Artikel: Mazda baut Kleinwagen für Toyota

Dieses Thema im Forum "vBCms Comments" wurde erstellt von Autokiste, 10.11.2012.

  1. #1 Autokiste, 10.11.2012
    Autokiste

    Autokiste News Partner

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Artikel lesen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chrizzz, 04.12.2012
    Chrizzz

    Chrizzz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR2 3L V6 / Celica AT 200
    Was für ein durcheinander....ein Mazda MX5 mit Teilen von Fiat und Alfa Romeo....na herzlichen Glückwunsch. Wenn es so weiter geht, fährt auf den Straßen nur noch Müll und Schrott umher......ich vergaß: es ist schon längst passiert.
    Diese Kooperationen aus verschiedenen Herstellern bedeuten sehr starke einbußen in Punkto Qualität und Haltbarkeit!
    Umso mehr freut es mich, dass ich "alte" Japanische Fahrzeuge besitze....DAS ist noch wirkliche Qualität, die zudem einfach zu warten ist...ich könnte ewig so weiterschreiben.
    Kurz und gut: Das, was ich dem Text dort oben entnehme, kann ich persönlich nicht gutheißen. Aber in der Branche dreht sich alles ums Geld, von daher bringen weitere Kommentare nichts.:dash
     
  4. #3 Fotomustang, 05.12.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Um was dreht sich denn diese Welt sonst? 8)

    Automobilhersteller streiten sich um halb-cent-Beträge, um die Produktion wirtschaftlicher zu machen. Großvolumige Modelle können hohe Gewinne bringen - es ist eben das Ziel. SO war es immer. Und schlimmer wird es auch noch :D
     
  5. #4 Chrizzz, 06.12.2012
    Chrizzz

    Chrizzz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR2 3L V6 / Celica AT 200
    Dessen bin ich mir bewusst...es ist nur schlimm, dass man sich dann irgendwann so einen gequirrlten Müllhaufen kaufen muss, da es in absehbarer Zukunft keinen eigenständigen Hersteller mehr geben wird. Kommen dann auch noch haufenweise Elektroautos auf den Markt( das absolut schlimmste, was man der Flora und Fauna antun kann), sind Hopfen und Malz verloren...
     
  6. #5 AdiZollet, 06.12.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Woher hast denn den Mist jetzt bitteschön???

    Was sagts du denn zu BRZ - GT-86?
    Für mich etwas vom geilsten was ich in letzter Zeit gefahren bin...

    Oder wie siehts mit Lotus aus? (Motoren von Toyota, Rover oder Isuzu)
    Oder den alten Cobras? (Theoretisch ein Klassischer Englischer Roadster welchem ein Ami V8 eingepflanzt wurde...)
    Oder den 3S-GE Motoren (Grosser Teil von Yamaha)
    De Lorean (Renault V6)
    Ich könnte die Liste geiler Karren mit fremden Teilen noch endlos lange weiterführen.
    De Tomaso, Monteverdi, Lamborghini, Wiesmann.

    Wusstest du, dass in den 80er bis etwa mitte 90er die 6 Zylinder Motoren bei Mitsubishis (Sigma..., Volvos (760...) und Renaults (25, Safrane, Espace, De Lorean, Alpine A310...) fast baugleich waren und aus einer Kooperation der drei Firmen entstanden sind?

    Eine Kooperation ist nicht per se etwas schlechtes
     
  7. Planet

    Planet Guest

    Bei der Viper kannst dir Teile vom VAG konzern kaufen und die passen ;)

    So schlecht finde ich das ganze nicht.
    Toyota bekommt doch jetzt auch die Diesel Motoren von BMW? Und die sind richtig nice!
     
  8. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Der 1.4er D4-D (1ND-FTV) ist doch auch schon dem PSA Konzern entsprungen. Und dann an Mini weiter gegangen, oder?
     
  9. #8 Chrizzz, 14.12.2012
    Chrizzz

    Chrizzz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR2 3L V6 / Celica AT 200
    @ Adizollet: das kann ich dir sagen:

    Entscheidend für die Umweltfreundlichkeit ist das Gewicht. Je niedriger das ist, desto weniger Leistung wird benötigt, um es in Bewegung zu setzen.

    Und genau da liegt das Problem beim Elektroauto. Das braucht Batterien und die sind tonnenschwer. Ein beträchtlicher Teil der Leistung wird also verwendet, um die erforderlichen Batterien zu bewegen. Hinzu kommt, dass die Lebensdauer der Akkus niedriger ist als die des Autos. Sie müssen also ausgetauscht und vor allen Dingen entsorgt werden. Auch das trägt nicht zur Verbesserung des Weltklimas.

    Schließlich verlagert Elektromobilität den Schadstoffausstoß vom Auspuff in´s Endlager oder den Schornstein. Denn die Elektrizität muss hergestellt werden. Das wird auf lange Zeit nicht nur mit regenerativen Energien gehen, weil die nämlich viel zu ineffizient sind, um auch noch die Automobile mit Strom zu versorgen.

    Die Milliarde, die Mutti den Autokonzernen in den Rachen schüttet, ist rausgeschmissen. Entweder die Unternehmen glauben an die Marktfähigkeit der Technologie: Dann werden sie selbst genug Geld haben, um sie zu entwickeln und zu verkaufen. Oder nicht. Dann ist auch das Staatsgeld falsch angelegt.

    Kurz und gut: es müssten millionen von Akkumulatoren produziert werden, die auch irgendwann mal wieder verwertet werden müssen. Und dies ist ein schwerwiegenderes Unterfangen, als heutige Autos zu recyclen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 AdiZollet, 14.12.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Stimmt nicht, denn ein Elektromotor hat dafür einen 3 MAL höheren Wirkungsgrad, Ein Elektrofahrzeug müsste in demfall 3 Mal schwerer sein als ein Verbrennungsmotor- Fahrzeug um einen ähnlich schlechten Wirkungsgrad zu haben, was sie nicht sind.

    Müssen sie nicht, man kann sie z.B. wiederverwenden, wie das z.B. bei den kleinen Baterien seit JAHREN schon per Gesetz vorgeschrieben ist. Da hat die das Weltklima glaub ich nicht so viel dagegen einzuwenden...
    ... Frag ausserdem mal die ganzen Hybridfahrer hier im Forum wie lange ein Prius Akku hält. Antwort "Ein Autoleben lang" und ja die ersten Prius Modelle haben zum Teil schon ein Autoleben hinter sich.
    Und auch herkömmliche Fahrzeuge müssen irgendwann entsorgt werden.

    Ach BLÖDSINN. Zum Beispiel hier in der Schweiz gibt es keine Gas oder Kohlekraftwerke. 60% stammt aus Wasserkraft, 35% aus AKW's 5% stammt vom ganzen Rest.
    Ich kann, hier und jetzt ein Elektroauto mit 100% reneuerbarer Elektrizität tanken. Ist Problemlos machbar...
    Wie es in Zukunft aussieht weiss man nicht, auch wenn die Zahl Elektrofahrzeuge zunimmt, so nimmt auch der Technologische Fortschritt zu (Stichwort Wirkungsgrad bei Solarenergie, oder Kernfusion zB...)
    Wie es in Zukunft aussieht können wir beide heute nicht sagen.
    Stand HEUTE ist ein Elektrofahrzeug um längen Umweltfreundlicher als ein Verbrenner

    Die Marktfähigkeit ist NOCH nicht gegeben, weshalb die Regierungen Geld reinbuttern, damit die Technologie weiterentwickelt und so dann Marktfähig WIRD.
    Hast du dazu Quellen?
     
  12. #10 Duke_Suppenhuhn, 13.03.2013
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Auf jeden Fall ist dieser Text ganz furchtbar geschrieben!
     
Thema:

Artikel: Mazda baut Kleinwagen für Toyota

Die Seite wird geladen...

Artikel: Mazda baut Kleinwagen für Toyota - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  3. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  4. 6x 15" Stahlfelgen für Toyota

    6x 15" Stahlfelgen für Toyota: Hallo ich habe hier noch einen Satz gute Stahlfelgen für Toyota zu verkaufen! <p> 6x15" ET39 ,Lk 5x100 für Toyota Avensis,Carina,Camry , Nabe ca...
  5. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...