Autoradio + Komplettanlage in Carina (Entscheidung---> wichtig)

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von MBK N8tro, 30.06.2008.

  1. #1 MBK N8tro, 30.06.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute..

    Ich bin total neu auf dem Gelände und langsam wird es Zeit das das Auto (Toyota Carina E Bj. 97) Audio-Tauglich gemacht wird...

    Ich kenne mich jedoch damit eigtl nicht sehr gut aus...

    Ein Autoradio habe ich mir vor ein paar Tagen gekauft...

    ---> Pioneer DEH-6000UB

    [​IMG]

    Und ich will nicht so viel Zeit investieren mit dem EInbau und so, da ich das Auto eh nicht alzu lange fahre und deshalb dachte ich an so eine Komplettanlage aus dem eBay...

    http://cgi.ebay.de/GIGANTISCHE-4700...ryZ14268QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Ist so eine Anlage gut??? Und wie unterscheiden sich die Woofer (Basskisten) im Gegensatzt du denen die mit Plexiglas ummamtelt sind? Gibt es einen anderen Sound?


    Und ich kappiere es kaum das Autoradio anzuschliessen... Es ist so ein Stecker dabei... Jedoch passt er nicht in die Standart Gegenstecker von Auto...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Und so sah der Anschluss des alten Radios aus...

    [​IMG]


    Gibt es eine Art Adapter für das neue Radio das auf mein Auto passt... Und wie schließe ich es am besten an?

    Und kann man an das Radio auch überhaupt so ein Komplettsystem anschliessen? Und wie? Und auf was soll ich da achten (zb. mit der Kabelführung)... Und reicht das Kabel aus was dabei ist?

    mfg MBK N8tro
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lastmanstanding, 30.06.2008
    Lastmanstanding

    Lastmanstanding Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Steckern: gibts genau passende stecker-adapter im ich bin doch nicht blöd markt - einfach nem verkäufer sagen, was du fürn auto hast - Fertig.

    (selber verpackung lesen geht auch)
     
  4. #3 MBK N8tro, 01.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    RE: Autoradio + Komplettanlage in Carina

    Habe mal im Net nachgeschlagen... Der sieht so aus als würde er passen, ist auch für mein Modell... Aber wie ist es dann mit ner Komplettanlage... Wenni ch den Stecker monterie kann ich doch nur max. 4 Lautsprecher anschliessen...

    Oder wie schliess ich so eine Komplettanlage an?

    http://www.yatego.com/temeon/p,485b...-43696-kfz-adapter-iso-für-toyota-vw-daihatsu

    mfg MBK N8tro
     
  5. #4 MBK N8tro, 01.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    mhh...weiß keiner was?


    Und wie wird so eine Anlage im Auto überhaupt vernetzt...?

    Die Lautsprecher werden an die Ausgänge der Endstufe angeschlossen und dazwischen noch diese Frequenzweichen.... Und die Endstufe wird an die Batterie und mit Chinch-Kabeln an das Radio angeschlossen oder?
     
  6. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Die Komplettanlage is ums mal ganz ehrlich zu sagen Schrott und 155 dB erreicht die nie im Leben :D für 155db musste ca 2700 euro ausgeben ;)
    Wenn du was gutes willst fährst du zu nem Händler in deiner nähe und lässt dir was zusammenstellen :] Das kostet dann zwar etwas mehr als 399euro, hat aber qualität!

    greetz
     
  7. #6 rebellpk, 01.07.2008
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Nee du, da hast du dir sicher keinen Gefallen getan.
    Für die Zunkunft kannst du dir merken, dass man bei solchen größeren Vorhaben hier (fast) immer Gehör findet!
    Und solange du brav die Suche benutz und sinnige Fragen stellst werden dir auch die ein oder anderen Leute gerne weiter helfen!
    Denn man kann ja nicht alles wissen und können...

    Mein Vorschlag... ab in Retour damit (wenn noch möglich).
    Für das Geld gibt es schon ein gutes Frontsystem inkl. Verstärker, welche dir sicher mehr Freude bereiten wird.
    Ansonsten, wie Bro schon sagte, ab zum Fachmann fahren und sich beraten lassen (kost ja nix).

