Auf was achten bei Corolla 1.4 Kombi Diesel

Diskutiere Auf was achten bei Corolla 1.4 Kombi Diesel im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Guten Abend Corolla-Freunde, am Wochenende möchte ich zwei Corolla Kombi 1.4 Diesel, beide EZ 2007, zwecks evtl. Kauf anschauen. Sagt mir doch...

  1. ulrost

    ulrost Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Corolla-Freunde,

    am Wochenende möchte ich zwei Corolla Kombi 1.4 Diesel, beide EZ 2007, zwecks evtl. Kauf anschauen. Sagt mir doch bitte, auf was ich besonderes Augenmerk haben soll. Bin Toyota "unerfahren", möchte aber jetzt umsteigen.

    Für "sachdienliche" Hinweise im voraus besten Dank und sonnige Tage
    -ulrost-
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulrost

    ulrost Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Enttäuschend

    Schade, dass hier nicht die geringste Resonanz auf meine Anfrage erfolgt ist...
    Die Besichtigung der beiden Corolla's war mehr als ernüchternd: Beim einen neuer Service gemacht im Januar und seitdem etwa 150 Km gefahren. Bremsflüssigkeitsstand unter Minimum, erhebliche Rostansätze Unterboden, sogar Laufschiene Beifahrersitz zeigt Rostspuren. So was habe ich noch bei keinem Fahrzeug gesehen. Bremsscheiben und Beläge an der Verschleißgrenze. Verkäufer hat bis dato Fz noch nie von unten gesehen. Und das bei einem der renommiertsten Toyota-Händler. Unfassbar.

    Zweites Fz nicht viel besser, Rostansätze Verschraubungen Bremsleitungen/Bremskraftverstärker. Und auch hier im Innenraum Laufschiene Sitz (diesmal Fahrersitz) Rost. Nichts wildes, aber das hätte ich bei 5 Jahre alten Fz mit Laufleistungen zwischen 60 und 79 TKm nicht erwartet. Toyota-Qualität?
    Werde wohl meine Entscheidung hinsichtlich Toyota kaufen nochmal überdenken. Oder sind das absolute Ausnahmen?

    Vielleicht gibt ja diesmal ein Corolla-Kenner Auskunft bzw. Statement.

    Gruß und schönen Sonntag
    -ulrost-
     
  4. #3 SchiffiG6R, 26.08.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Ford Focus ST MK2, Aprilia SR 125 Motard, AE111 G6R (Baustelle)
    Beim erstem Exemplar wirst Du wohl ne ganz schöne Urne erwischt haben....kommt halt auch drauf an wie man sich um sein Auto kümmert! Je nachdem wo die Fahrzeuge laufen (ist mir vor allem bei Fahrzeugen aufgefallen, welche im süddeutschen Raum unterwegs waren) ist der Rostansatz am Unterboden auf erhöhtem Salzeinsatz im Winter und nicht regelmäßig erfolgten Unterbodenpflegen zurückzuführen.
    Das "Rostproblematik" kann auch meiner Ansicht nach auch nicht unbedingt auf die Produktionsstätte des Kombis (Türkei) zurückgeführt werden. Im Service machten die Fahrzeuge keinen anderen Eindruck als die Japan- oder England-Corollas und der Corolla Verso (R1) ist einer der zuverlässigsten Familienvans.
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    liegt evtl. auch an dem seltenen motor in der seltenen karosserievariante.

    weiss gar nicht, ob jemand hier sonen wagen fährt...

    ist das der diesel mit den 90 ps denk ich. bisher kaum mal was über den motor gelesen, scheint also recht problemlos zu sein.

    zum rost gabs mal nen bebilderten thread, benutz mal die suchfunktion.

    ging da auf konto des streusalzes, wie schiffi schon schrieb.

    sei dir auch im klaren, dass nen toyota nicht völlig unkaputtbar ist. der hat auch mal womöglich nen defekt, und reparaturen erledigt dann nicht jede tankstelle mit ersatzteilen aus dem zubehör, wies bei vw oder opel machbar ist.

    kann dann also nen paar euro mehr kosten.


    unterm strich, ist der corolla aber nen grund solides auto, und die wahrscheinlichkeit ne vollgurke zu bekommen, die nur nervt, was bei vw nicht selten vorkommt, ist recht gering.

    aber is halt nen auto, und das will auch als toyo nen bisschen pflege und wartung.

    wenn man das akzeptiert, und keine gottgleichen eigenschaften erwartet, fährt man sehr zufrieden mit dem wagen.
     
  6. #5 diosaner, 26.08.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Naja, solche Mängel wie ein bisschen Rost und auch die Bremsen werden in der Regel dann beseitigt, wenn das Auto verkauft wird.
    Was bringt es, ein Auto komplett zum Verkauf zu putzen und reparieren und dann steht der Wagen so lange, das die ganze Arbeit umsonst war?

    In der Regel liegt es aber auch in Verbindung mit dem Rost an mangelnder Wartung und Pflege. Sowohl der Kunde wie auch die Werkstatt ist hier der springende Punkt.

    Rost an Sitzschiene? Möglich wäre eine Wassereintritt oder ein Verschütten einer Flüssigkeit?

    Wenn du bei dem Auto und auch bei der Werkstatt kein gutes Gefühl hast, dann lass es bleiben und schaue dich weiter um. Es muss zwischen dir, dem Auto und dem Verkäufer einfach passen. Und da es ja genug Angebote beim Corolla gibt, sollte sich doch was passendes finden lassen.
    Schaue dich doch mal nach einem Vertreterwagen um. Zwar viel Kilometer, aber in der Regel lückenlose Wartungshistorie, guter Allgemeinzustand.
    Such dir doch mal ein genaues Modell raus und dann können wir dir von Kinderkrankheiten berichten.

    Du wirst schon bemerken, das auch ein Toyota ne Wartung braucht. Und das kann bei dem einen oder anderen Auto mit wenig Kilometer mal verpasst worden sein. Weil die ja so gut sind, da kann man so ne Wartung nach hinten schieben.:[
     
  7. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ein Toyota muss ständig gewartet werden....in der Regel alle 15000km.

    Hab demnächst meine 10. Wartung/Inspektion vor mir!8o
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Auf was achten bei Corolla 1.4 Kombi Diesel

Die Seite wird geladen...

Auf was achten bei Corolla 1.4 Kombi Diesel - Ähnliche Themen

  1. Zuleitungen Airbag Corolla E12

    Zuleitungen Airbag Corolla E12: Hallo zusammen, drei Wochen, nachdem mein Wägelchen in einer Rückrufaktion, einen neuen Airbag verpasst bekommen hat, begann die Warnleuchte...
  2. Avensis T27 Kombi (2010); Schloss Heckklappe; Heckklappenschloss

    Avensis T27 Kombi (2010); Schloss Heckklappe; Heckklappenschloss: Hallo zusammen ich such für meinen Avensis T27 Kombi (Bj 2010) ein Ersatz Schloss für die Heckklappe (Heckklappenschloss). Viele Grüße John
  3. Corolla E12 schleifgeräusch beim treten der Kupplung

    Corolla E12 schleifgeräusch beim treten der Kupplung: Servus Leute. Habe heute leider ein kleinesProblem bemerkt bei meinem Corolla. Habe den E12 1.6 Benziner. Nachdem ich heute ein wenig durch die...
  4. Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina

    Toyota Kühler Celica T16, Corolla, Carina: Habe hier noch einen guten Kühler aus einer Celica T16 der soweit ich weiß auch bei Corolla und anderen Modellen Passt <p> Guter Zustand hat bis...