Auris MMT - normal oder Defekt?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von lwhh, 15.11.2007.

  1. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe beim MMT-Getriebe meines Auris im Laufe der Zeit einige Merkwürdigkeiten festgestellt. Vielleicht können andere MMT-Fahrer mir sagen, ob es Sinn macht, deswegen mal beim Händler vorstellig zu werden?

    Die "Symptome":

    1. Der zweite Gang ist extrem kurz abgestuft. Beim Anfahren in der Stadt mit relativ wenig Gas geht der erste Gang bis knapp 2000 U/min, was OK ist. Dann schaltet das MMT aber nur ganz kurz in den zweiten und sofort in den dritten Gang. Im dritten brummt der Motor dann ziemlich untertourig vor sich hin, und wenn ich nicht deutlich mehr Gas gebe, werde ich zum Verkehrshindernis. Ich denke ich würde weniger Sprit verbrauchen, wenn die Drehzahl nicht so stark fallen würde, dass ich zutreten muss...

    2. Beim Bremsen schaltet das Getriebe die Gänge nacheinander herunter und "prügelt" sie notfalls rein, was jedes Mal hörbar ist ("KLACK....KLACK"). Die Fußgänger an der Ampel gucken manchmal etwas entgeistert...

    3. Wenn ich im ersten Gang bei relativ hoher Drehzahl rolle und dann Gas gebe, ruckelt es stark. Besonders nervig z.B. im Stau auf der AB: ich rolle im 2. Gang, gebe sehr vorsichtig (!) Gas, was das MMT sofort veranlasst zurück in den 1. zu schalten - ruckel, ruckel - und direkt wieder in den 2.

    Vielleicht ist das ja auch normal... es ist ja bekannt, dass MMT nicht das perfekte Getriebe ist. Aber von Toyota hätte ich eigentlich was besseres erwartet?

    Gruß,
    Tim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thorsten71, 17.11.2007
    Thorsten71

    Thorsten71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahre seit Juli meinen Auris 1.6 MMT Exec.

    Beim Händler im Vorführwagen (März) hat mich besonders die Lenkradbedienung beeindruckt und die Möglichkeit egal ob Automatik oder Manuell-Betrieb mit der Lenkradschaltung zu korrigieren/übersteuern. Mein Einwurf, das mich schon das Corolla MMT nach Testfahrt nicht wirklich überzeugt hat, beantwortete mein Händler mit einer kompletten Überarbeitung. Eine erste Testfahrt (im Stadtverkehr) hat mich dann überzeugt - da ist deutlich was getan worden.

    Dann kam das Auto und die praktische Erfahrung mit der Schaltung:

    1. Die automatische Schaltung der Gänge bei normaler Fahrt (mässigem Gasgeben) ist ein einziger Galopp. Bereits bei spätestens 70-80 Km/h ist der 5te Gang eingelegt. Ok, ist vielleicht sehr ökonomisch. Lässt sich durch Schaltung in "ES"-Mode auch beeinflussen - automatisch allerdings damit auch die Tankrechnung :D.

    2. Das Phänomen mit dem Runterschalten fiel mir nicht so auf, allerdings meine ich festgestellt zu haben, dass er immer bei langsamer Fahrt wieder in den 1sten geht, wenn auch ein verweilen im 2ten durchaus geschickter gewesen wäre - kurven Wohnstrasse oder 30er Zone. Beim Anfahren bzw. weiterbeschleunigen höre ich dann zwar kein "Knack" aber ein aufheulen des des Motors vor dem Schalten in den nächsten Gang - auch nicht gerade Repräsentativ.

    3. Stau-Verhalten auf der Autobahn ist bei mir Identisch - schalte dann meistens in Manuellen Betrieb.

    Mir fällt zusätzlich noch die zögerliche Reaktion beim Umschalten von Rückwärts auf Normal auf. Manchmal muss man ihn mit ein wenig Gas (kurzes zaghaftes Antippen des Gaspedals) "überreden", bevor er reagiert.

