Audi mit Problemen am Hybridantrieb

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von scr|me, 30.07.2008.

  1. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Tja, viele Ankündigungen wie sonst immer auch von den Deutschen Automobilherstellern gewohnt aber leider keine Ergebnisse.

    Scheint wohl doch nicht so leicht sein.

    http://de.biz.yahoo.com/27072008/336/audi-bestaetigt-entwicklung-q7-hybridantrieb-verschoben.html
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Die begreifen das alle viel zu spät. Wenn edr Q5-Hybrid auf den Markt kommt, besteht der Prius schon seit 16 Jahren!!
    Und diesen Vorsprung kann man nicht so schnell wieder herausholen, egal welchen Namen der Konzern trägt ;)

    Jedoch sollte uach Toyota ihren Hybridantrieb erweitern bzw. noch weiter alternative Antriebe entwickeln, weil mit Hybrid alleine kommt man nicht weit :[

    greetz
     
  4. #3 celibrio, 30.07.2008
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Die sind am entwickeln, da hab ich keine Angst.
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Der ehemalige Audi Chef Winterkorn war/ist überzeugter Gegner der Hybridtechnik. Audi sieht daher bei dieser Technik schlecht aus.
     
  6. #5 Marschl, 30.07.2008
    Marschl

    Marschl Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.09.2001
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur Audi ;) Auch BMW und Daimler bekommen das mit dem Hybrid nicht so auf die Reihe. Immerhin halten sie noch immer an ihrer tollen Brennstoffzellentechnik fest ;) Hybrid läuft da eher so nebenbei, da braucht man sich bei diesen beiden Herstellern nicht wundern, wenn das Thema Hybrid auf kurze Frist nicht von Erfolg gekrönt sein wird.
     
  7. timber

    timber Guest

    ihr tut so als wäre die hybrid technologie das non plus ultra und die einzige lösung für die zukunft. warum? oder gehts nur darum dass toyota vorreiter bei irgend etwas ist und ihr toyota fahrt?
     
  8. #7 ArgonautGR, 30.07.2008
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Erstens das. :D

    Und zweitens. Im Stadtbereich ist der Hybrid einfach schon was sehr geiles, dass muß man zugeben, vielleicht nicht das nonplus ultra, aber nah dran. ;)
    Bin gespannt wie das mit den per Steckdose Aufladbarem Hybrid sein wird. Ich wette da wird auch noch was gehen, wenn die Akkus optimiert werden. Ich rede da auch immer vom Stadtbereich.
     
  9. #8 celibrio, 30.07.2008
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Jop :D :D :D
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Ist natürlich schön zu sehen, dass die ehemaligen Kopierer mit einem mal die Trendsetter sind. Dabei ist es mir egal, obs um Toyota oder Honda geht.

    Die hochnäsigen deutschen Marken wollten ähnlich wie beim Dieselpartikelfilter nicht wahrhaben, dass diese Technik die Brückentechnik für nen längeren Zeitraum sein wird.

    Der Hauptgrund warum ich Hybridtechnik schätze ist aber, dass dadurch ne Menge Sprit gespart wird. Dass das Zusammenspiel von E- und Verbrennungsmotor nen rel. guten Durchzug entwickelt, freut natürlich ebenso.

    Auf den Jazz Hybrid bin ich jetzt schon gespannt.


    Und womöglich kommt sogar mal nen Dieselhybrid. Peugeot/Citroen arbeitet ja daran.
     
  11. #10 YarissolAT, 31.07.2008
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Nun ja, kopiert wurde höchstens noch in den 70er-Jahren. Und da wurden auch eher US-Straßenkreutzer auf Normalmaß geschrumpft anstatt deutsche Autos zu kopieren.

