Auris 1,6 Dual VVTi, Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von E10_Liftback, 11.04.2011.

  1. #1 E10_Liftback, 11.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Wer fährt hier im Forum den 1,6er Auris und kann mir näheres zum Motor, Fahrverhalten, etc sagen.

    Eventuell auch zum Verbrauch?!

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EngineTS, 11.04.2011
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
  4. #3 e10düser, 11.04.2011
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Meinst du den Vorfacelift oder den danach mit 132 PS?

    Beim fahren merkt man nen riesen Unterschied, der neue wirkt viel lebendiger, der 6. Gang hilft beim Sparen und bei der Geräuschkulisse.
     
  5. #4 E10_Liftback, 11.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Meine den 1,6 Vorfacelift, der neue hat ja den Valvematic Motor! :D
     
  6. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
  7. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    hallo!

    was fährst du denn für einen corolla e12, den 1.6er? facelift oder non facelift??

    ich hatte drei jahre lang nen auris 1.6 non facelift und bin jetzt aus finanziellen gründen aus aus dem leasingvertrag ausgestiegen und fahre nun einen e12 1.6 facelift,
    mit 40tkm! was soll ich sagen, alles in allem eine verbesserung!!! :] der corolla zieht besser bei weniger verbrauch, der corolla ist besser gedämmt, denn die motoren und wind geräusche sind leiser, die verarbeitung des corolla ist mehrere klassen besser!!! die ausstattung sowieso!!! der auris sol hat keine automatischen fensterheber, keine ratsche als sitzverstellung kein aufgeschäumtes amaturenbrett etc....

    mfg, mag!
     
  8. #7 E10_Liftback, 12.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Ich fahre im Moment einen 1,6er Facelift Sol!
     
  9. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    wie schon gesagt, wenn es nicht zwingend nötig ist, würde ich nicht vom e12 auf den e15 nonfacelift umsteigen!

    der auris ist lauter, klappert an allen ecken und kanten, das fahrwerk poltert, macht windgeräusche und der innenraum ist nicht so gediegen verarbeitet! vom fahrwerk her, ist der e15 ähnlich aber dynamischer, kurven kann man schneller angehen, trotzdem bleibt der komfort! zum motor, keine ahnung warum der (einfache) 1.6er dual vvti nur so ein kurzes gastspiel bei toyota gegeben hat!? ?( wahrscheinlich lag es an dem hohen verbrauch und der schlechten leistung gegenüber dem alten 1.6er mit 110ps!? nun gibt es den 1.6er zum glück mit valvmatik und dual vvti, der kann wirklich alles besser! :]

    das facelift soll aber besser sein! auf jeden fall ist der motor beim e15 facelift harmonischer, die leistungsentfaltung kommt der vom e12 nahe (also auch kraft untenrum) und es gibt ein 6 gang getriebe!
     
  10. #9 E10_Liftback, 12.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Gut, Sportwagen soll es nicht sein. Hab ein interessantes Angebot. Deswegen auch meine Frage zum Motor!

    Einzig und allein wird's wohl ne Probefahrt richten! :D

    Hatte mal nen Yaris 1,33 dual vvti zur Probe. Fand den eigentlich ganz spritzig!

    Grüße
     
  11. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Auris würde ich auch nur als Facelift kaufen. Da ich die oben genannten Punkte genauso sehe :].
     
  12. #11 TRDmartin88, 12.04.2011
    TRDmartin88

    TRDmartin88 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bin schon einmal die Corolla Limousine mit 1,6 dVVt-i gefahren.
    Die Fahrzeuge sind ja ziemlich ähnlich.
    Der Motor fangt ab 4000U/min schön zu beschleuningen an bei 5200U/min
    hat er 157NM und bei 6000U/min hat er 124PS.
    Der Verbrauch bei dem Corolla liegt bei 7,5l/100km, das 5-Gang finde ich für den Motor sehr gut übersetzt.
     
  13. #12 Ice@man, 23.04.2011
    Ice@man

    Ice@man Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    würde auch nur auris facelift nehmen auch wenn du gerade vlt. ein gutes angebot hast, dann warte lieber noch 1-2 jahre dann wird auch der 132ps und das 6gang bedeutend günstiger geben. Mir ist da vor allem das 6 gang getriebe wichtig, da du ja selber einen e12 1,6 fährst weist du ja wie er auf der AB bei 130 säuft: 7-8 liter je nachdem wie der motor- ecu gerade eingestellt ist. habe ihn zwar noch nicht gefahren aber denke mal der klappert genauso wie der e12.

    gruß
     
  14. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Die Corolla Limousine durfte ich ja auch längere Zeit fahren - der hatte auch den 1,6er VVT-i, nur mit Automatik.

