Antriebswellen oder Radlager?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Nemesis01, 18.11.2003.

  1. #1 Nemesis01, 18.11.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Suche benutzt aber nix gefunden was mein Geräusch wiederspiegelt...

    Wenn ich so zwischen 80 und 120km/h fahre und leicht beschleunige, dann machts "klack,klack,klack,..." (ich denke mal bei jeder Radumdrehung einmal)
    Das ist ein dumpfes metallisches Geräusch.
    Ab und zu höre ich das auch wenn ich zügig um eine enge Linkskurve fahre (nur links!) und dabei beschleunige.

    Sind das nun ´n Radlager oder das Gelenk der Antriebswelle?
    Vor ein paar Wochen wurde links am Rad die Manschette gewechselt. Aber das Geräusch entstand erst später...

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    MfG Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 18.11.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ich tippe auf´s linke Gelenk der linken Antriebswelle!
     
  4. #3 carthum, 18.11.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Wobei ein ausgeschlagenes Gelenk meist nur beim Lastwechsel einmal knackt, also nicht bei jeder Umdrehung.
     
  5. #4 Nemesis01, 20.11.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    ich war auch schon mal in einer freien Werkstatt - da haben sie mir gesagt dass das n Radlager oder ein Reifen sei..., aber n Reifen isses nicht - das hab ich schon ausprobiert.

    Aber n Radlager kanns doch nicht sein, oder?
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ich tippe auch auf das Antriebsgelenk.
    @ carthum: ein Radlager klackt nur einmal und fängt irgendwann bei extremer Abnutzung dann an zu quietschen und mahlen.
    Ein Gelenk dagegen klackt permanent, vor allem bei Kurvenfahrten. Da hörst Du jede Kugel einzeln schlagen... :D Die Civics machen das sehr gerne so alle 150.000 Kilometer... :(

    Warum wurde die Manschette gewechselt? War die bereits ganz gerissen? Wenn ja wie lange schon? Fett draußen, Dreck im Gelenk drin? Oder wurde beim Einbau vergessen, Fett mit reinzupacken...? Soll ja alles schon passiert sein...
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Nemesis01, 20.11.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Beim Wechsel auf Witerreifen habe ich gemerkt dass die Innenseite meiner Alus voller Fett war. Keine Ahnung wie lange ich schon so rumgefahren bin!
    Aber auf jedenfall war die Manschette noch dran (also war zumindest wenigstens ein kleiner Schutz vorhanden). Es hatte die letzten Tage auch nicht geregnet - also dürfte kein Dreck reingekommen sein...
    Nach dem Wechsel hat es dann immer noch nicht geklackert! Erst einige hundert Kilometer später.

    Wie teste ich denn ob da jetzt Fett drin ist? Vieleicht haben die´s ja wirklich vergessen?!?
    Und wie teste ich welche Seite kaputt ist (das Geräusch kommt von vorn - näheres kann ich nicht sagen) - und wie teste ich ob´s innen (am Getriebe) oder außen (am Rad) klappert?
     
  9. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Fettfüllung prüfen: in der Werkstatt, wo Du das hast machen lassen. Wenn Du die Manschette nochmal aufmachst, ist sie möglicherweise gleich wieder undicht. Fahr doch einfach mal hin und zeige das denen nochmal.

    Seite rausfinden: enge Kurven fahren und dabei beschleunigen. Wenn es links ist, sollte es in Rechtskurven besonders stark klackern.

    Am Getriebe wird es kaum sein, da das Gelenk dort keine Querkräfte bekommt. Normalerweise ist es immer außen.
     
Thema:

Antriebswellen oder Radlager?

Die Seite wird geladen...

Antriebswellen oder Radlager? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...
  2. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: sorry , falsche rubrik .... kann ich den beitrag nicht löschen ??? Gruss dirk
  3. Antriebswelle R. T20

    Antriebswelle R. T20: Ich suche eine Antriebswelle Rechts (beifahrerseite, die lange) für eine Celica T20 GT also 2l mit super strut suspension und ABS. Der ABS Ring...
  4. Carina T19 Radlager

    Carina T19 Radlager: Hallo Leute, heute muss ich mal um Rat fragen. Ich zweifel langsam an meinem Verstand. Es geht um eine Carina T19 Kombi, GB Produktion 1997....
  5. Radlager

    Radlager: Hallo an alle , ich Fahre eine Toyota Corolla Verso - 180.000 km und habe ein Problem vermutlich am vordere rad - der Radlager, so wurde mir...