Auris II HSD: Kleiner Zwischenbericht!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Mag, 13.12.2014.

  1. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hallo!

    Leider hört man hier immer weniger von den neuen Toyotas, irgendwie hat jetzt jedes
    Modell sein eigenes Forum. Entgegen diesem Trend, möchte ich hier mal was über meinen
    2013er Auris II HSD in der Start Edition schreiben.

    Ich fahre dieses Auto jetzt seit Oktober 2013 und etwas über 19000 km und bin eigentlich
    sehr zufrieden. Für das "eigentlich" gibt es folgende Gründe:

    1. Die 17"er der Start Edition machen das fahren unnötig hart bzw. unkomfortabel und dann
    polltert auch schon mal das Fahrwerk auf Deutschlands-Prachtstraßen mit den gelegentlich
    vorkommenden Schlaglöchern. Ausserdem verbraucht der HSD mit den 225er Puschen auch
    mehr Kraftstoff! Keine Ahnung was Toyota geritten hat, die Dinger serienmäßig mit nem HSD
    anzubieten!?

    2. Je nach Temperatur knistern die lackierten Blenden am Armaturenbrett bzw. scheuert die
    Radioblende an den Blenden. Letzteres hat mein Toyotahändler erfolgreich behoben und ich
    habe mir im Auris-Forum sagen lassen, dass diese Blenden in der Executive Ausstattung mit
    Leder bezogen sind und diese Geräusche nicht machen.

    3. Mein letzter Kritikpunkt sind die Scheinwerfer. Eigentlich leuchten sie hell und weit aber leider
    fehlt mir beim Abbiegen die ausleuchtung seitlich links und rechts direkt vorm Wagen.
    Die Scheinwerfer sollen laut Werkstatt aber richtig eingestellt sein!

    Nun zu den positiven Sachen, sämtliche Mängel die ich beim 2008er Auris hatte sind beim aktuellen
    Auris nicht mehr vorhanden. Kaum Windgeräusche, die Sitze wackeln und knacken nicht,
    das Radio hat einen guten Klang, die Bremsen quitschen und oder schleifen nicht und die Verarbeitung
    im Innenraum hat sich sehr verbessert.

    Der HSD Antrieb ist einfach nur super, wie schon öfters beschrieben verändert sich die Fahrweise und
    man ist nach der Fahrt entspannter als beim normalen Auto. Anfangs kommt es einen so vor als wäre
    man untermotorisiert aber das ist ein Trugschluss der durch das Stufenlose-Getriebe entsteht. Den
    Beweis dafür sieht man an Ampeln im Rückspiegel oder je nach Anzahl der Fahrspuren schräg hinter
    sich! :D Das Vorurteil mit dem dröhnenden Motor beim Beschleunigen trifft zumindest auf den gut
    gedämmten Auris II nicht mehr so, man ist allenfalls überrascht mal einen Motor zu hören aber er
    ist nicht lauter als bei einem normlen Auto mit Automatik beim Beschleunigen!!!

    Stichwort Beschleunigung und Elastizität, auch wenn es einem nicht so vorkommt, er ist besser als
    ein Corolla E12 mit 110PS oder Auris II mit 132PS. Bin noch nie so schnell mit einem Kompaktwagen
    auf der Autobahn von 120 km/h auf 160 km/h gewesen, man muss halt nur den Knopf mit dem
    Powermode kennen.

    Der Verbrauch ist eigentlich auch sehr gut allerdings ist er etwas Temperatur abhänging wie man
    auch bei meinem Spritmonitor-Diagramm erkennen kann. Ich bin mit meinem Verbrauch zufrieden,
    wenn man bedenkt das ich auf den 25km zur Arbeit ganze 19 Ampeln habe und viele davon meist
    rot sind.

    MfG, Mag!

    PS: Ach ja, KEINE Pannen oder Reparaturen bis jetzt! ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schöni, 13.12.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Schöner Bericht (wenn auch kurz :P )

    Wie ich sehe bist du nie unter 4,7 Liter gekommen? Reizt dich das nicht einmal?
    Besteht denn deines Wissens eine Möglichkeit, von den 17ern Reifen auf 16er umzurüsten? Vielleicht wenn der erste Satz Reifen abgefahren ist?
    Sieht halt gut aus....manch einer hätte anstatt 16er gerne 17er...
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    ja, schöner bericht, würde auch gerne mehr lesen. ;)

    klasse auch, dass die räder mal kritisch beleuchtet werden. im grunde treffen diese nachteile ja auch bei anderen autos zu...
     
