An die Motorradbesessenen

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Sgt.Maulwurf, 05.10.2010.

  1. #1 Sgt.Maulwurf, 05.10.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Moin! Ich möchte nächstes Jahr ne Tour mit n paar Kumpels durch Dänemark machen. Momentan fahre ich eine GS 500E.

    Für die Tour da oben würde ich aber gerne etwas bequemeres haben. Es darf allerdings nicht mehr als 2000€ kosten, km Stand nicht über 40.000. Baujahr ist eigentlich egal solange sich das Motorrad in gutem Zustand befindet.

    Außerdem solls was werden, womit man auch mal abseits der Straßen fahren kann.

    Ich persönlich hatte da an ne Transalp gedacht (Kann ich von der Höhe her gut drauf sitzen). Alternativ auch an ne Freewind.
    Ne Suzuki DR fällt weg, da die mit zu hoch ist, ich bin ca. 1,81m.

    Was würdet ihr so empfehlen und womit habt ihr evtl. auch schon Erfahrungen gemacht? Es soll was japanisches werden, also bitte keine BMWs anbieten (sollte es die überhaupt für unter 2k geben)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Transalp ist sicher nicht schlecht.
    Alternativ DR Big (die ist nicht hoch), Varadero oder; auch wenns im ersten Moment etwas schwuchtelig erscheint (:D ) F650; die sind wirklich nicht schlecht.

    cu Toy
     
  4. #3 Christian RA40XT, 05.10.2010
    Christian RA40XT

    Christian RA40XT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW K1300S, BMW R100GS PD
    Die F650 ist sogar sehr gut....Alle die ich kenne die so eine haben sind sehr zufrieden. Da würde ich sogar eine mit mehr km in kauf nehmen.

    Ach sehe gerade das Du keine BMW willst...
    Wieso keine BMWs???
     
  5. #4 Sgt.Maulwurf, 05.10.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Bei der Big gefällt mir der Entenschnabel nicht so. Varadero hatt ich auch schon überlegt, ist mir aber wahrscheinlich zu teuer, aber die Saison geht ja zuende. Die muss ja außerdem auch in der Nähe stehen wegen Abholung, ich habe nämlich keine Lust durch halb Deutschland zu eiern.

    Ich weißt nicht. Ich mag die einfach nicht. Du bist ja sicherlich auch von so manchen Marken abgeneigt (egal in welchem Bereich)
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich bin kein ausgewiesener BMW-Freund; soviel vorweg.
    Ich hatte bisher nur Suzukis (DR650; Dominator) und Hondas (XR600, CBR900RR, 2x CBR1000RR).
    Die Hondas waren alle neu, die Suzukis als Fahranfänger gebraucht und günstig.
    Da hab ich so meine Erfahrungen mit gemacht. Im Alter werden die zickig.

    Meine These bei Motorrädern ist genau umgekehrt zu der bei Autos.
    2Rad: wenn neu, dann Japse. Günstigerer Kaufpreis, günstigere Unterhaltskosten (Service...), schnittigere Optik (Geschmackssache).
    Wenn gebraucht, dann besser deutsch, also BMW.
    Alle meine Kumpels, die BMW fahren, sind sehr zufrieden. Auch im Alter.
    So`n GS-Schweineeimer finde ich zwar unheimlich unattraktiv; aber die sind
    - extrem solide gebaut/verarbeitet
    - wertstabil
    - für eine Reiseenduro extrem hohe Kurvengeschwindigkeiten möglich
    - entspanntes sitzen auch nach vielen Km

    Das gilt vermindert so auch für die F.

    Auf so ner Freewind (als Beispiel, gilt auch für Dominator und Co) ist man, wie der Name schon sagt, frei wie der Wind.
    Für ca. 200 Km.
    Danach ist man aber ganz schön im Sack.
    Damit ne Tour durch Dänemark mit vermutlich Tagesetappen >200Km is nix für Weicheier wie mich.
    Entweder ne Eierfeile; dann hat man zwar Rücken- und Handgelenksschmerzen, aber es hat wenigstens richtig Spaß gemacht.
    Oder ne Harley; ist auch nicht viel besser aber war wenigstens cool.
    Oder ne richtige Reiseenduro. Ist zwar so`n bißchen Ü50-Style, aber dafür steigst Du nach 400Km ab und fragst, wo`s jetzt hingeht.

    Also nochmal der Tip: fahr mal ne F probe. Wenn Du dann immernoch sagst is shyce (im Vergleich zu Deinen Alternativen), weiß ichs auch nicht :)

    cu Toy
     
  7. #6 Christian RA40XT, 05.10.2010
    Christian RA40XT

    Christian RA40XT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW K1300S, BMW R100GS PD
    Also sowas.. Frechheit.. ;)
     
  8. #7 TheDriver, 05.10.2010
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Naja... ich würd ja die Kawa Versys in den Raum werfen, die sollen auch nicht schlecht sein, allerdings wirds da mit den 2000€ nicht hinhauen.
     
