Avensis T22 (2001) 1.8VVT Handbremsbeläge gewechselt und Trommel klemmt

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Zoe, 23.10.2014.

  1. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde ich bins wieder und brauche Eure Hilfe und Rat.

    Ich hab bei meinem Advent die Bremsbeläge der Handbremse hinten gewechselt, eine kleinere Pfriemelei aber soweit so gut. Ich hab sogar drangedacht und das Handbremsseil am Handbremshebel gelockert daß es keine Spannung am Bremshebel hinten aufbauen sollte.

    Soweit so gut.

    Auf der linken Seite hat soweit auch alles gepaßt, Trommel/Scheibe ging auch gut drauf und ließ sich drehen, nur sobald das Rad festgeschraubt war, dreht sich das Rad aber sowas von gar nicht mehr ?(

    Auf der rechten Seite geht die Trommel/Scheibe noch nichtmal drauf. :[

    Es scheint mir, als ob an den Bremsbacken noch Zug auf dem Bremsseil drauf ist, nur woher? Am Handbremshebel vorn schlackert das Zugseil, da kann nichts herkommen. Gibts da noch woanders eine Einstellung?

    Wer hat eine Lösung für mich? Im Moment weiß ich grad nicht mehr weiter :( Ich dachte, ich mach das heut Nachmittag fertig, Winterradl drauf und basta, aber nix geht mehr.

    Danke für alle Tips!

    Zoe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 23.10.2014
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Nur damit wir uns das besser vorstellen können:
    Hat Dein Auto denn jetzt eine Scheiben- oder eine Trommelbremse an der Hinterachse?

    Ich frage deshalb weil es eigentlich ab dem Facelift >2000 in Deutschland alle Fahrzeuge mit Scheibenbremse ausgerüstet waren. Diese Bremse ist dann eine kombinierte Betriebs-/Feststellbremse und da sind keine extra Beläge für die Handbremse verbaut.
     
  4. #3 altmarkmaik, 23.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Hallo !

    Das die neuen Beläge in der gebrauchten Trommel zu fest sitzen ist nicht ungewöhnlich.
    Wahrscheinlich wurde die Handbremse in der Werkstatt schonmal nachgestellt und nun sind natürlich die neuen,weil dickeren Beläge zu fest.

    Du siehst aussen an der Bremsscheibe die Löcher für die 5 Radbolzen und nach aussenhin müsste ein Gumminippel drinstecken.
    Diesen machst Du mal auf und drehst so nach unten das wenn Du reinschaust ein Verstellrädchen siehst.Hier drehst Du solange bis es beim drehen gradeso schleift.
    Dann weiss man,das man beide Seiten ziemlich gleichmässig eingestellt hat.

    Vorher noch 2 Radnuttern drauf damit die Scheibe grade sitzt.



    Hast Du die Scheiben von innen mal begutachtet oder zumindest gereinigt ?


    LG
    Maik
     
  5. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein T22 hat die kombinierte Scheiben / Trommelbremse, die Fußbremse geht auf die Scheiben und die Handbremse hat kleine Bremsbacken. Wie bei der MA61 auch (aber da war das alles kein Problem).

    Die Beläge sind korrekt montiert, die Federn alle am richtigen Plazu, das Verstellrädchen ist auf Minimum, das Handbremsseil ist vorn am Hebel lose (und hat mehrere cm Spiel).

    Irgendwo gibt aber das Bremsseil nicht nach, denn zumindest auf der rechten Seite sieht es so aus, als ob der Bremshebel unter leichter Spannung sitzt. Deswegen meine Frage, ob es sonst noch irgendwo haken kann. Ich hab leider für die HA Bremse keine Anleitung...

    Danke nochmal für alle Tips,

    Zoe
     
  6. #5 SchiffiG6R, 24.10.2014
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Asche auf mein Haupt! Ja, es gab den T22 tatsächlich mit drei verschiedenen Bremsentypen an der HA....
    - Trommel <2000
    - "Drum in Hat" >2000
    - Kombinierte Betriebs-/Handbremse >2000

    Da Du die "Drum in Hat"-Variante hast, kannst Du beim Einstellen so verfahren wie Maik das vorschlägt, allerdings würde ich beide Seiten erst soweit drehen bis sich die Scheibe nicht mehr dreht damit Du einen definierten Startpunkt für das Lüftspiel hast und dann drei Rasten zurückdrehen.

