhaus ;(;)
    Maik
     
  17. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt weiß ich welchen Du meinst, den hatte ich tatsächlich noch nicht auf dem Radar, werd ich heute abend mal nachschauen, danke!

    Gute Besserung und viele Grüße ins Krankenhaus (ist hoffentlich nichts ernstes),

    Zoe
     
  18. #17 altmarkmaik, 09.10.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Nö,nix Schlimmes

    Musste nur um einen Termin beim Neurologen zu bekommen für 2 Tage ins KH.
    Sonst hätte ich min 4 Wochen warten müssen.
    Ist aber alles i.O. mit den Handnerven.Nun muß ich noch Röntgen und zum Orthopäden.

    Ja,der Unterdruckschlauch ist wichtig.
    Hatte auch mal vergessen Diesen wieder anzustecken und der Motor lief mit stark schwankender LL Drehzahl und ging kurze Zeit später aus.

    Viel Erfolg
    Maik
     
  19. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Bin jetzt dank der Arbeit nicht mehr in die Werkstatt gekommen, grr. Der OBD Adapter sollte aber jetzt "any day now" eintreffen, da wirds am Wochenende eine kleine Session geben:
    Unterdruckschläuche inspizieren, nochmal alle Kabelverbindungen, VVT-i Verstellung (hoffentlich finde ich das Sieb). Und wenn der OBD da ist, laufen lassen bis eine Fehlermeldung kommt und dann die auslesen (hoffentlich klappts).

    Heute schneits :( Wird Zeit daß die Kiste flott wird, hat schließlich Standheizung drin.

    Zoe
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Einspritzdüse Nummer 3?

    Also der OBD Adapter ist immer noch nicht da, grrrr X(

    War aber heute nochmal am Auto, habe nochmal alle Kontakte gereinigt und alle Unterdruckschläuche kontrolliert, die sitzen alle gut und haben keine Risse. Ich habe den Kabelbaum bis unter's Handschuhfach verfolgt und kontrolliert, einen Marderbiß kann ich ziemlich sicher ausschließen.

    Mir ist aber aufgefallen, daß die Stecker der Einspritzdüsen 2 und 3 recht locker sitzen; ich habe dann bei laufendem Motor mal einer nach dem anderen wechselweise die Stecker abgezogen und voilà, bei Düse Nummer drei ändert sich am Laufzustand nichts. Also vermute ich, daß da der Fehler sitzen könnte.
    Ich habe nochmal die Düse selber nachgemessen, die hat immer noch den Widerstand von knapp 14 Ohm.

    Ich kann morgen mal mit dem Oszi am Stecker am Kabelbaum messen, ob da überhaupt Impulse ankommen (ein normales Multimeter ist dazu viel zu träge), meint Ihr daß das Erfolg bei der Fehlersuche haben könnte?

    Könnte ja sein, daß entweder kein richtiges Ansteuersignal kommt, oder die Düse verstopft ist und nicht richtig einspritzt.

    Zoe
     
  22. #20 Speedfreak, 12.10.2013
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Mit Schaltplan einmal die Leitung vom Ventil zum Steuergerät durch ohmen. Und oder die Einspritzventile quer tauschen. Da er nach Benzin riecht hinten würde ich sagen das entweder das Ventil hängt oder die Zündspule hin ist. Das blubbern aus dem hosenrohr trägt übriges

    Gesendet von meinem XT925 mit Tapatalk 2
     
Thema: Avensis T22 (2001) 1.8VVT läuft unrund: Diagnoseideen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t25 motor fotos

Die Seite wird geladen...

Avensis T22 (2001) 1.8VVT läuft unrund: Diagnoseideen? - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Avensis Verso Steckerprobleme

    Avensis Verso Steckerprobleme: Hallo erstmal an alle Problemkind ist ein Avensis Verso 2.0 Diesel Bj2005 Ich habe beim Wechsel der Saughubsteuerventile leider die Kabel aus...