Autoradio, welchen nehmen?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Patrick, 14.10.2007.

  1. #1 Patrick, 14.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    So, also Auto hab ich noch kein neues, aber man kann ja schon mal nach den Accessoires schauen :)

    Fangen wir mal mit dem Radio an. Es sollte irgendwo im unteren Preissegment liegen, bis 150 Euro sagen wir mal, ich leg nicht soviel Wert auf klirrende Scheiben oder den ultimativen 5.1-Sound. Also ein stinknormaler Radio im DIN-Slot mit Werkslautsprechern am besten, ohne große Schrauberei. EVENTUELL mit einem Subwüferchen dran, wenns denn nicht anders geht, damit das Ding nicht wie eine Gießkanne klingt.

    Ich habe jetzt mal ein bißchen rumgegoogelt und ein paar Sachen gesehen, die mir gut gefallen, das wären:

    - USB-Anschluß, absolutes Muß! Karajan und die Berliner Philharmoniker hört eh jeder auf CD und der Rest kann getrost ein bißchen schlechtere Qualität haben. Da gehts nicht ohne. Abends den Stick in den PC, Musik drauf und am nächsten Morgen in den Radio damit. Eine schöne Lösung ist da natürlich der Eingang an einem rückwärtigen Kabel, das man ins Handschuhfach oder sonstwo verlegen kann. Find ich jedenfalls, da hat man nicht den Stick im Armaturenbrett stecken.

    - Displayfarbe sollte angenehm sein. Also am besten regelbar, weil ich die Armaturenbrettbeleuchtung dann auch blau machen will und es nervig ist, sich da am Radio orientieren zu müssen. Es tut natürlich auch eine Kenwood-Lösung, also Display in blau und die Knöpfe in Rot. Könnte eventuell sogar schöner sein. Wobei wenn ich ehrlich bin mein letzter schon ein Kenwood war und die rote Farbe war wirklich schlecht lesbar in der Nacht. Vielleicht hat jemand andere Erfahrungen gemacht.

    - Anschluss für den Subwoofer(Endstufe) wie gesagt.

    - Ein anständiges CD-Laufwerk

    Eines das mir zugesagt hat war das KDC-W437UA von Kenwood. Aber ich bin gespannt auf Eure Vorschläge :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EnT(18)husiast, 14.10.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Clarion oder Alpine.... vielleicht nicht alles an ausstattung für die 150€ (glaub das kleinste mit usb von clarion is knapp drüber), aber ich persönlich lege lieber wert auf quaität und haltbarkeit, als auf schickes aussehen und die mega ausstattung....

    Kennwood mag auch noch gehen, aber mit den kennwood radios kenn ich mich zu wenig aus um da ein urteil zu fällen....

    Schau dir einfach mal an was Alpine und Clarion gerade im Programm haben.... und im zweifel lieber 20€ mehr gezahlt als zu wenig und du ärgerst dich....
     
  4. mani81

    mani81 Guest

    Hm ja, hatte bisjetzt auch schon ein paar Autoradios, aber mitm Alpine hatte ich bisjetzt die Meiste Freude, was Qualität und Halbarkeit anbelangt.
    Hatte vorm Alpine ein Clarion-Radio (hier im Forum verkauft), jedoch würd ich mir aufgrund des neuen Designs keines mehr zulegen wollen...

    Lieber einmal weniger Furtgehen und dafür das Gesparte Geld fürs Radio drauflegen...;)
     
  5. #4 Patrick, 14.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab jetzt grad mal ein bissl rumgeschaut und ich denke der Kenwood wirds. Das wird mein dritter Kenwood und die Erfahrungen bisher waren sehr gut. Wie gesagt, mein alter wird jetzt schon acht Jahre alt und läuft nach 200000 Kilometern mit exzessivem CD hören TOP!