    Ich geh fest...
    :rofl

    Aber bei 98.6 % Positive Bewertungen auf 20K Transaktionen... da kann man schnell die faslchen Schlüsse ziehen.
     
  8. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    ...4,7kW... ?(

    Najo, vielleicht ja "Aufschlagsenergie"... wenn man's im 4ten Stock aus'm Fenster wirft... :rofl

    Anyway, Aufbau einer "Anlage" im T19U:

    anständiger Radio als head-unit, tunlichst nur mit pre-amp Ausgängen:
    - front
    - rear
    - sub
    (+ die Dingens für Wechslersteuerung und audio-in)
    Für einige Geräte gibt es auch digital sound-processors die über nen BUS an das head-unit arbeiten und über welche sich of massiv viel justieren (aber leider auch verfälschen) läßt...

    Vom Blödmarkt Kabeladapter wird dann nur Dauerplus, Zündungsplus, Illumination, phone-mute und Masse benötigt, die Lautsprecherausgänge bleiben frei (resp weil der Querschnitt der OEM LS-Verdrahtung ohnehin unzureichend).

    front + rear Chinchleiter (+ Geschaltener) vom Radio zum 4-Kanal Amp unterm Fahrersitz (unter Beifahrersitz kommt der CD-Changer)
    sub-out Chinchleiter in Kofferraum, dort Amp am Aktiven Sub.

    Auch neuen Dauerplus für alle Verbaucher (Radio + Amp) vorsehen, direkt von der Batterie; weiters alle Geräte an einem Punkt auf Masse legen (also ggF auch hier Strippen ziehen)

    Vom 4-Kanal Amp (gleich lange) LS-Kabel zu bzw in die Türen (zB 2x 2,5mm² oder mehr); oder zum Einbauort der Weichen der Tür LS.

    Türen mit entsprechenden LS Systemen versehen (zB 2-wege, mit Aufbau HT & 160er TMT).
    Hinten ginge ggF auch ein 160er Koax, oder aber die hinteren Aufbau HT hinter den C-Säulen platzieren; nicht jedoch an der hinteren und nahe der B-Säule, sonst schreit einem der in's linke Ohr und verschiebt so die Bühne/Ortung...

    Baskiste sollte so geregelt (elektrisch wie durch mechanische Abstimmung) daß sie nicht ortbar bleibt (ergo <50Hz)

    Bei Filterungen mit ab 80Hz (oder gar 100~120Hz) der ganzen "Baumarktgeschichten" hast Bass nur von hinten, vorne nur HT & MT.
    Gibt zwar "mobiles Stanzwerk" um vorm Café einefetzn zu können; für die Insassen leider kein wirkliches Stereo Erlebnis....

    Tjo, und nach den 2~3 Tagen Einbau, schnappt man sich ne Test-CD (mit genormten Testtönen zwischen 5Hz bis 22KHz) und ein dbA-Meßgerät und regelt die ganze Anlage so ein daß sie über den ganzen FQ-Bereich linear (also alle Töne gleich laut) wieder gibt 8)
    Wenn als die Basskiste zB nur bis ~12Hz spielt, darf dieser Ton nicht lauter sein als zB ein 16KHz Signal -> in der Praxis ist der Bass dann nicht unatürlich lauter als die Singstimme und vice versa...
    In der Praxis muß man dann aber gewisse Tieftonanhebung einregeln um die Fahrtgeräusche zu kompensieren.

    Ich habe/hatte ein set im T19U Kombi das so ähnlich aufgebaut und annähernd linear spielte....
    Die Eckdaten?

    Ha! Lächerlich "gering"... :D

    4x 45 Watt RMS (Sony XM/XM full MosFet) für die mains
    1x 200W RMS für'n Sub (250er home-HiFi TT in für's Autovolumen berechneter Kiste
    4x 25er Titan HT mit Ferrofluid-Kühlung
    4x 160er TMT Langhubchassis mit extrem starkem Antrieb (Magnet ~120mm...)
    die Chassis haben extrem guten Wirkgrad und diese alten Sony-amps sind einfach nur stromstabil....

