avensis-schaltung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von butcheroni, 18.02.2003.

  1. #1 butcheroni, 18.02.2003
    butcheroni

    butcheroni Guest

    Hi ihr japanverrückten nippontuner.hab da ein problem.fahr avensis 1.8 linea terra und hab ziemliche probleme mit der schaltung.erstens sind die schaltwege extremlang also schnell schalten kaum möglich.
    zweitens ist ein geräuschloses schalten nicht möglich weil die schaltung total hakelig ist.
    der wagen hat knapp 60-tausend weg also ich glaub nicht dass das schon verschleisserscheinungen sind und wenn dann doch nicht in so einem ausmaß,oder?
    hat jemand ähnliche probleme oder weiss jemand ne lösung.bin für alles offen.bitte um hilfe.
    bis denn dann. :(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lexus-tuning, 18.02.2003
    lexus-tuning

    lexus-tuning Guest

    Ha,

    hab fast das gleiche Problem mit meinem Avensis Facelift 40 Tkm!!!

    War auch schon zwei mal beim Toyo. Händler, aber der sagt mir das sei normal, da es ja keine Rennschaltung ist *lach*!!!
    So nen Scheiß hab ich ja in meinem ganzen Leben noch nicht gehört!!!!

    Gruss Tom
     
  4. #3 butcheroni, 18.02.2003
    butcheroni

    butcheroni Guest

    rennschaltung ist gut.scheint ja wirklich ein problem bei dem wagen zu sein.schade eigentlich denn bin sonst echt zufrieden.
    danke lexus für die antwort dann kann ich mir den weg zum händler wohl sparen.mal sehen vielleicht probier ichs trotzdem mal.schaun wir mal was der sagt.
    laso geht nämlich mansche freude am fahren verlorenen.
     
  5. #4 Tom_9001, 18.02.2003
    Tom_9001

    Tom_9001 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich hab nen D4D Diesel aus dem Bauhjahr 2001 und ich habe nur 1-2 mal pro Monat den Gang nicht richtig drin .... knisch. Das hatte zwar mein bisheriger MB C200, BMW 5er, C200CDI oder Peugeot 406 HDI nie - aber es ist nicht so schlimm beim Avensis, wie Du es beschreibst

    Schnell schalten: Wenn Du knackig auf die Kacke hauen willst hast Du m.E. das falsche Auto ...weil gemütliches Familien-Auto gekauft. Aber so richtige laute geräusche.... nee, da musste mal hier im Forum fragen, wer eine GUTE Toyo Werkstatt in Deiner Nähe kennt. Das ist bei Toyo so ne Sache mit gutem und schlechtem Service. Ich habe innerhalb 12 monaten 60.000 km runtergerissen und darf behaupten, viel Fahrpraxis mit dem Wagen zu haben.

    Dont give up !
    Tom
     
  6. #5 butcheroni, 24.02.2003
    butcheroni

    butcheroni Guest

    ist mir schon klar das der vensis kein sportwagen ist.nur ich denke das man trotzdem erwarten kann dass man eine möglichst reibungslose schaltung hat.ich meine corsa c sit auch kein rennwagen und trotzdem ne wesentlich knackigere schaltung(meine ma fährt son ding).finds halt schade dass da so nachlässig gearbeitet wurde.bin mit dem wagen sonst vollendst zufrieden und hab mir auch nicht den falschen wagen gekauft auch wenn er sowieso aus dem familienbestand übergegangen ist.
    see ya.
     
  7. DocCB

    DocCB Guest

    Hallöchen, da war doch auch bei mir mal was.... Also, Avensis D4D 3/02, und nach ca 30TKm bzw. 9 Monaten wurde die Schaltung immer schwergängiger!
    Am Anfang dachte ich (und mein Vertragshändler), daß ich spinne, aber später wars die reinste Muckibude (und das ohne Aufpreis!!!).
    Letztlich stellte sich raus, daß einer der Bowdenzüge (es sind insg. zwei, die vom Schalthebel zum Getriebe ziehen) innen völlig aufgesplissen war! Nach Tausch auf Garantie war alles wieder gut, aber Tom9001 hat natürlich recht: es ist eben kein Rennwagen! :rolleyes:
    Aber trotzdem ne geile Karre!
     