  5. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hallo!

    Natürlich reizt es schon möglichst wenig zu verbrauchen und ich fahre auch schon viel vorrausschauender als früher aber die 19 (Neunzehn) Ampeln auf dem Weg zur Arbeit (eine Richtung) machen viel von dem Sparpotential zunichte! Die sind selbst um 5:30Uhr rot nur weil es mal wieder an der Zeit ist und nicht weil da ein Fussgänger oder Auto steht!X(

    Ich habe zwar geschrieben das ich flott anfahre aber alles noch im oberen Teil des ECO-Bereich oder minimal im Power-Bereich. Die Strecke ist zu 80% eine z.T. 4 Spurige Bundesstraße und ich werde jetzt schon bedrängt, weil ich für 100m oder 200m zwischen zwei Ortschaften nicht von 50 auf 70 km/h und oder nicht auf rote Ampeln beschleunige.

    Bei längeren Fahrten ohne diese vielen Ampel geht der Verbrauch weiter runter aber mein Täglich weg zur Arbeit haut da voll rein.

    Klar gibt es da 16"er aber der Spass kostet und soviel Sprit kann ich nicht sparen, damit sich das rechnet. Das bleibt jetzt so, ist mir aber eine Lehre.

    MfG, Mag!
     
  6. #5 Schöni, 14.12.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Hast du mal probiert von den Ampeln weg nur so schnell zu fahren, dass du das rein elektrisch machen kannst? Klar schaltet sich ab 50 wieder der Benziner zu, aber da sollte einiges gehen. zurollen auf Ampeln dann auch, nur so viel bremsen, dass die gesamte Bremsenergie zum Laden verwendet wird, also nicht zu stark usw.
     
  7. #6 Schöni, 14.12.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Wobei die 5 Liter ja ein guter Wert sind. Da ist es fast latte, ob man jetzt 4,3 mit dem Kämpfen um die letzten Zehntel, oder dann doch 4,7 bis 5 Liter bei fast normaler, unbekümmerter Fahrweise braucht.
     
  8. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Wie oben schon beschrieben, beschleunige ich ja nicht auf rote Ampeln und ich nehme frühzeitig den Fuss vom Gas bzw. deaktiviere ich den Tempomat. Das kommt bei den anderen Verkehrsteilnehmern nicht so toll an aber mal ehrlich: Ich komme aus einer Ortschaft und könnte auf 70 beschleunigen allerdings kommt nach 300m eine Ampel und wenn die beim Verlassen der Ortschaft rot ist, dann zieht man doch nicht auf 70 hoch!?

    Rein elektrisch anfahren ist ziemlich langwierig und speziell auf der B65 im Berufsverkehr nicht sehr entspannend. Das wäre mein Wunsch für die nächste HSD-Version, auch ohne Plug in etwas mehr E-Power!

    MfG, Mag!

    https://www.google.de/maps/dir/52.2...ac6d94ac9070!2m2!1d9.1998226!2d52.3252099!3e0
     
  9. #8 chrisbolde, 15.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Liest sich gut. Ich bin letzte Woche auch mal wieder für einen Tag einen Auris II HSD gefahren als mein Avensis zur Inspektion war. Ich bin auch nach wie vor davon begeistert. Aber leider wird's ja wohl doch keinen Avensis HSD geben...

    Beim Verbrauch spielt auf alle Fälle auch deine Fahrstrecke mit rein. Ich fahr ja immer über die Dörfer nach Minden rein (über Warber und Cammer), und da hatte ich mit dem Hybrid bei meinen bisherigen Fahrten dann 4,5 (Frühling) oder 5,0l/100km (bei nahezu Frost) laut BC. Deine Strecke über die B65 ist zum Spritsparen vermutlich etwas weniger gut geeignet.
    Mit meinem Auris I 2.0 D-4D bin ich damals hauptsächlich auch B65 gefahren (wegen einer längeren Streckensperrung im Schaumburger Wald und der ständigen Werkstattbesuche/Nachbesserungen in Bückeburg). Da landete ich dann bei einem Schnitt von [​IMG]. Deshalb finde ich, dass deine 5,3l definitiv als gut anzusehen sind.

