Anzugsdrehmoment für M-ZKD von TTE?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Silo, 09.10.2001.

  1. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 needforsupra, 09.10.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so ganz einig sind wir uns hier im Forum auch noch nicht, aber die Tendenz geht ganz eindeutig dahin, daß die Schrauben mit 90 bis 100 NM angezogen werden.

    Die Schrauben halten es ohne weiteres aus und es gibt sogar Beispiele, die schwarze MK3 vom Thomas V8, die fahren trotz ordentlich shimming, noch heute mit der ersten Kopfdichtung.

    Es gab aber wohl auch Fälle, wo selbst das Anziehen auf mehr als 78 NM selbst mit ner neuen Dichtung nur wenige 1000 km gehalten hat. Woran das nun wieder liegen könnte, weiß ich bis jetzt nicht.

    Anzugsmoment hin oder her. Ganz wichtig ist auf jeden Fall, daß die Kopfschrauben nach 1000km und dann je nach Kilometerleistung, mindestens einmal im Jahr kontrolliert werden. Die Erfahrung hat bisher jeder gemacht, daß sich die Dichtung setzt. Auch in diesem Punkt wird dir die Werkstatt bestimmt nicht zustimmen, leider.

    Ciao, Freddy

    ------------------
    [​IMG]
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Wozu eigentlich das bestimmte Anzugsmoment? Nur damit die Schrauben nicht brechen? Oder damit die Kompression nicht erhöht wird? Wenn sich die Dichtung setzt, erhöht das doch auch nochmal die Kompression.

    Und noch eine Frage bzgl. setzende Dichtung:
    Ist es schlecht, wenn man den Kopf runter hatte und die ZKD wieder benutzt?


    ------------------
    <FONT COLOR="Beige">MfG - Mit freundlichen Grüßen
    Asphalt liegt uns zu Füßen denn wir dreh'n auf
    wir steh'n auf ein schnelles Leben voller Grip und Rauch
    bevor wir geh'n geh'n wir lieber drauf</FONT c>
    [​IMG]
    <FONT COLOR="Green">  H</FONT c><FONT COLOR="LimeGreen">a</FONT c><FONT COLOR="Yellow">r</FONT c><FONT COLOR="Orange">d</FONT c><FONT COLOR="Red">y</FONT c>

    <FONT COLOR="black">Ceterum censeo Wolfsburginem esse delendam.</FONT c>
     
  5. Gast

    Gast Guest

    bei mir hab ich dem Machaniker gesagt, daß er die Kopfschrauben auf 90 NM anziehen soll, und da hat der nur gesagt "klar - hätt ich bei der Supra sowieso fester als 78 NM gemacht"

    CU
    Daniel

    ------------------
    [​IMG]

    DPeldzinski@mis.de


    Ich fahr Toyota - und das ist auch gut so!
     
  6. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    4X4
    @ Hardy

    Wenn der Kopf mal unten war dann
    brauchst du auf jeden fall ne neue
    Dichtung.

    ------------------
    Das einzig wahre : SUPRA MA70
    SUPRA IS NOTHING WITHOUT CONTROLL
    cu
    Andi
     
  7. #6 Andreas-M, 09.10.2001
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Dachte immer, das eine Metallkopfdichtung generell mit mehr Drehmoment angezogen werden muß, das diese sich nicht so an die Fläche anpassen kann wie eine "normale weiche" Zylinderkopfdichtung...?
    @fp...: läßt Du denn nun vor dem Einbau der Metallkopdichtung den Block und Kopf läppen/polieren? Oder nur planen?


    ------------------
    [​IMG]
     
  8. #7 Knight Rider, 10.10.2001
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Hi allerseits,

    habe soeben von meiner Toyo-Werkstatt erfahren, daß beim Einbau der M-ZKD von TTE genau die originalen Anzugsdrehmomente (ich glaub 75 oder 78 Nm) von Toyota einzuhalten sind. <FONT COLOR="Yellow">"Der Anpressdruck darf sich nicht verändern!"</FONT c>
    In der Vergangenheit habe ich von Euch andere Aussagen gelesen. Jemand (?) verwies sogar auf ein Schreiben von TTE mit den empfohlenen Anzugsdrehmomenten. Und die waren auf jeden Fall über 80 Nm.
    Ob Ihr mir mehr dazu sagen könntets?
    Meine Werkstatt will somit die 75/78 Nm ansetzen.
    Oh je....

