Anhängerkupplung Avensis T 25

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von donparasol, 25.06.2006.

  1. #1 donparasol, 25.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe seit kurzem einen Av. T 25, 2,2 D-Cat Kombi. Hab mir 'ne AHK zugelegt und will sie montieren. Weiß jemand, wie die hintere Stoßstange abgebaut wird? Das ist so mein einziges Problem an der Sache. Und muss ich beim Abbauen besonders auf die Parksensoren achten (Kabel lang genug oder die Dinger vorher ausbauen) ? Noch 'ne Frage zum E-Satz: Da ist eine LED am Draht mitgeliefert (Kontrolle für Anhängerblinker). Steht auch alles da, wo und wie die angeklemmt wird. Ich will nur sehr ungern ein Loch irgendwo hineinbohren. Kann ich die auch weglassen? Wird ein Blinkerausfall nicht auch durch eine erhöhte Taktfrequenz der Kontroll-Leuchte im Tacho angezeigt? Es handelt sich übrigens um eine AHK samt E-Satz von "BRINK". AHK ist abnehmbar. Muss ich nach der Montage zum TÜV oder reicht die EG-Betriebsgenehmigung aus?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergeng6, 26.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Ist der E-Satz extra für den Avensis?

    Die Lampe solltest du einbauen.Vorne hast du freie Plätze dafür.

    Die Stoßstange ist von innen mit Muttern befestigt.Da brauchst du ne 10ner Langnuß für.Unten drunter ist sie mit Clips befestigt.Links,rechts sind entweder Schrauben oder Clips drin.DAnn mußt du die Stoßstange vorsichtig abmachen.An den Ecken besonders vorsichtig.

    MfG Jürgen
     
  4. #3 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nun weiß ich, wie's geht. Habe mich heute mit 'nem Kumpel rangewagt. Zwischendurch der obligatorische Weg zum Baumarkt, 10er Langnuss kaufen:-))
    So nach und nach habe ich dann auch die restlichen Befestigungsstellen gefunden und mal alles abgekriegt, ohne etwas kaputt zu machen. War natürlich auch prima Wetter dafür. Im Winter hätte ich wahrscheinlich alle Clips wegschmeißen können. Die Lampe habe ich dann in der kleinen Blende über dem Lenkrad eingebaut. Der E-Satz ist fahrzeugspezifisch für den Avensis. Alles andere hätte ich auch nicht verbaut. War so schon genug Gepopel, die einzelnen Pins aus dem Rücklichtstecker zu ziehen und dann die anderen rein und mit den Originalen verbinden.
    So, nun noch eine Frage: Von der Steckdose geht eine Dauerplusleitung dierekt nach vorn zur Fahrzeugbatterie. Die ist für Spannung im Wohnwagen zuständig, wenn dieser keine eigenen Bordakkus hat. D. h. sämtliche elektrischen Verbraucher im Wohnwagen werden von der Fahrzeugbatterie gespeist. Ist ja auch nicht die Toplösung. Wenn aber der Wohnwagen nun einen Bordakku besitzt, wie wird dieser aufgeladen? Durch die Dauerplusleitung? Wohl eher nicht. Also wie verhält es sich damit?
     
  5. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    dazu musst du ein zusätzliches pluskabel an die ahk legen, dort müsste normal noch 1-2 pins frei sein.
    die hauptleitung ist für hab ich vergessen :D

    Mfg
     
  6. #5 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Pin 10 der Steckdose ist noch frei. Da ist zwar ein Kabel drauf, das hört aber im Kabelbaum irgend wo auf und ist genau dafür. Man muss also dort wo es aufhört (frei hängender Stecker) weitergehen. Und meiner Meinung an Klemme 15, glaube ich. Jedenfalls die, wo Spannung kriegt, wenn Zündung eingeschaltet wird. Was passiert nun aber bei langen Autofahrten, nehmen wir mal an, von Deutschland bis Australien. Das Wasser dazwischen lassen wir mal unbeachtet. Da wird der Bordakku permanent geladen und ist irgendwann voll. Genau da liegt das Problem: Irgenwann platzt der. Oder ich lasse während der Fahrt ständig das Licht im Wohnwagen an. Fragt sich nur, ob der Stomverbrauch des Lichtes größer ist als der Ladestrom, sonst pltzt der Akku trotzdem:-))
    Es muss doch etwas geben, was den Ladestrom unterbricht, wenn Akku voll ist. Auto hat Regler an Lichtmaschine, und Wohnwagen?
     
  7. #6 Pitti301, 27.06.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    richtig, Pin 10 ist die Ladeleitung für die Bordbatterie des Wowa.
    Wenn alles so eingebaut wurde, wie es der Wowahersteller vorsieht, ist bei einem "Autark-Paket" nicht nur eine (Gel)Batterie dabei, sondern natürlich auch ein Laderegler.
    Es ist also die Batterie niemals direkt mit dem Zugfahrzeug verbunden.
     
