anlasser ausbauen

Diskutiere anlasser ausbauen im Motor Forum im Bereich Technik; wer kann mir genau beschreiben, wie ich meinen anlasser (T19) auszubauen habe???? von unten, oben, der seite????? ich sehe ihn zwar, komme aber...

  1. #1 sack_zement, 25.08.2003
    sack_zement

    sack_zement Guest

    wer kann mir genau beschreiben, wie ich meinen anlasser (T19) auszubauen habe????
    von unten, oben, der seite?????
    ich sehe ihn zwar, komme aber irgendwie nicht dran???
    bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyo Tom, 26.08.2003
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Lach sind hier scheinbar alle schreibfaul so wie ich.
    Batterie abklemmen ist ja klar.
    Unter das Autol egen und über der linken Antriebswelel die zwei Kabel vom Anlasser lösen.Eins SW 12 das andere ist ein Stecker KL50 nennt sich die.
    Dann am Getriebe oben die zwei SW14 rausdrehen(unter Drosselklappe so ca).Und dann hast du ihn schon in der Hand.Geht nach unten raus das Teil.
    Viel Spass
    Gruß Tom
     
  4. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    das ist mal ne kurze und doch einprägsame erklärung, top... :]
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    62
    Ich war da (per PM) "etwas" ausführlicher:

    Ich gehe mal davon aus, daß du deinen Anlasser inzwischen gefunden hast (liegt beim 1,6er und 1,8er hinterm Motorblock, bei den 2,0litern vorm Getriebe). Um ihn auszubauen mußt erst mal die Batterie abklemmen (Masseklemme reicht). Dann klemm den Anlasser ab. Der hat eigentlich nur zwei Anschlüsse, das geschraubte Pluskabel (ist mit einer Mutter der Schlüsselweite 12mm am Anlasser befestigt) und das gesteckte Steuerkabel. Wenn die beiden ab sind kannst du daran gehen den Anlasser selbst abzuschrauben. Der ist mit zwei oder drei Schrauben ans Getriebe geschraubt. Die Schrauben haben die Schlüsselweite 14 oder 17 mm und gehen durch den Getriebeflansch in den Anlasser. Die sind mitunter recht fest angezogen und nicht besonders gut zugänglich. Ohne ne gute Ratsche, einigen verschiedenen Verlängerungen und evtl nem Gelenkstück geht da gar nix.
    Wenn er draussen ist mußt du den Blechdeckel, der von hinten mit drei Schrauben (Schlüsselweite 8 mm) auf das Magnetschaltergehäuse geschraubt ist entfernen. Aber sei vorsichtig, der ist von ner Feder belastet und es kann sein, daß das Innenleben des Schalters herausfällt. Das muß aber eh raus. Wenn das draussen ist siehst du schon die Kupferwinkel, die ersetzt werden müssen. Die sind mit Stehbolzen und Muttern seitlich durch das Magnetschaltergehäuse befestigt. Dreh die Muttern ab und leg sie in der Reihenfolge ab wie du sie abnimmst. Das ist wichtig, weil die Stehbolzen keinen direkten Kontakt zum Gehäuse haben dürfen. Hierfür sind da Kunststoffscheiben und -hülsen auf die Stehbolzen montiert, die auch wieder genau in der Reihenfolge drauf müssen. Die Stehbolzen mußt du mit etwas Kraft aus den Kupferwinkeln austreiben, dann kannst du die Winkel ersetzen. Bevor du dann wieder alles zusammenbaust solltest du den Kontaktring des Magnetschalterinnenlebens (die ringförmige Fläche, die den Kontakt zwischen den Winkeln herstellt) blankschleifen.
    Zusammen- und Einbau in umgekehrter Reihenfolge...

    mfg Eric
     
  6. #5 sack_zement, 01.09.2003
    sack_zement

    sack_zement Guest

    vielen dank an alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    hab mich für eine professionelle lösung entschieden, nicht, dass eure beschreibungen gut waren, habs schon kappiert.... aber meine zwei linken hände mit den zehn daumen wollten da nicht ran, bin zum toyota dealer meines vertrauens gegangen, hab dem 66€ gegeben, der hat es mir dann gemacht(die plättchen gewechselt; Materialwert 4€; der muß ja auch von was leben)!!!! alles wieder gut, die rina rennt wie der teufel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:bounce 5
     
Thema: anlasser ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris anlasser ausbauen

    ,
  2. toyotya anlasser ausbau

    ,
  3. lage des anlassers toyota yaris

Die Seite wird geladen...

anlasser ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Corolla Jahrgang 2003 (E12) Scheinwerfer ausbauen

    Toyota Corolla Jahrgang 2003 (E12) Scheinwerfer ausbauen: Hallo zusammen Ich muss um das Auto meiner Frau vorführen zu können (ist der Schweizer Tüv) neue Scheinwerfer einbauen, weil die jetztigen derart...
  2. Scheinwerfer ausbauen

    Scheinwerfer ausbauen: Hallo zusammen. Ich brauche dringend eure hilfe. Ich habe folgendes Problem. Ich wollte bei meinen Toyota Corolla e12 Bj 2002 die Scheinwerfer...
  3. Corolla E 12 J Türverkleidung ausbauen

    Corolla E 12 J Türverkleidung ausbauen: Hallo ! Ich muss meinen linken Aussenspiegel wechseln und zu diesem Zweck muß ich die Türverkleidung ausbauen. Wie kann ich das bewerkstelligen ?...
  4. Schaltkulisse ausbauen

    Schaltkulisse ausbauen: Hallo! Weiss jemand, ob ich den ganzen Schaltmechanismus (Kulisse) ohne weiteren Problemen abschrauben und wieder anschrauben kann. Bei mir ist...
  5. Corolla E12 Anlasser

    Corolla E12 Anlasser: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Anlasser im Corolla E12 meiner Mutter. Das Auto springt nicht mehr an, der Starter dreht aber, das hört man....