Auris D4D 177PS 2007 - zu hoher Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Varlox, 04.05.2014.

  1. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    Hi @ all,

    ich habe an Euch eine Frage, bevor ich X-tausende von € ausgebe, nur weil die Werkstatt meint, mir ein halbes, neues Auto an Ersatzteilen verkaufen zu müssen.

    Hab den Auris gebraucht gekauft, der hat nun ca. 140t km runter, fährt sich an sich gut, aber was mich 1. wundert ist, er hört bei ca. 200 km/h auf gerader strecke auf... ich weiss, dass er mit 210 max eingetragen ist, aber jedes andere Auto mit weitaus weniger PS fährt diese Geschwindigkeit und noch darüber hinaus lt. Tacho.

    Das 2. und was mich am meisten stört, er verbraucht nicht weniger als 10 liter auf 100km, im Schnitt zeigt er mir an 10,6l und selbst nur Kurzstrecken ist der Verbrauch zu hoch.

    Wäre nett, wenn hier jemand Tipps hat und ggf. noch sagen könnte, was es mich kostet, weil ich denke hier muss bestimmt was gemacht werden, weil normal ist das nicht, oder?

    Ich bin halt nur ein Autofahrer, daher bitte ich Euch um Nachsicht, wenn ich nicht gleich etwas kapiere :)

    LG und Danke
    Varlox
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Torsten-T25, 04.05.2014
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Mal selbst ausgerechnet? Das Schätzeisen BC passt hinten und vorne nicht...
     
  4. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    hi :)

    also beim Tanken waren es ca. 9,7 - da mein Tank eh leer ist und ich heute noch zum Tanken fahre, kann ich es nochmals genau sagen, aber ich komme nie an die Werte hin, was so im Internet gesagt wird, das wären Traumwerte. Selbst mein ehemaliger Firmenwagen ein A4 3.0 TDI Bj 2004 hatte diese Werte nicht gehabt und das noch ein V6 Diesel mit 233PS, da lag ich ca. bei 8,5 l im Schnitt.
    Also irgendwas muss beim Auris nicht stimmen!
     
  5. #4 Torsten-T25, 04.05.2014
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Vertraue nie den Werten ausm Internet... Die Leute sagen zwar immer sie fahren "normal", nur normal is bei denen hinterm Lkw zu schleichen... Und die 177 PS sind bekannt dafür nicht grad sparsam zu sein. Gut, man kann sie mit 5-6 Liter fahren... Aber mit fahren hat das dann nichts zu tun. Kraft kommt von Kraftstoff! ;-)
     
  6. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    hehe, ja das is klar... von schleichen ist hier nich die rede, aber vom normalen Fahren bzw. zügigem Fahren, schon... und da sollte er ca. 8l verbrauchen, aber nicht mehr... aber über 9 finde ich zu viel.

    Kann der DPF was damit zu tun haben?
     
  7. #6 Schöni, 04.05.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich bin auch der Meinung, dass er nicht über 9 Liter brauchen sollte, selbst wenn man immer fährt wie ein Schwein!
    Bei schneller Gangart sollten es höchstens 7,5 bis 8,5 Liter sein.
    Wie sieht denn dein Fahrprofil aus? Nur Kurzstrecke?
     
  8. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    zur Zeit ja, aber auch 1 mal in der Woche AB 100km. Aber am Stück wird er schon ca. 30km am Tag gefahren. Dass ich hier höhere Werte habe, das ist klar, aber wie du schon auch sagtest, nich über 9l.

    Bin mal gespannt, was am Ende rauskommt...
     
  9. #8 Schöni, 04.05.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Torsten und ich sind keine Mechaniker, deshalb müssten sich vielleicht noch andere Personen hier zu Wort melden, die wirklich Ahnung haben. Wir sind nur D-Cat-Fahrer (Avensis).
    Und bei Tacho 200 auf der Graden sollte wirklich nicht Schluss sein. Soweit ich weiß ist der Auris bei den 210, die eingetragen sind, sogar abgeriegelt elektronisch. Er hat zwar nicht die beste Aerodynamik, aber trotzdem, Tacho 220 müssten ja mindestens drin sein.
     
