Auris Hybrid TS - aktuelles Modell - Frage zum Treibstoff

Diskutiere Auris Hybrid TS - aktuelles Modell - Frage zum Treibstoff im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Hallo Community, da ich im I-Net relativ wenig dazu finde, hoffe ich hier auf klärende Worte zu stoßen. Wie ich es im Titel schon formuliert...

  1. #1 Diaboline, 26.07.2017
    Diaboline

    Diaboline Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris Hybrid TS
    Hallo Community,

    da ich im I-Net relativ wenig dazu finde, hoffe ich hier auf klärende Worte zu stoßen.

    Wie ich es im Titel schon formuliert habe, stelle ich mir die Frage, wenn ich statt Super Bleifrei, V-Power als Treibstoff nutzen würde, geht dann der Verbrauch runter? Und wenn ja, um wie viel denn ca.? Momentan fahren wir mit 5,4l/100km

    Blendet bitte mal das Thema Preis aus, einfach nur so wie ich es gefragt habe...

    Und für alle die es interessiert warum ich frage... Ich habe hier so eine Plastikkarte hier liegen, die ermöglicht mir, wenn ich 99€ einmalig im Jahr bezahle, V-Power zum Preis von Super Bleifrei zu tanken. Ich möchte es durchrechnen, ob es sich lohnt, die 99€ zu investieren.

    Viele Grüße
    Diaboline
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.396
    Zustimmungen:
    236
    umgekehrt kann ich was zu der frage sagen: statt mit super bin ich testweise mit meinem yaris mal mit normal benzin gefahren (liegt also schon einige jahre zurück). der verbrauch ging dadurch in die höhe, und das in einem rahmen, dass es sich nicht rechnete. der wagen verbrauchte also in geld mit normal benzin mehr als mit super.

    zudem lief er halt nicht gut damit, aber das problem wirst du nicht haben, wenn du besseren sprit fährst.

    allerdings muss der motor erkennen können, dass du hochoktanigeren sprit fährst. wenn er das nicht kann, wird die "aufrüstung" weitgehend ohne auswirkung bleiben.

    ich würde es einfach mal eine tankfüllung lang austesten, dabei dann aber den verbrauch nicht vom bordcomputer errechnen lassen, sondern über selber nachrechnen.

    allgemein: wenn der wagen noch rel. wenig km runter hat, dürfte der verbrauch eh noch was runtergehen. 5,4 l sind ja (aus meiner sicht) nicht so sehr sparsam.
     
  4. #3 Schöni, 26.07.2017
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.216
    Zustimmungen:
    49
    Es soll sich nicht lohnen.
    Erstens verbrauchst du eh nicht viel, außerdem habe ich im Internet auch diese Problematik in zwei Foren gelesen. War bei Priusfreunde.de. Dort kannst du auch mal viel stöbern :-)
    Alternativ kannst du mal im Auris Forum schauen.
    Das Ergebnis war, dass es keinen messbaren Vorteil gibt.
    Es kann schon sein, dass der Ein oder Andere drauf schwört, aber du wirst deshalb nicht von 5,4 auf 4,6 oder so kommen.
    Falls dir dein Verbrauch zu hoch ist, solltest du an anderen Stellen ansetzen.
    Wieviel Km hat der Wagen jetzt runter?
    Wie hoch ist der Kurzstreckenanteil?
    Wer fährt?
    Mit welchem Tempo wird gefahren?
    Bist du schon im Winter gefahren?
    usw.
    usw.
    usw.

    Schau mal in diesen Thread bei den Priusfreunden, dort wird ab Seite 7 von Reisender exakt eine mögliche sehr sehr sparsame Fahrweise beschrieben.
    Außerdem lohnt es sich, auch die folgenden Seiten noch zu lesen, da dort auf die Spritsorte eingegangen wird.

    http://www.priusfreunde.de/portal/i...iew&catid=49&id=394965&limit=15&limitstart=90

    Viele Grüße
     
    PoorFly gefällt das.
  5. #4 Diaboline, 27.07.2017
    Diaboline

    Diaboline Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris Hybrid TS
    Hallo,

    danke fürs Feedback. Der Wagen hat nicht ganz 4k Kilometer. Haben ihn als Neuwagen geholt. Es werden Werktags ca. 100km gefahren. Die einfach Strecke (logischerweise das gleiche auch zurück) besteht aus folgenden Abschnitten: Stadt ca. 8km davon sind ca. 4km , außerorts ca. 8km, Autobahn ca. 40km

    Auf der Autobahn wird im durchschnitt mit 130 - 140kmh gefahren.

