Anlasser Teilenummer Yaris p1

Diskutiere Anlasser Teilenummer Yaris p1 im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, mein Anlasser gurgelt seit über einem Jahr mal mehr mal weniger, bevor der Motor startet. An der Batterie liegt es nicht. Jetzt...

  1. #1 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, mein Anlasser gurgelt seit über einem Jahr mal mehr mal weniger, bevor der Motor startet. An der Batterie liegt es nicht.
    Jetzt habe ich mich dazu entschlossen den Anlasser zu wechseln.
    Allerdings finde ich im Netz, trotz Fgst- Nr, nicht den richtigen Anlasser.
    Ich bräuchte die Original Teilenummer

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Fgst-Nr.:5013-438
    Yaris p1 Bj.: 1,3l - 2002

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Anlasser Teilenummer Yaris p1. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rohoel, 04.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2019
    rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    ich frage trotzdem mal nach deiner batteriespannung, jetzt wo es ja kälter ist. was mist du denn da an den polen?
    übrigens ist das mit sicherheit nicht die fahrgestellnmummer, eher hsn/tsn!
    evtl kommst du hier weiter: https://www.toyodiy.com/parts/q.html


    mfg rohoel.
     
    SterniP9 gefällt das.
  4. #3 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    das müssste ich erst testen.
    Die Batterie ist aber sogut wie neu
     
  5. #4 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    mal ne blöde Frage: Wenn ich bspw. bei KFZ24 o.ä meine FgstNr eingebe müssten doch eigentliche die passenden Anlasser angeboten werden?!

    Da kosten die nämlich rund 90€. Beim Ersatzteilverkäufer kostets 270€ -- Wie erkläre ich mit diesen Preisunterschied.?
     
  6. #5 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Laut dem Link müsste es diese Teile-Nummer sein 28100-0J020
     
  7. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    teste es bitte, mich würde interessieren, was du da mist.
    wie groß ist deine längste strecke am tag?


    mfg rohoel.
     
  8. #7 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    naja... Streckenlänge variiert in Abhängigkeit vom Wochentag: Zur Arbeit knapp 2km. An Wochenden um die 100km
     
  9. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    erstmal messen, wenn die lima nicht richtig lädt, kannst du dir den anlasser schenken.
    einmal ohne laufenden motor am besten am morgen vorm losfahren, dann mal mit laufendem motor im standgas und evtl noch mit leicht erhöhter drehzahl.
    bitte erst diagnostizieren und dann gezielt kaufen, käufe auf verdacht kosten unnötig geld und zeit.
    in der avensisanleitung bei mir steht folgendes:
    12,6-12,8 geladen
    12,2-12,4 halb
    drunter entladen
    dein streckenprofil unter der woche lädt nicht gerade zum laden ein! den anlassstrom bringst du auf zwei kilometer kaum wieder rein.


    mfg rohoel.
     
  10. #9 hansimglück, 04.12.2019
    hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    ok, ich werde messen.
    ich bin nicht daran interessiert unnötig Geld auszugeben ;)

    über die Messdaten werde ich berichten.
     
  11. #10 SterniP9, 04.12.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Die Angaben von zu2/zu3 (5013/438) können nicht stimmen. Das wäre ein Lexus!
    Wie ist denn der Km-Stand vom Yaris?
    Hast Du mal die Batteriekabel und alle Massepunkte auf festen Sitz und guten Zustand überprüft?
     
  12. hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    hab mit ´nem hammer ein paar mal auf den Anlasser geklopft - tatsächlich hats was gebracht...
     
  13. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
  14. Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Waas verstehst Du unter "Gurgeln" ? Dreht er leer, wie ein Elektromotor, der keinen Antrieb leisten muß ?
     
  15. hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    wie soll ich dieses Geräusch beschreiben ^^ das Geräusch zwischen Schlüssel drehen und anspringen des Motors...hilft jetzt wahrscheinlich nicht viel.. aber dass das klopfen auf den Anlasser deutliche Verbessserung gebracht hat, spricht aus meiner Sicht für einen Anlasser wechsel..
     
    SterniP9 gefällt das.
  16. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Vermutlich braucht der Anlasser "eine Weile" um richtig einzuspuren. Denn erst dann arbeitet er mit voller Leistung.
     
  17. hansimglück

    hansimglück Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    ist das eigentlich "normal" bei knapp 120tkm?
     
  18. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Eigentlich nicht.
    Aber bei sehr viel Kurzstreckenbetrieb wird der Anlasser natürlich öfter gefordert.
    Dein Anlasser wird aber im Inneren schwergängig sein, durch verhärtetes Fett oder innere Verschmutzung durch Abrieb/Abbrand der Kohlen.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, kannst Du ihn auch zerlegen, reinigen und neu schmieren.
    Evtl. sind auch die Kontakte am Magnetschalter verbrutzelt.
     
    Schuttgriwler gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schuttgriwler, 06.12.2019 um 10:54 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2019 um 11:01 Uhr
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Dem schließe ich mich vermutend anhand seiner Beschreibung an, vllt läßt sich durch Ausbau eine mechanische Schwergängigkeit feststellen und mit einer Teilzerlegung und nachfetten ist es erledigt
     
    SterniP9 gefällt das.
  21. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    so wird es wohl sein, am twingo hatte ich das beim "ausspuren". dort gab es unangenehme nachlaufgeräusche. den anlasser habe ich komplett zerlegt, gereinigt (alles fett war hart und verharzt) und sehr verhalten neu geschmiert. ich bin eher ein freund von weniger ist manchmal mehr, deshalb gab es auch nur wenig fett an wichtigen stellen.
    das ist jetzt fast fünf jahre her und alles läuft noch.
    nachzulesen mit einigen bildern: https://www.twingotuningforum.de/thread-32195-post-8713265.html#pid8713265


    mfg rohoel.
     
Thema:

Anlasser Teilenummer Yaris p1

Die Seite wird geladen...

Anlasser Teilenummer Yaris p1 - Ähnliche Themen

  1. Teilenummer Kofferraumbeleuchtung Aygo2

    Teilenummer Kofferraumbeleuchtung Aygo2: Guten Abend, Ich habe einen Aygo von 2015 und würde gerne eine Kofferraumbeleuchtung nachrüsten, da meine Frau öfter Mal durch die Schichtarbeit...
  2. Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab

    Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem bei meinem Yaris XP9 das Problem, dass der Radioempfang nach ca. 30 Minuten Fahrt abbricht. Wenn das Auto...
  3. Scheinwerfer Yaris P1F rechts

    Scheinwerfer Yaris P1F rechts: Nagelneuer rechter Scheinwerfer Depo 212-11K8R-LD-EM für einen Yaris 1.Generation Facelift 2002-2005 Mit E-Zeichen! Integrierter Stellmotor....
  4. Neuer Schlüssel & Wegfahrsperre 2000er Yaris

    Neuer Schlüssel & Wegfahrsperre 2000er Yaris: Hallo, ein Freund von mir bzw dessen Oma hat n ziemliches Problem: Alle Schlüssel ihres 2000er Yaris' sind weg. Ein neuer Schlüssel wurde...
  5. Zündkerzen für Yaris Hybrid 1,5l Bj. 2016

    Zündkerzen für Yaris Hybrid 1,5l Bj. 2016: Weiß jemand welche Zündkerzen hier verbaut werden dürfen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden