Avensis D4D-Check bei 90000km

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von vensik, 11.05.2004.

  1. vensik

    vensik Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo D4D-Fahrer,

    bald wird mein Avensis D4D 90000km auf dem Zähler haben. Was hat den bei euch diese Kontrolle gekostet? Was wurde gemacht? Man sagte mir, dass auch der Zahnriemen gewechselt werden sollte, muss man wieder Getriebeöl wechseln (bei Toyota unkonventionell häufig)?

    Danke für die Info.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Tippe auf 600 euro inkl der obligatorischen Bremsbeläge. GÖl kannste drinlassen

    Toy
     
  4. #3 Lolli-Olli, 12.05.2004
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Das Gertiebeöl wird ab BJ '96 nur noch kontrolliert, nicht mehr gewechselt.

    Soweit ich weiss, hat man beim D4D den Zahnriemenwechsel auf 105Tkm gelegt, damit die Leute
    beim 90er Service nicht immer umfallen, wenn sie die Rechnung bekommen. Ich weiss aber nicht, ob
    das für alle Baujahre gilt. Schau doch mal in Dein Serviceheft.

    @Toy: Wieso sind die Bremsbeläge obligatorisch?

    Gruß
    Olaf
     
  5. CA

    CA Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    600 euros? fuck element nochmal.... warum hat so'n auto noch keine steuerkette drin und immernoch n zahnriemen?
    wann ist deiner baujahr?
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Beim T22? Weil man die sowieso bei jeder großen Inspektion neu machen muss- die sind doch ständig runter...

    Toy
     
  7. Danger

    Danger Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T27 TEC
    Also mein Toyo Händler hat mir mal gesagt, das ne Inspektion bei nem Diesel teurer wäre, als eine beim Benziner. Ich habe damals für meine 90.000er Durchsicht knapp 1.200 DM bezahlt. Für die 180.000er Durchsicht, musste ich sage und schreibe 1.200 € auf den Tisch legen, was mir ja fast die Schuhe ausgezogen hat. Dazu muss ich allerdings sagen, das bei den 1.200 € auch ein neuer Kühler (300 €) mit drin war, der wegen Verschleiß (Steinschläge) ausgetauscht werden sollte! :]
     
  8. #7 japangift, 13.05.2004
    japangift

    japangift Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P7 & P8, Carina GTi (T19), Yaris P1 TS, Auris E15 D-Cat
    diesel hat z.b wesentlich mehr öl, glühkerzen (muss glaub bei 90000 mitgemacht werden) sind gegenüber zündkerzen auch kein schnäppchen
     
  9. Danger

    Danger Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T27 TEC
    Stimmt, aber das teuerste bei ner 90.000er Inspektion war ist und bleibt immer der Zahnriemenwechsel! :]
     
  10. #9 Smartie-21, 13.05.2004
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Quatsch ... die sind nicht ständig runter.
    Meine sind jetzt 50 Tkm drauf. Und jetzt wird es Zeit zu wechseln ...

    Die 90er hat letztes Jahr inklusive Zahnriemen 550Euro gekostet für meinen 1.8er

    cYa
     
  11. #10 Schuttgriwler, 13.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Unsinn. Die Glühkerzen braucht ein D4D maximal 6,2 sec bei -20°C, also da herrscht sicherlich kein Verschleiß und die Dinger werden nur bei einem Defekt gewechselt.

    Mehr Öl ist richtig. ~3,5l beim Benziner, 6l beim Diesel
     
  12. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    @ Smartie:
    Mag sein, dass Du defensiv fährst oder einfach Glück hattest, die Erfahrung zeigt aber, dass beim T22 bei jeder 2. Inspektion die Beläge neu müssen...

    Toy
     
  13. #12 Smartie-21, 14.05.2004
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    BIn auch nicht so ein geiler Rennfahrer wie du *lol*

    cYa
     
  14. WMS

    WMS Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    5er Golf
    Ich fahr auch nicht grade langsam, doch die Orginalbeläge haben bei mir vorne 50.000 und hinten 80.000 gehalten! Vorne die waren dann von ATU, die hab ich dann mit den hinteren Wechseln müssen, bei 80.000!
    Zahnriemenwechsel war bei mir bei 105.000, das hab ich dann in einer freien Werkstatt machen lassen! Die haben auch die Wasserpumpe gewchselt (is das Normal??) und der ganze "Spaß" hat 750,-€ ;( gekostet!
     
  15. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Mama, der hat mein Förmchen geklaut ;(
    Ich habe noch nie einen T22 besessen Du Depp-
    dann fahren unsere Kunden halt alle wie die Idioten und ich ziehe meine Aussage zurück-
    die Bremsbeläge vom Avensis sind super und müssen nicht sonderlich oft getauscht werden.

    Toy
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Smartie-21, 14.05.2004
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Wenn du jetzt einen Opel fahren würdest, dann würde ich sagen ja. Aber da kostet das dann auch nicht so viel.

    Die wollten eher für Umsatz sorgen.

    @Toy:

    Das muessen dann alles deine Rennfahrerkollegas sein ....

    Du wirst hier im Forum keinen finden der alle 15 Tkm seine Steine wechselt unter den Avensis Fahrern. Das bringt nämlich gar nischt außer Kosten. Der einzige Grund die zu wechseln wäre nach dem Abdrehen der Scheiben. Aber das macht keiner mehr, weil sich das eh nicht bessert auf Dauer und wie gesagt nur Geld kostet.

    cYa
     
  18. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    wer lesen kann...
    Ich schrieb bei jeder zweiten Inspektion- aka alle 30000 KM...
    Unsere Kunden sind in seltensten Fällen meine "Kollegas", das sind stinknormale Durchschnittsmenschen mit stinknormaler Fahrweise.
    Bei uns haben die T22 Klötze halt den Ruf schnell runter zu sein- die Erfahrung scheint sonst keiner gemacht zu haben und damit ist das Thema durch...

    Toy
     
Thema: Avensis D4D-Check bei 90000km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. service check toyota yaris 90000 km forum

    ,
  2. 90000 km service toyota avensis

    ,
  3. toyota avensis t27 tec www.toyota-forum.de

Die Seite wird geladen...

Avensis D4D-Check bei 90000km - Ähnliche Themen

  1. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  2. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  3. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...