    Für'n db-drag wäre das nix, will ja auch keiner... (was soll ich mit >150dbA auf ner +4h Dienstreise?? Da brauch ich Klang!!)
    Aber sound mäßig?? BOAH!! 8)
    Da zitterten die Wimpern und die Haare auf den Schläfen...
    Bass gab einem eine auf Brustbein bzw "rüttelte" am Sitz... und der ortbare Anteil kam nicht "irgendwo von hinten" sondern spielte in der Mittelkonsole... (U2 "Numb" is da zB so ein track, wo'st meinst jetzt und jetzt reißt es den Innenspiegel von der Scheibe.... :rolleyes:)

    Das alles nur als Info das "Eckdaten" alleine nix sagen... Papier is geduldig...
    Kann zu Hause mit nem Amp der echte 2x20Watt RMS bringt an guten LS die Hütte zum Beben bringen...
    Wo ein "geschönter" Amp mit "1000W PMPO" ab 1/3 Laustärke an den gleichen Boxen einfach nur mehr klirrt und klipped...

    Watt alleine sagen also rein gar nichts...
     
  9. #8 MBK N8tro, 02.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    mhhh... Das Radio habe ich schon gekauft, und ich habe auch nix schlechtes drüber gehört... Und ich denke das reicht auch aus...

    Zur Anlage:
    Ich weiß als das die eBayer da total die irren Werte angeben (Watt und so Zeugs), jedoch steht mir nicht so viel Geld zur Verfügung und es sollte nicht so aufwenidig sein mit dem Einbauen und so...
    Ich fahre ja das Auto jetzt auch keine 10 Jahre sodass gleich die bestel Anlage drinn sein soll...


    Und ich kenne mich eigtl fast 0 mit den Fachbegriffen aus, die ST1100 geschrieben hat^^... Also ich habe nichtmal den halben Text kappiert^^


    Aber trotzdem vielen Dank schonmal...
     
  10. #9 Mjoelnir, 02.07.2008
    Mjoelnir

    Mjoelnir Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Also ein Kumpel hat in einem Escort mit einer Anlage für 600-700 Euro auch 137-147 db erreict, das kommt immerhin nah dran und ist auch nicht so teuer.
    Also vorne links an der Scheibe bei einem db drag gemessen.
    Wer 2500 Euro dafür ausgibt das er sein Hirn raus pustet ist meiner Meinung nach sowieso nicht mehr zu retten. ;) Ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn ich mir ansehe wie manche Leute Geld reinstecken..
    Ich hab mir selbst für 400 Euro ne gebrauchte Anlage geholt, damit wackelt auch vorne der Seitenspiegel und ich hab einen schönen Klang und nichtnur Bumm. :)

    Grüße
    Sven
     
  11. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Jetzt mach Dir mal keine Sorgen, da Du Dich jetzt wohl zum ersten Mal mit so ner Anlage befaßt, kommt das alles ohnehin von selber ;)

    Da Du das System nunmal schon hast, hab ich mir das mal angesehen:
    Das G.Power GP2.16C 2-Wege Komponenten System kannst im T19 schon mal verwenden, und zwar vorne.
    Die 160er TiefMittelTöner müßten unten in den Montageplatz der Türverkleidung passen.
    Die 25mm HochTöner müßten sich in die Spiegeldreiecke einbauen lassen (sofern E-verstellbare Spiegel).

    Die 2 Endstufen müßten sich auch wie zuvor getippert verbasteln lassen.

    Die Basskiste stellst in den Kofferraum, rummst dort rum :D

    Wo ich aber ein echtes Problem sehe ist dieses G.Power CS360 3-Wege System....
    Wo bitte soll man das im Carina einbauen??
    Oder willst Du wirklich das ganze Auto zerschnippseln??? ?( (würde ich mir schwer überlegen, die Karre kannst dann nie wieder verkaufen...)

    Ich würde dieses 3-Wege System daher einfach wieder vertickern (Ebay, privat...) und mir stattdessen noch so ein 2-Wege System besorgen.
    Das läßt sich auch in den hinteren Türen soweit zerstörungsfrei installieren, die HochTöner wie oben beschrieben platzieren.

