Auto neu gekauft, ca.10x außerplanmäßig in der Werkstatt und jetzt Anruf

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von marko, 08.09.2013.

  1. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Als ich den Toyota gekauft habe, war dieser neu und hatte fast Vollausstattung.
    Das Auto ist jetzt 6 Jahre und hat gute 100.000km runter.
    Angefangen hat aber alles schon mit der Zulassung und geht bis heute.
    Angefangen mit Korrosion(Auto war 1 Jahr), herunterfallende Innenraumerkleidungen, bis hin zu Elektronikproblemen, Getriebeprobleme und andere Komponentenprobleme(Keilriemen, Klimaanlage). Denke das inzwischen Teile von ca. 4-5000€ ausgewechselt worden sind.
    (der größte Teil wurde in der Garantie ersetzt)
    In letzter Zeit habe ich jetzt von Toyota einen Anruf erhalten, wie ich denn zufriedenen bin mit dem Fahrzeug und ob ich erneut einen Toyota kaufen würde.
    Jetzt seid Ihr dran8o Habt Ihr gleiche Erfahrungen gemacht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 e10düser, 08.09.2013
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Nein, diese Erfahrungen haben wir mit 7 Neufahrzeugen und 2 Jahreswagen bisher nicht gemacht - nur einer der neuen hatte kleinere Macken (T25 D-CAT), alle anderen mit bis 100.000 - 350.000 km absolut problemlos (nur der eine Yaris liegt aktuell bei 23.000 km).

    Was fährst du denn überhaupt für einen Toyota?


    Ich würde bei dem Ärger immernoch bedenken, wie kulant Toyota ist; Konstruktionsfehler bekommst du bei manch anderem Hersteller nicht ersetzt ;)
     
  4. #3 Cybexx, 08.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    und was für probleme hattest du genau mit dem wagen?

    eine heruntergefallene innenraumverkleidung ist ja eher eine lapalie, ein defektes getriebe nicht.
     
  5. #4 diosaner, 08.09.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Was willst du denn jetzt genau von uns wissen? Ob sich der eine oder andere gegen einen Toyota entschieden hat?
    Das musst du doch ganz für dich alleine entscheiden, ob das alles der Grund ist, sich keinen Toyota mehr kaufen zu wollen.
    Was genau alles an dem Auto war, hast du nicht explizit beschrieben.
    Ich meine, das du hier ja genug Berichte über Probleme gelesen hast. Aber was hier schon mal für Toyota spricht ist die Garantie. Wie du ja schon öfters gelesen haben musst, ist das andere Hersteller mit der Garantie oder Gewährleistung lange nicht so kulant sind wie Toyota.
     
  6. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Also ich kann dich beruhigen.
    Nach meinen Erfahrungen mit insgesamt 8 Toyota, davon 3 ganz neue, 3 Vorführer und 2 gebrauchte Toyota war die Liste insgesamt nicht so lang wie bei deinem einen...Dabei waren sicher nicht alle Fehlerfrei aber Dank langer Garantien und großzüger Kulanz waren die letzten gut 16 Jahre ohne Werkstattärger. War was wurde es gemacht und außerplanmäßig war verschwindend gering...

    Also kann es mit einem anderen nur besser werden.;)
     
  7. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    Mit den Kulanz ist es aber nicht immer so. Das Auto meiner Mutter (T25 als Neuwagen gekauft) hatte Probleme bei einer Werkstatt weil die nicht wirklich mit Kulanz arbeiten hat die Werkstatt der Kette gewechselt (ehemalige große Kette in Berlin) und dann ging alles wie von allein.

    Ich denke aber auch das wenn etwas sch... ist wird es behoben und das Spricht für den Service von Toyota.

    Ich selber habe letzte Woche den fünften Toyota gekauft. Ja ich habe immer alte Autos gekauft aber der Jungfräulichste war mit 140TKm und der betagteste mit 206TKm mit der Zeit hat der am meist gefahrenste 260Tkm und Läuft wie ein Uhrwerk ( OK an dem ist am wenigsten Serie :D) aber auch andere Fahrzeuge mit weit über 300TKm laufen perfekt.

