[Anleitung] Austausch Antennen-Sockel E12

Diskutiere [Anleitung] Austausch Antennen-Sockel E12 im Elektrik Forum im Bereich Technik; Tja , jetzt hat es mich auch erwischt ! Vorgeschichte: Die Gegner : Auf der einen Seite ein Garagentor - groß - breit - massiv - unflexibel auf...

  1. #1 acidman, 08.09.2010
    acidman

    acidman Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    0
    Tja , jetzt hat es mich auch erwischt !

    Vorgeschichte:

    Die Gegner :
    Auf der einen Seite ein Garagentor - groß - breit - massiv - unflexibel
    auf der anderen Seite eine Antenne - zierlich - schmal - flexibel - nachgiebig

    der Spielverlauf:

    Das Garagentor bahnte sich noch vor dem Anpfiff unberechtigter Weise den Weg auf das Spielfeld und trat den Gegenspieler mit voller Absicht gegen das Bein :D
    Resultat: Schien- und Wadenbeinbruch :D Und in der Welt der Elekronik : Antenne aus dem Sockel gerissen (quasi aus den Schuhen gehauen) [Da ist so ein klitze-kleiner Sechskant im Sockel drin , der rausgerissen ist , bekommt man auch nicht wieder rein , sonst wär's ja einfach ;) ]
    Eine Notäztliche Versorgung noch auf dem Platz brachte leider keine Heilung
    SPIELABBRUCH !

    Glück im Unglück : keine Beule im Blech , kein Lack ab - puuuh - trotzdem ärgerlich !

    Was nun ????

    Kurz mal im Forum gesucht ...... und auf diesen Thread gestoßen
    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=83050&sid=&hilight=Antenne+e12
    (Kurzform : Original-Sockel wegschmeißen - von Conrad 'ne 16V-Antenne incl. Verstärker holen - paar Stunden Fummelarbeit - fertig)

    Also ... mittlerweile kostet der Original-Sockel unglaubliche 217,14€ !!!
    Dabei gibt es angeblich zwei verschiedene : für Autos mit und ohne Navi. Was die hintere Antenne mit dem Navi zu tun , weiß auch keine S**. Noch dazu kosten beide 217 € ?!?!!?
    Ich würde mal behaupten , es gibt zwei verschiedene Teile-Nummern (86300-20701 / 86300-12750) aber das eigentliche Teil ist das Selbe ;)
    Denn die GPS-Antenne ist hinter'm Radio unter dem Amarturenbrett. (und die mögliche TMC-Antenne ist rechts unterm Fenster)
    Noch was kurioses am Rande : Laut Elektrik-Werkstatthandbuch geht eine Leitung vom Radio/Navi zu einem Antennenverstärker , der sich auch irgendwo in der Nähe der GPS-Antenne befindet ?!?!
    Laut Ausdruck zur Montage geht das Antennenkabel aber von vorne bis hinten durch (mal abgesehen von ein paar Steckern)

    Das Problem ist ... ohne Antenne .... wenig Empfang .... nee , gar kein Empfang .... Also bei uns hier (NRW) bekommt man höchstens die "großen" Sender rein : WDR . Alle Regionalsender bekommt man fast so gut wie gar nicht rein :(

    Also nach Conrad gestiefelt und die Antenne gekauft :
    16V-Antenne 375943
    Sieht wirklich fast genauso aus , wie die Originale ... der Fuß ist minimal schmaler

    Einbaueinleitung:

    - Zuerst die drei Pinörgel hinten am Dachhimmel rausclipsen.
    - Dachhimmel lösen
    - rechte Seite (C-Säule) Innenverkleidung entfernen. Es reicht angeblich aus die Verkleidung nur oben zu lösen , um den Dachhimmel nach unten zu drücken , aber wer keine kleinen Kinder hat , die dann in den nun vorhandenen Schlitz zwischen Dachhimmel und Außenblech klettern können :D sei gesagt: DAS reicht nicht ! Da kann man höchsten das Kabel ertasten , aber sehen tut man da rein gar nix ! Außerdem muß die Seitenverkleidung eh ab ! WARUM ? Sag ich euch gleich !
    - Die obere Seitenverkleidung geht aber nur ab , wenn man vorher die untere auch gelöst hat (Kofferraum , grau , pelzig :D ) Da reicht es aus wenn man die nur oben löst. Das ist nötig , weil sich darunter noch zwei Schrauben für die obere Seitenverkleidung verstecken
    hier mal ein Bild davon
    Es sind übrigens ZWEI Schrauben , und nicht wie dort beschrieben eine !

