Ausbrechen - Gründe dafür

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Falko, 04.08.2006.

  1. Falko

    Falko Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2001
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mir ist heute folgendes passiert:

    Fahre mit meinem Paseo S heute eine Autobahnausfahrt, ca, 80km/h, leicht schmierige Fahrbahn. Beim anbremsen in der Linkskurve kommt plötzlich das Heck herum. Auto steht 90 Grad quer, schiebt über alle Räder und kommt so, ohne anzuschlagen (puh!) zum stehen....

    Da mir das noch nie passiert ist und ich die Kurve jeden Tag fahre (zum Teil auch schneller), immer an dieser Stelle bremse (OK, bremsen in der Kurve ist nicht so toll, aber hat bisher ja auch nie Probleme gemacht) und auch alle anderen Bedingungen so eigentlich schon oft waren versuche ich nun die Ursachen zu finden...

    Hat jemand eine Idee (ausser Du solltest die Kurve langsamer fahren :) ) wie es dazu kommen kann und was man evtl. am Auto mal überprüfen sollte.

    Reifenluftdruck werde ich nachher nochmal prüfen, denke aber nicht das es daran liegt, den habe ich erst vorgestern überprüft. Fahre, da ich zur Zeit verschiedene Reifen auf Vorder und Hinterachse habe auch unterschiedliche Luftdrücke (vorne 2,5 hinten 2,3 bar).

    Die Vorderreifen sind neuer als die Hinterreifen, möglicherweise ist das schon des Rätsels Lösung. Mich würde aber interessieren was evtl. noch dafür Verantwortlich sein könnte...

    Falls jemand ne Idee hat was man sich mal am Auto anschauen sollte (keine Ahnung, z.B. Stossdämpfer oder ...) dann bitte doch mal posten.

    Danke
    :) Falko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Authrion, 04.08.2006
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ...das sind klar die reifen und die tatsache, dass du nen fronttriebler fährst!
    das heck kriegt beim bremsen oder beim vom gas gehen" einen impuls..und bricht dann aus!

    dein heck is ja außerdem beim bremsen sehr leicht...dass und die reifentatsache führen zu der reaktion!

    gegenlenken und gasgeben hilft!

    greetz
     
  4. base

    base Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    könnte es vielleicht sein, dass ein kleiner Ölfleck oder ähnliches auf der Fahrbahn befunden hat? ich mein, wenn dir die Stelle das erste mal zum Verhängnis wird?!? die Reifen werden wohl ihr übriges getan haben...
     
  5. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Soweit ich weiß, sollte man IN einer Kurve nicht mehr bremsen, höchstens ab dem Scheitelpunkt wieder rausbeschleunigen.

    Die Reifen müssen in der Kurve Seitenführungskräfte übertragen. Beim Bremsen verlagert sich der Schwerpunkt des Wagens nach vorn, das Heck wird leichter.
    Die Hinterreifen werden also nicht mehr so stark auf den Asphalt gepresst und können irgendwann die Seitenführungskräfte nicht mehr übertragen, zumal sie älter waren und der Asphalt feucht.
    Dann kommt halt der Arsch rum.
     
  6. #5 ArgonautGR, 04.08.2006
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Würde aber auch annehmen, dass da irgendwas auf der Fahrbahn war. Wenn du diese Strecke täglich fährst und urplötzlich dein Wagen ausbricht, so von einem Tag auf den anderen, würd ich eher auf Fahrbahn schliessen. Deine Reifen werden wohl kaum von einem auf den anderen Tag ein total mieses Fahrverhalten haben. Das hättest du dann mit sicherheit vorher festgestellt...... denke ich mal so. :]
     
  7. Falko

    Falko Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2001
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ja schon geschrieben da ich weiss das man IN der Kurve nicht bremsen sollte.

    Um das aber nochmals klar zu machen:
    Es handelt sich um eine sehr langgezogen 90 Grad Kurve an deren Ende eine Ampel steht. Wenn diese rot ist muss man zwangweise bremsen :)

    EDIT:
    Wer die Kurve sehen will klicke mal hier:
    http://maps.google.de/maps?f=q&hl=d...8445,11.484339&spn=0.002113,0.005842&t=k&om=1
    ENDE EDIT

    Was mich halt "verstört" ist das dass ganze bisher immer kein Problem war. Die Reifen habe ich auf jeden Fall im Verdacht, ich frage mich halt nur ob ich sonstwas am Auto mal überprüfen (lassen) sollte.

    Schlechte Stossdämpfer hinten würden, soweit ich weiss, doch auch zu einem solchen Verhalten führen können, oder? Gut, die Stossdämpfer sind erst 2 Jahre alt, die werden's vermutlich nicht sein.... aber ich wollte halt wissen ob jemand noch eine Idee hat was für Teile des Fahrwerks man vielleicht mal überprüfen sollte....

    C U
    :) Falko
     
  8. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Schliesse mich auch an.

    Gibt aber noch die Zusätzliche Möglichkeit von langer Trockenheit und anschliessend starkem Regen -> Das ist teils schlimmer als Glatteis, für so ca. ne halbe Stunde!
     
