Autobatterie laden / entladen

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Mister_Two, 24.03.2008.

  1. #1 Mister_Two, 24.03.2008
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Ich hätte mal ein Frage. Ich möchte mir zum Laden meiner RC Car Akkus eine Autobatterie kaufen. Hätte an eine mit 60A gedacht. Jetzt setellt sich mir die Frage wieviele Akkus ich mit der Batterie laden kann. Mein Ladegerät lädt die Akkus mit 4A also einen 3600mah Akku in etwa 45min. Wie weit kann Ich die Autobatterie entladen ohne das Sie mir das auf dauer übel nimmt? Bräuchte dann auch noch ein passendes Ladegerät für die Autobatterie, könnt Ihr mir da eins empfehlen. Kann auch ein billiges sein wo die Ladung länger dauert, die batterie sollte aber hald wieder voll werden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xralmar, 24.03.2008
    xralmar

    xralmar Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Der kurzschlußstrom einer Autobatterie ist ca 500A, aber wieviel volt haben denn deine akku's? die voltzahl der batterie muss leicht höher sein als die der akkus (ca. 10-20%). wenn die akkus 9V haben kannst sie einfach an die batterie anklemmen, aber allzu oft machen die das nicht mit weil sie von der autobatterie viel zu schnell geladen werden...
     
  4. #3 HeRo11k3, 24.03.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst wahrscheinlich 60Ah?

    Das passt nicht ganz zusammen. Mit 4A wird ein 3600mAh-Akku (=3.6Ah) in 3.6Ah/4A=0.9h also etwa 54Min voll (theoretisch, praktisch dauert es ein bisschen länger)

    Die 60Ah-Autobatterie hält die 4A theoretisch für 15 Stunden durch, also kannst du den Akku ca. 15x laden.

    Theoretisch: So wenig wie möglich - eine Autobatterie ist darauf ausgelegt, wie ein Alkoholiker zu sein: Immer voll. Besser wären evtl. Solaranlagen-Pufferbatterien, aber wahrscheinlich auch teurer.

    Praktisch: Unter 1.75V pro Zelle, also 10.5V, solltest du auf keinen Fall gehen, dann ist die Batterie so gut wie tot (das gilt auch für Solaranlagen-Pufferbatterien, die halten aber mehr Zyklen aus)

    Sicherheitshalber lieber 11V.

    Naja, irgendeins. Bleibatterien sind da sehr unkritisch - 13.8V drauf und fertig, dann sollte die Batterie über Nacht schon voll werden, wenn der Maximalstrom ausreicht. Wenn du die Batterie ganz leer machst, sollte für die Übernachtladung das Teil schon so ca. 7-8A liefern können - der Ladestrom nimmt zum Ende hin recht stark ab, muss also am Anfang ordentlich Strom liefern können.

    MfG, HeRo
     
  5. #4 Mister_Two, 24.03.2008
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    also im Grunde genommen brauch Ich die Autobatterie eigentlich nur um vielleicht 3-4 mal einen 3600 mah Akku vollzumachen, müsste Sie doch eigentlich aushalten oder? Wären praktisch 16Ah die Ich maximal rausziehe.

    Ja hast recht, dauert etwas länger als 45min. hab ein Ladegerät mit Delta Peak und das Lädt mir die Akkus aber eh randvoll, in so nen 3600er Akku gehen teilweise auch mal 3800 3900 mah rein. In ner Stunde waren meine 3600er bis jetzt immer voll und hatten eine optimale Temperatur.

    Taugt dieses Ladegerät, oder besser ist es geeignet für ein 60Ah Batterie?

    http://cgi.ebay.de/12V-Batterielade...ryZ82526QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    12V 4A, damit ist wahrscheinlich gemeint das das ladegerät mit 4A lädt oder? Bedeutet praktisch wenn Ich 16A rausgesaugt habe aus der Batterie, dann muss Ich se für 4 Stunden, wahrscheinlich eher etwas länger an das Ladegerät hängen und sie ist wieder voll?
     
  6. #5 HeRo11k3, 24.03.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ja, definitiv.

    Das Ladegerät sollte bei deinen Anforderungen reichen (wenn es eine Spannungsstabilisierung hat, das steht bei eBay natürlich nicht drin...)