    - Hat man die rechte Seitenverkleidung nun endlich runter ,kann man nun auch den Dachhimmel so weit runterdrücken , daß man an den Antennensockel dran kommt. DAS ist zwar immer noch eng , aber es geht. Wer einen Dickschädel hat und unbedingt mit dem Kopf darein will ,muß auch noch die linke Seitenverkleidung lösen und beide hinteren Dach-Griffe. Dann kann man den Himmel praktisch bis zur Dachmitte abhängen.
    - Antennen-Sockel ausbauen : 22er Schlüssel (wer kommt auf solche Japan-Maße ;) ) Antennenkabel und 12V-Anschluß auf der rechten Seite des Himmlels von den Steckern lösen. Dazwischen ist der Kabel noch mal mit einem Clip gesichert.
    - Neuen Antennen-Sockel von Conrad einbauen
    - Laut obigen Thread paßt angeblich das Antennkabel nicht mit dem Toyota-Stecker zusammen ?? Keine Ahnung , bei mir schon ;)
    Das Antennkabel besitzt noch einen Adapter...

    ....welcher vorzüglich in den Original-Stecker paßt

    Ich weiß , die Bilder sind nicht besonders : dunkle Garage und Handy-Kamera (hatte kein Bock noch extra meine "richtige" Kamera zu holen)

    Also ich weiß nicht warum Kilian-E12 das Antennenkabel durchs ganze Auto gezogen hat ? :D

    - Next step : Stomversorgung für den Antennenverstärker. Wer jetzt wieder sagt , die bringen eh nix .... kanns ja mal ausprobieren ;) Jedenfalls ist es so , daß ich einen schlechten Empfang bei den Regionalsendern hatte (nur mit Antenne) und wieder einen "normalen" , wenn ich die Stromversorgung für den Antennenverstäker angestöpselt habe !
    - Also , man muß nur den Kabelschuh von der Stromversorgung der Antenne geben so einen Kleinen austauschen Der paßt wieder (so halbwegs) in die/den weißen Original-Buchse/Stecker ? (Vorher natürlich das rote Kabel auf ein angemessenes Maß runterschneiden - was soll man auch mit 5m Leitung unterm Dachhimmel :D )

    - Nun alles wieder zusammenbauen .... wer aufgepaßt wird sich jetzt wundern !?! Das Antennkabel ist doch 4,5 m lang !!! (soll ja auch eigentlich bis nach vorne reichen) Wer es sich zutraut , kann das natürlich kürzen. Ist aber 'ne Schei*arbeit ! Einfachere Lösung : restliches Kabel zusammen binden und hinter die rechte oberen Verkleidung verstauen. ( Ahhhh , jetzt wißt ihr auch warum ich die vorher ganz abgemacht habe und nicht nur oben gelöst habe ;) ) Unterm Himmel paßt das Kabel übrigens nicht - dat gibt Beulen im Himmel :) es sei denn man macht riesig große Schlaufen in das Kabel , aber dann muß man das Ganze irgendwie da oben fixieren , damit es nicht klappert.

    Vielleicht sollte man vorher noch ausprobieren , ob auch alles wieder funktioniert , bevor man alles wieder zusammenbaut ;)


    Fazit :

    viel Fummelarbeit , mind. 200 € gespart (ich will nicht wissen , was bei Toyota allein der Einbau dazu kostet) und 4,5m Antennen-Kabel im Heck :D


    Ich hoffe ich konnte ein paar Leuten weiter helfen ...

    acid
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tomtaiber, 17.11.2013
    tomtaiber

    tomtaiber Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 blau - der letzte seiner Art
    - jetzt hat es mich auch erwischt -

    Hallo acidman,
    ich stehe jetzt auch vor dem Tausch des Antennensockels.;(
    Dein Bericht hat mich ermutigt den Tausch selbst zu machen - danke.
    Leider sind die Links zu den Bildern in deiner Einbauanleitung tot.
    Kannst Du mir diese per mail senden ? Das wäre super.
    Ich bin immer froh wenn ich vorher weis was auf mich zukommt
    Vielen Dank im Voraus.
    Thomas
     
Thema: [Anleitung] Austausch Antennen-Sockel E12
Die Seite wird geladen...

[Anleitung] Austausch Antennen-Sockel E12 - Ähnliche Themen

  1. E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16

    E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16: Hi, in meinen TS soll ein B16 rein :-) In dem Zug natürlich direkt neue Domlager. Jetzt steh ich vor der Frage: Normale Domlager von Kayaba /...
  2. E12 Zubehör-Scheinwerfer

    E12 Zubehör-Scheinwerfer: Servus Zusammen, bei meinem Corolla sind wie bei den meisten in dem Alter mittlerweile die Scheinwerfer blind. Hab mich erkundigt was Originale...
  3. Kann man das Xenon Steuergerät austauschen/Auris 2,0d4d, BJ2010

    Kann man das Xenon Steuergerät austauschen/Auris 2,0d4d, BJ2010: Hallo zusammen, vermute mal stark, daß mein Xenonsteuergerät defekt ist, nach seitentausch der Brenner ging immer noch dieselbe Seite nicht. Bevor...
  4. Corolla E12 beschleunigt nicht richtig

    Corolla E12 beschleunigt nicht richtig: Hallo. Ich bin neu hier, aber vielleicht finde ich ein paar Antworten auf mein Problem. Ich fahre einen Toyota Corolla E12, Bj 2006, Diesel 1.4...
  5. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...