    Aber bereits in den 80er-Jahren waren die Japaner Vorreiter in der G-KAT-Technologie. Nissan hat der Stadtverwaltung Ratingen erste Sunny-Modelle mit G-KAT bereits 1983 zur Verfügung gestellt- 1985 war der G-KAT für die breite Masse verfügbar. Die deutschen Hersteller haben sich ein paar Jahre länger Zeit gelassen. Auch Dinge wie Allradlenkung (Subaru 1989) oder die variable Ventilsteuerung (Lexus 1989) kamen aus Japan. Anfang der 90er-Jahre waren selbst in den meisten japanischen Kleinwagen 16V-Leichtmetallmotoren Standard, während die deutschen Hersteller zum Teil ihre Mittelklassemodelle noch mit 8V-Graugußblöcken ausgestattet haben- von den kleineren Klassen mal ganz zu schweigen. Toyota hat 2003 den ersten Leichtmetall-Diesel der Welt im Yaris präsentiert. Toyota war einer der ersten Hersteller mit 16V-Leichtmetallmotoren im Diesel-Segment. Mitsubishi war 1997 der erste Hersteller weltweit mit Benzin-Direkteinspritzern. Toyota produziert seit 1997 Hybrid-Modelle in Großserie- der erste Golf mit Hybrid-Technik ist für 2015 angekündigt. Während bei VW fast zwei Jahrzehnte nach dem ersten Toyota-Hybriden ein Konkurrenzmodell eingeführt wird, kommt bei Toyota bereits die dritte Hybridgeneration mit Solarenergiezufuhr, Plug-in-Möglichkeit und einem Co2-Ausstoß von unter 100g bei etwa 140 PS Systemgesamtleistung. Mit dem D-CAT bietet Toyota seit 2004 einen Diesel mit Stickoxid-Kat an. Erst seit einem Jahr bietet Mercedes mit Bluetec die erste dt. Konkurrenz. Konkurrenzlos mit dieser Abgasreinigung bleibt Toyota aber nach wie vor bei den Minivans und in der Kompaktklasse.

    Viele intelligente Fahrzeugkonzepte stammen zudem aus Japan. Der erste Minivan war 1983 der Nissan Prairie- später gefolgt von Mitsubishi Space Wagon und anderen. Die deutschen Hersteller haben sich hiermit bis zur Jahrtausendwende Zeit gelassen (Ausnahme Zafira). Während Toyota im Corolla Verso ein variables Sitzkonzept anbietet, können beim 2003 erschienenen Touran die Sitze nur ganz ausgebaut werden. Toyota hat mit dem RAV4 bereits 1994 die Riege der Fun-SUV's begründet. Erste deutsche Vertreter sind erst in den letzten 2 Jahren auf den Markt gekommen. Mazda hat die Renaissance der Roadster mit dem legendären MX-5 eingeläutet. Diese Liste könnte ich noch um Microvans und andere Konzepte erweitern- lasse es aber an dieser Stelle dabei bewenden.

    Auch im Design zeigte man sich oft fortschrittlich. Ein Mazda Xedos sieht heute noch modern aus- man schaue sich mal die dt. Konkurrenz von damals heute an. Nur mal als Beispiel.

    Ich erkenne insgesamt in vielen Dingen eine Vorreiterrolle bei den Japanern und sehe inzwischen eher andere in der Rolle der Kopierer.
    Natürlich ist auch nicht zu vergessen dass es viele Innovationen aus deutschen Landen gibt, bei denen man in Japan rückständig ist und aufholen muss.

    Also nichts für ungut. ;)
    Wollte das nur mal loswerden.

    Viele Grüße

    Christian
     
  12. #11 ArgonautGR, 31.07.2008
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Prost! :D :]
     
  13. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Es ist mitunter auch der Übergang zur Brennstoffzelle. Dazu muss man sich nur die Test-Fahrzeuge in den USA/Japan ansehen z. B. von Toyota. Der Brennstoffzellenhybrid heißt im übrigen FCHV, wer gerne mal Googlen möchte.
    Ich denke diese Idee macht Sinn und ist nicht verkehrt.

    Wenn selbst der VW-Boss Winterkorn sagt, dass die Zukunft dem Hybriden gehört, dann muss Toyota wohl doch etwas bewirkt haben. Link habe ich leider nicht parat. Wenn ich falsch liege bitte korrigieren.
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Der Mazda ist mit ein Grund dafür, dass "Japaner" lange als Kopierer galten, und bei vielen auch noch gelten.

    Ist doch ne Lotus-Kopie.
     
  15. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    besser gut kopiert als schlecht selbstentwickelt ;-)

    <-mx5-owner :D
     
  16. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ihr mich fragt kann ich zwischem dem MX5 und dem Lotus Elan keine gemeinsamkeiten erkennen (außer das beide offen sind)

    jeder sagt das die casiaten kopieren, aber ist euch schonmal aufgefallen das die neue mercedes S klasse aussieht wie ein aufgeblasener mondeo?? oder das allgemein heutztage alle autos gleich aussehen??

    naja ist ja egal solange man es auf andere schieben kann X( X( :( :(
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Mir ist aufgefallen, dass der grosse, ältere Lexus teilweise Ähnlichkeit mit der älteren S Klasse hatte. ;)

    Egal wie man es dreht, kopieren gehörte zu japanischen Autos dazu. Da sollte man nix schönreden.


    Dass wohl so ziemlich jeder Autohersteller für seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung nen Prius sein eigen nennt, dürfte aber auch stimmen. :D
     
  18. #17 YarissolAT, 31.07.2008
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Der erste Lexus LS und die damalige Mercedes S-Klasse hatten in der Tat eine gewisse Ähnlichkeit.

    Allerdings ist der Lexus 1989 auf den Markt gekommen und der entsprechende Mercedes erst 1991.

    Weiter will ich das wirklich nicht kommentieren.

    Meiner Meinung nach haben die Japaner seit Anfang der 80er Jahre eine eigene Design-Identität und waren bei dem Thema auch oft sehr fortschrittlich.

    In den 70er-Jahren wurden aber in der Tat Straßenkreutzer von US- auf Normalmaß geschrumpft. Und in den 50er-Jahren hat Toyota sogar mal den VW Käfer kopiert.

    Na ja, aber diese Zeiten sind ja nun sehr lange vorbei.

    Viele Grüße

    Christian
     
  19. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Du redest da Dinge schön.

    Ist zwecklos mit dir darüber zu schreiben.

    Viel Spass noch. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    war das nicht der subaru 360 der ne gewisse ähnlichkeit mit dem käfer hatte??
     
  22. MMR

    MMR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    5.092
    Zustimmungen:
    0
    Du weisst schon, dass in Japan das Kopieren von Designs usw. eine Erweisung von Ehre ist, bzw. so interpretiert wird? ;) Da ist das Denken fundamental anders... die Deutschen bzw. Europäer empfinden Kopieren eher als "ehrlos"...

    Ich hör das so oft von irgendwelchen Leuten "Das ist ja Scheisse... der sieht ja aus wie XYZ" naja ;) wollt ich einfach nur mal gesagt haben :)
     
Thema:

Audi mit Problemen am Hybridantrieb

Die Seite wird geladen...

Audi mit Problemen am Hybridantrieb - Ähnliche Themen

  1. toyota aygo generator ausgetauscht probleme!

    toyota aygo generator ausgetauscht probleme!: hallo, ich habe mir vor einiger zeit einen toyota aygo gekauft baujahr 2006. mit diesem auto habe ich nur probleme und ist gefuehlt mehr in der...
  2. RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen

    RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen: Hallo, ich hoffe jemand kann mir hier helfen, denn ich bin langsam am verzweifeln… Ich habe Probleme mein Auto zu öffnen. Es handelt sich dabei...
  3. Parkboy IV macht Probleme

    Parkboy IV macht Probleme: Hi. Bei meinem AV T25 macht der Parkboy Probleme. War vom Vorbesitzer pfuschartig in einer Fachwerkstatt eingebaut worden, hab ich verbessert, nun...
  4. Probleme mit iPhone 6s und Radio

    Probleme mit iPhone 6s und Radio: Hallo Gemeinde, ich habe folgendes Problem. In meinem Avensis ist von einer Fachwerkstatt damals ein Anschluß (30 Pin) für ein iPhone 4 4S iPod...
  5. Tankanzeige/Temperaturanzeige Probleme

    Tankanzeige/Temperaturanzeige Probleme: Hallo Forum, ich entschuldige mich erstmals für meine Rechtschreibung die ist nicht gut, habe ein Problem mit meinem Paseo, habe mir aus dem...