Autoradio als Heimanlage

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Manolito, 29.08.2009.

  1. #1 Manolito, 29.08.2009
    Manolito

    Manolito Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SW20, E12 TS, EX E10
    Wenn ich ein Autoradio als Heimanlage nutze will was brauch ich da denn alles ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 29.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Na ein 12V Netzteil, das du in die Steckdose mit 220V einsteckst.
    Dann noch einen Antennenstecker, damit du auch Rundfunkempfang hast. Dann ein paar Lautsprecher. Es gehen auch die von einer anderen Heimanlage.
    Und noch ein Gehäuse, damit das Radio nicht lose irgendwo herum rutscht.
    Damit die Pinbelegung auch stimmt, würde ich mir ein Din-Stecker besorgen, den man ans Radio ansteckt und von der anderen Seite die Lautsprecherkabel und die Stromversorung anklemmen kann.

    Das Netzteil sollte schon leistungfähig sein, das beim Aufdrehen der Lautstärke das Radio und die Stromversorung nicht zusammenbricht.

    In der Regel braucht man daheim dann auch nicht mit Verstärkern zu arbeiten, den die Radios bringen schon in solchen Räumen eigentlich genug Leistung.
     
  4. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Im Idealfall die Stromaufnahme des Radio messtechnisch ermitteln.
    Etwas Reserve einplanen, gerade Elektromechnischer Schnickschnack wie automatischer CD Einzug/Auswurf ect. brauchen mehr Strom als Lautstärke.
     
  5. #4 Manolito, 29.08.2009
    Manolito

    Manolito Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SW20, E12 TS, EX E10
    und was brauch ich wenn ich einen verstärker mit dranhängen will ?(
     
  6. #5 watte88, 29.08.2009
    watte88

    watte88 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    den verstärker auch an das netzteil hängen...
    der läuft ja auch mit 12V
    rest wie im auto...

    ohne gewähr :(
     
  7. #6 diosaner, 29.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Na ein noch grösseres Netzteil oder eine Autobatterie, die aber dann immer durch ein Ladegerät fit gehalten wird. Kommt halt darauf an, was für eine das ist und wieviel Watt sie hat.

    Eben wie ylf es schon erwähnt hat, sollte die Stromaufnahme des radios und der Endstufe ermittelt werden.

    Also ich glaube, viel Aufwand für wenig Nutzen.
    Da bist du doch mit einer Stereoanlage für die Wohnung einfacher dran.
     
  8. wir58

    wir58 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Da nimmste am besten ein Computernetzteil mit 750 Watt oder mehr.
    Aber warum willste umbedingt ein Autoradio als Heimanlage ???
     
  9. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Verstärker aus dem Auto?
    Würd ich lassen. Das lohnt der Mühe nicht.

    Autoradio geht, habe ich zufällig auch so. Das hat eine überschaubare Leistungsaufnahme. Da reicht ein entsprechend einfaches Netzteil.
    Bei einer Endstufe sieht die Sache anders aus. Und solange kein Subwoofer befeuert werden soll, reicht eigentlich die Leistung des Radios.
     
  10. #9 Hagbard23rd, 30.08.2009
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Oha, Fortsetzung com 12V BOXEN auf 230V Thread? ;)

    Aaalso, rein theoretisch kein Problem. Allerdings solltest du bedenken, dass ein Endstufe eine relativ hohe Stromaufnahme hat. Vor allem falls es sich um eine "günstiger" handelt. Und wenn du nach einem 230V/12V Netzteil suchst, das noch ein möglichst stabile Spannung liefert und das ganze wohlmöglich auch noch über einen Kondensator pufferst kannste auch gleich in einen Verstärker investieren.

    Es gibt extra dauerstabile Netzteile für den Betrieb von Car Hifi Anlagen (zum Beispiel für den Show und Messebereich). Die sind dann auch dafür Ausgelegt, hohe Ströme, wie sie zum Beispiel bei tiefen Bässen auftreten ohne Probleme zu liefern. Sind dann allerdings auch ganz andere Preisklassen.

