Automatik für D-Cat Modelle?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Chipy, 11.10.2005.

  1. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand weshalb es keine Automatik für die D-Cat Modelle gibt?
    Selbst im neuen Lexus IS220d der auch den D-Cat Motor hat ist keine Automatik lieferbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach, es gibt keine. Aber es soll noch eine kommen... Du musst dich schon noch bis min. Mitte/Ende 06 gedulden...
    Auch im neuen RAV 2,2 D-CAT gibt es keine AT... :(, Toyota hat nur im Diesel Landcruiser Automatik (5-Gang).
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Gibt mehrere Gründe. Turbodiesel ist eh schon teurer, die Automatik kommt nochmal drauf. Ein Automatikgetriebe, das das Drehmoment aushält, ist groß und schwer.
     
  5. #4 Lolli-Olli, 11.10.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Warum?
    Kosten (wie schon gesagt) und gleichzeitig geringe Stückzahlen.

    Es wird sich für Toyota wohl einfach nicht lohnen, den Aufwand zu treiben und ein passendes Getriebe zu entwickeln, wenn dann nur ein paar Tausend Stück pro Jahr davon verkauft werden können.

    Es ging zwar schon häufiger das Gerücht, dass ein Automat für Diesel-PKW von Toyota kommen soll, aber bisher ist noch nichts Konkretes in Sicht.

    Gruß
    Olaf
     
  6. #5 chris_mit_avensis, 11.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das wage ich zu bezweifeln. Der D-Cat als Kombi mit Automatik wäre das klassische Vertreterauto. Aber nicht nur die Vertreter würden die Automatik schätzen - auch viele andere komfortbewusste Fahrer wie ich (und Dani :D).

    Der eher kleine 2,2 Liter D-Cat füllt den Motorraum des Avensis keineswegs aus. Da wäre locker Platz genug für eine Automatik.
    Ob die soviel schwerer ist als ein Schaltgetriebe samt Kupplung, bezweifle ich.

    Da wird Toyota kaum drum rum kommen, denn drehmomentstarke Dieselmotoren liegen im Trend und bezüglich Automatik hat Toyota sowieso Nachholbedarf. Ausser im LC und im 2,4er Avensis gibts bei Toyota nur alte 4-Stufen Automaten, und die sind einfach nicht mehr zeitgemäss.

    Der D-Cat wäre der ideale Partner für eine AT. Mit der AT würde der Motor nämlich wesentlich harmonischer werden, was ihn noch interessanter machen würde.

    Bleibt nur zu hoffen, dass Toyota dieses Defizit möglichst schnell wettmacht...
     
  7. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich bin jetzt nicht sooo der AT-Fan, der Avensis ist halt auch irgendwie genau die Modellklasse im Zwielicht. Darunter fährt kein Schwein Automatik und darüber fast alle.
    Ich würde einen Teufel tun und das schöne 6-Gang Getriebe gegen eine AT tauschen, sehe aber an Kundenanfragen dass da durchaus Bedarf besteht- Toyota sollte da dringlichst nachholen, dass sehe ich auch so.

    Toyota ist leider sehr konservativ was sowas angeht- es haben auch erst alle gesagt es wird kein Schwein einen Avensis mit 177PS Diesel für >30k Euro kaufen- für das Geld gibts schließlich auch den aus Sicht der meißten Deutschen viel besseren Passat.
    Aber da haben sich die Marktforscher mal wieder getäuscht. Es gab noch nie so viele Markenwechsler wie seit der D-Cat Einführung. Das Teil verkauft sich wie geschnitten Brot- Kommentar der meißten Käufer: endlich mal ein vernünftiger Motor, der kleine Diesel war keine Alternative.
    Es sind also durchaus viele Leute gewillt auf Japaner umzusteigen- nur muss denen eben auch was geboten werden.
    In D verkauft man Autos eben nicht über den Preis. In der Zulassungsstatistik finden sich- allen "Deutschland ist pleite" Rufen zum Trotz- unter den 15 Meißtverkauften Autos die Modelle Audi A4 und A6, BMW 3er und 5er und Mercedes C- und E-Klasse.
    Audi A4 und 3er BMW sind sogar auf dem 3. und 4. Platz.
    Das bedeutet Einstiegspreise von 30k Euro- und was das bei Deutschen Herstellern heisst weiß man ja.
    Toyota sollte also aufhören zu überlegen ob die Leute es wegen dem Mehrpreis kaufen- der Preis spielt, auch wenn mans nicht glauben mag, eine untergeordnete Rolle.

    Toy
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Oh doch, Automatik ist bekanntermaßen schwerer. Beim E11 1.6 mit 150 Nm schlägt Automatik z.B. schon mit 30 kg zubuche.
     