    Aber mal was anderes, kann es sein, daß die Serienlautsprecher in der T18 sehr bescheiden sind? Ich hatte ned vor das halbe Auto umzubauen wegen neuen Lautsprechern :(
     
  6. mani81

    mani81 Guest

    Also ich kann dir nur meine Erfahrungen in Bezug auf Corolla E11 und Paseo sagen:

    Ja, irgendwelche Billig-Lautsprecher alá Magnat klingen 10-mal besser als die originalen.
    Wobei ich denke, wenn man die Türen dämmt, bekommt man sogar aus den Serien-Tröten was raus.
    Aber ich habe bei meinen letzten 2 Toyotas IMMER die Lautsprecher gewechselt....waren Welten! :]
     
  7. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Auch Lautsprecher altern, im Auto durch die klimatischen Bedingen sicher deutlich schneller.
    Kurz gesagt, es macht deshalb in meinen Augen keinen Sinn, ein neues, höherwertiges Nachrüstradio mit alten, gammeligen Serienlautsprechern zu betreiben.

    bye, ylf
     
  8. #7 EnT(18)husiast, 15.10.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Das liegt beim T18 vor allem an der sehr schlechten Einbauposition, da is selbst mit deutlich besseren Lautsprechern nicht viel zu machen.....

    Der einzige weg zu mehr Klang und Lautstärke sind Doorboards.....
    Is zwar "etwas" aufwand, aber der hörbare unterschied zu vorher entschädigt dann wieder....

    Tipps zum Bau von Dobos können dir hier ne menge leute geben.....Und wenn du sie recht einfach hältst sind das max 2 Tage arbeit.....
     
  9. #8 Patrick, 15.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Njaaaaaaaaaaaaaa, so eine Antwort hatte ich schon erwartet, ich kenne ja die hirnverbrannte Position bei der T16 meiner Eltern.

    Also aber es ist jetzt entschieden, ab Donnerstag bin ich stolzer Besitzer einer Celica T18 ST-i :)

    Was ich mir vornehme sind blaues Innenlicht, neue Lampen/Glühbirnen, Radio und eben halt Lautsprecher. Wie sieht denn die Kombination Hochtöner oben/Tief-Mitteltöner anstelle der Werkslautsprecher aus?

    Der Klang ist mir schon auch wichtig, aber ich will dann keine hingepfuschte Türverkleidung haben, es soll schon perfekt gemacht sein, dafür brauchts halt auch Aufwand/Kosten/Zeit/Geld/sonstwas
     
  10. #9 Patrick, 15.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt hab ich grad noch hier auf der Seite etwas rumgesurft. Die T18 hat ja hinten auch noch einmal Lautsprecher"kästen", oder täusche ich mich?

    Dann wäre ja die Möglichkeit vorne entweder nur in die Werkshalterung oder 2-Wege und hinten dafür dann Tief-/Mitteltöner. Wie klingt des? Also die Idee :)
     
  11. #10 EnT(18)husiast, 15.10.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Also ich weiss nicht wie sehr du dich bisher mit Car-hifi beschäftigt hast, von deinen posts her denke ich eher nur so am rande ein wenig....

    Wenn du ne klangliche Bühne haben willst dann sollten deine Mittel/Tieftöner am besten leicht nach oben angewinkelt in Doorboards verbaut sein und dein Hochtöner A-Säule oder Spiegeldreieck.....

    Die vorderen schlechten durch mehr krach von hinten zu kompensieren ist schlecht.... klanglich wie wenn du dir ein Live-Konzert mit dem Rücken zur Bühne anhörst....

    Entweder du lässt dir was bauen oder du machst es selber, je nachdem wie handwerklich begabt du bist und ob du die möglichkeiten dazu hast (platz/werkzeug) Selber machen ist etwas aufwand aber das ergebnis kannst du selber "bestimmen" und soooo schwer ists nicht....


    Mein Rat für ne kleine Einsteiger-Ablage:

    Doorboards mit 1x 16er System Pro Tür
    Hochtöner im Spiegeldreieck oder A-Säule
    4-kanal Endstufe
    Sub im kofferraum.....

    klanglich lieber ganz auf die hinteren verzichten und dir für das Geld lieber vorne die Dobos leisten.....

    Wenn du Tipps brauchst stehe ich gerne zur verfügung, auch bei der auswahl der Komponenten....
    Bei fragen kannst auch ne PN schicken.....
     
