Avensis 1,8, BJ 02, 2. Austauschmotor is drin und läuft Top!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Thorschde, 21.10.2009.

  1. #1 Thorschde, 21.10.2009
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Vater hat einen Avensis 1,8 VVTI (129 PS) Bj. 2002 mit einer Laufleistung von ca. 140TKM. Seit einer Weile, braucht der Wagen auf 1000Km gut einen Liter Öl, wenn nicht sogar etwas mehr.
    Jetzt wollte ich mal wissen, ob das ein bekanntes Problem bei dem Motor ist, bzw. was der Grund dafür sein könnte (Schafftdichtungen, o.ä.)?
    Vorher war eigentlich nur ein "normaler" Ölverbrauch festzustellen, also ca. 0,5 Liter auf 10TKM.
    Also, immer her mit euren Infos, Vorschlägen, Erfahrungen, etc.....

    mfg
    Thorsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paseo_rulez, 21.10.2009
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Hört sich nach dem bekannten "Shortblock-Problem" an. Weiß aber nicht ob der o.g. Motor betroffen ist. Da können die Cracks bestimmt was dazu sagen.

    Wenn es das sein sollte, ist ein neuer Motor fällig. Toyota gibt aber ne Garantie bis 180.000 km oder 7 Jahre. Für genauere Infos einfach mal die Suche benutzen!

    EDIT: Hab mal geschaut, dein Motor KANN von dem Shortblock-Problem betroffen sein. Der User DLight hat das selbe Auto wie du und alles schon hinter sich. Ist auf Kulanz behoben worden das Ganze.
    Ich würde vorschlagen, du fährst zum Toyota-Händler und sprichst ihn ganz konkret auf dieses Problem an. Vom BJ und von der Kilometerleistung her bist noch innerhalb der Garantie, kostet also nichts!
     
  4. #3 diosaner, 21.10.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    RE: Avensis 1,8, BJ 02, sehr hoher Ölverbrauch! bräuchte mal Rat?!?!

    Mit der genauen Fahrgestellnummer lässt sich das ganz einfach feststellen.
    Und bitte auch die Erstzulassung. Sonst hat sich das Thema Short Block schon vor dem raussuchen erledigt.
    gruss
     
  5. #4 Thorschde, 21.10.2009
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    RE: Avensis 1,8, BJ 02, sehr hoher Ölverbrauch! bräuchte mal Rat?!?!

    Klar kein Problem, hier die Daten:
    Fahrgestellnr. SB172ZBN10E065571
    EZ: 30.09.02

    wäre echt klasse, wenn ihr da was rausfinden würdet.
    Danke
    Thorsten
     
  6. #5 diosaner, 21.10.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Tja, laut Fahrgestellnummer fällt das Fahrzeug in die Problematik.

    Da Toyota aber genau 7 Jahre oder 180000km Kulanz gibt, werdet ihr wohl leider Pech haben. Sind zwar nur 21 Tage drüber, aber wenn der Händler nicht gute Gründe angeben oder vielleicht zaubern kann, müsst ihr wohl oder übel mit dem Ölverbrauch leben müssen :(
     
  7. #6 Thorschde, 21.10.2009
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    ok, erstmal danke für die info!!!!
    werden dann morgen mal direkt hin fahren, vllt haben wir ja noch glück.
    haben bis jetzt alle autos dort gekauft und kennen den auch sehr gut.
    mal schauen. wenns ein ergebnis gibt, schreib ich auf jeden fall nochmal.
    mfg
    thorsten
     
  8. #7 Thorschde, 22.10.2009
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    So, mein Dad war heute mal beim Händler und hat dort nachgefragt, die sagen auch, dass er wohl schlechte Karten hat, dass Toyota das noch auf Kulanz macht. Sie versuchen es aber mal, bzw. schreiben eine Anfrage.
    Wenn die Antwort da ist, meld ich mich.