    Du solltest dann mal das Handbremsseil an der Bremsbacke aushängen und prüfen ob das Seil sich bewegen lässt.
    Hier findest Du eine Explosionszeichnung der Bremse/Züge:
    http://www.japan-parts.eu/toyota/eu...ain-chassis/4601_parking-brake-cable/3#46420J
     
  7. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke für die Explosionszeichnung!

    Das mit der Einstellung der Beläge ist mir schon klar, nur ich komme ja nicht so weit, weil sich die Trommel rechts erst gar nicht draufsetzen läßt, obwohl die Beläge schon maximal zurückgeschraubt sind.

    Es sieht wirklich so aus als ob die Bremsseile irgendwo hängen. An welcher Stelle sitzt denn diese Gabel die den Zug vom Handbremshebel auf die beiden Seile verteilt? Das Auto steht im Moment noch hinten aufgebockt und vorn am Boden, an alles am Unterboden komm ich also nicht ran (und mein Garagennachbar mit der Bühne hatte leider einen Schlaganfall das Ärmste).

    Die Züge mal an der Bremsgabel in der Trommel hinten aushängen hatte ich schon versucht beim Kampf mit dem oberbescheuerten Sprengring, aber das hatte nicht geklappt.

    Ich muß mal versuchen die Züge gängiger zu bekommen, dann sollte der Rest ein Klacks sein. Hat ja bei den anderen Autos auch geklappt.

    Danke & Grüße,

    Zoe
     
  8. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    kleines Update: hab mich heute mit Kreuzweh mal unters Auto gerobbt und die Stelle gefunden, an der die Handbremsseile zusammengehen. Natürlich genau hinter dem Hitzeschutzblech über dem Auspuff, welches mir prompt an dem vorderen Steckknubbel runtergekommen ist. Naja, läßt sich wieder irnkwie festmachen.

    Alles mal gut durchgerüttelt (war ja "eigentlich" eh alles locker), gut mit WD40 eingesprüht und schon gingen die Trommeln drauf.

    Nur: Wenn ich die Radmuttern anziehe (noch kein Bremssattel montiert) sitzen sie wieder fest. Häh? ?(Woran kann denn das jetzt liegen? Ich mein, die lassen sich nicht nur schwer drehen, nein, die sitzen bombenfest. Was kann denn da noch klemmen? ?( Immer noch zuwenig Spiel im Seil?

    Naja, wenn alles nix hilft, werd ich den ganzen Gemölter wohl noch mal auseinanderpfriemeln müssen, ordentlich an den Bremszügen ziehen und wieder zusammenstecken, in der Hoffnung daß es dann paßt.

    Aber warum sich die Trommeln leicht drehen lassen wenn sie locker (bis zum Anschlag!) draufgesteckt sind, aber nicht mehr, wenn sie festgezogen sind, das kapier ich nicht.....

    Zoe
     
  9. #8 altmarkmaik, 28.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Wenn Sie ohne Radmuttern leicht drehbar sind,könnte es meines Erachtentens nur daran liegen, das die Beläge entweder zu breit oder nicht richtig draufsitzen ?(
    Die Muttern drücken es dann fest ....
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hatte ich auch erst gedacht, aber die Trommel/Scheibe wird ja durch die Flanschplatte fixiert, und da ragen die Beläge nicht drüber. Könnte vielleicht sein, daß die Trommel innen ganz leicht konisch ist.

    Ich bring erstmal meinen Rücken in Ordnung und dann seh ich weiter. Im Moment kann ich ja noch Supra fahren :)

    Zoe
     
  12. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal ein Update; gestern hab ich mich aufgerafft und nochmal alles angeschaut und untersucht. Feststellung dabei ist daß die Seilzüge wohl bei der Ankerplatte total festgegammelt sind. Ein Wunder daß sich bis dato noch ein klitzekleines Etwas bewegt hatte.
    Also, neue Züge organisieren und austauschen, dann sollte es auch klappen mit dem Nachbarn, äh, mit den Bremsbacken :)

    Zoe
     
Thema:

Avensis T22 (2001) 1.8VVT Handbremsbeläge gewechselt und Trommel klemmt

Die Seite wird geladen...

Avensis T22 (2001) 1.8VVT Handbremsbeläge gewechselt und Trommel klemmt - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...