    Ob ein PC Netzteil das auf Dauer aushält, da müsste es aber schon was vernünftiges sein. Z.B. Servernetzteil für Serverschränke oder sowas.

    Batterie plus Ladegerät sollte allerdings machbar sein. Keine Ahnung ob das Ladegerät mit dem Laden hinterherkommt. Müsste man einfach mal ausprobieren.
     
  11. #10 diosaner, 30.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    :D :D 230V
    Mal sehen, was noch kommt. Vielleicht die Wohnung heizen mit Kühlwasser oder die Abwärme vom Motor. ;)

    Soll er doch ne LKW Batterie anklemmen. Da kann das Ladegerät gemütlich arbeiten.
    Bis die Batterie leer ist, hat er die Nachbarn schon vor der Tür :D :D
     
  12. #11 Japanerfan, 03.09.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    @PC-Netzteile: Naja Pentium-4-taugliche Netzteile schaffen schon so 12 V und 10-15 A, auch die "schwachen" 350 W Netzteile. ABER:
    1. muss man eine Kurzschlussbrücke zwischen 2 Pins machen, um sie zu starten (ATX-Startsignal vom Mainboard); ist noch kein wirkliches Problem
    2. ist bei den meisten Netzteilen die Regelung mit der 3,3 und 5 V Spannung "verheiratet" - kann also sein, dass das Netzteil auf 12 V keine große Leistung bringt, solange die anderen Spannungen nicht belastet werden, so wie's ein normales Mainboard machen würde; Gilt nicht für Servernetzteile, aber die haben einen Preis..
    3. erzeugen diese Schaltnetzteile ordentliche HF-Störungen (Rippel und Rauschen), sie sind ja zum Einbau in ein entsprechend entstörtes Gerät - den PC - gedacht. Ich schätze mal das vermiest den Empfang und auch den CD-Klang.
    Also forget it, Schnapsidee...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 MR2Olli, 03.09.2009
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    Also ich bin mit meiner 5.1 Anlage von Kenwood/Heco für 80 Euro (Bucht) zufrieden. Aufstellen, anklemmen, wohlfühlen ;)
     
  15. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich habe mal nachgeschaut, aktuelle PC Netzteile mit sechs, sieben, achthundert Watt können 95% ihrer Leistung auf den 12V bringen. (Liegt wohl daran, daß die Prozessoren und Grafikkarten aus den 12V versorgt werden.) Die 5V und 3.3V Schienen sind da wohl nicht mehr so wichtig. Wegen eventueller Störungen (da werden keine sein bei dieser Last) würde ich mir keine Sorgen machen. Die Bordspannung im Auto ist alles andere als sauber.

    Aber wenn man nicht zufällig so eine PC Netzteil herumliegen hat, lohnt es sich nicht, denn für den selben Preis sollte schon eine kleiner, einfacher Stereo Verstärker für 230V drin sein. ;)
     
Thema:

Autoradio als Heimanlage

Die Seite wird geladen...

Autoradio als Heimanlage - Ähnliche Themen

  1. Autoradio

    Autoradio: Moin Moin! Ich fahre einen sehr alten Toyota Yaris der ist 16 Jahre alt aber läuft.Ich habe jetzt das Problem das mein Radio nur noch schwach die...
  2. Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio

    Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio: Hier mal ein paar Bilder von meinem Ausbau des Original Radios von meinem Toyota Verso Da er nicht einmal die Möglichkeit bietet auf einem USB...
  3. Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio

    Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio: Hallo, wir sind noch neu hier im Forum und kommen gleich erstmal mit einem Problem zu euch. SuFu habe ich vorher benutzt, fand aber keine...
  4. Autoradio für Wohnwagen

    Autoradio für Wohnwagen: Moin Leute hat jemand eine empfehlung für ein radio? ich steig da mittlerweile nicht mehr so ganz durch was es da alles gibt.... irgendwann ist...
  5. 2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002

    2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Toyota Corolla E12 aus dem Jahre 2002 gekauft. Das Auto ist super, das einzige was mich...