Avensis mit stärkerem Diesel ?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von cuccm, 21.08.2003.

  1. cuccm

    cuccm Guest

    Hallo,
    ich möchte mir evtl. gerne einen Avensis Diesel kaufen.

    Der 116 PS ist aber a bisserl flau.

    Ich habe gehört, da war mal ein schnellerer geplant.

    Weiss da jemand was?

    Danke

    cuCCM
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isaak

    Isaak Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nur, dass es nen 2,4 L Benziner gegeben soll. Ansonsten kannste dir ja den vom LC reinklatschen :D
     
  4. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Der Dieselmotor, der folgen wird ist eigentlich identisch mit dem jetzigen. Nur soll er dann den rußpartikelunterdrückenden Kat haben....
     
  5. #4 Smartie-21, 21.08.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Auf dem letzten Genfer Autosalon hatte man diesbezüglich mal einen Comment fallen gelassen.

    Der zur Zeit angebotene 2 Liter Motor sei angeblich gut für ca. 150 PS (also richtige, nicht so ein Chipkacke) welche man eventuell auch ausnutzen werde ... ist aber genauso ein Gerücht wie die Verpflanzung des eines V8 D-4D in einen Lexus. Wobei dieser Motor wohl angeblich sogar schon fertig entwickelt sein soll.

    So habe ich das vor einiger Zeit jedenfalls in der AB gelesen.

    cYa
     
  6. #5 schmost, 21.08.2003
    schmost

    schmost Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    laut nem Toyo-Händler soll im November der neue..andere Diesel kommen, richtig, mit ner Art Rußpartikelfilter. Aber nicht so, wie die Franzosen, den der Filter dort muss bei jeder Durchsicht getauscht werden und sei teurer Sondermüll. Bei Toyo soll es ein neues, einzigartig revolutionäres Prinzip sein....was Kariere machen wird..so seine Worte.

    Der 2 liter diesel soll dann um die 136 PS haben und ca. 1500 euro mehr kosten


    Schmost
     
  7. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Hallo,

    soviel ich weiß kommt im Herbst ein 2Liter D-4D raus mit c.a 125PS und nem Drehmoment von über 300Nm. Leider wird sich der Durchschnittsverbrauch wegen der neuen Rußfiltertechnik leicht erhöhen. :(
    Bin den 116PS Avensis Combi auch schon Probe gefahren und war (vor allem was die E-Gas Charakteristik angeht) im ersten u. zweiten Gang über eine Anfahrschwäche etwas enttäuscht.
    O.K., der Wagen hatte erst 800km drauf, allerdings lief er auf der Autobahn mit ein bisschen Anlauf 195km/h. 8)
    Bis auf die Endgeschwindigkeit find ich, meiner geht besser! :D

    Gruß Toby
     
  8. #7 mhutterer, 28.08.2003
    mhutterer

    mhutterer Guest

    Sind ja abenteurliche Aussagen hier.

    Laut Toyota Köln:
    auch der neue Diesel wird 116 PS haben. Der Einspritzdruck wird zwar erhöht, aber damit wird nur der Leistungsverlust des Partikelfilters aufgehoben.

    Filter ist wirklich was anderes als der von Peugeot: angeblich lebenslange Haltbarkeit und der Diesel schafft trotz dem Filter EU-4 (die Peugeots ja gerade wegen ihrem Filter nur EU-3).

    Markus
     
  9. #8 -=efco=-, 28.08.2003
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Jop. Ihr redet müll, sorry.

    Der Avensis D-4D mit D-Cat (also dem Russpartikelfilter) bleibt leistungsmässig unverändert.
    Das sind offizielle Statements und Presseinformationen von Toyota, zu denen ich Zugang habe ;)
     
  10. #9 SilverVensis, 28.08.2003
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist auch das was ich gehört habe.

    Allerdings was die Aussage von Smartie betrifft: Diesel im Lexus - das habe ich auch gehört. Soll anscheinen doch nächstes Jahr reif sein. Jedenfalls hat sich da mein Händler mal verplappert :]
     
  11. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    D-CAT Diesel

    Das möchte ich nicht so stehen lassen was "efco" schreibt. Habe gelesen das der D-CAT Diesel etwas stärker sein wird.
    Was ergibt das denn für einen Sinn zwei Diesel mit identischer Leistung auf den Markt zu bringen, wenn schon der ohne Partikelfilter Euro 4 erfüllt??? ?(
    Mehr Geld ausgeben um das Gewissen zu beruhigen?
    Fakt ist das der neue Diesel eine zusätzliche Einspritzdüse im Abgaskrümmer hat. Diese spritzt dann Kraftstoff ein wenn der Kat nicht mehr genug Abgas "durchlässt". Dadurch steigt die Abgastemperatur und der Ruß im Kat verbrennt vollständig. 8)
    Wir haben im Moment mit dem selben Problem zu kämpfen. Arbeite in einer Firma die sich u.a. mit V6 Diesel Motoren mit Euro 4 Zertifizierung beschäftigt.
    Man muß leider, um weniger umweltschädliches Abgas in die Luft zu blasen, MEHR Kraftstoff in das ganze System einspritzen. Das alles möglichst unbemerkt vom Fahrer und langzeittauglich...
    Das mit dem 2 Liter Motor und mehr Leistung habe ich auch gelesen...Toyota macht halt alles etwas genauer als andere Hersteller (zum Glück!) und auf Haltbarkeit getrimmt, deshalb sind die Leistungsdaten im Moment noch net sooo berauschend. Ich würde sagen, lassen wir uns mal überraschen. :]
    Als Beispiel: Unser 1.7Liter Motor soll demnächst in einem Minivan 125PS leisten und deutlich über 240Nm Drehmoment besitzen.
    Wenn der Motorblock steif genug ist verträgt er auch mehr Zylinderdruck (entsteht bei der Verbrennung). Ein paar anständige (und teure) Kolben rein...fertig! Nicht jeder Hersteller investiert in solche Bauteile gleich viel. Die Dauerhaltbarkeit von Motoren ist bei den Sparmaßnahmen und den kurzen Entwicklungszeiten oft nicht mehr gewährleistet!
    Im Moment liegt die Konkurenz so bei durchschnittlich 160bar Zylinderspitzendruck...
    Fiat versucht momentan die Sache zu toppen, bin gespannt wie lange die neuen JTD Motoren halten! :D

    Gruß Toby
     
  12. #11 -=efco=-, 30.08.2003
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    RE: D-CAT Diesel

    was du irgendwo gelesen hast ist mir aber egal.
    ich hab hier das offizielle pressekit von Toyota bezüglich dem D-Cat der im herbst kommt.

    der Motor ist identisch!!

    hier der auszug aus den Toyota-Papieren:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    RE: D-CAT Diesel

    Hallo nochmal,

    danke "efco" für die Daten, ich glaubs ja jetzt. Die Sache lässt sich bestimmt auch so begründen das Toyota im Moment kein passendes Getriebe parat hat, welches mehr Drehmoment "verträgt", da wäre sicher mehr drinn gewesen...

    Gruß

    Toby
     
  14. #13 Michael Schmidt, 30.08.2003
    Michael Schmidt

    Michael Schmidt Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25-D4D-Kombi Executive 2003 / Paseo EL54 Cabrio 1997 / IHC 724S
    Schaut mal ins Forum www.avensis.de.vu.
    Im Bereich Motor gibts dort nen Thread in der die D-CAT Technologie in einer eMail von Toyota direkt erklärt wird.

    Liest sich sehr gut und verständlich.

    MfG Michael

    P.S. Ich habe nicht das Gefühl mit 116 PS und 280 Nm untermotorisiert zu sein...
     
  15. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Weiß jemand wieviel PS der 2,4L Benziner haben wird ?!
     
  16. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    sorry hab efcos beitrag eben gefunden, nur 163 PS
    :(

    Was machen die Jungs von TOYOTA da nur ?

    2,4L Der sollte mindestens 180 PS Haben, VMAX 230 !
     
  17. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Untermotorisiert?

