Autofahren wird Luxus...

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Sushi, 07.08.2009.

  1. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    tja... dann werde ich wohl noch mehr arbeiten müssen :]
     
  4. Alex

    Alex Guest

    Wenn es so wäre, wie der Bericht beschreibt, warum...

    - hat sich dann der Bestand an Fahrzeugen stark vervielfacht/stark erhöht. Wo man früher üblicherweise maximal 1-2 Autos pro Familie hatte ist es heute üblich, dass jedes Mitglied mit Führerschein ein eigenes Auto hat.

    - der Trend geht nach wie vor schön weit raus auf´s Land zu ziehen und sich damit dem Umstand auszuliefern sehr lange (und sehr teuer!) mit dem Auto unterwegs zu sein. Die meisten wollen diesen Umstand, dass es auf dem Land ja so schön billig ist zu wohnen zwar durch Steuervergünstigungen per Kilometerpauschale bezahlt bekommen, aber das kann nicht wirklich "günstiger" sein.

    - es werden nach wie vor sehr unsinnige Autos gekauft, die absolut nicht auf auf günstige Unterhaltskosten ausgelegt sind.

    Was soll also dieses ´rumgeheule?

    Klar ist Autofahren teurer geworden, aber ein Jährlicher anstieg von 1.5% liegt immer noch unter der Inflation...also ist Autofahren eigentlich sogar billiger geworden? Für Leute mit Jobs aus starken Tarifen sowieso....
    Das würde dann auch meine drei Punkte oben erklären, warum eigentlich nicht wirklich jemand spart oder sparen möchte...
     
  5. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Na rumgeheule würde ich es nicht nennen.

    Es ist einfach mal so, dass die Kosten heute in €uro teilweise die Beträge vergangener DM Tage eingeholt, wenn nicht sogar überholt haben.

    Ich empfehle ganz einfach mal auf die kleinen Nebensächlichkeiten zu achten. Das der Spritpreis explodiert ist (und im Moment mit ~1,40€/L Super fast das Niveau der letztjährigen Ölspekulationsspitze errecht hat), kennt wohl jeder.Im Moment liegt der Ölpreis bei rund 70$, bei vergleichbarem Spritpreis 2008 war er bei ~140$. Also hat sich heimlich der Spritpreis verdoppelt. Aber das kennt man ja noch halbwegs.
    Aber sowas nebensächliches wie Scheibenwasser. Hätte irgendjemand sich gewagt 5l Scheibenkonzentrat für ~14DM zu verkaufen? Heute kostet es nur 6,99€, wohlgemerkt als Angebotspreis.
    Oder die Aufpreispolitik für zB. Farben. Früher gab es mal noch Farben zur Auswahl ohne Aufpreis. Und jetzt? Wenn man Glück hat gibts noch weiss ohne Aufpreis.

    Das der Trend zum Zweit oder gar Drittwagen ging lag wohl daran, dass sehr viele die Finanzierung für sich entdeckt haben. Während vor Jahren noch die Barzahlung üblich war und die Finanzierung eher die Ausnahme, so ist es heute wohl umgekehrt.
    Und der Trend ist es , den Leuten ein Leasing anzubieten. Das hat zwar den Vorteil, das man sehr teure Autos mit relativ günstiger Rate fahren kann. Nachteil ist halt, dass man ohne Anschluß mit leeren Händen dasteht. Und wenn man dann ein neues Auto kaufen will, braucht man wieder Geld und sieht erstmal, was die Dinger so wirklich kosten.
    Aber so konnte die Autoindustrie die Preise auf ein hohes Niveau hieven, ohne dass der Käufer es merkte. Eine Finanzierungsrate von 500DM war früher die Ausnahme, bei den heutigen Preisen sind 250€ eher als günstig einzuordnen.
    In €uro tut es optisch halt nicht so weh.

    Aber ich glaube, das wir am Ende dieser Spirale angelangt sind. Denn was nützt es der gesamten Industie, wenn aus 3 Autos 2 werden und dann aus 2 eines und am Ende gar keines mehr da ist. Dann wird kein verteuerter Citrusduft für die Scheibenwaschanlage verkauft. Nicht mal billigen braucht es auf dem Fahrrad. ;)
     
  6. #5 waynemao, 07.08.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Dem Bericht nach habe ich ja alles richtig gemacht :D
     
Thema:

Autofahren wird Luxus...

Die Seite wird geladen...

Autofahren wird Luxus... - Ähnliche Themen

  1. Autofahrern gehören die Straßen?

    Autofahrern gehören die Straßen?: Heey Habt ihr diese neue Seite schon gesehen? http://www.strassedenautos.de/ Nennen sich "Stolze Autofahrer gegen die DE-Motorisierung der...
  2. Die 7 Todsünden beim Autofahren oder ENDLICH kaputt !!!

    Die 7 Todsünden beim Autofahren oder ENDLICH kaputt !!!: Müsst Ihr Euch mal anschauen aber aus dem Leben gegriffen ...... https://www.youtube.com/watch?v=EDKEYiEX9qM
  3. Einstellungen zum Autofahren und Gewohnheiten im Straßenverkehr - Ihre Meinung...

    Einstellungen zum Autofahren und Gewohnheiten im Straßenverkehr - Ihre Meinung...: Ich will mich erst mal vorstellen: Ich bin Resa Pacyna, studiere Psychologie an der Universität Münster und will jetzt mit meiner Masterarbeit...
  4. Deutschlands bester Autofahrer - wer ist noch dabei???

    Deutschlands bester Autofahrer - wer ist noch dabei???: So, nach der Winterreifenaktion mit Bridgestone in Finnland 88) im Dezember letzten Jahres, habe ich - wenn auch nicht so exklusiv wie damals -...
  5. Maske beim Autofahren

    Maske beim Autofahren: Hallo, wusste nicht wohin mit diesem Thread, aber ihr könnt mir bestimt auch helfen . . . Ich hätte gerne gewusst opb es Illegal ist eine Maske zu...