Antriebswellen - Demontage P 81

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von luboeberlin, 19.05.2009.

  1. #1 luboeberlin, 19.05.2009
    luboeberlin

    luboeberlin Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leidensgenossen,
    an meinem P 8 1,3l 2E-E, sind die Antrieswellenmanchetten kaputt.
    Keine Kohle heisst also selbermachen. Das letzte Mal ist lang her und war ein VAG 1,6 L im Audi 80 - da habe ich die Zentralmutter gelöst, und den Achschenkel vom Querlenker gelöst. Konnte die Welle bzw. Gelenk dann abdrücken. Gelenk war mit Sicherungsring aud der Welle montiert.
    Wie ist den nun beim Toyo die Verbindung? Welcher Weg ist am besten? Wenn ich die Welle aus der Getriebeseite herauszieh, läuft dann das Öl heraus?
    Wer hat es schon mal gemacht, und hat hier ein paar Tips parat?

    Danke schon mal im Voraus

    Grüße aus Berlin
    Lutz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Wenn man das gesamte Gelenk aus dem Getriebe zeiht (ringsicherung) läuft Getriebeöl aus.

    Welche Seite soll den überhaupt gemacht werden.

    Der einfachste Weg ist, den Achsschenkel zulösen (3 Verschraubungen unten am Querlenker und 2 Bolzen am Federbein) und das Getriebeseitige Gleichlaufgelenk auseinander zuziehen. Die Manschette dort zuerst öffnen und Achsschenkel inklusive Welle nach aussenziehen sowie leicht eindrehen bis das Tripotgelenk aus dem Gleichlaufgelenkt kommt. Dann kann der Achsschenkel profisorisch eingehängt und mit einem Federbeinbolzen fixiert werden.
    Nun den Sicherungsring am Tripot öffenen und das Gelenk von der Welle ziehen. Danach kann man beide Manschetten über das freie Ende abziehen und neue draufziehen ohne das man Spreißer benötigt. Sobald die Manschetten wieder drauf sind, Radseite kann schon fertig gefüllt und verschlossen werden, das Tripot wieder auf die Verzahnung setzen und den Sicherungsring platzieren. Anschließend Achsschenkel und Welle wieder wie bei der Demontage nach aussen bewegen und Tripot in die Gelenkhülse einführen. Nun noch Achsschenkel wieder normal positionieren und Verschrauben.
    Vorteil des Ganzen ist das man weder Ölablassen noch die Radlagermutter lösen muss.
     
Thema:

Antriebswellen - Demontage P 81

Die Seite wird geladen...

Antriebswellen - Demontage P 81 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...
  2. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: sorry , falsche rubrik .... kann ich den beitrag nicht löschen ??? Gruss dirk
  3. Yaris Baujahr 2007 P/S Leuchte

    Yaris Baujahr 2007 P/S Leuchte: Hallo, bitte seid nicht zu hart zu mir, denn ich habe leider nicht viel Ahnung von Autos. Ich fahre dieses Auto jetzt schon mehrere Jahre und mir...
  4. Hiace Bj 81, Motor wird extrem heiss !!

    Hiace Bj 81, Motor wird extrem heiss !!: Hallo, mein Dad bat ein Hiace Wohnmobil aus dem Jahr 82 mit dem 12R Motor mit 1587 ccm und 68 PS. Der Motor wird aber extrem heis, zumindest sagt...
  5. Antriebswelle R. T20

    Antriebswelle R. T20: Ich suche eine Antriebswelle Rechts (beifahrerseite, die lange) für eine Celica T20 GT also 2l mit super strut suspension und ABS. Der ABS Ring...