    So, und dann würde ich mich im Freundeskreis umhören wer da denn schon mal ernsthaft (also nicht auf "Pfusch", mit Flex rumgeschnitten, fliegende Verkabelungen, etc....) und schön eine gute Anlage verbaut hat.
    Und den würde ich bitten Tipps zu geben, mitzuplanen (Stecker, Kabel, Adapter, etc...) bzw mal am Wochenende beim Einbau zu helfen.

    mfg
    MBR
     
  12. #11 MBK N8tro, 02.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Hey... Danke schonmal hast mir schon mal seh geholfen...

    Aber das Komplettsystem habe ich noch gar nicht, wollte es hier mal präsentieren wie es so sein soll... Also das alles halt dabei ist...


    Und ich kenne nur einen der hat sich auch so ein ähnliches Komplettset verbaut in einen Vento... Jedoch ist es noch etwas anderst und ich finde es tut nur aus dem Kofferraum so rumsen und kein besonderer Klang, jedoch hat er die 4 Mitteltöner und die 4 Hochtöner nicht an die Endstufe angehangen sonder direkt ans Radio...

    Ich möchte eigtl auch nicht mehr wie 400€ ausgeben, da ich noch in der Ausbildung bin und das ein ganzer Monatslohn ist^^...

    Habe heute mir diesen ISO Stecker gekauft und siehe da es passt... Radio und alles geht... Habe halt nur die 2 Originalen Lautsprecher vorne...

    Habe mal hinter der Abdeckung der hinteren Tür nach einem Lautsprecher gesucht.. Und da war so eine Art Dummy von Lautsprecher... Ich denke das Kabel wird dort dann auch sein, jedoch muss man dann etwas von der Türverkleidung auffräsen, den sonst ist der Lautsprecher ja total abgeschottet...


    Und könnt ihr mir vlt mal ein Komplettsytem vlt. zeigen, das ihn das Auto passt (Masse), und auch einen guten Klang hat und einen tiefen Bass hat...

    mfg MBK N8tro
     
  13. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    400 euro ist doch was.
    Da geht schon etwas damit.
    Als Frontsystem nimmst ein Bull Audio CS 650.75.
    Als Verstärker ein Carpower HBP-604 und als Subwoofer ein Audio System MX 12 BR Plus.
    20er oder 25er Kabelset und ein 5m Cinch dazu und natürlich 10 Bitumenmatten zum Türen dämmen, dann sind wir bei ca.380 euro.
    Damit haste du mehr als du wahrscheinlich erwartest ;)

    greetz
     
  14. #13 MBK N8tro, 03.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    mhhh.. THX...

    Passt das auch alles in die Öffnungen der Original Lautsprecher... Ich für was muss man eigtl die Türen dämmen und wie macht man das dann eigtl?
     
  15. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Also in die (vorderen) Türen passen auf alle Fälle 16,5er, sprich Standard DIN-Maß. Hinten weiß ich nicht.
    Dämmen ist ganz ganz wichtig, da es sich 1. viiieeel besser anhört, weil die Tür fast dicht ist (dicht = bei sehr viel Aufwand, sprich 100euro Dämmmaterial pro Tür) und 2. vibriert dir da nicht alles.

    Was isn das für ne Rina, ne Limo? Kenn mich mit den NAmenskürzel nicht (mehr) so aus ;)
    Falls es eine Limo ist, hat sie eine Skisacköffnung in der Rückbank?

    greetz
     
  16. #15 MBK N8tro, 03.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    jap ist laut Papieren eine Mittelklasse Limousine...

    Was soll die SKisacköffnung sein?


    Und muss ich mit 100€ rechen pro Tür zum Dämmen???


    Ich habe auch bemerkt das das Auto total schlecht abgedichtet ist, sprich wenn ich die Anlage wenig aufrehe hört man es drausen extremst...