  9. #8 chris_mit_avensis, 11.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass das genau der Grund ist, warum man in der Schweiz kaum je einen Avensis D-Cat probefahren kann - es gibt keine Autos beim Händler, es sind immer alle sofort verkauft.

    Ich bin überzeugt, dass gerade in der Schweiz z.B. auch ein grosser V6 im Avensis sehr viele Käufer finden würde. Es gibt sicher viele, die bereits einen V6 einer andern Marke fahren und sofort zum Avensis wechseln würden, wenn es denn einen adäquaten Motor gäbe....

    Dazu gehört natürlich eine moderne Automatik mit mindestens fünf, besser aber sechs Gängen - und zwar sowohl für den Diesel als auch für die Benziner!

    Auch wenn das Teil 80kg schwerer wäre, würden es viele kaufen - wer schaut schon aufs Gewicht des Motors samt Getriebe? Der Avensis ist eh kein Sportwagen, wenn er wegen einem schweren Getriebe noch etwas mehr untersteuert, dürfte das kaum jemanden stören!
     
  10. Hardy

    Hardy Guest

    Also ich finde es schon seltsam, aus Sparsamkeitsgründen einen Diesel haben zu wollen, und dann eine dicke Limousine mit Automatik und am besten auch viel PS. Das ganze dann am besten noch finanziert.
     
  11. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Das geht halt in Deine Birne nicht rein- ist schon seit 5 Jahren so und wird wohl auch so bleiben.
    Gesetzt den Fall Diesel und Super kosten gleich viel. Und nochmal gesetzt den Fall der 2.4er Benziner würde das Gleiche verbrauchen würde ich trotzdem auf alle Fälle den 2.2 D-Cat haben wollen.
    Der fährt um längen schöner.
    Positiver Nebeneffekt ist eben dass der Diesel auf eine Tankfüllung gesehen etwa 12 Euro spart (Vergleich 60Ltr Super zu 60 Ltr Diesel). Gut, scheiss auf 12 Euro.
    Allerdings kommt dazu dass man (laut Herstellerangaben Drittelmix) mit dem Benziner etwa 625 Km kommt (das will ich beim 2.4er Benziner Automatik sehen :D ) und mit dem Diesel 970 Km.
    Pro Tankfüllung kauf ich also 3 Schachteln Kippen für lau und kann dafür 350 Km weiter fahren- da erübrigt sich für Vielfahrer jedwede Diskussion.
    Erschwerend hinzu kommt, dass der Diesel (natürlich in dem Fall mit Schaltgetriebe, weils für AT keine Werte gibt) die gleiche Endgeschwindigkeit schafft und in der Beschleunigung sogar noch 0,7 sek schneller ist. Von der Elastizität brauchen wir erst gar nicht reden, da fährt der D-Cat Kreise um den Benziner.
    Als kleines Schmankerl obendrauf (hier natürlich wieder anzumerken: den einen gibts halt nur mit AT und den Anderen nur mit Handschaltung) ist der D-Cat in gleicher Karosserie und Ausstattung auch noch 600 Euro in der Anschaffung billiger.
    Resummé:
    pro Benziner:
    - (subjektiv, meine Meinung) schönerer Motorlauf + Sound
    - wer auf AT angewiesen ist kommt momentan nicht dran vorbei
    - günstigere Steuer (relativiert sich mit Euro 5)
    - günstigere Versicherung (geh ich mal von aus)

    pro Diesel:
    - (subjektiv) schönere Leistungsentfaltung mit mehr Bumms auf beschränkterem Drehzahlband
    - günstigerer Anschaffungspreis
    - günstigerer Spritpreis
    - weniger Verbrauch
    - bessere Beschleunigung
    - bessere Elastizität

    Toy
     
  12. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Und darum holen wir uns auch keinen IS200, Sportcross. Nicht nur, weil der zuwenig PS hat. :D :D
     
  13. #12 chris_mit_avensis, 13.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das hängt halt ganz davon ab, wozu man sein Auto braucht.

    Diesel+Automatik+Kombi ist sicher nicht die richtige Kombination, um auf dem Ring schnelle Runden zu drehen.

    Für Vielfahrer, die zwei Drittel ihrer Km auf der AB zurücklegen, ist ein kräftiger Dieselmotor mit Automatik genau das Richtige.

    Die modernen Diesel haben im Vergleich zu Benzinern aus meiner Sicht vor allem zwei gravierende Nachteile:

    -Sie sind meistens unharmonisch in der Leistungsentfaltung
    -Sie haben fast immer eine ziemliche Anfahrschwäche

    Beides kann eine gute Automatik perfekt kaschieren. Ausserdem verschmerzen kräftige Diesel den geringen Leistungsverlust der AT wohl recht mühelos.