  12. #11 Psychomax, 15.10.2007
    Psychomax

    Psychomax Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    @Patrick

    wenn du dich eh schon fürs Radio entschieden hast, warum fragst du dann noch?! :(
     
  13. #12 EPICENTER, 15.10.2007
    EPICENTER

    EPICENTER Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mag fei die Polizei gar nicht! ;)

    Kenne Leute die haben schon wegen der blau blinkenden LED vom BlueTooth Navi und wegen blauen LEDs in Steuereinheiten für Subwoofer Probleme mit der Polizei bekommen!

    Nur so als Randinfo! ;)

    150 Euro Radios die etwas taugen ...würde ich mal gerne noch JVC mit ins Rennen werfen!! Sind es brauchbare Radios fürs Geld!

    Ansonsten kann ich mich meinem Vorleuten nur anschliesen!
    Wenns guter Sound werden soll! Dann ist Endstufe und ein gutes Frontsystem pflicht!

    Serienlautsprecher spielen zum teil mit ner guten Endstufe schon recht nett! Wie bei dem Fahrzeug ist kann ich ned beurteilen ..aber ein Versuch ist es Wert! ;)

    Kostet ja nix! ..und den Rest kann man dann immer noch kaufen!

    Man sagt das immer so leicht ..muss nix so Besonderes sein!
    Aber ist so ein kleiner Teufelskreislauf! Fängt man an einer Seite an, muss man einen Rundumschlag machen! Sonst hat man immer schwache Glieder in der Kette und die Ausgaben für die anderen Komponenten sind umsonst!

    Gruß Martin
     
  14. #13 Patrick, 15.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die vielen Tips von Dir! Du hast recht, ich hab mich wirklich noch nicht sehr viel damit beschäftigt, geb es zu.

    Das was Du vorschlägst ist mir ganz ehrlich viel zu viel. Es soll gut klingen, ja. Aber so ein Aufwand ist es mir nicht wert. Allein was alles zersägt und/oder durchbohrt werden muß!

    Das mit den Lautsprechern hinten habe ich auch mehr auf die Tieftöner bezogen, alternativ wäre wie gesagt auch ein Subwoofer in Ordnung und Hochtöner in den Spiegelecken zum Beispiel.

    Tieftöner hinten, Mitteltöner in den Standardschächten und Hochtöner in den Spiegelecken?

    @Martin:

    Das mit dem Innenlicht war auf die Armaturenbrettbeleuchtung bezogen. Und spätestens seit dem Golf wissen wir ja, das Blau glücklich macht oder ;)

    Das mit dem Rundumschlag, stimmt schon. Drum will ich ja nirgends über die Stränge schlagen! Ein Radio im unteren Segment, dazu Boxen bei denen man ein Lied im Radio mal lauter hören kann ohne Magenschmerzen zu bekommen, das reicht mir schon.

    Ich bin schon zu alt für eine 2000 Euro Anlage bei der die Scheiben anfangen zu vibrieren ;)
     
  15. #14 EnT(18)husiast, 15.10.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Also Tieftöner hinten is relativ, krieste nämlich auch nur 16er unter *g* also is da nix mit viel Bass, schon gar nicht so wie die Original LS dort verbaut sind.....

    Du musst für die Doorboards fast nix kaputtmachen,,,, dass einzige was du "zersägen" müsstest wäre deine Ablage, so dass nur noch der hintere teil davon nutzbar ist..... Aber deine Türpappe bleibt ganz.....

    Ob dir der Klang den Aufwand wert ist....hmm ich würde sagen wenn du unseren rat mehr oder weniger nicht annehmen willst und es so machst wie du momentan denkst, dann lass uns in 3 monaten nochmal drüber reden... jede wette dass du deine meinung bis dahin geändert hast.....

    Das absolute minimum wäre ne 4kanal, 13 er kombo (LS in die original Plätze, HT ins Spiegeldreieck/A-Säule) und nen kleinen Woofer im Kofferraum....

    Wobei dir hier gesagt ist, dass die vorderen LS aufgrund ihrer Position weder laut spielen können noch irgendwelchen Bass.... da ja anden originalen Plätzen praktisch keine trennung zur Umgebung stattfindet (also praktisch wie wenn der LS in der Luft hängt) kommts sehr schnell zum akustischen Kurzschluss, will heissen ab einer gewissen frequenz (richtung bass) bringt der LS gar keinen pegel mehr......


