Automatiköl gewechselt aber noch Fragen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von hvwg1, 11.07.2005.

  1. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hatte vor einiger Zeit mal die Frage gestellt, wie man beim Avensis das Automatiköl wechselt. So, nun nach einem Kurztripp von 2000 KM erreichte ich die 60.000 und dachte mir, weil er in den Bergen ordentlich getreten wurde, nun wechsel ich doch mal.
    Alles kein Problem, dank der damaligen Hilfe!. Nun aber meine Frage.
    Laut Handbuch sollen ca: 3,3 Liter rein. Per Ablassschraube habe ich gute 3 Liter ablaufen lassen. Also füllte ich wieder drei auf. Da kam ich im Leerlauf gerade mal auf Minimum. Also füllte ich mehrmals nach kurzen Schaltversuchen mehr Öl ein. Jetzt habe ich ca: 3,7 Liter drin und habe im Leerlauf das Öl am Peilstand fast mittig zwischen Max und Min. Schalte ich die Kiste aus, ist das Öl über Maximum. Laut ATU füllen die bis kurz vor Max auf. Das will ich lieber nicht, die goldene Mitte, oder?
    Warum das Getriebe so viel braucht wundert mich.
    Ist das normal? Beim Motorölwechsel sind die Angaben meißtens zu hoch, fülle da immer weniger rein, weil ja Restöl usw.
    Im Automatikgetriebe bleibt doch eh einiges im Wandler oder hatte ich per Zufall auch die richtige Stellung des Wandlers und es lief dort alles mit raus?

    Am der Peilstabführung befindet sich ein Überlauf, denke ich, aber da kommt zum Glück nichts raus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christo, 12.07.2005
    christo

    christo Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Wegen den 3,7 würde ich mich nicht verrückt machen.
    Hauptsache der Ölstand am Peilstab stimmt ;-)

    Gruß, Christo
     
  4. #3 MG-OA 20, 13.07.2005
    MG-OA 20

    MG-OA 20 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Wir fahren den Motor immer richtig heiß.(Autobahn) dann schauen wie viel Öl drin ist. Wenn der Motor richtig heiß ist kannst du bis MAX auffüllen. Wenn der Motor klat ist kann man nie richtig den Ölstand prüfen. Immer bei heißem Motor. Wenn du den Motor aus hast ist das normal wenn der Ölstand auf über MAX geht. Wenn bei heißem Motor das Öl auf max steht, kann es sein das bei kaltem Motor das Öl auf min steht. Dann nichts nach schütten. Wenn bei heiß auf max. ist alles i.o.
     
  5. #4 FRANK H. E10 SI, 13.07.2005
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    Automatikgetriebeölstand wird in Stellung "P" bei laufendem Motor gemessen :(
     
  6. #5 MG-OA 20, 14.07.2005
    MG-OA 20

    MG-OA 20 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Man kann den Ölstand nur richtig ablesen bei warmen Motor. Das macht unsere Firma jetzt seit 32 Jahren. (Toyota). Mehr als ausdehnen kann das Öl sich nicht. Und das schafst du nur bei richtig warmen Motor.(Getriebe). :D
     
  7. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    um eins noch mal anzumerken, der Motor und das Getriebe waren super heiß!
    der Lüfter war alle paar Minuten im Betrieb, denn bei dem Aussentemperaturen brauchte ich keine 5 KM fahren.
    Ich hatte sicherlich beste Betriebstemperatur erreicht.
    Bevor ich das Öl gewechselt hatte, war der Füllstand bei kaltem Motor (aus) bei Maximum, im Leerlauf (Betriebswarm) mittel.
    So ungefähr habe ich es nun auch. Nur das ich eben mehr Liter eingefüllt hatte, als das Bedienungshandbuch vorgab. als ca: 3,7 Liter anstatt ca. 3,3 und ebenfalls noch nicht bei Maximum war in "p" Stellung.
    Also frage ich mich, warum soll man bis Maximum auffülllen, wenn die Erstebefüllung ab Werk ähnlich war. Oder ist mehr Öl besser die Abwärme oder Schaltaktionen.

    Warum gibt es keine, oder gibt es eigentlich eine Hinweis im Display über Ölmange, wie es für Motoren vorhanden ist. Öldruckanzeige etc.
    Das Getriebe hat man da wohl recht vernachlässigt.
     
  8. #7 Schuttgriwler, 17.07.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Original von hvwg1
    um eins noch mal anzumerken, der Motor und das Getriebe waren super heiß!
    der Lüfter war alle paar Minuten im Betrieb, denn bei dem Aussentemperaturen brauchte ich keine 5 KM fahren.

    Das war sicherlich wegen der Klimaanlage, daß der Lüfter anging......

    Ich hatte sicherlich beste Betriebstemperatur erreicht.

    Bis der Automatr richtig heiß ist dauert das mehr als 5km

    Bevor ich das Öl gewechselt hatte, war der Füllstand bei kaltem Motor (aus) bei Maximum, im Leerlauf (Betriebswarm) mittel.
    So ungefähr habe ich es nun auch. Nur das ich eben mehr Liter eingefüllt hatte, als das Bedienungshandbuch vorgab. als ca: 3,7 Liter anstatt ca. 3,3 und ebenfalls noch nicht bei Maximum war in "p" Stellung.
    Also frage ich mich, warum soll man bis Maximum auffülllen, wenn die Erstebefüllung ab Werk ähnlich war. Oder ist mehr Öl besser die Abwärme oder Schaltaktionen.

    NEIN ! Niemals zu viel. Peilstab gibt Dir klipp und klar an, wieviel rein muß. Die Wechselmengen im Handbuch sind ca. Werte.

    Warum gibt es keine, oder gibt es eigentlich eine Hinweis im Display über Ölmange, wie es für Motoren vorhanden ist. Öldruckanzeige etc.
    Das Getriebe hat man da wohl recht vernachlässigt.

    Unnötig. Das Getriebe ist ein geschlossenes System, was keinerlei Überwachung bedarf, über viele Tausend km hinweg. Bei uns im Nutzfahrtzeugsektor ist das ein bißchen anders, da hält ein Automat auch 700'km, bis die ersten Wewehchen auftreten.
     
  9. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @ dennis Lischer

    Also bist Du der Ansicht, so lassen? Kein weiteres Öl einfüllen?

    HOT I I I i I COOL I I I I I

    Warum sind noch Markierungen unterhalb von Cool?

    Im Moment ist Füllstand so beim kleinem i. Wie voll sollte man denn auffüllen. Muß es unbedingt bis kurz vor HOT sein?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schuttgriwler, 18.07.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du hast drei MArkierungen:

    I HOT I COOL I

    ganz links = HOT VOLL
    mitte = HOT LEER aber COOL MAX
    rechts = COOL leer

    im heißen Zustand muß die Plörre zwischen der ganz linken und der mittleren liegen, kannst auch HOT VOLL machen.
     
  12. hvwg1

    hvwg1 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @ dennis lischer
    ich schicke dir gerade ein Bild per email, hier bekomme es nicht so schnell rein.
     
Thema:

Automatiköl gewechselt aber noch Fragen

Die Seite wird geladen...

Automatiköl gewechselt aber noch Fragen - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. fragen zu windows 8.1

    fragen zu windows 8.1: hallo, mein alter pc mit win 7 ist langsam aber sicher vollkommen fertig, und ich brauch einen neuen. geplant hatte ich, einen ganz simplen...