    Ich muss aber auch fest stellen das bei den neueren Wagen die Qualität nach lässt aber das nicht nur bei Toyota die anderen sind auch nachlässiger geworden. Mit dem Punkt das Toyota zu seinen Fehlern steht und sie halt auf eigene Kosten behebt.Was ich von Opel und VW so nicht im gleichen Maße kenne.

    Ob du dir wieder einen Toyota kaufen würdest liegt in deiner eigenen Auffassung. Ich für meinen Teil freue mich das mein Arbeitgeber in Kürze einige Toyota Fahrzeuge in der Firmenflotte aufnimmt.

    Ich arbeite in der Betriebseigenen Autowerkstatt. Daher habe ich viel Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Marken.
     
  8. #7 marko, 09.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
    marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Naja, so einfach ist das auch nicht gewesen, zumindest bei mir, von den ganzen Werkstattfahrten ganz abzusehen. (Leihwagen steht bei Garantieleistungen nicht zu)
    Da wird schon sehr genau hingesehen, Fotos gemacht und ggf. auch nicht ausgetauscht. Auf Kulanz muss man betteln, um einen Bruchteil zu erhalten. Dann muss aber auch wirklich alles passen.
    Wenn ein Bauteil welches keinerlei Verschleiß unterliegt binnen 2Jahren kaputt geht und der Kunde erneut blechen darf, dann glaubst du ja selbst das geschriebene nicht. Wir reden hier von einer Summe welche gerade einmal ein(e) Minijobber/in erhält.
    Einzelfälle/kann passieren/tut uns leid, sind hier die Schlüsselwörter die man hört. Nur zufriedenstellen tut das keinen Kunden, ganz im Gegenteil, man erhöht diese Ersatzteilpreise.

    Alle schimpfen auf Opel/VW nur im Verwandten/Freundeskreis kenn ich keinen, der derartige Probleme mit einem Fahrzeug hatte. Schon irgendwie komisch. ?(
     
  9. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    Weiter oben in meinem Text steht auch das wir bei einem Händler auch Probleme hatten aber die Welt ist ja nur noch ein Dorf und der nächste Händler bestimmt keine 500Km weg.
     
  10. #9 e10düser, 09.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Nach den bisherigen Beiträgen hier scheint es auch unter den Toyotas keine Regel zu sein.

    Hast aber immer noch nicht verraten, was es für ein Fahrzeug ist, und welche Probleme du hattest ;)


    Ich muss meinem Vorredner zustimmen:
    Es gibt Werkstätten, da kümmert man sich wirklich und holt das bestmögliche für den Kunden raus - wenn du alles hinnimmst, was deine Werkstatt macht, dann wird sich bei dir jedoch nichts ändern.
     
  11. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Es liegt definitiv nicht am Händler, über den lass ich nichts kommen. Es gibt eben Vorgaben und daran muss man sich eben halten.

    Nur wenn Toyota Müll verbaut, dann sollte man dazu stehen und nicht die Ersatzteilpreise teurer machen, wie vor 2 Jahren. (speziell bei Ersatzteilen, die Schwachstellen aufweisen)
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    ?(?(?(?(?(?(?(

    themenstarter: zum wiederholten mal die fragen, um was für einen toyota es sich handelt, und welche mängel genau dran waren.

    danke im vorraus...
     
  13. #12 marko, 21.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2013
    marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Die Mängel werde ich bei Gelegenheit raussuchen...sind nicht gerade wenig.

    Gibts eigentlich noch Leute, die das Gleiche Schicksal teilen und dann auch einen Anruf erhalten.
    Von wegen: Ob ich nochmal einen Toyota kaufen würde, bzw. Zufriedenheit mit der Marke. Gehen vielleicht die Zulassungen bei Toyota zurück?
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    jetzt mal nix für ungut, aber hast du nen lattenschuss? 8)

    es wurde auch mehrfach gefragt, was du für einen toyota fährst.

    musst du das auch erst raussuchen?
     
  15. #14 Mag, 22.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2013
    Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Mahlzeit!

    Jetzt mal ein wenig ot von mir!