    Aber das wäre ein anfang....Dobos kannst später dann ja auch noch bauen.....aber das mit den "tieftönern hinten" solltest wirklich vergessen....

    in der T18 isses nicht einfach ne gut klingende Anlage ohne grössere umbauten zu installieren.... es sei denn du hättest eine mit dem werksseitigen 10 lautsprecher system.... sind aber echt selten....
     
  16. #15 Patrick, 15.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ehm, hinten 16er und vorne 13er?

    Auf die Wette würde ich mich an Deiner Stelle nicht so ganz einlassen, ich habe die letzten sieben Jahren einen Probe GT mit Werkslautsprechern gefahren und war glücklich damit *g*
     
  17. #16 EnT(18)husiast, 16.10.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    OK dann haben wir wohl extrem unterschiedliche Ansprüche was Klang und Lautstärke angeht....

    aber wenn du wirklich über etwas mehr klang nachdenkst, dann kann ich dir eigentlich wirklich nur empfehlen ne kleine Anlage zu verbauen und evtl. irgendwann mal dobos....

    Edit: Ja vorne passen nur 13er, hinten kriegste auch 16er unter. sind aber original auch nur 13er drin.....
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Patrick, 21.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Muß den Fred hier mal wieder nach oben kramen...

    Hab mir jetzt mal den Nachmittag frei genommen um hinten die Lautsprecher reinzumachen. Die Klappe kriegt man ja schön leicht runter, wenn man die Rücksitzbank umlegt und hinten reinfährt machts plopp, aber:

    Da hinten ist ja gar nix??? Kein 16er Rahmen, kein 13er Rahmen, nur gähnende Leere, ein paar Spinnweben (alt werden die wohl nicht geworden sein) und zwei Stecker. Und wo schraub ich jetzt meinen Lautsprecher dran? :)
     
  20. #18 Patrick, 21.10.2007
    Patrick

    Patrick Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ps

    Bin jetzt ehrlich gsagt ein wenig genervt wegen der Sch....rennerei nach Kabeln und Krempel.

    Ich hab jetzt momentan doch einen ziemlichen Salat drinnen, der in etwa so aussieht:

    Vom Autoradio aus etwa 10cm Adapter vom Original-Kenwood auf ISO. Vom ISO wieder 10cm Universal-Adapter auf eine Reihe Lüsterklemmen. Von den Lüsterklemmen auf die alte Toyotabuchse vom alten Radio. Und von da aus dann in den Kabelbaum. Alles in allem besteht also meine Mittelkonsole jetzt aus 10% Radio und 90% Kabel :)

    Was mach ich nu? Morgen zum Saturn fahren, mir einen Toyota auf ISO Adapter kaufen und über die Standardverkabelung gehen? (inclusive den schwindligen Lautsprecherbindfäden)

    Oder mich am Alfons lecken lassen und nur Power, Memory, Licht und Masse aus dem Kabelbaum nehmen, die Lautsprecher aber neu verkabeln und über ne Klemmenleiste schön am Radio anschliessen? Mittlerweile kenne ich die Belegungen ja :)
     
Thema: Autoradio, welchen nehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche Autoradio muss ich nehmen

Die Seite wird geladen...

Autoradio, welchen nehmen? - Ähnliche Themen

  1. Autoradio

    Autoradio: Moin Moin! Ich fahre einen sehr alten Toyota Yaris der ist 16 Jahre alt aber läuft.Ich habe jetzt das Problem das mein Radio nur noch schwach die...
  2. Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio

    Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio: Hier mal ein paar Bilder von meinem Ausbau des Original Radios von meinem Toyota Verso Da er nicht einmal die Möglichkeit bietet auf einem USB...
  3. Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio

    Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio: Hallo, wir sind noch neu hier im Forum und kommen gleich erstmal mit einem Problem zu euch. SuFu habe ich vorher benutzt, fand aber keine...
  4. Autoradio für Wohnwagen

    Autoradio für Wohnwagen: Moin Leute hat jemand eine empfehlung für ein radio? ich steig da mittlerweile nicht mehr so ganz durch was es da alles gibt.... irgendwann ist...
  5. 2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002

    2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Toyota Corolla E12 aus dem Jahre 2002 gekauft. Das Auto ist super, das einzige was mich...