  10. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    so :) war jetzt tanken... also 501km bin ich gefahren, er zeigte mir an, dass ich tanken soll, habe genau 45,39l getankt, d.h. verbrauch von 9 liter.
    erwartet hätte ich halt 8 liter, weil rasen tu ich nicht und schalte frühzeitig usw. und wie gesagt, die 200km/h finde ich komisch.

    kann auch sein, dass ich zu sehr von audi verwöhnt bin... 140ps diesel ging tacho 220... der letzte, wie schon oben geschrieben V6 Diesel Durschnittsverbrauch von 8,4 bei 3.0 Liter... habe da von dem Auris schon mehr erwartet. :)
     
  11. #10 LaMarea, 04.05.2014
    LaMarea

    LaMarea Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Bei ausschließlich Kurzstrecke und Stadtverkehr und 150+ AB kann der Verbrauch schon bei 9l liegen. Bei einem halbwegs durchmischten Profil sollten Werte deutlich unter 8l die Regel sein. Ich fahre hauptsächlich Landstraße und verbrauche zwischen 5,9 und 7l.
     
  12. #11 LaMarea, 04.05.2014
    LaMarea

    LaMarea Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Achso, und meiner läuft auf gerader Strecke nach GPS 225km/h.
     
  13. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    wenig ist das nicht, was er verbraucht, aber dieser diesel nimmt recht viel. dein genaues fahrprofil kenn ich nicht, aber so verbrauchswerte wie von einem audi/vw bekommst du meist nicht hin - die sind sparsamer!

    bei der schlappen v-max in kombination mit dem verbrauch ist es möglich, dass die kiste einfach zugefahren ist.


    nebenbei: du würdest eigentlich in einen auris hybrid reingehören, nicht in einen auris diesel... ;)
     
  14. #13 northernlite, 04.05.2014
    northernlite

    northernlite Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hier in der berliner innenstadt nimmt mein auris dcat auch locker 9-10 liter.spass kostet halt.
    wenn er warm ist und auf der landstrasse bewegt wird sind werte von 5-6 ueberhaupt kein problem trotz rasens.
    vmax ist auch abhaengig von deinen reifen.breitreifen tragen nicht grad zur topspeed bei.
    nichtsdestotrotz solltest du dein agr mal gruendlich reinigen.ist kinderleicht,sind nur 6schrauben zu loesen,danach ein ecu-reset durch abklemmen der batterie und dann misst du am besten nochmal den verbrauch.
    falls das agr wirklich zu ist, sparsz du dann bestimmt mind.1 liter


    Von meinem iPhone gesendet
     
  15. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    Danke für den Tipp, habe auch schon geschaut http://www.youtube.com/watch?v=vQMyEGIGRtU hier ist es gut beschrieben, werde das mal beherzigen, vielleicht hilft es.
    Frage dazu: Habe nun gelesen, es gibt eine verbesserte Version des AGR, woher weiss ich, welche ich habe und woher bekomme ich den besseren?

    Zu vmax... nun, ich habe keine Breitschlappen drauf, ganz normale Bereifung, aber ggf. hängt es zusammen mit dem AGR und ggf. ist der DPF auch zu? Kann man den DPF auch selbst reinigen? Habe auch schon gehört, es gibt Leute die bauen den aus und lassen den weg... was meint ihr dazu?
     
  16. #15 matty1512, 04.05.2014
    matty1512

    matty1512 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h und Celica ST205
    Auris D-Cat sollte auf der Geraden definitv mehr als 200 km/h bringen. 220 laut Tacho sollten eigtl drin sein, auch mit 225er Bereifung.
    Nun zu deinem angesprochenen Problem. Dein DPNR, also der Partikelfilter regeneriert sich bei bestimmten vorgegebenen Bedingungen selbst. Durch den 5.Injektor wird Diesel direkt in deinen Partikelfilter eingespritzt und die Ablagerungen werden somit abgebaut. Temperatur des DPNR muss im Sollbereich sein und du musst im Teillastbereich bei ungefähr 2000rpm fahren. Wenn regeneriert wird, sieht man das an einer kurzen Rußwolke, die ausgestoßen wird.
    Sollte dein DPNR nun zu "voll" sein, aufgrund von andauernden Kurzstreckenfahrten, oder dass das gute Ding eben nie Temperatur bekommt, funktoniert das ganze eben irgendwann nicht mehr und du hast starke Leistungseinbußen und einen erhöhten Verbrauch.
    Dann hilft beispielsweiße eine Regenerationsfahrt mit Tester beim Freundlichen.
    Wenn dein EGR-Ventil nicht mehr vollständig schließt,d.h. wenn im Bereich der Klappe zu starke Ablagerungen sind, führt das zu folgender Symptomatik:
    -sehr schlechtes Ansprechverhalten
    -so gut wie keine Leistung im unteren Drehzahlbereich