  8. #7 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die ganze Ladereglungselektronik im WoWa untergebracht? Somit muss ich nur Pin 10 mit Klemme 15 verbinden, eine 15 A Sicherung dazwischen und Ende? Wäre ja einfacher, als ich dachte. Ich gehe mal davon aus, dass die WoWa's aus der Vemietung alle nach Herstellerangaben verdrahtet sind, oder ist ein WoWa mit eigenem Akku eher ungewöhnlich? Ich habe da keinerlei Erfahrung, habe früher immer Wohnmobile gemietet. Das mit dem Anhänger wird dieses Jahr das erste Mal sein. Wer kenn sich da aus? Wer fährt regelmäßig mit WoWa?
     
  9. #8 Pitti301, 27.06.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    richtig, sollte alles im Wowa sein.

    Wenn du mietest, dann hast du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Batterie im Wowa. Die ab Werk verbauten Autark-Pakete sind nur gegen Aufpreis zu bekommen und der ist richtig saftig. Deshalb wirst du in der Vermietung sehr selten einen mit Batterie finden.
    Den Pin 10 brauchst du dann auch nicht, da das Licht und der 12V-Betrieb des Kühlschranks über Pin 9 laufen.

    Auf deine letzten 2 Fragen kann ich mit "ein wenig" und "ja" antworten.
    Nein, ich bin kein Holländer :D
     
  10. #9 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dachte ich mir schon fast. D. h. ich muss auf dem Campingplatz ständig mein Auto angestöpselt lassen, sonst bleibt es dunkel im WoWa? Und wenn ich dann nach Hause fahren will, springt mein Auto nicht mehr an, weil Batterie leer:-(
     
  11. #10 Pitti301, 27.06.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hä,
    wie was verarsche :rolleyes:

    natürlich hast du auf dem CP einen 230 V Stromanschluß und über den wird dein Wowa komplett mit Strom versorgt ... also Kabeltrommel nicht vergessen 8)
     
  12. #11 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Allerdings übernachtet ja manchmal auch in der Wildnis. Da sieht's dann schlecht aus:-)
     
  13. #12 Pitti301, 27.06.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich kenne einige, die den Wowa autark nutzen, mit Batterie und Solaranlagen u.s.w.. Das aber hauptsächlich bei (Motor-)Sportveranstaltungen o.ä..

    Der "normale" Wowa-Camper steht eigentlich ganz selten in der Wildnis, zumal es auch nicht erlaubt ist. Für einmaliges Übernachten reicht der Bordstrom des Zugfahrzeugs normalerweise aus, Wasserpumpen laufen ja nicht ständig, beim Licht muß man sich ein wenig einschränken. Man kann auch für Licht dann auch ein kleine Batterielaterne nehmen (die man sowieso dabei hat) ... Kühlschrank lässt man über Gas laufen, Heizung und Kochplatten sowieso.

    Du machst es dir aber auch wirklich nicht leicht. :D
     
  14. #13 donparasol, 27.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich bin ich gar nicht so kompliziert. Nur etwas vorsichtig vielleicht. Ich hatte nämlich mal 'ne 12 V Kühlbox über Nacht im Auto laufen. Das war's dann am nächsten Morgen. Und die Batterie war, wie das Auto auch, erst 2 1/2 Jahre alt.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Pitti301, 28.06.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Super,
    du hast dir dafür aber auch den größten mobilen Stromfresser ausgesucht :D

    Mach dir aber keine Sorgen, das ging wahrscheinlich jedem mal so :]

    Ich hab mal vorm Gotthard aufm Rastplatz gestanden, mit Wowa hintendrann, wollte nur 4 h schlafen, hatte den Kühlschrank im Wowa nicht ausgeschaltet, weil ich mich nicht richtig informierte und dachte, daß der Kühlschrank über Pin 10 läuft ... und der ist ja stromlos, wenn kein Motor läuft ... naja, er war über Pin 9 (dauerplus) angeschlossen und die Batterie nach 4 h leer ... eingekeilt zwischen Lastwagen morgens um 3 findest du auch niemand, der dir Starthilfe gibt, weil keiner mit seinem Fahrzeug so nahe an meins heran kam ... LKW links vorne rechts ... boah ... nach 30 min kam der Geistesblitz ... im Wowa stand mein Mopped ... also Batterie aus der FZR ausgebaut, am Auto angeschlossen und dann mit ner Moppedbatterie einen Fontera gestartet ...
    ... man lernt eben nie aus ;)
     
  17. #15 donparasol, 28.06.2006
    donparasol

    donparasol Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geht doch:-)))
     
Thema:

Anhängerkupplung Avensis T 25

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung Avensis T 25 - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  3. Celica T 20 Facelift

    Celica T 20 Facelift: Suche Gurtschloss vom Beifahrersitz . Aber das Teil muss vom Facelift sein !!!
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...