    Aber mal was anderes, und zwar:
    Hab heute erfahren, als der Avensis das letzte mal dort bei der Inpsektion war, haben die einfach ein anderes Öl rein gemacht und zwar Vollsynthetisches 5W30! Der Wagen wurde bis dahin also ca. 135Tkm immer mit 15W40 gefahren und hatte einen normalen Ölverbrauch, so ca. 0,5Liter auf 10Tkm. Der hohe Ölverbrauch kam erst nachdem die das andere Öl reni gemacht hatten.
    Jetzt mal eine Frage: dürfen die das überhaupt einfach so austauschen, also anderes Öl rein machen, ohne den Kunden zu informieren bzw. zu fragen? Denn das Öl ist ja auch teuerer!!!
    Und sollte das jetzt nicht über Kulanz übernommen werden, kann man da rechtlich was machen? Denn ich meine, wenn ein Motor so lang mit Mineralöl gefahren wurde und dann auf Vollsynthetisches Öl umgestellt wird, ist die Gefahr immer sehr hoch, dass er danach einen höheren Ölverbrauch hat!
    sagt mal bitte was dazu?
    mfg
    Thorsten
     
  9. #8 Swiss Didiboy, 23.10.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    grundsätzlich wird das empfohlene Oel des Herstellers verwendet. Dies kann durchaus das 5W30 sein, da es Benzinsparend ist...

    Doch es ist möglich, dass es durch die Verwendung von 15W40 Oel mit dieser Km-Leistung Oelverkokungen gegeben hat, welche sich an den Kolbenringen ansammeln, infolge schlechte Verdichtung und Oelabstreifung. Durch den Wechsel auf ein dünneres Oel werden diese Ablagerungen meist gelöst und entweder wird der Oelverbrauch gesenkt oder das Gegenteil trifft zu, dass es schlimmer wird.
    Darum sind viele Fachleute gegenüber Oel mit Spezialadditiven mit dem Effekt diese Ablagerungen zu beseitigen und auch sämtliche Dichtungen wie Abstreifringe und Simmeringe wieder "weich und elastisch" zu machen äusserst skeptisch eingestellt.

    Siehe z.B. den Werbeauftritt von Valvoline MaxLife, die haben sogar eine eigene Homepage dafür eingerichtet...usw.

    Vermutlich ist bei deinem Avensis dies passiert, dass sich die Ablagerungen und Verbrennungsrückstände angelöst haben und dadurch jetzt die Kolbenringe zwar sauber sind, aber den Anpressdruck an die Zylinderwände geringer geworden ist = Oelverbrauch, ev. auch Minderverdichtung.

    Da dieser Motor ja eh unter den schwarzen Schafen läuft, kann man jetzt nur noch auf einen neuen Shortblock hoffen.

    Gruss Swiss Didiboy
     
  10. #9 Thorschde, 18.11.2009
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Stand der Dinge:
    Das neue Öl wurde durch die Werkstatt wieder kostenlos gegen 15W40 getauscht (incl. Filter)!

    Seit der Umstellung verbraucht der Motor wieder bedeutend weniger Öl. Auf den ersten 1000Km seit dem wechsel, ca. 1mm am Ölmessstab!
    Toyota hat noch nichts von sich hören lassen! Das wird jetzt erstmal beobachtet. Wenns was neues gibt, schreib ich wieder.
    mfg
    Thorsten
     
  11. #10 Stefan_, 18.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Danke für dein Feedback! Freue mich auf jeden Fall mal für euch, dass es sich (hoffentlich langfristig) mit dem 15W40 gebessert hat. :)

    Grüße
    Stefan
     
  12. #11 Celica459, 18.11.2009
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Ich kann dazu sagen, dass mein 3sge mit dem 5w30 das öl verbrannt hat wie benzin...

    Mit 10w40 verbrauch ich kein Öl mehr, also das "dünne" ging durch wie nix..

    Vielleicht bei deinem Motor auch so passiert?
     