    Ich sehe inzwischen häufiger mal verschiedene TS. Aber dein titaniumblauer TS HSD ist mir bisher noch nicht aufgefallen - dabei liegen ja nur 5km zwischen uns. ;)
    Mein roter Avensis dürfte für dich ja eigentlich noch auffälliger sein als der Auris mit den TFLs vorher - in der Farbe habe ich bisher erst zwei andere gesehen. Ein anderer SHG'ler kam mir mal in Pollhagen entgegen (hat auch gleich gewunken :D), und der andere war in Minden mit Nienburger Nummer.
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich bin mit meinem TS HSD hochzufrieden. Hab ihn jetzt seit 01.04. und neulich die 10tkm vollgemacht. Hab zwar einiges dran machen müssen um ihn meinen persönlichen Ansprüchen anzupassen, aber er hat sich bewährt. Wirklich stören tun mich nur das hirnrissige Touch&Go und die billigst gemachten Sonnenblenden.
     
  11. #10 Mag, 15.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2014
    Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hi!

    Nein nein, ist kein TS sondern der normale 5Türer. Habe Dich mit dem Avensis auch noch nicht in SHG gesehen. Im Sommer fahre ich oft mit dem Fahrrad nach Meerbeck und da sehe ich Deinen (Euren?) Fuhrpark immer von der Straße. Dein blauer steht ja auch schon recht lange beim Händler. ?(

    Schöne Grüße nach E.... aus Sth, Mag!

    @XLarge: Wie ist der Verbrauch so?
     
  12. #11 chrisbolde, 15.12.2014
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Achja, stimmt. Wie kam ich denn jetzt auf TS?

    Der Fuhrpark gehört der ganzen Familie. Meine Eltern fahren einen Corolla Verso E12 und einen Starlet P9. Ab und zu ist mein Bruder auch mit seinem (meinem alten) Yaris P1 FL da. Und am Wochenende steht auch noch Vadders "Firmenwagen" häufig auf dem Hof, das "große weiße Etwas" ;)
     
  13. #12 paseo_rulez, 15.12.2014
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Vielen Dank für den Bericht!
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Im Sommer verbraucht meiner knapp unter 6 Liter, momentan etwas über 7 Liter. Im sommer steht er auf 8x18 mit 225/40-18 Hankook S1 Evo2 und im winter auf den Serienfelgen mit 225/45-17 Dunlop Winter Sport 4D. Der relativ hohe Verbrauch liegt wohl am suboptimalen Streckenprofil. Hauptsächlich nutz ich den Auris für meinen Weg zur Arbeit und das sind nur 10 km einfach, Landstraße mit zwei kurzen Ortsdurchfahrten. immernoch besser als mein vorhergehendes Alltagsauto, ein Corolla E12 TS der beim selben Anforderungsprofil um die 11 Liter soff.
     
  15. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hallo!

    Mittlerweile habe ich die 30tkm geknackt und der Auris II war zur 2. Inspektion. Wie zu erwarten, gab es keine großen Probleme mit dem Auto.

    Allerdings fing das Fahrwerk an zu poltern, allerdings nur bei Kopfsteinpflaster und ab >30 km/h. Meine Toyota Werkstatt hat das während der
    Inspektion abgestellt! :) :clap Es waren die Bremssättel an der Vorderachse, welche etwas zu viel spiel bekommen haben und deshalb bei bestimmten
    Frequenzen gedröhnt haben.

    Ansonsten bin ich SEHR zufrieden mit dem Auto und dem Verbrauch und ich bleibe dabei, Auris II HSD und Autobahnn klappt wirklich super!

    MfG, Mag!
     