    Den Nachteil der schlechteren Laufkultur kann eine AT zwar nicht verbergen, aber dadurch, dass beim Dahinrollen die AT quasi "auskuppelt", dürfte man auch hier subjektiv einen Komfortgewinn spüren.

    Chris
     
  14. Hardy

    Hardy Guest

    Naja, unter Autobahn-Vielfahrer verstehst Du jetzt wohl Heizer, also solche, denen es eher nicht auf's Spritsparen ankommt. Denn für sachtes Autobahnfahrten reichen auch weniger PS.
    Bestes Beispiel ist wohl mein Vater. Ist ein Vertreter und fährt den T25 1.8 Benziner mit Automatik. Ständig Kofferraum voll, auf der Autobahn mittlere Geschwindigkeit, weil schneller eh wenig Sinn macht. Wenn man mal flott beschleunigen will, reichen die 129 PS locker und sein Durchschnittsverbrauch sind 6,8 Liter. Neu kostet er mal eben 2100 Euro weniger und von Steuer, Versicherung und Wartungskosten will ich gar nicht erst reden.
     
  15. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Vollgeladen, Kombi, Automatik, mittlere Geschwindigkeit, 6,8 Ltr --> :rofl

    Mit mittlere Geschwindigkeit ist wohl 80 gemeint.

    Toy
     
  16. A J

    A J Ur Arsch

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    7.312
    Zustimmungen:
    55
    Sollten wir die Witze über ihn nicht lassen? ?( ?( ?( :D


    Ciao

    AJ
     
  17. Hardy

    Hardy Guest

    Er fährt keinen Kombi, sondern eine Limousine, und Autobahngeschwindigkeit ist 120-140.
     
  18. #17 chris_mit_avensis, 13.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das ist unbestritten. "Reichen" tut immer sehr wenig. Es stellt sich nur die Frage nach der Souveränität. Die 150 PS meines T22 reichen mir in 90% aller Situationen auch aus, obwohl nicht wenige der PS wohl im Wandler verpuffen und ein fünfter Gang fehlt.

    Der Vorteil des Diesels ist ja der, dass man grosse Leistungsreserven hat, die aber quasi "gratis" mitfahren, wenn man sie nicht ausschöpft.
    Ausserdem zählt im Alltag halt schon vor allem das Drehmoment, von dem man bei möglichst niedrigen Drehzahlen möglichst viel haben sollte... :D
    Genau da liegt ja der Vorteil des Diesels!

    Aber das ist ja alles eigentlich OT.

    Also Back to Topic:

    Man sollte nicht vergessen, dass es - unabhängig von der Motorisierung - auch Autofahrer gibt, für die nur ein Automatikgetriebe in Frage kommt. Ich zum Beispiel.
    Und dieser Kundenkreis wächst stetig und ist ein nicht zu verachtendes Segment. Viele von denen wollen aber nicht auf den Diesel verzichten. Wenn Toyota kein entsprechendes Fahrzeug anbietet, wandern diese Käufer ganz einfach ab - da kann das Sechsganggetriebe noch so schön zu schalten sein.

    Ich werde meinen T22 also noch eine Weile behalten oder dann nach einem 2,4er Benziner Ausschau halten.

    Es gibt leider keinen japanischen Dieselkombi mit AT - somit bleibe ich beim Benziner, was ja aber in der CH auch kein finanzieller Nachteil ist. ;)
     
  19. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 chris_mit_avensis, 18.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Naja, acht Gänge sind vielleicht schon ein bisschen Übertrieben.

    Ich denke mal, dass für eine Automatik sechs Gänge sicher locker reichen. 8)

    Abgsehen davon: nur viele Gänge alleine machen aus einer AT noch keine gute AT.

    Wichtig wäre vor allem auch, dass die Anschlüsse passen, die Abstufung dem Motor angepasst ist, ein langer letzter Schongang zum Spritsparen, weiche Schaltvorgänge, trotzdem spontanes Zurückschalten - dabei aber so träge sein, dass man mit viel Gas im hohen Gang beschleunigen kann... :D

    Ja, so sieht die perfekte AT aus....*schwärm* :D
     
  22. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1


    Naja, ich denke aus 8 Ganga Automatik ergibt siche der rest Automatisch.
    Wenn 8 Gang dann wird das auch SUPER zum Motor angepasst, und die Schaltgänge werden Optimal eingestellt, und angepasst.

    Oder meinst du Toyota Investiert da Millionen für nicht's ?

    Also ich denke so ein 8 Gang Automatik wäre super.
     
Thema:

Automatik für D-Cat Modelle?

Die Seite wird geladen...

Automatik für D-Cat Modelle? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...