Anlasserleistung?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Jan, 22.01.2005.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    tag auch..

    kann mir einer sagen was der anlasser im e10 so maximal am straom zieht??? so kurzschluss-leistung wäre interessant....laut meinem wissen geht man bei anlassern von ca 800-3000W aus....aber wie hoch is das beim E10??? auf dem anlasser selbst habe ich nichts lesen könne...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die gängigen Anlasser von Toyota haben 0,8 bis 1,3 kW Leistung.
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    0,8 oder 1,0 kW. Sag mir mal den Modellcode oder zumindest die Motorisierung, dann weiß ich's genau.

    Was meinst Du mit Kurzschlußleistung? Bei einem Kurzschluß fließt doch theoretisch umbegrenzt Strom. Oder ist das ein Fachbegriff?
     
  5. #4 king_dingeling, 22.01.2005
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Ha er bestimmt falsch beschrieben. Der maximale Strom bei einem Kurzschluss ergibt sich durch den Innenwiderstand der Stromquelle. ( Bei einer Batterie durch den Innenwiderstand der Zelle , beim 230V-Netz durch den Schlaufenwiderstand)
     
  6. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    mit kurzschlussstrom meine ichdenstrom fluss, wenn der anlasser drehen soll, aber nen gang drin ist.....dazu werden alle bremsen betätigt....demacht steigt der stromflus im anlasser wahnsinnig dolle an...diesen test solte man aber nr max 3 sek durchführen.da sonst durhc den "kurzschluss" dier anlasser-wicklugen durchbrennen....

    @Hardy...also ich hab nen 4e-fe mit 55kw...aber 0.8-1,3kw reicht mirerstmal so als richtwert..
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    Also es ist auf alle Fälle 0,8 oder 1,0.
     
  8. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    Innenwiderstand der Batterie ist entscheident.
    Sonst könnte man ja 1,5 volt Mignon Zellen zusammenschalten und als Batterie verwenden.Kurzschlußstrom um 200 Ampere hängt vom Innenwiderstand des Akkus ab.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    @andi1
    aber ben migno hat leide kein 12V :D

    ich weiß ehrlich gesagt net was als erstes duchbrennt..das anlasserkabel, der analsser oder sonste was...aber der blockierstrom des anlassers is das maximal möglcihe was an ampere durch die kabel fließen kann..das sollten die ja aber schon aushalten...
     
  11. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    P(Leistung) = U²/R (Quadrat der Spannung 12Volt durch Innenwiderstand)

    P= 144V² / 0,8 Ohm = 160 Ampere
    P= 144V² / 0,6 Ohm = 240 Ampere

    Eine normale Batterie für den Hausgebrauch hat einen Innenwiderstand im KiloOhm-Bereich.
     
Thema:

Anlasserleistung?