    Beruflich bin ich oft mit Mietwagen von Sixt unterwegs und da erlebt man einiges!!!
    Ja, die Wagen werden von vielen Fahrern bewegt und nicht geschont allerdings gibt
    es auch viele Autofahrer die ihren Toyota auch nicht schonen und ihn nicht wie ich z.B.
    am liebsten über ein tiefes Schlagloch tragen würden sondern einfach da durch bügeln.
    Auch glaube ich nicht das Ottonormalfahrer seinen Wagen warm fährt!

    Also meine erfahrungen mit Sixt Fahrzeugen haben mich bestärkt bei Toyo zu bleiben!
    Selbst Audi, BMW und Mercedes kochen nur mit Wasser. Hier ein paar Beispiele:

    -A-Klasse Bj 2011: Starkes klappern auf Kopfsteinpflaster

    -B-Klasse Bj2009: Siehe oben!

    -BMW 1er Bj 2012: Klappern Armaturenbrett, lackierte Innenraumblenden sehr leicht
    verkratzbar, Fahrwerk poltert, keine Höhenverstellbare Gurte (wird beim xp13 ja immer kritisiert) !

    -BMW 3er Bj 2013: Fahrwerk poltert Armaturebrett Knistert und besteht z.T. aus dünnen
    billigen Kunststoffen welche instabil wirken, A-Säulenverkleidung lose!

    -BMW x1 Bj 2012: Der Wagen war das LETZTE, die Mängel decken sich mit dem obigen 1er dazu
    kommt ein Armaturenbrett das sich auf Kurven und bei Schlaglöchern verwindet und dabei
    klapper und Knartz Geräusche mach und das bei JEDER Kurve!!! ?( Stichwort Riss-Armaturenbrett!!!

    [​IMG]

    -Opel Insignia Bj 2012: Der Innenraum klappert heftig, Fahrwerk poltert, dazu kam dann der Motorschaden
    mit Ölverlust in die Umwelt!!!8o

    -Skoda Superb Bj 2011: Verlust der unteren Motorverkleidung auf Landstraße!!! 8o

    -VW Golf 6 Bj 2012 (2500km) Motorproblem auf Autobahn, im Notlaufprogramm Heimwärts gehumpelt!


    Wenn ich mir das da oben so betrachte und dazu die Tatsache das die tollen Aluapplikationen bei BMW
    und Audi mit Fingernägeln zu verkratzen sind, und Mercedes in der C-Klasse billigst wirkenden Kunstoff
    an der Mittelkonsole verbaut, warum soll ich dann keinen TOYOTA kaufen!?

    Und ja, ich kenne wirklich leute die mit BMW, VW und Opel aber auch Honda und Mitsubishi ständig in
    der Werkstatt sind (oder waren) und das nicht wegen Bremsenquitschen oder wackelder Fahrersitze!

    MfG, Mag!
     
  16. #15 marko, 05.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2013
    marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal die Mängel von meinem Toyota.
    -Korrosion Schrauben an Heckklappe/Motorraum nach ca. einem Jahr.
    -Korrosion Wichergestänge nach ca. 1.5 Jahre(erneuert)
    -Tankeinfüllstutzen rostet nach ca. 1.5 Jahre (erneuert)
    -Innenraumverkleidung fällt ab
    -Hinterachsbremsen gammeln gewaltig (HA Bremsen komplett erneuert)
    -quitschen vordere Bremsbeläge (behoben)
    -Kupplungsgeberzylinder quitscht (erneuert)
    -Keilriemen quitscht (erneuert)
    -Innenspiegel vibrationen (erneuert)
    -Wischwasserdüsen (erneuert)
    -Lenkrad nach 30.000km abgegriffen und schmuddelig
    -Getriebeprobleme, Schalten von 1. auf 2. Gang nur mit Kraftaufwand (behoben)
    -ABS Sensoren, inkl Kabel defekt (erneuert)
    -Klimaanlage undicht (es wurde alles ersetzt, im Motorraum, außer Klimakompressor)
    -Fahrzeug lässt sich nicht mehr aufschließen (Schlüssel erneuert)