    Insgesamt mag das zwar eine komplett überarbeitete Schaltung sein, aber umhauen tut mich die nicht wirklich. Wenn man sich mit den "Macken" angefreundet hat ist sie bei gemässigter (nein, ökonomischer :]) Fahrweise absolut i.O. Zum Glück lässt sich durch die Lenkradbedienung ja auch im Automatik-Mode noch korrigieren.

    Positiv ist allerdings im Vergleich zu einer Automatikschaltung eines deutschen Autofabrikats, dass hier manuelles Schalten wirklich manuell heisst und nicht automatisches Hochschalten bei einer voreingestellten Drehzahl, die weit vor dem roten Bereich ist.

    bis denne

    Thorsten
     
  4. #3 spiderpig, 17.11.2007
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    die schaltung lernt auch mit, die passt sich dem fahrer an.

    einfach ma paar km damit rumfahren, wirst sehen, wird zunehmend besser.
     
  5. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK. Scheint dann ja so, als lägen meine Erfahrungen im normalen Rahmen.

    Ich bin mit dem Auto immerhin schon ca. 3.000 km gefahren, das sollte zum Lernen eigentlich ausreichen. Allerdings fährt ab und zu auch jemand anders, kann also sein dass das den Lerneffekt wieder zunichte macht ;)

    @Thorsten: hast Du dann den Vorführwagen vom März gekauft, oder einen Neuwagen bestellt? Ich habe einen der ersten (noch aus japanischer Produktion) vom März als Vorführer mit ca. 150 km gekauft. Vielleicht gibt es ja inzwischen ein Software-Update o.ä. für das Getriebe?
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 17.11.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Schau doch mal hier, das könnte interessant für Dich sein: Link
     
  7. IZ-D 3

    IZ-D 3 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    hallo sonst einfach mal neu kalibrieren lassen
    wir hatten es beim aygo und yaris auch schon mal so also einfach zum händler und sagen ist ja garanty somit mußt nicht zahlen :D
    gruß marcel
     
  8. #7 Thorsten71, 18.11.2007
    Thorsten71

    Thorsten71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, habe den Vorführwagen gekauft. Er war damit 3 Monate zugelassen und wurde mir dann Anfang Juli mit 3.200 Km übergeben. Seitdem (akt. 7600 Km) habe ich auch nicht viel von Lernen erlebt - allerdings habe ich den Verbrauch (9,7 Liter auf 100 Km) moniert.

    Gefahren bin ich ordnungsgemäß den "für mich" absolut normalen 3tel Mix (Stadt 50, Landstraße 80-100, Autobahn 140). Ein Test den mein freundlicher Toyo-Händler gem. Toyota-Testrichtlinien durchgeführt hat landete bei 6,7 (Stadt 30, Landstrasse 75, Autobahn 110) - in wie fern das realitätsnah ist möchte ich nicht weiter erörtern und ist sicherlich ein anderes Thema im anderen Brett.

    Allerdings sagte mir der Meister in diesem Zusammenhang, dass wenn das mit dem hohen Verbrauch weiter so geht ich für 24 Stunden die Batterie abziehen soll - dann würde sich etwas Resetten "Kennfeld??". Ich weiss nicht ob das auch die Lernkurve der Schaltung beeinflusst bzw. betrifft. Vielleicht weiss das ja hier jemand.
     
  9. #8 spiderpig, 18.11.2007
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    der lernwert für die schaltung wird auch zurückgesetzt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten71, 18.11.2007
    Thorsten71

    Thorsten71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info spiderpig, dann werde ich das nächstes Wochenende wohl mal durchführen. Weisst Du auch, ob es, wie von lwhh angesprochen, ein Update gibt?
     
  12. #10 spiderpig, 18.11.2007
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    beim E15 weiß ich nix von nem update, lass mich allerdings gern eines besseren belehren...
     
Thema: Auris MMT - normal oder Defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota auris mmt-getriebe kuplungsaktivator

    ,
  2. toyota auris automatik ruckelt beim anfahren

    ,
  3. auris aufheulen beim hochschalten

    ,
  4. mmt beleuchtung ausgefallen toyota auris
Die Seite wird geladen...

Auris MMT - normal oder Defekt? - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  3. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  4. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  5. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...