    Gruss MBK N8tro
     
  17. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Eine Skisacköffnung ist eine Durchreiche in der Rücksitzbank. Bei Limosinen wird diese geöffnet und das Subwoofergehäuse so gebaut, das die Bassreflexrohre dort zum Innenraum schauen, das der Bass auch dort hinkommt wo er hin soll ;)

    Die Dämmung kostet 20 euro. Bei 100 euro ist die Tür dann nahezu dicht, weil man dann nicht mit Standard Bitumenmatten arbeitet, sonder mit Alubutyl und Brax exVibration ;) Und das kostet halt etwas mehr ;)

    greetz
     
  18. #17 Toms-Car-HiFi, 04.07.2008
    Toms-Car-HiFi

    Toms-Car-HiFi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0

    Dann hilft nur eins.
    Dämmen, Dämmen Dämmen.
    Wobei es nicht schlimm ist wenn man es drau´ßen hört..
    Willst ja nicht im Schlafzimmer deiner Kinder Musikhören.,
    Aber schon richtig, dämmen ist das A und O!
     
  19. #18 MBK N8tro, 04.07.2008
    MBK N8tro

    MBK N8tro Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke... Die Anlage werde ich miur erst später kaufen, jedoch will ich mich jetzt halt schon so gut wie möglich drüber informieren...

    Und jetzt dann wird das nächste sein, die Türen zu dämmen... Kann mir mal jemand nen billiges jedoch gutes Dämmmaterial zeigen? Und muss man das einfach hinter die Abdeckung der Türen machen?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Najo...
    Wenn Du daheim auf der Anlage Musik hörst, wo sind denn da die Lautsprecher: vor oder hinter Dir? ;)
    Na eben!
    Ergo ist auch im Auto das front-system das Wichtige, denn Du willst ja vorne was höhren (mir taugen immer jene die sich die Hutablage mit >200er Systemen zupflastern, und vorne quäken die OEM Chassis mit Papiermembranen... gute Lautsprecher zeichnen sich durch ihren Klang aus, und nicht etwa dadurch daß sie der Nachbar sieht...)
    Lautsprecher hinten dienen lediglich zur Anhebung der Gesamtlautstärke.
    Und eine Basskiste die lediglich alles zudeckt alleine macht ja noch keine "Anlage".

    Als erste, und vor allem kostengünstige Aktion würde ich mir als ersten Schritt mal nur ein gutes 2-Wege system vorne einbauen, einfach gleich so am Radio und den OEM Kabeln angeschlossen; nächster step sind dann Chassis für die hinteren Türen (bei der Limo sind offenbar die Türverkleidungen nicht mit Gittern versehen, mein Kombi hat die aber).
    Dann mal nen 4-kanal Amp nebst Verkabelung, und später durch gute Sub-Kiste und mono-Amp abrunden (den ganze Ebay und Conradovic Kram würde ich sogar eher meiden...)
    Man muß ja nicht alles auf einmal kaufen, schön step-by-step dafür aber was Anständiges.

    Und überlege es Dir wirklich gut ob Du am Auto was zerschneiden willst.

    Ich hatte da anno '96 so EUR 2.500,- in den Carina verbaut, ist nur "Mittelklasse", schüttelt man dennoch nicht einfach so aus dem Ärmel.

    Und das mit dem Dämmen hat auch so seine für und wieder.
    Wenn das nicht adäquat verarbeitet sammelt sich Kondenswasser = Rost in den Türen; also auch mit Bedacht arbeiten.

    mfg
    MBR
     
  22. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Davon jeweils 8 pro Tür und es müsste ausreichend Dicht sein :]
    Ist die günstigste Variante. Wie gesagt wenn du es besser haben willst -> Alubutyl + Brax eXvibration ;)

    Türendämmen für Angefangene und Fortgeschrittene :D

    greetz
     
Thema:

Autoradio + Komplettanlage in Carina (Entscheidung---> wichtig)

Die Seite wird geladen...

Autoradio + Komplettanlage in Carina (Entscheidung---> wichtig) - Ähnliche Themen

  1. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  2. Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage

    Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage: Auspuff, Komplettanlage zu verkaufen der Auspuff wurde ab Kat auf dem Fahrzeug direkt handgeschweißt 2,5 Zoll durchgehend (63mm Durchmesser...
  3. Autoradio

    Autoradio: Moin Moin! Ich fahre einen sehr alten Toyota Yaris der ist 16 Jahre alt aber läuft.Ich habe jetzt das Problem das mein Radio nur noch schwach die...
  4. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  5. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos