Anhängerkupplung.... Eintragung ? Abnahme ? Montage ?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von Zumpel, 18.10.2008.

  1. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Moin !

    Ich habe folgende Anhängerkupplung erstanden:
    http://www.westfalia-automotive.de/fileadmin/templates/pdf/toyota-335/a335168.pdf

    Kann mir wer sagen was ich alles tun muss, um diese betreiben zu dürfen ? Muss ich sie abnehmen lassen ? Darf ich sie selber anbauen usw...

    Stehe was das rechtliche angeht etwas auf dem Schlauch. Am liebsten würde ich sie selber anbauen und gut ist.... aber darf ich das ? und wenn: muss ich sie hinterher abnehmen lasse ? Wie teuer wäre sowas ? usw.. vermutlich wisst ihr besser was ich wissen muss als ich.
    danke.

    Grüße
    Zumpel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    einbauen ist kein problem, solange du handwerklich geschickt bist...

    wegen eintragung musst du in den papieren schaun die mitkommen, manche müssen abgenommen werden und wieder andere haben eine abe bzw. sind eintragungsfrei, kommt ganz darauf an was halt in den papieren steht
     
  4. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber genau das ist doch das Problem. Wie finde ich das heraus. Die Papiere die mitkommen sind das pdf.
     
  5. #4 *Toyotafreak*, 18.10.2008
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    da steht doch ABE, also musste nix eintragen
    anbauen fertig
     
  6. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ist damit nicht die abe des fahrzeugs gemeint '?
     
  7. #6 diosaner, 18.10.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Solange die AHK ein sogenanntes e-Zeichen hat, also eine EG-Zulassung, muss sie nicht eingetragen werden. Wir legen die Papiere (ABE und Montageanleitung) der AHK in die Bordmappe des Fahrzeuges rein. Hände abputzen, fertig.
     
  8. #7 KleinerEisbaer, 18.10.2008
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    hab die pdf nun bnicht angeguckt, ist da ne TP nummer drauf? (auch auf der ahk die mit der aufm zettel übereinstimmt?
    oder was genau steht auf der ahk alles drauf?
     
  9. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Aber genau das ist das problem.
    ich weiss nicht ob ne enr. drauf ist..

    auf dem typenschild steht:

    Typnr: 335 168
    Prüf.Ziffer: TP8 W4K 0099
    Gennr.: 08015127
    Baujahr: 1993
    PZ401-E9550-00
    D-Wert 7.2 kN
    Stützlast 75 kg

    Die Einbauanleitung findet ihr oben...
    Brauche ich nun ne Eintragung oder nicht. Genau das ist das was ich versuche heraus zu finden. Das die meisten AHK keine benötigen und es reicht die Einbauanleitung mitzuführen ist eine für mich unwichtige Information, weil sie nicht klärt was in meinem konkreten Fall zu tun ist.
     
  10. #9 Paseofreak, 18.10.2008
    Paseofreak

    Paseofreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo, Aygo Edition, Supra MK4, Duster, Vespa
    Warum fährste nicht einfach zum Tüv und fragst ?(

    Ich brauch nur die Einbauanleitung mit führen.
     
  11. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    weil die tüv zeiten sich mit meinen arbeitszeiten schneiden, gerade wochenende ist, und der mensch der mir die anhängerkupplung verkauft hat sie schnellstmöglich zurückbekommen soll, wenn sie eintragungspflichtig ist. (ich hatte ausdrücklich gesagt, dass ich eine benötige, die nicht eingetragen werden muss, und ich habe bei dieser das Gefühl, dass ich sie eintragen lassen muss. Für den Preis der AHK+Eintragung bekomme ich allerdings vermutlich ne neue, eintragungsfreie...
     
  12. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 Pandora, 19.10.2008
    Pandora

    Pandora Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    §19(3) Stvzo: Abweichend von Absatz 2 Satz 2 erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs jedoch nicht, wenn bei Änderungen durch Ein- oder Anbau von Teilen

    1.
    für diese Teile

    a)
    eine Betriebserlaubnis nach § 22 oder eine Bauartgenehmigung nach § 22a erteilt worden ist oder
    b)
    der nachträgliche Ein- oder Anbau im Rahmen einer Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu für das Fahrzeug nach § 20 oder § 21 genehmigt worden ist

    und die Wirksamkeit der Betriebserlaubnis, der Bauartgenehmigung oder der Genehmigung nicht von der Abnahme des Ein- oder Anbaus abhängig gemacht worden ist oder
    2.
    für diese Teile

    a)
    eine EWG-Betriebserlaubnis, eine EWG-Bauartgenehmigung oder eine EG-Typgenehmigung nach Europäischem Gemeinschaftsrecht oder
    b)
    eine Genehmigung nach Regelungen in der jeweiligen Fassung entsprechend dem Übereinkommen vom 20. März 1958 (BGBl. 1965 II S. 857) über die Annahme einheitlicher Bedingungen für die Genehmigung der Ausrüstungsgegenstände und Teile von Kraftfahrzeugen und über die gegenseitige Anerkennung der Genehmigung, soweit diese von der Bundesrepublik Deutschland angewendet werden,

    erteilt worden ist und eventuelle Einschränkungen oder Einbauanweisungen beachtet sind oder
    3.
    die Wirksamkeit der Betriebserlaubnis, der Bauartgenehmigung oder der Genehmigung dieser Teile nach Nummer 1 Buchstabe a oder b von einer Abnahme des Ein- oder Anbaus abhängig gemacht ist und die Abnahme unverzüglich durchgeführt und nach § 22 Abs. 1 Satz 5, auch in Verbindung mit § 22a Abs. 1a, bestätigt worden ist oder
    4.
    für diese Teile

    a)
    die Identität mit einem Teil gegeben ist, für das ein Gutachten eines Technischen Dienstes nach Anlage XIX über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau dieser Teile (Teilegutachten) vorliegt,
    b)
    der im Gutachten angegebene Verwendungsbereich eingehalten wird und
    c)
    die Abnahme des Ein- oder Anbaus unverzüglich durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder durch einen Kraftfahrzeugsachverständigen oder Angestellten nach Nummer 4 der Anlage VIIIb durchgeführt und der ordnungsgemäße Ein- oder Anbau entsprechend § 22 Abs. 1 Satz 5 bestätigt worden ist; § 22 Abs. 1 Satz 2 und Absatz 2 Satz 3 gilt entsprechend.

    2Werden bei Teilen nach Nummer 1 oder 2 in der Betriebserlaubnis, der Bauartgenehmigung oder der Genehmigung aufgeführte Einschränkungen oder Einbauanweisungen nicht eingehalten, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs.
    (4) 1Der Führer des Fahrzeugs hat in den Fällen

    1.
    des Absatzes 3 Nr. 1 den Abdruck oder die Ablichtung der betreffenden Betriebserlaubnis, Bauartgenehmigung, Genehmigung im Rahmen der Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu oder eines Auszugs dieser Erlaubnis oder Genehmigung, der die für die Verwendung wesentlichen Angaben enthält, und
    2.
    des Absatzes 3 Nr. 3 und 4 einen Nachweis nach einem vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Verkehrsblatt bekanntgemachten Muster über die Erlaubnis, die Genehmigung oder das Teilegutachten mit der Bestätigung des ordnungsgemäßen Ein- oder Anbaus sowie den zu beachtenden Beschränkungen oder Auflagen mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen auszuhändigen.

    -----> meiner Meinung nach musst du lediglich zum TÜV, eine Anbaugenehmigung nach §19(3) holen und diese dann mitführen. Eintragungspflichtig sind nur Ein/Anbauten nach §19(2) bei welchen die Betriebserlaubnis erlischt. Dies ist bei ner Anhängekupplung nicht gegeben. Also: Abnehmen lassen vom TÜV ja - eintragen nein.
     
  14. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    klingt plausibel... weiss wer wie sowas in eur klingt ?
     
  15. #14 KleinerEisbaer, 19.10.2008
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    du hast eine Prüf.Ziffer: TP8 W4K 0099 nummer dran

    bei meiner war es so dass ich diese vom tüv erstellen lassen musste. diese wurde auch in den fahrzeugschein eingetragen.

    wenn in der anleitung die TPnr aufgeführt ist und dabei ABE oder EBG oder sowas steht sollte das ok gehen. ansonsten eintragen lassen.
    müsste aber nen satz dazu in der anleitung stehen.

    edit: mal die pdf geguckt
    da is ja ne seite mit §19

    hm am besten du rufst beim tüv an. gibt freundliche leute beim tüv, denen darfste auch ne mail mit der pdf schicken, dass die sich das angucken können.
     
  16. #15 Pandora, 19.10.2008
    Pandora

    Pandora Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Nach §19(3) ABNEHMEN lassen, aber nix eintragen. Das sind zwei paar Stiefel :)
     
  17. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hmm.. die Kupplung ist dran KÜS hat aber gesagt die dürfen das irgendwie nicht.
    Die Nr. auf dem Blatt nach §19 (~ F 4057) ist NICHT auf der Kupplung eingeprägt. Eingeprägt ist die Pruef Ziffer.

    Die Prüf Ziffer ist allerdings wieder nicht in der Anleitung zu finden.

    Jetzt ist die Frage ob ich irgendwoher diese Dokumente bekommen kann, oder was ich machen muss um damit fahren zu dürfen.

    Ich komme mir langsam sehr verulkt vor. Kann doch nicht sein, dass man mit jeder X-Beliebigen AHK ohne abnahme rumfahren darf, und ich selbst mit Abnahme einer eindeutig bereits geprüften AHK nicht fahren darf, weil die Prüfnummer nicht in den Dokumenten zu finden ist.