  13. #12 Tocadri, 19.11.2009
    Tocadri

    Tocadri Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem T22 wurde der Shortblock gewechselt, aber der Ölverbrauch ging nur geringfügig zurück. Inzwischen bin ich wieder bei bei 1,5 l / 1000 km. Der Wechsel von 5W-30 auf 10W-40 hat zumindest vom Verbrauch her nichts gebracht. Ich habe halt die Garantiezeit für den SB-Wechsel verpennt. Bin demnächst wieder in der Werkstatt und will nochmal konkret nachfragen.

    Zu dieser Thematik gibt's übrigens 'nen eigenen Thread von mir.

    Was kann denn passieren, wenn der Ölverbrauch immer weiter ansteigt? Vorausgesetzt, man füllt immer fleißig nach. Den Kat kann es auch zerlegen. Kann es mit einem Mal irgendwas zerschießen, also am Motor selbst?
     
  14. #13 Thorschde, 01.05.2010
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    So Leute nun ist der schlimmste Fall eingetreten, der Motor ist hoch gegangen!!!!
    Kulanz mäßig passierte nichts. Da sich der Ölverbrauch aber nach der Umstellung auf das vorher gefahrene Mineralöl, in Grenzen hielt, wurde da auch nichts weiter mehr gemacht.

    Freitag schaute ich nochmal das Auto durch, da meine Eltern damit irgendwo Richtung Nordsee fahren wollten. Öl nochmal auf max, usw....
    Dann gestern Nachmittag ruft mich mein Dad an und sagt mir, dass ihm auf der Autobahn der Motor hoch gegangen ist!

    Folgendes ist passiert, Öllampe ging an, mein Dad ist dann direkt auf den Standstreifen gefahren und wollte das Auto ausmachen, aber da war es schon zu spät. Kurz nach dem die Lampe anging, gab es einen lauten Knall!
    Laut seiner Aussage, wäre aber noch genug Öl im Motor, ADAC hat Öl kontrolliert und der Ölstand ist jetzt wohl über max!
    Was könnte da jetzt abgeraucht sein? evtl. Kopfdichtung; Wasser im Zylinder, dadurch Kolbenfresser und deshalb auch zu hoher Ölstand?
    Oder was könnte das jetzt sein?

    Auto steht jetzt bei Toyota in Göttingen. Jetzt muss ich die Woche mal schauen, wie wir das Ding hier her bringen, er hat leider kein ADAC Plus und was die Versicherung abdeckt weiß ich leider nicht!

    In welchem Kostenrahmen könnte sich so ein Schaden bewegen?

    mfg
    Thorsten
     
  15. #14 Mcommander, 01.05.2010
    Mcommander

    Mcommander Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    mit einem Gebrauchtmotor + Einbau kannst du bestimmt 2500 Euro - 2900 rechnen

    ich hab für meinen 1,6er VVTI mit einbau und 300 Euro kulanz vom Händler noch 2200 Euro bezahlt (motor + einbau) auch wegen dem besch.... shortblock problem ... meiner säuft auch ca 1l auf 1000km
     
  16. #15 Thorschde, 07.05.2010
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    So Auto haben wir jetzt hier!
    Nach ersten Erkenntnissen blockiert die Kurbelwelle!
    Jetzt ist die Frage, den Motor auf machen lassen um genau zu sehen was da los ist oder direkt einen Austauschmotor holen?!?!
    Und dann stellt sich die Frage, lohnt sich eine Austauschmaschine? Kosten bewegen sich zwischen wie oben schon geschrieben wurde 2500 und 3000 Euro! Also stellt sich die Frage, Austauschmotor oder Auto verkaufen und einen anderen Wagen holen?!?!
    Was meint ihr dazu?
    Hat vielleicht jemand ne Austauschmaschine günstig abzugeben? Oder weiß wo man günstig eine her bekommt?
    mfg
     
  17. #16 Swiss Didiboy, 07.05.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Wenn der Motor blockiert mit hoher Geschwindigkeit, kann dies durch den Knall auch bedeuten, dass die Kupplung auch gerade hinüber gegangen ist. Wenn sich nämlich zwischen Motor und Getriebe ein Kraftschluss bildet, ( Gang eingelegt und eingekuppelt war ) und dann der Motor blockiert, geht der Kraftschluss umgekehrter Reihenfolge, nämlich vom Antriebsstrang durchs Getriebe und dann via Kupplung auf die Kurbelwelle. Was ziemlich wahrscheinlich ist, dass zumidest die Kupplung wenn nicht sogar das Getriebe auch hopps gegangen ist.