  8. #7 JohnMcClane, 12.05.2003
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal 2 wochen nen mietVensis, 65000tkm die ersten 500 km fand ich die schaltung auch etwas hakelig, aber dann hatte ich mich dran gewöhnt, und die restlichen 2500 km gingen dann doch recht sportlich..., gut beim schnellen runterschalten von der 5 in die 4, binn ich auch mal in der mitte hängen geblieben, aber das passiert bei anderen genauso...
     
  9. #8 Smartie-21, 12.05.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    LOL......die Geräsuche die ihr meint ist sicher das einrasten der Gänge. Ist so dumpfes klacken. Ich finde das aber äußerst angenehm weil man immer merkt das Gang so richtig einrastet.

    Und keine Sportschaltung: Da hat der Mechaniker VOLLKOMMEN recht. Das Getriebe lässt sich sauber und exakt schalten. Aber halt nicht in Renntempo.

    Lange Schaltwege? Wie definierst du das? Nimmst du einen MX-5 als Vergleich dazu?

    cYa
     
  10. coffee

    coffee Guest

    hallo

    naja , das "klack" beim schalten finde ich auch sehr schön :D ...aber besonders hakelig finde ich die Schaltung nicht und sehr Laut ist das ganze auch nicht ... ausserdem kann ich bei mir ohne probs mit einem Finger hochschalten und der gang rastet sauber ein, 3-4te....

    ...und mit ein büschen Übung kann man im vensi auch schnell schalten :D :D :D
     
  11. #10 Schuttgriwler, 30.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also ich hatte zweimal Vensis als Leihwagen:
    Limousine und Kombi.

    Beid eließen sich exakt und einwandfrei schalten.

    Wer schnell schalten will ("Gänge reißen") muß sich ein geradeverzahntes unsynchronisiertes Rallyegetriebe kaufen.

    Jedes synchronisierte Getriebe braucht Zeit zum synchronisieren. Wer die Gänge reinreißt, braucht nicht zu motzen, daß es mit 60'km hinüber ist.

    Beim schalten tritt man die Kupplung, geht aus dem einen Gang raus, legt den nächstgewünschten an und wartet bis der Schalthebel unterleichtem Druck reinfällt.

    So habe ich an meinem Starlet immer noch das erste Getriebe mit 242'km drin und bin früher mal Pizza ausgefahren mit dem Bock.

    Ich finde die in den neuen TOYOTA verbauten Schaltungen arbeiten exakt und knackig. So richtig das Gefühl, welcher Gang wohin gehört mit exakter Kulissenführung. Wer mal einen Simca aus den 70ern gefahren hat weiß was ich meine.

    gruß

    dennis
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    nö, ne celi mit short-shifter reicht völlig ;)
     
  14. #12 BlackVensis, 31.05.2003
    BlackVensis

    BlackVensis Guest

    Hi
    Mein Vensi ist Ez:12/98 und hat jetzt 82tkm runter und schaltet sich immer noch einwandfrei,inkl. dem "klacken" wenn der Gang einrastet.Das einzige was ich bemerkt habe ist,daß der erste Gang manchmal nicht sofort reingeht,aber das ist auch schon alles.Im überigen,kann man den Vensi schon schnell schalten,man muß nur ein wenig üben,dann klppts auch mit den Gängen :]


    Gruß
    Jörg
     
Thema: avensis-schaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gangschaltung auto toyota avensis

    ,
  2. schaltung avensis

    ,
  3. toyota avensis schaltung

    ,
  4. toyota avensis probleme schaltung,
  5. toyota avensis schaltung geht nicht,
  6. toyota schaltung
Die Seite wird geladen...

avensis-schaltung - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. Avensis Verso Steckerprobleme

    Avensis Verso Steckerprobleme: Hallo erstmal an alle Problemkind ist ein Avensis Verso 2.0 Diesel Bj2005 Ich habe beim Wechsel der Saughubsteuerventile leider die Kabel aus...