    Grundsätzlich ist das bei Bleibatterien so, dass die Spannung auf 2.3V/Zelle begrenzt werden sollte. Den Ladestrom stellt sich die Batterie dann sozusagen passend ein. Das heißt, selbst wenn das Ladegerät 4A abgeben kann, kann es sein, dass diese 4A nur z.B. in den ersten zwei Stunden fließen, danach geht der Strom zurück.

    Im Allgemeinen geht man bei Bleibatterien davon aus, dass sie voll sind, wenn der Ladestrom IIRC auf 1/1000 C gefallen ist - also 60mA bei deiner 60Ah-Batterie. Wie lange das dauert, ist etwas schwierig vorherzusagen.

    Auch wenn es Werbung ist: http://www.microcharge.de/dokumentation.html hat ein paar recht schöne Grafiken dazu, insbesondere die Ladestromkurve in Bild 4 ist interessant. Wenn dein Ladegerät nun nur 4A liefern kann, wird der Akku eben am Anfang nicht mit maximal vom Akku her möglichem Ladestrom geladen - der vorletzte Absatz beschreibt das ganz gut. Wie man aber auch sieht, geht es dabei hier (wo auch nur wenig entladen wurde) nur um die ersten paar Minuten der Ladung...

    MfG, HeRo
     
  7. #6 Schuttgriwler, 24.03.2008
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Eine Autobatterie gilt bei 33% als LEER.

    Je öfter Du sie tiefentlädst, umso schneller ist sie tot.

    Nimm Dir eine Aus dem Nutzfahrzeughandel, für Busse und Lkw, die hat 120Ah oder mehr, da kannst dann länger dran nuckeln.....
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Mister_Two, 25.03.2008
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Puh ne du, die Teile wiegen ja fast nen Zentner, da hab Ich keinen Bock drauf :D Ich hol mir einfach so ne billige ATU Arktis Batterie für 45€ die ich auch im MR2 drin habi und das Ladegerät bei Ebay und fertich, taugt für mich voll und ganz denk Ich. Mal ne ganz blöde Frage, wenn Ich mir die Batterie in meinen MR2 reinbaue die Ich am Vortag mit 16Ah entladen hab, wie lang dauert es da ungefähr bis sie wieder voll ist? :D
     
  10. #8 Schuttgriwler, 25.03.2008
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nana, in Mathematik geschlafen ? Dreisatzrechnung...... oder wie man das nennt.....

    16Ah fehlen, wenn du mit 16A lädst, ist sie theoretisch in 1h voll.

    Lädst Du mit 1A, ist sie in 16h voll. Lädst Du mit 0,5A, sind es 32h......
     
Thema: Autobatterie laden / entladen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterie entladen beim toyota avensis 2004

Die Seite wird geladen...

Autobatterie laden / entladen - Ähnliche Themen

  1. suche einen ct20b lader st205

    suche einen ct20b lader st205: hallo, hat nicht jemand von euch zufelliger weise einen ct20b zum verkauf,zu einem vernünftiegen preis. also die preisvorstellung von 100 ist...
  2. Wird die Autobatterie im Stand aufgeladen wenn der Motor läuft?

    Wird die Autobatterie im Stand aufgeladen wenn der Motor läuft?: Wollte mal gerne wissen ob die Batterie beim Auto aufgeladen wird wenn der Motor nur an ist. Und zweite Frage: kennt ihr euch mit...
  3. MK4 Lader (Preischeck)

    MK4 Lader (Preischeck): Also, jeder zweite Supra Owner schmeisst doch seine Serien-Twins raus. Also müssten ja genügend rum liegen. Macht mal angebote was ihr dafür...
  4. Was sind die Gründe für den Ausfall von Autobatterien?

    Was sind die Gründe für den Ausfall von Autobatterien?: http://batteryuniversity.com/parttwo-42B-german.htm
  5. Toyota Corolla E9 Blocksicherung an der Autobatterie defekt und Kabelbruch

    Toyota Corolla E9 Blocksicherung an der Autobatterie defekt und Kabelbruch: Moin, ich habe vor einigen Tagen bereits den Thread hier http://board.toyota-forum.de/showthread.php?t=155372&highlight=Z%FCndverteiler...