  9. #8 the-driver, 04.08.2006
    the-driver

    the-driver Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Also neuere Reifen sollten IMMER hinten drauf...damit das heck nicht so leicht ausbricht
     
  10. Falko

    Falko Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2001
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 Swissprius, 04.08.2006
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen war ich schon etwa an 4 Fahrsicherheitstrainings und was jedesmal gesagt wurde: Auf alle 4 Räder die gleichen Reifen und die mit dem besseren Profil gehören nach hinten. Egal ob Front-, Heck- oder Allradantrieb.
    Man konnte an diesen Trainings immer sehr gut erkennen, welche Fahrzeuge hinten die schlechtere Bereifung hatten.
    Ich würde in deinem Fall den Fehler bei der Bereifung suchen. Glaube nicht, dass ausser den Reifen, der Geschwindigkeit und der Fahrbahnverhältnissen noch andere Faktoren eine Rolle spielten.

    Grüsse
    Fabio
     
  12. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Also mal ganz ehrlich, wenn was ausbricht dann doch lieber das Heck als die Front!!!
    Ich behalt die schlechteren Reifen hinten!
     
  13. #12 king_dingeling, 04.08.2006
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Sie haben nichts begriffen :rolleyes:
     
  14. #13 *Toyotafreak*, 04.08.2006
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    Schweizer halt :D
     
  15. #14 Swissprius, 04.08.2006
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    :( :( :(
    Super! Und wie willst du ein ausbrechendes Heck wieder stabilisieren, wenn auf der Achse, welche die Spur stabilisiern soll, kein gutes Profil mehr ist? Es macht ja vielleicht Spass, wenn das Heck ausbricht, aber sicherer ist es garantiert nicht. Wer keine Übung hat wird ein ausbrechendes Heck auch nicht mehr stabilisieren können.
    Ausserdem fahre ich lieber frontal in ein Hindernis, als irgendwie drehend ohne zu wissen mit welcher Ecke. Als Insasse ist man bei einem Frontalcrash am besten geschützt. Noch besser man vermeidet grundsätzlich eine solche Situation, indem man angemessen fährt.

    Grüsse
    Fabio
     
  16. #15 chris_mit_avensis, 04.08.2006
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Klar: dem Paseo fehlt ein ESP :D :P
     
  17. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Das Argument hab ich bis jetzt noch nicht berücksichtigt!

    Ganz klar ist solche Situationen zu vermeiden, ausser gewollt ;)
    Und ist auch kein Problem angemessen zu fahren. Genau so wenig wie mal nen Schleuderkurs zu besuchen und sowas zu üben!

    Genau wegen dem Schleuderkurs sag ich ja lieber etwas mehr Fahrspur belegen und ums Hindernis kommen (vordere Achse hat ja noch Grip) als wenn die Kiste untersteuert und du gerade wegs von der Hinterachse ins Hindernis getragen wirst...
     
  18. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wenn der Wagen über die Vorderräder schiebt, kann man vorsichtig vom Gas gehen und die Räder greifen wieder, außerdem ist das schieben eher gutmütig, da passiert in der Regel nichts plötzlich. Wenn das Heck ausbricht, ist es auf normal breiten Straßen oft schon zu spät und abfangen will gelernt sein, selbst Profis gelingt das nicht immer.
     
  19. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Angemessen fahren, mal nen Gang runterschalten und ruhig bleiben ist nach wie vor das beste!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Authrion, 04.08.2006
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    du meinst nen gang hochschalten, oder? :D :D

    (oder war das jetzt wieder son sprichwort? ?( :D)

    wenn ich runterschalte gehts meistens rund... :D :D

    greetz
     
  22. #20 Holsatica, 04.08.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Der Paseo ist nicht ohne........

    Mir ist die Karre schon zwei mal hinten weggerutscht, sodass das Auto nachher um 180° gedreht auf der Strasse stand.
    An Reifen oder Stossdämpfern hat´s bei mir eher nicht gelegen. Ich glaub, das Auto ist in schnellen Kurven nicht so leicht zu kontrollieren (Fahren kann ich ja auch nicht ;)).
    Also bloss nicht ohne Gas schnell durch die Kurve und nicht in der Kurve bremsen, sonst geht der Paseo ab in die Butnik....
     
Thema:

Ausbrechen - Gründe dafür

Die Seite wird geladen...

Ausbrechen - Gründe dafür - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 - Abblendlicht geht nicht; dafür die Fernlicht-Kontrolleuchte an

    Corolla E10 - Abblendlicht geht nicht; dafür die Fernlicht-Kontrolleuchte an: Hallo zusammen, ich bin neu hier, mit meinem Latein am Ende und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin zur Zeit stolzer Besitzer eines...
  2. Kein Toyota dafür Impreza

    Kein Toyota dafür Impreza: Nach lang ersehnten warten gings am Freitag von Stuttgart weg nach Berlin. Ich konnte in der Nacht kaum schlafen (ca 2 stunden) [IMG] . Am...
  3. Was sind die Gründe für den Ausfall von Autobatterien?

    Was sind die Gründe für den Ausfall von Autobatterien?: http://batteryuniversity.com/parttwo-42B-german.htm
  4. Ich bin wohl zu alt dafür

    Ich bin wohl zu alt dafür: [PHP][/PHP] Nix geht
  5. Rückfahrkamera für TNS 600 / 9002 Welcher Anschluss ist dafür da?

    Rückfahrkamera für TNS 600 / 9002 Welcher Anschluss ist dafür da?: Hallo Freunde, wer hat die oben genannte Navi mit einer Rückfahrkamera? Ich habe gesehen, dass die TNS600 in einem Corolla Verso mit einer...