    Aktuell noch. Fahrzeug hat jetzt ca. 100.000km runter.
    -Auspuffendhalter gammelt. (bin gespannt wann mir der Endtopf abfällt, gleiches Problem wie beim Aygo)
    -Tankeinfüllstutzen rostet schon wieder
    -Innenraumverkleidung fällt ab
    -Kupplungsgeberzylinder quitscht schon wieder
    - Fahrersitz wirft falten durch das Ein-Aussteigen
    -Korrosion am Unterboden (Schnittkantenkorrosion an Karosserie)
    -Scheinwerfer werden blind (müssen bald erneuert werden)
    -Bremsscheiben an der HA gammeln gewaltig (müssen bald erneuert werden)
     
  17. BilboX

    BilboX Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 Facelift 2.0 D4D EZ 12/2005
    Hab ich das jetzt überlesen oder hast du uns immer noch nicht verraten um was für ein Modell sich es handelt?

    Ich würde immer wieder zu einem Toyota greifen!
    Schon von klein auf fand ich unseren 90er Bj. Corolla (Diesel :D, Mensch hat sich der Mensch von der AU in den letzten Jahren gefreut wenn er uns gesehn hat) mit seinen knapp 350.000Km ohne wirkliche Werkstattaufenthalte (war nur ab und an was am Anlasser, scheint da bisschen ne Schwachstelle gewesen zu sein). Wurde dann aber leider durch einen Unfall aus dem Verkehr gezogen :(
    Bei dem 2.0D4D E12 Facelift außer ein paar Kleinigkeiten (vllt. zusammen 300-400€) und einem defekten AGR-Ventil nach 215.000km auch noch keine Probleme. Und mein 2.0D4D hatte nach inzwischen 175.000km auch noch nichts außer einem kaputten Thermostat und einem Radlager das getauscht werden musste.

    Sent from my Lumia 920 using Board Express
     
  18. #17 CZ99, 05.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2013
    CZ99

    CZ99 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T27 D-CAT Limo
    Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, Mängellisten etc. zu posten, wenn du trotz mehrfacher Aufforderung immer noch nicht erwähnt hast, um welches Modell es sich handelt. Oder glaubst du wirklich, du wirst ernst genommen? Also, der Glaubwürdigkeit hilft dein Verhalten sicherlich nicht.
     
  19. Ce1eX

    Ce1eX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um einen Toyota, hat er doch gesagt :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Toyota-ner, 05.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2013
    Toyota-ner

    Toyota-ner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1PF 2003 1,3 87PS
    Anhand des Alters von 10 Jahren und einiger Mängel (z.B. blinde Scheinwerfer, Quietschender Kupplungsgeberzyliner), tippe ich auf einen Yaris P1F, allerdings wäre die Motorisierung auch noch interessant.

    Ich habe auch einen Yaris P1F, die beschriebenen Mängel habe ich zum Glück fast alle nicht, allerdings ist auch alles eine Sache der Pflege, mein Motorraum glänzt z.B. wie bei einem Neuwagen und mein Unterboden zeigt keinerlei Rostspuren. Bremsklötze mit Scheiben vorne 1x erneuert und hinten noch nie (120.000km)! Das einzige Problem sind die blinden Scheinwerfer, hier habe ich jedoch noch gerade rechtzeitig mit einer Spezialpolitur und Versiegelung einen Austausch vermieden!

    Zum "Rost" am Unterboden: Da wird häufig vieeeeel übertrieben wegen ein paar Flugroststellen an Rahmenteilen!

    Ich verstehe aber auch nicht, wieso der Thread-Eröffner nicht einfach mal auf Antworten/Fragen eingeht und das Toyota-Modell mit Motorisierung mitteilt!
     
  22. #20 Sgt.Maulwurf, 06.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2013
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Wo hast du 10 Jahre gelesen? Oben steht 6, so fällt der P1 schonmal weg.
    Und ein quietschender Kupplungszylinder ist bei Toyota ja schon normal :D, zumindest bei älteren Modellen.
    Aber so langsam könnte der Erstellen wirklich mal auflösen, um was es sich handelt.
     
Thema:

Auto neu gekauft, ca.10x außerplanmäßig in der Werkstatt und jetzt Anruf

Die Seite wird geladen...

Auto neu gekauft, ca.10x außerplanmäßig in der Werkstatt und jetzt Anruf - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  3. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....