an die turbo spezies....

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von user666, 12.02.2004.

  1. #1 user666, 12.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mein motor heute bissel länger laufen lassen dabei ist mir aufgefallen das das BOV bei standgas ständig leicht ablässt ist das normal ?? wenn ich ein bissel mit dem gas spiel und dann vom gas geh blässt es richtig ab was es ja auch soll
    [​IMG]

    diese BOV hab ich verbaut (auf dem bild ist es noch an einem anderen motor) von dem kleinen nipel bin mit einem schlauch direkt an die ansaugbrücke ist das falsch ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Master_328, 12.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    nein, das ist richtig....der unterdruckschlauch muss in die ansaugbrücke HINTER die Drosselklappe, also ins Saugrohr irgendwo zwischen Zylinderkopf und Drosselklappe!
     
  4. #3 user666, 12.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    und ist es normal das er ständig leicht ablässt wenn ja
    dann hätte man ja erst den vollen druck wenn in der brücke überdruck herscht und da durch der teller im BOV richtig schliesst

    aber um überdruck zu haben must der turbo druck aufbauen was er ja nicht kann (oder langsamer kann) weil das bov ständig ablässt d.h.

    das turboloch wird durch das BOV grösser aber dafür setzt der druck schlagartiger ein

    richtig oder denkfehler ?
     
  5. #4 Master_328, 12.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    das ventil ist kaputt (oder feder zu schwach)
     
  6. #5 Torsten Riedel, 12.02.2004
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise ist das BOV dicht - sollte also nix rauskommen... Erst wenn du vom Gas gehst.
    Würde es gern mal ausprobieren - bloss hab´ ich grad keinen Turbo drin - kommt jetzt doch noch ein anderer Turbo rein... :D :rolleyes: :P
     
  7. #6 Master_328, 12.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    heyhey, hi torsten, welcher denn?? ich hoffe mal ein t88
     
  8. #7 user666, 12.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    danke das wollte ich wissen :)
     
  9. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    das ist komisch formuliert, aber in dem folgenden sinn wohl richtig: das bov lässt zwar ladedruck ab, aber dadurch, dass der turbo locker weiterdrehen kann, baut er dann schneller wieder druck auf.

    das ist nicht unbedingt so! wenn man ein stock-bypass-ventil mal offen betreibt, stellt man fest, dass das teil irgendwie ständig offen ist :rolleyes: nur bei ordentlich gas isses auch ganz zu.

    es gibt aber betriebszustände, wo man mit minimal gasgeben nur so dahinrollt. da kann es passieren, dass ein nachgerüstetes blow-off etwas aufmacht (scheint fast so, als ob auf der einen seite schon druck kommt, auf der anderen noch vakuum ist) ?(

    zumindest erkläre ich mir so das verhalten meiner bovs! ich hab schon mehrere ausprobiert und fand es sehr schwierig, eine einstellung zu finden, wo im unterdruckbereich komplett zu ist und beim abblasen noch ein anständiges geräusch rauskommt.

    ist auch bauartabhängig: es gibt ja membran, kolben und auch doppelkolben... und das alles mit verschiedensten federstärken...

    da hilft nur: viel geld für ein gut einstellbares spitzenprodukt ausgeben (hks ssqv) oder in langen sessions selbst eine einstellung finden, die passt :]
     
  10. #9 Master_328, 13.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    das ist beim 3s-gte blow off so...normalerweise sind die teile im leerlauf zu...

    und das blow off erhöht überhaupt kein turboloch...wäre ja sehr sinnvoll dann eins einzubauen!!!
     
  11. #10 user666, 13.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    auf das gräusch kommt es mir nicht so an :D da mir das orginal ventil fehlt geht es mir nur um die richtige funktion

    jetzt weiss leider wieder nicht was richtig ist muss es bei standgas ablassen oder nich .... ?( ?( ?(
     
  12. #11 Master_328, 13.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    NICHT! es muss im leerlauf geschlossen sein für ne normale anwendung...
     
  13. #12 user666, 13.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0

    aber wenn es schon bei stangas ablässt erhöht es das turboloch wie ich schon versucht hab zu beschreiben

    der turbo muss gegen das offene ventil druck aufbauen und erst in dem augenblick wo die federkraft grösser wird als der unterdruck schliesst das ventil der turbo kann dann einfacher druckaufbauen
     
  14. #13 user666, 13.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    ja ja ich glaub dir ja macht ja auch mehr sinn :D:D:D:D:D:D

    aber totzdem ist das ne kommische sache
     
  15. #14 Master_328, 13.02.2004
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    du hast also im leerlauf ein turboloch???

    das ventil schliesst doch sobald nur leicht das gas angetippt wird...
     
  16. #15 user666, 13.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    kein komentar ... ;)


    wenn es so wäre wäre alles i.o. ....
     
  17. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    ich bin nicht sicher, ob das serienventil auch im leerlauf zu ist. kann mich einfach nicht erinnern wie es genau war - ist schon was länger her, dass ich damit offen gefahren bin ;) ich kann's aber morgen mal checken...

    bei den zubehör-bovs würde ich sagen, die sollten geschlossen sein, sonst wird man wahnsinnig von dem ständigen zischen.

    soviel auch zum thema:
    fahr mal mit einem zu lockeren bov rum - das wird dir ganz schön auf die nüsse gehen...

    ich hab ein zwei-kolben-bov, wo der dichtkolben noch mal mit einer feder an den sitz gepresst wird, auch wenn der stellkolben eigentlich aufmacht. damit kann man z. b. erreichen, dass es im unterdruckbereich/leerlauf zu ist!

    zur funktion: es ist dem 3gen-motor völlig egal, ob das bov im leerlauf auf oder zu ist (map-sensor)! ich würde sagen, das ist ne rein akustisch-kosmetische sache :]
     
  18. #17 Andreas-M, 13.02.2004
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Aber das Gartenschlauch-Design ist nicht ganz so hübsch... :D ;)
     
  19. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 -mcmsk-, 14.02.2004
    -mcmsk-

    -mcmsk- Guest

    Wie kann das BOV denn abblasen, wenn bei Leerlauf im Ansaugsystem Unterdruck ist?

    Gruss,

    Paul
     
  22. #20 user666, 14.02.2004
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    gartenschlauch design :) wie ich schon sagte auf dem bild ist es an einem anderen motor ;) aktuell ist kühlerschlauch design :D

    ich hab mir das teil heute mal näher angeschaut und siehe da das teil kann man an dem unterdruck anschluss nippel härte verstellen nun blässt er im standgas nicht mehr und wenn ich vom gas geh zischt er wie ne lkw bremse

    da der turbo im leerlauf auch dreht erzeugt gegen die "geschlossene" drosselklappe einen leichten überdruck
    und in der ansaugbrücke hinter der klappe herscht unterdruck
     
Thema:

an die turbo spezies....

Die Seite wird geladen...

an die turbo spezies.... - Ähnliche Themen

  1. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  2. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  3. Yaris TS Turbo

    Yaris TS Turbo: Er ist noch zu haben https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-yaris-turbo/537597677-216-756 Preis: 6999 VB [IMG]
  4. Mr2 Turbo

    Mr2 Turbo: Hallo ich suche das Blech hinter dem Anlasser, mit dem der Anlasser mitverschraubt wird und hinten am Schwung dicht macht....praktisch gegenüber...
  5. Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube

    Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube: Servus ich bin aktuell auf der suche nach einer Carlos Sainz oder Turbo Motorhaube, für die Celica T18 eines freundes. Farbe ist egal. Vielen...