    Peter
     
  9. #8 Knight Rider, 10.10.2001
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    @Andreas...:
    Bin wieder mal aufgeschmissen. Hängt doch von der Werkstatt ab. Die wollen den Kopf anschauen, mit Haarlineal vermessen und ebenso den Block begutachten... Dann wollen sie entscheiden.
    Ist doch egal was ich sage, ob Anzug des Kopfes mit mehr als 78 Nm, dann sagen sie, wenn sie es überhaupt machen, nur auf meine Verantwortung! Geht ansonsten Garantieanspruch verloren, oder so ähnlich...
    Das Selbe wird auch beim Thema planen polieren/läppen sein!
    Was soll ich denn dazu noch sagen; reden werd ich auf jeden Fall, bevor ich den Wagen am kommenden Montag hinbringe; der Termin steht!

    cu
    Peter
     
  10. DirkS

    DirkS Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2001
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    @ Peter,

    Garantieanspruch??? [​IMG] Selbst wenn Du denen freie Hand läßt und nach xy KM der Motor seinen Geist aufgibt, meinst Du da werden die sagen....Garantie kein Problem?? Sie bekomen einen neuen Motor.
    Das ist einfach Vertrauenssache, daß der Monteur sein bestes gibt. Wenn man die Sache ganz genau nimmt gibt es sowieso keine Garantie auf diese M-ZKD der Firma TTE (Grex). Ein Arbeitkolege (Japaner) hat mir die org. Einbauanweisung übersetzt. [​IMG] Steht drinn nur für Rennzwecke und nicht auf der Straße zugelassen (in Japan natürlich) [​IMG] [​IMG]

    Gruß
    DirkS

    PS: Meine 2mm M-ZKD wurde mit neuen Kopfschrauben und 98 Nm eingebaut
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 willybauss, 10.10.2001
    willybauss

    willybauss Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2001
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra A7, Corolla E11
    Bei mir war das Blubbern in der Heizung verschwunden, nachdem ich die Kopfschrauben auf 95 Nm nachgezogen hatte (Seriendichtung). Bei zu fest angezogenen Schrauben reissen nicht gleich die Schrauben, vorher wellt sich der Kopf, da er an den Stellen zwischen den Schrauben dem Druck ausweicht. Und nach meinen Informationen sollen Metalldichtungen nicht auf Drehmoment, sondern auf "Winkel" angezogen werden. Also anziehen, bis Widerstand kommt und dann noch ...Grad weiter. So soll es angeblich bei Porsche gemacht werden.

    Gruß
    Willy B.
     
  13. #11 Knight Rider, 11.10.2001
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    DirkS,
    jetzt hast Du mich neugierig gemacht!
    Was steht denn da drin? Darauf sind viele von uns jetzt gespannt.
    Kannst Du mir/uns die original Einbauanweisung zumailan/faxen o.ä.?
    Unser Dank würde Dich ewig verfolgen.

    @Willybauss:
    Bei mir blubberts hinter den Armaturen/Handschuhfach. Im kalten Zustand mittlerweile sehr sehr deutlich zu hören.
    Mein Gute hat nun 143.000 km drauf, da lass ich doch nicht nur die Schrauben nachziehen. Nein, da kommt die M-ZKD von TTE drauf! Und Pleuellager werde auch gewechselt. Am Montag ist es soweit. Kanns nicht erwarten, die 3,5 Tsd. DM oder mehr loszuwerden.

    Werde berichten...

    MfG [​IMG]
    Peter
     
Thema:

Anzugsdrehmoment für M-ZKD von TTE?

Die Seite wird geladen...

Anzugsdrehmoment für M-ZKD von TTE? - Ähnliche Themen

  1. Verkauf TTE Heckspoiler Corolla E11

    Verkauf TTE Heckspoiler Corolla E11: Hallo an euch alle, zum Verkauf steht : TTE Heckspoiler für ein Corolla E11 es handelt sich um ein Orginal-Toyota-Ersatzteil, es befindet...
  2. Corolla E12 TTE ESD

    Corolla E12 TTE ESD: Hallo, suche TTE Endschalldämpfer für Corolla E12. [IMG] Teilnummer: PZ439-E9712-00 Vielen Dank im Voraus, Daniel
  3. Toyota corolla TTE Ts Kompressor 1.8

    Toyota corolla TTE Ts Kompressor 1.8: Ich biete im Auftrag eines Freundes folgendes Fahrzeug an: Toyota corolla TTE Ts Kompressor 1.8 Benzin Handgeschalten Türe: 3 Sitze: 5 Jg: 2005...
  4. TTE Felgen 7279, 7,5" x 17" , 5 loch, Lochkreis 114,3

    TTE Felgen 7279, 7,5" x 17" , 5 loch, Lochkreis 114,3: Biete eine Satz Räder mit den o. g. Felgen ohne Höhenschlag. Ich wollte sie auf meinen Camry (V20, V6 ) montieren, und habe mich jetzt aber...
  5. Corolla e12 teile "TTE Spoiler ....."

    Corolla e12 teile "TTE Spoiler .....": zu verkaufen sind: Toyota corolla e12 Heckklappe mit TTE/t-Sport Spoiler in rot. Rückbank vom Corolla e12 t-Sport sieht quasi neu aus Vordere...