Autoradio

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Weihnachtsmann, 06.04.2010.

  1. #1 Weihnachtsmann, 06.04.2010
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe das JVC EXAD KD-AVX2.
    Da es mir nicht gefällt und des in meinem E11 klemmt wenn die DVD rauskommt würde ich es losbekommen wollen.
    Es hat wenig Einstellmöglichkeiten und ist mir einfach zu umständlich.
    Ich bräuchte eine Empfehlung für ein neues, gutes Radio.
    Es sollte eine iPod / iPhone Untersützung, MP3 DVD, evtl. ein Aux in, und viele Einstellmöglichkeiten (Bass, Rear, usw.)
    Kann man mir helfen?

    Ebenso suche ich Rear Lautsprecher für den E11 Bj. 98.
    Da ich da nicht so viel Ahnung habe, bräuchte ich eine gute Empfehlung.

    MfG. Weihnachtsmann
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mercurius, 06.04.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Die teueren Mittelklasse/Oberklasse Pioneer (sicherlich auch bei anderen Herstellern ähnlich) bieten mehr graphische EQ (bis zu 13-fach) oder einen parametrischen EQ (3- oder 5-fach) an zum einstellen.
    Gerade der parametrische EQ ist aber schwer einzustellen (nicht nur wegen Bedienung, sondern wegen der Komplexität eine parametrischen EQ), da braucht man schon Geduld und ein gutes Gehör.

    Dafür kann man dann das gewünschte Klangbild optimal einstellen.

    Aber das reine Einstellen bringt dir halt nichts wenn du kein gescheites Lautsprechersystem und ne passende Dämmung dazu verbaut hast.

    Da du keine Preisangaben gemacht hast, kann man dir leider auch nicht viel weiter helfen. Radio kann 100 EUR kosten oder auch 600 EUR. Lautsprecher gibts für 60 EUR oder auch 500 EUR und mehr.
     
  4. #3 Weihnachtsmann, 06.04.2010
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Naja. Das radio wuerde ich fuer ca 200 ansiedwln. Die boxen fuer ca. Das gleiche geld. Wuerde die reifen mulde fuer einen subwoofer nutzen wollen. Macht das viel arbeit?
     
  5. #4 Mercurius, 06.04.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    200 EUR für ein vernünftiges Radio ist realistisch. Da kannste dir Pioneer, Alpine, Kenwood, Clarion, JVC, Sony uvm... kaufen ist meist Glaubenssache, sind alle auf hohem Niveau. Ich bevorzuge Pioneer, viele hier im Forum finden noch Alpine gut, aber bei den neuen hat man glaube ich nicht mehr so viele Einstellmöglichkeiten, da muss man Zusatzmodule kaufen. Kenne mich da aber nicht so aus.

    Hinten Paar Lautsprecher können auch Paar günstigere sein, Frontsystem muss gut klingen. Mehr wie 100 EUR würd ich da net ausgeben.

    Subwoofer mit Verstärker für 200 EUR ist möglich. Selber machen naja, kostet halt Zeit. Was "viel" ist, ist halt relativ. Wenn du gerne handwerklich rummachst ist es nicht "viel". Wenn du keine Ahnung hast könnte es schon "viel" sein. Aber auch für nen Anfänger nicht unmöglich.
     
  6. #5 jan_fandango, 06.04.2010
    jan_fandango

    jan_fandango Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kann dir Pioneer nur empfehlen, du kannst sehr viel einstellen und bei den teureren Modellen hast du wie gesagt auch noch den aufwändigen EQ mit dabei.

    Hab selber das DEH-P4100SD, da kannst du zusätzlich zu MP3-CD auch ne SD-Karte reinschieben und bequem durch deine Musik navigieren. Ipod und Aux-In sind natürlich auch vorhanden, gibt davon aber auch noch höherwertige Modelle.

    Was ich außerdem sehr praktisch bei Pioneer finde ist, dass man ein Bluetooth-Modul mit einbauen kann, für mich sehr praktisch.
     
  7. #6 andreas3156, 07.04.2010
    andreas3156

    andreas3156 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6 1,6
    Hallo schau dir mal daß Alpine 103 BT an hat daß was du suchst , habs

    seit über einem jahr und würd es wieder kaufen
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 andreas3156, 07.04.2010
    andreas3156

    andreas3156 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6 1,6
    und Daß modul ist beim Alpine 103 BT für 220 oder so schon drin

    deshalb vergiß dein Pioneer
     
  10. #8 Mercurius, 07.04.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Das vorgeschlagene Alpine hat nicht wirklich viele Einstellungen für den Sound. Und der Käufer wollte doch viele Einstellungen haben. Aus der Beschreibung des 113 (denke mal dass das der Nachfolger sein soll) ließt man nur:
    - Basspegel/Frequenzeinstellung
    - Hochtonpegel/Frequenzeinstellung
    - Loudness

    Das ist net viel... das ist ansich ein Bassregler, ein Trebleregler und die Loudnesstaste halt.

    Da fehlt der EQ den man bei Alpine nachkaufen muss als Modul. Klar ist das sicherlich super hochwertig, aber in der 200 EUR Klasse sprengt das den Geldbeutel finde ich.

    Zumindest die Pioneer bieten ab der 50/5000er Reihe nen parametrischen EQ (ok der ist zugegeben auch echt schwer einzustellen aufgrund der Natur eines parametrischen EQ) neben Bass/Loudness/Treble und so späßen.

    Auch bei anderen Herstellern bekommt man einen mehr oder minder guten und mächtigen EQ in der Preisklasse.
     
Thema:

Autoradio

Die Seite wird geladen...

Autoradio - Ähnliche Themen

  1. Autoradio

    Autoradio: Moin Moin! Ich fahre einen sehr alten Toyota Yaris der ist 16 Jahre alt aber läuft.Ich habe jetzt das Problem das mein Radio nur noch schwach die...
  2. Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio

    Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio: Hier mal ein paar Bilder von meinem Ausbau des Original Radios von meinem Toyota Verso Da er nicht einmal die Möglichkeit bietet auf einem USB...
  3. Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio

    Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio: Hallo, wir sind noch neu hier im Forum und kommen gleich erstmal mit einem Problem zu euch. SuFu habe ich vorher benutzt, fand aber keine...
  4. Autoradio für Wohnwagen

    Autoradio für Wohnwagen: Moin Leute hat jemand eine empfehlung für ein radio? ich steig da mittlerweile nicht mehr so ganz durch was es da alles gibt.... irgendwann ist...
  5. 2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002

    2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Toyota Corolla E12 aus dem Jahre 2002 gekauft. Das Auto ist super, das einzige was mich...