    Den D-CAT motoren bekommt Kurzstrecke überhaupt nicht. Ich kenn dein Fahrprofil nicht, aber ich würde dir zuallererst empfehlen, deinen Auris auf der Bahn einfach mal richtig "frei" zu fahren.

    Audi und VW haben ein komplett anderes Partikelfilterreinigungssystem als Toyota.
    Daher kann man diese schlecht vergleichen.
    Ein Normverbrauch von 7,8-8,8L bei normaler bis zügiger Fahrweise, auch Stadtverkehr, beim Auris D-Cat ist völlig im Rahmen.
     
  17. #16 haunter1982, 05.05.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Immer dieses Halbwissen von Leuten die den Motor gar nicht selber fahren...

    ALso das der D-Cat braucht relativ viel ja... relativ heißt ca. 0,5 bis 1,5 Liter mehr als vergleichbare Fahrzeuge. 10 Liter sind aber definitiv zuviel!!!

    Ich fahre auch viel Kurzstrecke (Täglich 7km hin und 7km zurück) trotzdem hatte ich auf den letzten 50.000km kein Problem ausser das zugesetzte AGR-Ventil.

    Und ja das macht wie schon geschrieben im Verbrauch UND bei der Leistung einiges aus.
    Bei Vollgas ist das Ventil nämlich normal geschlossen und so bekommt der Motor nur Frischluft die er für die Leistung braucht. Ist das Ventil zugesetzt kann es nicht mehr ganz schließen. Der Motor bekommt so immer auch Abgase d.h. die Leistung nimmt ab. Bei weniger Leistung gibt man mehr Gas = mehr Verbrauch...

    Dazu kommt dann das der Motor so fetter läuft und mehr Ruß produziert dadurch muss der DPF oft regeneriert werden was wieder zu mehr Verbrauch führt.
    Also AGR reinigen und über die neue Spritzigkeit und Sparsamkeit freuen...
     
  18. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    danke für die Antworten! Ich beherzige heute / morgen mal, das AGR zu reinigen, das klingt sehr plausibel, weil ich genau das verspüre, was oben schon angesprochen wurde, nämlich schlechteres Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich und höherer Spritverbrauch.

    Ich melde mich, sobald ich das getan habe und die Test gefahren bin.
     
  19. #18 haunter1982, 09.05.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Hierbei wirklich darauf achten das das AGR-Ventil so sauber schließt das kein Licht mehr durch den spalt der Dichtfläche tritt!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Varlox

    Varlox Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris D4D 2007
    hi @ all,

    sorry, dass es etws länger gedauert hat, aber bis ich mal zum saubermachen gekommen bin und alles testen konnte, gingen die tage / wochen nur so dahin.

    es lag also am ALG und der war mächtig verstopft vom russ.
    jetzt blitzt er wieder und siehe da, ich habe trotz stadtverkehr und mit damp auf der autobahn (210 km/h) "nur" einen verbrauch von 8,3l und damit kann ich leben und ist gut so.

    merklich auch die leistungssteigerung und die höhere endgeschwindigkeit.

    nochmals danke an allen helfer :)

    Varlox
     
  22. #20 haunter1982, 12.06.2014
    haunter1982

    haunter1982 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Ja dann noch 2-Taktöl in den Tank (200-250ml pro 50l) und nach der zweiten Tankfüllung denkst du du hast ein neuen Motor :)
     
Thema: Auris D4D 177PS 2007 - zu hoher Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota 4d4 hoher spritverbrauch

    ,
  2. toyota auris momentanverbrauch hoch

    ,
  3. toyota avensis d4d dpf raucht

    ,
  4. toyota avensis d4d keine leistung hoher Spritverbrauch ,
  5. d-cat regeneriert andauernd,
  6. toyota d4d motor 177ps,
  7. 2 takt öl beim corrola verso 177ps
Die Seite wird geladen...

Auris D4D 177PS 2007 - zu hoher Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...