  9. #8 waynemao, 06.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Vor einigen Jahren hatte ich mal eine Freewind. Noch heute vermisse ich das Teil ab und zu. So spielerisch und leichtfüßig fuhr sie sich. Vorher hatte ich eine GS 500 und die Freewind gefiel mir auf allen Gebieten besser (außer Verbrauch, aber so schlimm war die Freewind da auch nicht, die GS 500 ist nur zu sparsam :D)

    Es stimmt aber, ein richtiger Tourer ist es nicht. Mein Arsch tat schon ab und an weg. Aber es gibt Alternativen zur orig. Sitzbank aus dem Zubehör.

    Meiner Freewind habe ich progressive Wirth Federn vorne, eine Wirth Feder für das hintere Federbein und einen LeoVince verpasst. So lag sie noch besser und klang himmlisch :].

    Als die Freewind 1997 rauskam, hatte sie kurz den besten Single auf dem Markt, dann legte BMW nach.

    Groß ins Gelände sollte man aber nicht, Schotter genügt :)).


    2004 habe ich mir diese 97er mit 14.000km für 1800€ über eBay geschossen:
    [​IMG]
    War ein schönes Teil ;(
     
  10. #9 Sgt.Maulwurf, 06.10.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Wieso was verbraucht die Freewind denn? Meine GS nimmt 4,1 Liter.

    EDITH: Achso, wenn da hinter deinem Doppelpunkt noch n Foto sein soll, dann seh ich das nicht.

    Im GS-500 Forum haben die noch die Yamaha TDM in den Raum geworfen. An die Optik kann man sich gewöhnen, und allzu teuer sind die auch nicht:
    (Beispiel: http://www.tdm-forum.net/thread.php?id=22247 )

    Kann da jemand was zu sagen?
     
  11. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Die Varadero hatte ich mal als Leihmopped auf einer Tour duch die Meckl. Seenplatte. Damit könnte man glaube ich 24h durchfahren. Der Hobel war wirklich sehr bequem.

    Wenn du ein bischen Schrauben kannst und es dreckig magst wäre ne 620er Adventure auch was. Wäre aber wieder nix für 500Km Autobahn.


    Thomas
     
  12. #11 waynemao, 06.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ja, das ist es eben. Die GS kann man mit unter 4 Litern fahren.

    Würde sagen die Freewind nimmt einen guten Liter mehr. Also wenn du die GS mit 4,1 fährst, dann die XF 650 mit knapp 5,5.

    Ich hatte meist so um die 5L, plusminus 0,5.

    Ja, das sollte ein Foto meiner Freewind sein, nun gehts aber sogar bei mir nichtmehr, deshalb neu:
    [​IMG]


    Die TDM ist klasse. Es gab sie Anfangs als 850er, später als 900. Die 900er hätte beinahe mal meine FZ 6 ersetzt. Das Teil zieht schön in der Mitte :].
     
  13. #12 Sgt.Maulwurf, 07.10.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Die Freewind gefällt mir immer besser.
    Ich hab gestern lange drüber nachgedacht, ob sich das wirklich lohnt überhaupt was neues anzuschaffen. Wenn ich ne Freewind haben will, muss ich wenigstens noch 1000€ haben, da ich für meine GS noch ca.800€ kriegen würde.
    Ich hab dann auch mal weiter in die Zukunft gedacht und an das Haus was ich von meiner Oma übernehmen werde. Da ist noch einiges zu tun und das kostet nunmal Geld. Ich werd also wohl eher jeden Monat Geld für das Haus zurücklegen und dafür die GS (an der ich auch irgendwie hänge) behalten und etwas langstreckentauglicher machen. D.h. ne Sitzbank anfertigen lassen, mit Gel-Einlage oder so, dann muss ich mal schauen ob mir ein SBL beser gefällt und ob ich da besser drauf sitzen kann, und evtl. noch progressive Gabelfedern für ein besseres Fahrverhalten.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Predator, 07.10.2010
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Ich hab meine Maschine, die ich seit nunmehr 18 Jahren besitze, auch behalten und nur punktuell verbessert (Gabel, Sitzbank, Stahlflex) und das Geld lieber anderweitig investiert. Da ich nur wenig fahre lohnt sich der Kauf einer neueren Maschine nicht wirklich.
     
  16. #14 waynemao, 08.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    @ Sgt.Maulwurf:

    Fahr trotzdem mal eine Freewind Probe, ich war damals echt begeistert, wie leichtfüßig die sich bewegen lässt (war 19 und hatte den Schein erst ein Jahr). Die FZ 6 kann im Handling auch nicht an die Freewind heranreichen. Aber ich wollte eben etwas mehr Dampf. Heute würde ich fast wieder tauschen :D. Das ist mein Ernst :].
     
Thema:

An die Motorradbesessenen