  16. #15 chrisbolde, 28.07.2015
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Wundert mich nicht, dass die Jungs von Stelzer das abstellen konnten. ;)
    Schön, dass du immer noch so zufrieden mit dem Auris HSD bist. Dann war's wohl die richtige Fahrzeugwahl. :D
    Aber gesehen habe ich deinen meine ich immer noch nicht. 8)

    Ich tendiere inzwischen bei meinen Überlegungen für das nächste Auto zum demnächst kommenden RAV4 HSD - wenn er denn dann auch bezahlbar sein sollte. Ich wollte ursprünglich ja einen Auris TS HSD, aber die waren mir letztes Jahr noch zu teuer. Und inzwischen habe ich festgestellt, dass ich da wohl mit dem Kofferraum doch evtl. Probleme gekriegt hätte. Wenn ich ihn brauche, dann ist er immer gerammelt voll, trotz meines jetzigen Dickschiffs.
    Aber ich habe meinen D-CAT ja eh noch nicht solange. Ist eigentlich noch nicht wieder dran. Er hat ja erst 146.000km runter. ;)
     
  17. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Von den Auris II HSD sieht man auch schon recht viele finde ich und der Antrieb ist einfach genial. Auf die Daten/Preise vom RAV wäre ich auch mal sehr gespannt.

    Sushi
     
  18. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Moinsen!

    @ chrisbolde

    Ja, wegen denen habe ich mich noch nicht bei Mazda, Hyundai oder Kia umgesehen!!!
    Denn der Auris 1 war damals ziemlich schlecht und ich war kurz davor mir einen Mazda 3 zu kaufen.
    Dein alter Auris ist ja nun endlich auch von Hof...

    @ Sushi
    Ja von den HSD´s sieht man wirklich viel, Toyota müsste jetzt endlich mal einen Verso, einen Avensis
    und ein Coupe mit Hybrid bringen!

    MfG, Mag!
     
  19. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    ST205, T18C, wanted FT86 Hybrid
    Ich war auch auf der Suche nach nem Alltagswagen. Zum Ende hin war der Auris II Hybrid oder ein Lexus CT200h in der Auswahl. Also zwei enge Verwandte. Es ist letztendlich ein gebrauchter CT200 geworden, da er von der Ausstattung und der Verarbeitung noch ein Stück besser als der Auris ist. Aber natürlich hätte ich für etwas mehr Geld noch einen nagelneuen Vorfacelift-Auris bekommen. War ne knappe Entscheidung.

    Und ja: Toyota sollte noch mehr Hybride bringen. Mir gefällt mein GT86, aber ne Hybridversion mit geilem Durchzug und weniger Verbrauch wär optimal.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Tja das Thema gab es ja schon öfter. Kein Mensch weiß warum die ihre Motoren nicht mal in die vorhandenen Fahrzeuge bringen. Beim Verso hätte sie es spätestens mit dem Facelift machen müssen. Der Pirus+ finde ich leider untermotorisiert.

    Aber zum Thema. Prius und Auris finde ich ziemlich genial. Ich bin mit dem Prius neulich mal seit langem eine längere Tour Landstraße gefahren. Ohne trödeln standen nacher 3,7L im Display. Ich finden sie auch auf der Bahn recht sparsam (hier verbringe ich als Vielfahrer 85%)

    Welchen Modus fahrt ihr eigentlich? Mir kommt es immer so vor das er imNormalen nicht so hoch dreht. Darum bin ich selten im Eco-Mode unterwegs.

    Sushi
     
  22. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Eigentlich fahre ich immer im "Normal-Modus", den "Eco-Modus" benutze ich nur für Kurzstrecken oder
    extremen Stadtverkehr. Wenn ich auf der Autobahn überholen will, gehe ich mitunter auch in den "Power-Modus".
    Er hat dann natürlich nicht mehr Leistung aber ich finde er reagiert dann viel spritziger, weil er sich schon
    auf die höchste Leistungsabforderung einstellt!?

    Der Verbrauch ist super okay, ich habe halt täglich diese vielen Ampel auf dem Weg zur Arbeit und
    zurück, ausserdem möchte ich auch nicht langsamer als ein LKW an der Ampel beschleunigen.

    MfG, Mag!
     
Thema: Auris II HSD: Kleiner Zwischenbericht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windgeräusche auris

    ,
  2. auris facelift windgeräusche

    ,
  3. hsd power bereich

Die Seite wird geladen...

Auris II HSD: Kleiner Zwischenbericht! - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  2. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...