    Sicherheit ist wichtig. Da bin ich völlig mit einverstanden, aber dieser Quatsch geht zu weit....
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ruby

    Ruby Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe orginale von Toyota rangebaut ( Steht auf Typenschild )
    . Kein Prüfzeichen in Papieren eingetragen.
    In neuer Zulassungsbescheinigung steht da nichts mehr.
    Tüv )KÜS( gemacht.
    Die haben nichts gesagt und Tüv erteilt.
    Grüße
    Frank

    OT
    habe einen Hänger über Vollgutachten zugelassen.
    Konnte der TÜV nicht, weil die Keine Sachverständigen mehr
    vor Ort. Musste zur teuren Dekra

    Prüfer ist nicht Sachvertändiger.
    Ein Sachverträndiger kann eintragen, ein Prüfer nicht.
     
  20. Zumpel

    Zumpel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    KÜS konnte bei mir nicht eintragen.
    Dann war ich beim TÜV der Einzelabnahmen machen durfte. Der hat aber gemeckert, weil da irgendwie die TP Nr. auf der Kupplung nirgends in der Anleitung zu finden war.
    Nach einem Vortrag meinerseits, dass ich VOR der Montage bei seinem TÜV war und gefragt habe was ich brauche und ob ich die anbauen kann hat er "mal geguckt".... Er hat dann die Montage überprüft, und mit ein Gutachten ausgestellt mit dem ich die Kupplung eintragen konnte.
    Ich glaube ich habe da etwas glück gehabt... er hätte das in meinen Augen so nicht machen dürfen und hat mir vermutlich einen sehr großen gefallen getan.

    Gesamtkosten AHK:
    gebrauchte AHK ohne ABE: 60 EUR
    E-Satz 14 polig mit Frequenzerhöhung: 50 EUR
    Gutachten TÜV: 50 EUR
    Eintragung Verkehrsamt: 11 EUR

    Insges. 171 EUR

    Zum Vergleich neue AHK mit ABE:
    Kupplung ca. 210 EUR
    E-Satz: 50

    Insg. 260 EUR

    Wenn euch hier wer im Forum eine gebrauchte AHK verkauft und ihr vorher fragt ob sie ne ABE hat, sie dann aber doch keine hat, solltet ihr also auf eine Rückgabe bestehen. Ich würde mich nie wieder darauf einlassen.

    @Ruby:
    Du hast zwar ne AHK montiert, und der TÜB hat es nicht gemerkt, wenn Du aber mal nen ordentlichen TÜV oder ne ordentliche Kontrolle Deines Fahrzeuges hast, hast Du ein Problem. Du hast die ABE mitzuführen, kannst dann nichtmal zeigen, dass die Kupplung eine hätte und in Deinen Papieren ist sie auch nicht eingetragen. In meinen Augen führt Dein Fahrzeug damit ohne Betriebserlaubnis. Was das für Versicherung und rein rechtlich bedeutet kannst Du woanders nachlesen....
    Dein Glück könnte sein, dass Du damit beim TÜV warst und der das nicht beanstandet hat, Du also davon ausgehen konntest alles richtig gemacht zu haben. ABER: Das hast Du ja auch nicht schriftlich. Du kannst die AHK ja später angebaut haben....
     
Thema:

Anhängerkupplung.... Eintragung ? Abnahme ? Montage ?

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung.... Eintragung ? Abnahme ? Montage ? - Ähnliche Themen

  1. Reifenservice un Montage von Alu und Stahlfelgen

    Reifenservice un Montage von Alu und Stahlfelgen: Hallo Ich habe einen kleinen Reifenservice und biete Montage und Wuchten auf Stahl und Alufelgen sowie neue Ventile an! <p> Preise ab 9€ <p>...
  2. Anhängerkupplung für Lexus LS

    Anhängerkupplung für Lexus LS: Hi Leute! Weiß jemand ob es für den LS460 Bj2008 (40er Serie) eine AHK gibt? Ich suche schon wie verrückt im Internet und hab aber bis jetzt nur...
  3. CUSCO Überrollkäfig eintragen

    CUSCO Überrollkäfig eintragen: Tach auch, ich denke, das Thema ist hier besser aufgehoben, als in der Motorsport-Sektion. Geht um einen Überrollkäfig von der Firma Cusco aus...
  4. Anhängerkupplung Westfalia Toyota Avensis(ab 09)/Corolla(07-09) Limosine

    Anhängerkupplung Westfalia Toyota Avensis(ab 09)/Corolla(07-09) Limosine: Habe eine neue Anhängerkupplung von Westaflia, passend für den Avensis/Corolla Sedan (Limosine) Sie wurde nur einmal angebaut. Habe sie leider...
  5. Hilfe bei Montage / Demontage Ansaugbrücke - Montageanleitung

    Hilfe bei Montage / Demontage Ansaugbrücke - Montageanleitung: Hallo, zwecks Reinigung der Ansaugbrücke / AGR-Ventil (Corolla E12 BJ 2004, D4D 2,0l) möchte ich die Ansaugbrücke ausbauen (Motor springt im...