Auto rollt trotz eingelegtem Gang

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von uLtRaFoX!, 29.09.2012.

  1. #1 uLtRaFoX!, 29.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2012
    uLtRaFoX!

    uLtRaFoX! Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica S, Corolla E11
    Hallo,
    ich habe gestern ein merkwürdiges Phänomen festgestellt, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.

    Meine Celica fahr ich nur bei gutem Wetter in der Saison April bis Oktober. Meinen Corolla E11 1.4 ist mein Alltagswagen.
    Um die Celica zu überwintern, habe ich mir einen Parkplatz in einer privaten Tiefgarage angemietet. Diese Garage hat so ein "Fahrstuhlsystem", um mehrere Autos unterzubringen. Es sind quasi 2 Parkplflächen, die untere kann man hoch fahren, die obene runter. Mein Parkplatz ist oben. Wenn ich meine Parkfläche also herunter fahre, um mein Auto zu parken, habe ich Steigun von vielleicht 15 - 20%.

    Da es nun noch Mal ein paar Tage gutes Wetter gibt, habe ich die Celi aus der Garage geholt und den Corolla das erste Mal dort geparkt. Um die Handbremse zu schonen, wollte ich nur einen Gang einlegen... Dann jedoch rollte der Corolla trotz eingelegtem Gang einfach wieder herunter. Man hat richtig im Auto die Takte gespürt, da das Auto nach jedem Takt einmal kurz stoppte. Innen konnte ich auch den Motor "arbeiten" hören.

    Meine Frage nun, ist es normal? Oder gibt es evtl. ein Problem mit der Motorkompression o.Ä.? Welche Erfahrungen haben andere Corolla E11 Fahrer?

    Danke für eure Hilfe!

    Fox.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    naja, eine Steigung von 15 - 20% ist schon mal ein Wort. Da wirst du KEIN Auto mit Schaltgetriebe finden, dass sich nicht selbststaendig macht bzw. machen will, wenn man nur den Gang einlegt. Also vollkommen normal. Nur so nebenbei. Bei Autos mit Automatikgetrieben koennte es evtl. klappen, weil da die Parkkralle im Getriebe einfaehrt aber das geht gewaltig aufs Material und wird mit einem heftigen 'klong' quittiert (wenn diese dann ueberhaupt noch rausgeht...). Da von abgesehen, was willste denn an der Handbremse schonen? Im Gegenteil, damit dass du diese selten oder nicht nutzt riskierst du, dass diese (Seile, Handbremsmechanik usw) festgammelt. Damit tust du dir bzw. deinem Auto auch keine Gefallen.

    Gruesse
    Warp
     
  4. #3 uLtRaFoX!, 29.09.2012
    uLtRaFoX!

    uLtRaFoX! Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica S, Corolla E11
    Aber würde z.B. die Handbremse nicht fest werden, wenn meine Celica den ganzen Winter dort steht?
     
  5. #4 paseo_rulez, 29.09.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ja, das ist schon richtig. Ich zieh die Handbremse auch ganz sicher nicht an, wenn ich meine Four in das Winterquartier stell.

    Aber 15 - 20 % sind wirklich verdammt viel. Ich hab auf dem Arbeitsweg eine 18%ige Steigung und das ist schon echt heftig. Wenn ich mir vorstell, da mein Auto nur mit eingelegtem Gang abzustellen, denk ich auch, dass es rückwärts wieder runter rollen würde ;)
     
  6. #5 morscherie, 29.09.2012
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    wenn bremse schonnen willst. dann must halt noch keile hinter die räderstellen...
     
  7. #6 uLtRaFoX!, 29.09.2012
    uLtRaFoX!

    uLtRaFoX! Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica S, Corolla E11
    Das mit den Keilen ist nur bedingt möglich... Hmm, was mach ich denn jetzt... Ich probier mal aus, ob die T23 auch das rollen kriegt... Oder ist das irgendwie schlecht für den Motor?
     
  8. #7 diosaner, 29.09.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wenn der Wagen trocken überwintert, spricht doch nichts dagegen, die Handbremse zu benutzen. Denn die Prozentzahl ist schon heftig, um nur mit eingelegtem Gang das Fzg stehen zu lassen.
    Verschleissen wird sie nicht wenn das Fzg steht. Abnutzen werden die Beläge nur dann, wenn ein Honk mal mit angezogener Handbremse fährt.

    Ich hatte auch mal ne Zeit so einen Stellplatz und meiner Handbremse hat das nix ausgemacht.

    Viel wichtiger ist es, die Kupplung bei solchen Steigungen nicht zu strapazieren.
     
  9. #8 uLtRaFoX!, 29.09.2012
    uLtRaFoX!

    uLtRaFoX! Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica S, Corolla E11
    Vielen Dank!!!
     
  10. #9 carina e 2.0, 01.10.2012
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Also es wäre auf jeden Fall wichtig zu wissen welchen Gang du eingelegt hast.
    Im 5. Gang ist es viel einfacher ein Auto zu bewegen, als im ersten.

    Ich lege immer den 1. ein, kenne aber viele die z.B. den 2 einlegen.

    Wie sicher bist du dir, dass die Steigung wirklich bis zu 20% beträgt?
    Das ist wahrscheinlich geschätzt, oder?
     
  11. #10 Duke_Suppenhuhn, 01.10.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also, ich habe auch schonmal an einer recht steilen Garagenauffahrt testweise den Wagen nur im Gang hängen gelassen. Nach ein paar Minuten rutschte er bis zur Kompressionsphase des nächsten Zylinders wieder nach vorne.

    Aber wie gesagt, nach ein paar Minuten erst. So schnell sollte das also bei Dir eigentlich nicht der Fall sein, da scheint er wohl recht zügig die Kompression zu verlieren. Dass er sie irgendwann verliert ist allerdings normal und technisch absolut unkritisch zu sehen.

    Fall er nicht abnormal viel Öl verbraucht sind Deine Kolbenringe allerdings wahrscheinlich noch in Ordnung und der Druckverlust ging durch die Ventile. Solang der Wagen vernünftig fährt, würde ich mir da generell eher weniger Gedanken drum machen. Trocken abstellen und dann passiert auch nichts schlimmes mit der Handbremse.
     
  12. #11 KleinerEisbaer, 01.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2012
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    Hast du keine Spann- bzw. Zurrgurte?
    Könntest den doch sicherlich da irgendwo anketten.
    Die bewegte Plattform ist doch bestimmt mit ner Reling oder irgendwas gegen zwischenfallen gesichert, an denen man ansetzen kann.
     
  13. #12 uLtRaFoX!, 03.10.2012
    uLtRaFoX!

    uLtRaFoX! Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica S, Corolla E11
    Ich habe den ersten Gang eingelegt, diese Steigung war natürlich nur geschätzt. Der Corolla verbraucht kein Öl und fährt klasse, hat auch erst 94tkm runter...
    Man kann auf der Plattform solche Keile verhaken, die sind jedoch nicht sonderlich hoch, da habe ich schon bedenken, dass das Auto darüber rollen kann...

    Ob die Celica auch mit eingelegtem Gang rollt, kann ich noch nicht sagen, ich habe es noch nicht ausprobiert.

    Das mit den Spanngurten ist allerdings wirklich eine gute Idee, ich werde mir das mal genauer ansehen. Wenn Handbremse anziehen aber nicht bedenklich ist, dann ist es schon in Ordnung. In der Garage überwintern viele andere auch ihre Autos, vielleicht treffe ich mal jemanden und frage nach seinen Erfahrungen.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Wollte ich auch gerade vorschlagen, einfach vorne am Abschlepphaken an Spanngurt einhängen und dann natürlich an der Bühne so, dass nichts blockiert oder behindert wird.
     
  16. #14 ~ Fox ~, 03.10.2012
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Spanngurte sind gut, sofern vom eventuellen Vermieter zugelassen (kommt vor, dass die Meckern).

    Hatte mal so einen Doppelparker gemietet - einmal komplett beide Etagen. Da konnte ich die Plattformen so stellen, dass die Autos fast gerade standen. War gut für die Handbremse und Keile haben gereicht.
    Die nächste Saison wurde die obere Etage anderweitig vergeben (täglicher Betrieb).
    Hieß für mich Handbremse + vorsichtshalber Keile. Die Handbremse war nach den 4 Monaten nonstop Standzeit noch gut, aber bis das Auto mal draußen war... Ging ja schließlich bergauf und einer musste hinten schieben bzw. zusätzlich zu den Keilen stabilisieren, bis die Bremse wieder frei war und das Auto vom Fleck kam.
    Oben wäre praktischer gewesen, da einfach nur runter rollen lassen.
     
Thema: Auto rollt trotz eingelegtem Gang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto rollt trotz eingelegtem gang

    ,
  2. chlor schwimmbad krebs

    ,
  3. auto rollt trotz angezogener handbremse

    ,
  4. warum rollt ein auto im ersten gang nicht,
  5. auto rollt trotz gang drin,
  6. tiefgarage auto rollt bei angezogener handbremse ,
  7. trotz gang rollt,
  8. wagen rollt trotz eingelegtem gang,
  9. fahrzeug rollt trotz eingelegtem gang,
  10. auto fährt trotz eingelegtem gang nicht,
  11. toyota celica gang eingelegt auto fährt nicht,
  12. auto rollt mit eingelegtem gang,
  13. auto rollt trotz eingelegtem gang und Handbremse,
  14. auto rollt nach vorne trotz gang,
  15. gang eingelegt aber das auto fährt nicht Toyota ,
  16. up rollt beim parken in doppelparker zurück hielfe,
  17. auto rollt rueckwaerts trotz eingelegt e Gang und angezogener Handbremse,
  18. kann man ein auto mit eingelegtem gang rollen
Die Seite wird geladen...

Auto rollt trotz eingelegtem Gang - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  3. Motor ruckelt im 2. Gang

    Motor ruckelt im 2. Gang: Halli Hallo, ich habe seit einiger Zeit einen 2005er Toyota Corolla E12 1.6 VVTi (250 000km) mit Gasumbau (LPG), und war mit dem Wagen bis jetzt...
  4. Toyota Avensis 4-Gang-Automatikgetriebe Problem

    Toyota Avensis 4-Gang-Automatikgetriebe Problem: Hallo bin neu hier und habe auch ein Riesenproblem. Das Automatikgetriebe meines Toyota Avensis T25 1.8l geht seit heute nacht nicht mehr....
  5. Neues Auto, aber welcher Motor?

    Neues Auto, aber welcher Motor?: Moin, ich will mir demnächst ein neues Alltagsauto zulegen. Die Celica macht zwar Spaß, aber im Alltag ist sie doch zu unpraktisch. Allerdings...