    War eig. ganz zufrieden mit dem Motor. Auf der AB (Höchstgeschwindigkeit müssten 120 km/h gewesen sein) lief der schön sauber. Selbst schnelles Beschleunigen ging, trotz der Automatik, ziemlich flott und die 124 PS sind auch ein, ich nenn's mal "ausgewogener Kompromiss" - ich war zufrieden, hab aber auch keine speziellen Ansprüche an die Motorleistung gestellt.

    Wegen Verarbeitungsquali im Auris (VFL) hab ich leider keine Ahnung - nur soviel: der Corolla war sauber verarbeitet, ab und zu hat's mal geknarzt (war aber eher selten).
    Und: von der Übersichtlichkeit im Innenraum (besonders A-Säule und weit nach vorne gezogene Windschutzscheibe), hab ich mich im Corolla wohler gefühlt (saß nur mal im Autohaus kurz im Auris).
     
  15. #14 E10_Liftback, 23.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Auflösung

    Sooo...

    ....habe nun mittlerweile nach einer facettenreichen Probefahrt entschlossen den gefahrenen Auris, nicht zu kaufen.

    Speziell ging es dabei aber tatsächlich um andere Dinge bei dem Fahrzeug als um die Verarbeitung und technischer Zustand. :D

    Richtig ist, es war ein nettes Angebot: Executive, Schwarz und wenig KM!

    Den Motor und das Fahrverhalten fand ich sehr gut...laufruhig und für mich genau die Mitte aus Komfort und Sportlichkeit (für die Fahrzeugklasse).

    Die direkte Lenkung hat da auch sehr mitgespielt. Sehr erschrocken im Innenraum war ich einzig und allein an dem extrem ausgeblichenen Warnblinker Schalter! Uppps....FAIL!!!

    Vollgas im 5. Gang auf der Autobahn ist er nicht lauter als der Corolla...lediglich die Verbrauchsanzeige verwunderte mich, denn die war ein guter Liter weniger! In der Stadt sogar 2!

    Aber gut...geschönt sind die in allen Autos!!! :P

    Ansonsten fand ich den Auris schon gut übersichtlich. Rundumsicht war i. O.

    Achja, das Getriebe...sehr schön knackig!

    Grüße
     
  16. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Darf man fragen, warum der Auris raus ist ?(
     
  17. #16 E10_Liftback, 24.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Der Allgemeinzustand des Lackes war unter aller Sau! Zudem Gebrauchsspuren eines kleinen Lieferfahrzeuges inkl. Hagelschaden! Für ein 3jähriges Leasingfahrzeug aus nem Restwertvertrag eindeutig zuviel.
    Zwar sollten die Beschädigungen behoben werden, was sich aber nicht am Preis auswirken sollte!

    Da ich auch keine Lust hab nach nem halben Jahr den Lack wieder aufbereiten zu lassen, fährt sich mein Rolla weiter die Reifen wund!

    Grüße
     
  18. Rene83

    Rene83 Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11U Liftback 1.6
    Bin den Auris 1.6 Facelift mal zur Probe gefahren und muss sagen das Auto kommt nicht aus dem knick
    viel zu lahmarschig
    besser wäre da eine kombination mit nem 1.8er und der selben ps-leistung weil Auto zu schwer für den 1.6er
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 E10_Liftback, 24.04.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Ich finde das ist Definitionssache...

    Der Corolla mit seinem 1,6er ist ausreichend motorisiert! Wer in dieser Fahrzeugklasse einen "Sportwagen" sucht, sollte generell nicht zu einem 1,6er greifen.

    Leider bin ich das Facelift noch nicht Probe gefahren. Das VFL fand ich für das Gewicht nicht langsamer!

    Der Benziner ist eine gute KOmbination aus Wirtschaftlichkeit und Sportlichkeit. Irgendwann muss man lernen Kompromisse eingehen zu können.

    Etwas sportlicheres wird es von Toyota in dieser Fahrzeugklasse definitiv in Deutschland nicht mehr geben!

    Grüße
     
  21. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ja, das mit dem Eindruck, das er lahm ist kann ich bestätigen. Nur hast du ihn dann eben nicht so bewegt, dass er zügig ist. Durch das Dual VVTI fährt er, wenn vorsichtig bis normal bewegt, sparsam und damit halt auch lahm. Nur wenn du ihn trittst, dann ist er völlig anders und er geht definitv vorwärts. Ich hatte anfangs auch so meine Schwierigkeiten, was die Leistungsentfaltung angeht. Das lag aber daran, dass der P1 Yaris TS viel spontaner im Anzug war und damit auch leichter schnell.
    Das positive an der fast schon phlegmatischen Auslegung ist, dass man im Alltag sparsamer unterwegs ist. Ich verbrauche mit dem schweren Auris (1.6 Executive) gleichviel oder eher weniger als mit dem TS. ;)
     
Thema: Auris 1,6 Dual VVTi, Erfahrung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota auris 1.6 erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Auris 1,6 Dual VVTi, Erfahrung? - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...