    Hallo nochmal,

    habe mit meinem 110PS Avensis auch nie das Gefühl untermotorisiert zu sein...allerdings ging es hier ja um die Frage ob Toyota stärkere Diesel ins Programm nimmt bzw. ob Potential da ist.
    Wenn ich mir die Drehmomentkurve vom neuen 116PS Motor so anschaue ist im Bereich von 2000 bis 2200 u/min deutlich zu sehen das hier eine Drehmomentbegrenzung statt gefunden hat (genauso wie beim RAV4 & Previa mit 250Nm deutlich zwischen 1800 u/min und 3200 u/min). Eine Drehmomentkurve verläuft normalerweise nicht ab einem Punkt 100%tig flach sonder hat an einer Stelle (Drehzahl) seinen Gipfel und fällt dann wieder ab.
    Das Problem ist ganz klar das Getriebe. Die Entwickler stehen vor dem Problem einerseits kompakte Getriebe zu bauen, andererseits müssen die Dinger leicht und trotzdem stabil sein...Die Motorenentwicklung geht momentan in größeren Schritten voran als die Kraftübertragung...
    Das Toyota nicht viele Diesel mit Automatik anbietet finde ich o.k.
    Schon jemand mal nen modernen Diesel mit Automatik gefahren? Die Leistungscharakteristik von einem Dieselmotor passt nicht zu einer Automatik. Der Automat nutzt meist nicht den niedrigen Drehzahlbereich aus bzw. es geht einiges im Wandler verloren. Stattdessen wird bei Kickdown generell (sofern es die Ist-Drehzahl zulässt) runtergeschalten und ausgedreht. Ich finde ein z.T. unnötiger Vorgang. Gelassener fährt es sich mit nem Schalter! :]
    So, jetzt habe ich wieder genug meinen Senf dazu gegeben! :D

    Ciao
     
  18. #17 Smartie-21, 31.08.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Schonmal einen Diesel mit stufenlosen Automatikgetriebe gefahren?

    Wenn du weisst wie das Getriebe funzt dann weisste auch das das eine perfekte Kombination ist!

    Diese Platteaukurve wird auch dadurch künstlich eingebracht um eine harmonische Kraftenfaltung über einen breiten Drehzahlbereich zu erhalten.

    Automatik und Diesel ist eine günstige Kombi. Man kann halt nicht die funktionsweise eines Benzinerautomaten mit der im Diesel vergleichen. Zumal gerade Automaten sich zum Einsatz bei besonders starken Dieseln eignen.

    cYa
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Stufenloses Getriebe

    Nö,

    nen Diesel mit stufenlosen Automatikgetriebe, noch nie...gibt es ja bei Audi, oder?!
    Hatte mal die Möglichkeit nen BMW 730d zu fahren, war ganz o.k. allerdings ging so ab 210km/h auf der Autobahn nicht mehr viel (...Anlauf).
    Der Automat war adaptiv und wenn vorher nur geheizt wurde mußte das Steuergerät sich erst mal an den neuen Fahrstil gewöhnen bzw. lernen.
    Der Motorklang war halt typisch Reihensechser, saugut für nen Diesel. :D
    Die neuen ZF-Automaten (6-Gang) sollen Sahne sein und perfekt mit den Dieseln zusammenarbeiten.
    Ach ja, nen neuen Renault VelSatis & Espace mit 3 Liter V6 dci konnte ich auch mal en kurzes Stück bewegen. Der Automat schien mir noch nicht ausgereift, andauernd Drehzahl, trotz 350Nm bei 1800 u/min... :(
    Einen Toyota mit stufenlosen Automatikgetriebe bin ich im Prius gefahren...hat echt Spaß gemacht. Das Zusammenspiel zwischen Verbrennungsmotor & E-Maschine paßte perfekt und nahezu unmerklich!
    Bin auf den neuen gespannt... :D :D

    Ciao


    Toby
     
  21. #19 Lolli-Olli, 04.09.2003
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Da Efco ja immer alles weiss: ;)

    Wann kommt der Avensis mit D-CAT denn nun tatsächlich zu den Händlern?

    Gruß
    Olaf
     
Thema:

Avensis mit stärkerem Diesel ?

Die Seite wird geladen...

Avensis mit stärkerem Diesel ? - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...