    Also bei diesem Vorfall würde ich pers. einen neuen Wagen in Aussicht stellen. 3000 EU reichen nicht, wenn ein Folgeschaden dazu kommt.
    Sorry für diese Nachricht, hoffe es ist nicht alles im Eimer :(
     
  18. #17 Thorschde, 07.05.2010
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    hab nochmal mit meinem dad über den vorfall geredet. als die öllampe anging, hat er direkt ausgekuppelt und ist auf den standstreifen gerollt! also sollte die kupplung bzw. getriebe noch i.o. sein!
    als er am ausrollen war, hat es dann geknallt! wenn man das auto nun im zweiten gang versucht anzuschieben, blockiert der motor! der motor springt auch nicht mehr an. haben die dort ausprobiert!
    genauen preis für den austauschmotor hab ich jetzt auch. 2700€ mit ein+ausbau, sowie allem was dazu gehört!
    finde es aber schon ziemlich traurig, dass der motor schon mit 150000km zu bruch geht! das wäre mit nem 4a-fe mit sicherheit nicht passiert. hier fuhr einer rum, der hatte mit seinem corolla über 1mio km gefahren........
    das blöde ist halt, dass wir letztes jahr erst kupplung, bremsen etc neu gemacht haben.
    was würde man denn für den avensis mit motorschaden jetzt noch bekommen?
    mfg
     
  19. #18 Swiss Didiboy, 08.05.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Wenn natürlich die Oellampe anging, heisst dies dass entweder die Oelpumpe nicht mehr schöpfte oder dieselbe kaputt ging. Wenn noch genügend Oel im Motor sich befindet, dann ist mit grösster Wahrscheinlichkeit die Oelpumpe der schwarze Peter !
    Das bedeutet dann schon einen kapitalen Motorschaden, alles hat gefressen, Lager, Kurbelwelle, Nockenwelle usw.
    Mit 2700 Euro einen Austauschmotor mit Einbau finde ich net so teuer. Wenn ja schon Kupplung, Bremsen usw. gemacht worden sind, würde ichs mir überlegen den Wagen zu reparieren.

    Ist der Austauschmotor von Toyota.de oder aus einem anderen Wagen ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thorschde, 08.05.2010
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Der Austauschmotor hat uns der Händler (Toyota) raus gesucht, bzw. empfohlen. Wo genau der jetzt her ist, weiß ich nicht. Der hätte 85000Km und ist klp. General überholt + Garantie!
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 09.05.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also ich denke günstiger kannst Du es nicht machen lassen. Zumal nicht mit Garantie auf den Motor.

    Wenn Du natürlich den Motor zerlegst und guckst, was wirklich dran ist, kannst Du es günstiger hin kriegen, aber da ist dann auch viel Eigenleistung dran.

    Wir machen momentan einen Golf 2 mit Kopfschaden wieder flott, aber kostengünstiger und schneller wäre eine gebrauchte Maschine gewesen.

    Ein Tauschmotor hat auf jeden Fall Vorteile, vor allem, da Deine Eltern ja wohl nicht die Schrauber sind und vor allem auf einen zuverlässigen Wagen setzen wollen.

    Nur würde ich den neuen Motor nicht mit mineralischem Öl betreiben.
     
Thema:

Avensis 1,8, BJ 02, 2. Austauschmotor is drin und läuft Top!

Die Seite wird geladen...

Avensis 1,8, BJ 02, 2. Austauschmotor is drin und läuft Top! - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  3. Touch and go 2 - Zielführung stoppen

    Touch and go 2 - Zielführung stoppen: Hallo, vielleicht bin ich auch nur zu blöde, aber ich finde keinen Befehl beim Touch and go 2, um die Zielführung zu stoppen. Könnt ihr mir...
  4. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  5. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...