    Ich glaub ich werde es einfach ausprobieren, so 2 - 3 Tankfüllungen.

    VG Diaboline
     
  6. #5 Schöni, 28.07.2017
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.216
    Zustimmungen:
    49
    Es kann sein, dass der Wagen in einigen Tausend Kilometern noch ein wenig sparsamer wird.
    Ich würde als erstes den Luftdruck erhöhen auf mindestens 2,7 Bar oder noch mehr (nicht wirklich über 3 Bar, das wäre dann doch zu übertrieben).
    Außerdem würde ich auf der Autobahn mit Tempomat 110 bis 120 fahren. Dies kostet kaum Zeit, kann aber viel entspannter sein (kommt auf die Autobahn und den Verkehr drauf an, wenn man anstatt mitzuschwimmen dauernd hinter LKWs einscheren muss, weil der Hintermann wieder im Kofferraum sitzt, sicherlich nicht gerade ein gutes Tempo).
    Die Wohlfühlgeschwindigkeit soll angeblich bei ca. 90 Kmh (GPS) liegen. also knapp unter Tacho 100, aber die Zeit muss man sich auch nehmen wollen.

    Die in den verlinkten Threads geschriebenen Tips sind bei Berufsverkehr nur teilweise anwendbar meiner Meinung nach, da man sonst den Zorn aller Beteiligten auf sich zieht ;-)

    Viel Spaß beim Ausprobieren und bitte gib noch eine Rückmeldung hier.

    Viele Grüße
    Dominik
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Rollakuttel, 28.07.2017
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    5.095
    Zustimmungen:
    143
    Tatsächlich? Ich war am Wochenende auf der Urlaubsfahrt ebenfalls mit 100 (Tacho) auf der AB über längere Zeit unterwegs, weil die Kurze und die Holde am pennen waren. Ich finde diese Geschwindigkeit extrem schnell ermüdend und langweilig. Die Konzentration geht schneller dabei flöten, als wenn man 150+ dahin fährt.Mag sein das man weniger gestresst ist, aber eben mMn auch viel unaufmerksamer.
     
  9. #7 Schöni, 28.07.2017
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.216
    Zustimmungen:
    49
    Ich meinte die Wohlfühlgeschwindigkeit für das Hybridfahrzeug :D

    Du hast Recht, man ist unaufmerksamer und sitzt nicht wie bei 150 oder mehr hochkonzentriert hinterm Steuer. Aber das muss ja jeder selbst wissen bzw. beeinflussen.
     
Thema:

Auris Hybrid TS - aktuelles Modell - Frage zum Treibstoff

Die Seite wird geladen...

Auris Hybrid TS - aktuelles Modell - Frage zum Treibstoff - Ähnliche Themen

  1. Frage bezüglich TTE-Performance Kit fürn 1CD-FTV

    Frage bezüglich TTE-Performance Kit fürn 1CD-FTV: Hallo Zusammen! Nach langer Zeit melde ich mich mal mit einem neuen Thema zurück! :) Ich bin auf der Suche nach ganz speziellen Infos bezüglich...
  2. Toyota Automatik Schaltknauf Nähte blau/rot - Avensis, Auris, Yaris, IQ, *NEU*

    Toyota Automatik Schaltknauf Nähte blau/rot - Avensis, Auris, Yaris, IQ, *NEU*: Moin! Ich habe hier aus einem Garantieaustausch noch zwei nagelneue, unverbaute, originale Toyota Automatikschaltknäufe, die super selten sind....
  3. Hallo Toyota Freunde, habe eine frage an die, die mit Corolla E12 erfahrung haben bzw. helfen können

    Hallo Toyota Freunde, habe eine frage an die, die mit Corolla E12 erfahrung haben bzw. helfen können: Hallo zusammen! Hab ein Corolla E12 TS Bj 2002 Habe mir FK Sportsitze Halbschalensitze gekauft, das problemm ist die Sitzkonsolen, leider kann...
  4. Toyote Hybrid

    Toyote Hybrid: Jeder der noch kein Hybrid hat,so wie ich,stellt sich bei der ganzen Spritsparerei die immer im Vordergrund steht,die Frage wenn die große...
  5. Montage E12 TS - Kompressor TTE Streben

    Montage E12 TS - Kompressor TTE Streben: Hallo, ich habe die TTE Streben vom Kompressor bekommen und würde sie gerne an meinen TS montieren. Die vorderen waren kein Problem. Bei der...