an die EP71 - fraktion

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von mc_starlet, 15.12.2006.

  1. #1 mc_starlet, 15.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    hallo zusammen!

    obwohl bereits ein ganz ähnlicher beitrag besteht, möchte ich die P7-fraktion um eine kurze diagnose bitten.
    es geht um einen EP71, 86er, 2e Motor, Original ohne Kat. das fzg. gehört einem guten kollegen, der es erst seit 6 wochen fährt. folgende symptome:
    - verbrauch 10l bei zurückhaltender fahrweise und nicht nur kurzstrecken.
    - kerzen sind russig
    - standgas ist kalt viel zu tief (800u/min)
    - am gewinde sind die kerzen ölig, bei der 3. läuft das öl nach dem rausdrehen sogar an der Kerze runter.

    schreibt nicht dinge wie lufi und kerzen zu ersetzen.
    die ersten 3 symptome klingen nach dem lesen einiger beiträge hier als ob der kaltstart-kompensator defekt wäre. aber was soll das öl?

    mit Gruss!!
    mc starlet
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    1-3 entweder Kaltstart-Kompensator oder Vergaser verstellt, CO mal prüfen.

    Wenns wirklich Öl an der Kerze ist muss ja irgendwas gröberes im Argen sein.
    CO-Test und Kompressionsprüfung durchführen...

    cu Toy
     
  4. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Kerzen verölt, hm wie siehts mit Ölverbrauch aus? Die 2E Motoren haben im Alter schon mal verschlissene Ventilschaftdichtungen.

    Der hohe Spritverbrauch rührt vermutlich vom Vergaser her, die sind beim EP71 leider zickig. Gut möglich, daß die Kaltstartvorrichtung hängt und der Wagen so zu fett läuft.
     
  5. #4 euphras, 15.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Sind die Kerzen wirklich verölt oder ist das Ruß in Kombination mit unverbranntem Benzin?

    edit: Wie ist denn das Kaltstartverhalten? Zickt er da rum und läuft erst nicht auf allen Töpfen?
     
  6. #5 mc_starlet, 15.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    danke für die posts.

    CO-Wert prüfe ich morgen. habe kein eigenes gerät, muss dazu in garage.mal sehen ob sie mich da auch eine kompressionsprüfung machen lassen.

    ölverbrauch scheint im rahmen zu sein. kann aber nur eine vage aussage machen, da 1. nicht mein wagen und 2. nicht länger "unter meiner obhut" als 2000km. von da her schätze ich den ölverbrauch unter 0,5l /1000km ein.
    habe nie blauen rauch sehen können.

    ich liess den wagen etwa eine minute bei 3000 u/min laufen und stellte ihn dann ab. habe danach die kerzen rausgeschraubt und bei der 3. war soviel öl am gewinde, das lief dann wirklich den isolator hinunter. aussen über der kerze (zylinderkopf) ist übrigens trocken. von daher tippe ich auf öl. gibt's da einen eindeutigen test?

    wie auch immer, morgen CO-test, dann halte ich euch auf dem laufenden.

    thx im voraus! :tup
    Andreas
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wenn da Öl auf die Kerze läuft, ist wohl zumindest an dem Zylinder eine Schaftdichtung hinüber.
     
  8. #7 mc_starlet, 15.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    sieht man dies der schaftdichtung an, resp. kann man das prüfen?? habe schon öfter gehört, dass bei den 2e die schaftdichtungen mal durch sein können, hab mich aber noch nie daran gewagt.

    mit Gruss!
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Naja ansehen ist gut, wenn Du die Dichtung siehst, ist sie schon draußen. Von außen oder unter dem Ventildeckel sieht man nichts.

    Sollte die Kompression noch normal sein, dann kann man bei den Symptomen davon ausgehen, daß Öl über die Ventilschäfte in den Brennraum läuft, möglicherweise verstärkt bei kaltem Motor und vielleicht auch nur auf einem Zylinder.
     
  10. #9 mc_starlet, 16.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    so.... hätten wir mal news....!! 8)

    bin heute selber mal mit dem wagen gefahren. es sind mir noch paara andere dinge aufgefallen..

    1. CO: 7,7% :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    man kann den sprit gleich auf der strasse verteilen.. oder mit diesen abgasen einen magermix-motor der t17 betreiben... :D :D

    2. Kompression: 5,6 / 5,6 / 5,4 / 5,7
    ist das i.O.? habe in der betriebsanleitung nix gefunden.

    3. sonst ist mir noch aufgefallen, dass der starlet richtig abgeht, wie kein anderer, den ich je fuhr! :)) habe bei der vorbesitzerin (meine schwester) nachgefragt und sie erzählte mir, dass sie (sie KANN fahren!) auf einer CH-Autobahn-einfahrt mit dem volvo v40 2.0 (kein turbo) ihres freundes ein rennen gemacht habe, und die beiden waren gleich schnell! :D

    4. ferner...:
    - kerzenbild: nach wie vor verrusst vorne und ölig am gewinde.
    - nach 15km fahrt hat der starlet heute morgen (ca. -2°C) immer noch eine weisse fahne hinter sich her gezogen, als ob ich gerade losgefahren wäre. war auch immerhin ein berg dazwischen, motor war also schon warm..
    - und ein loch im endtopf - für die ohren :D :D

    na bin mal gespannt auf die antworten, mit Gruss!
    Andreas
     
  11. #10 euphras, 16.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Kohlenmonoxid: Viel zu viel :rolleyes:
    Zum Einstellen der CO-Schraube brauchst Du einen Spezialschlüssel, gibts für wenig Geld bei Toyota. Grundeinstellung: ganz reindrehen und dann 3 Umdrehungen raus. Aber wie Toy und P7er schon schrieben, kann auch der Kaltstartkompensator Ursache für das zu fette Gemisch sein.

    Kompression:Was für Einheiten? Wenn bar, dann viel zu wenig (laut Motorhandbuch spitze 12,7 bar, minimum 9,8 bar). Ich würde sagen, Du hast nicht nur ein Vergaserproblem.
     
  12. #11 mc_starlet, 16.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    jep, die einheit ist bar. gibt nicht viel anderes als bar und hp. ich weiss nicht, ob der druckmesser, den ich von der garage bekommen habe, so zuverlässig misst... ?(
    habe heute noch bei meinem starlet gemessen, der kommt auf 7 bar... zieht aber schlechter während der fahrt :(

    wenn das viel zu wenig ist, werde ich mal den garagisten fragen, ob der kompressionsdruck-messer genau ist. der scheint mir vor alter keinen jahrgang mehr zu haben.
    oder ich teste ihn mal mit meinem luftkompressor, da habe ich ja ne anzeige.

    dann werde ich wohl am dienstag (vorher habe ich den wagen nicht wieder hier) mal das CO einstellen gemäss deinen angaben. ich habe das gefühl, dass da schon mal jemand, der keine ahnung hatte, etwas am vergaser geschraubt hat. X(
    eine frage noch, dann ist "funkstille" bis am dienstag abend: wäre das CO dann sofort in ordnung oder muss man da wieder x km fahren?

    bis dann, schönes WE, mit Gruss!
    Andreas
     
  13. #12 euphras, 16.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    An der CO-Schraube wird wohl gerne gedreht, um ein bischen mehr Leistung zu bekommen. Kann gut sein, daß ein Vorbesitzer da dran rumgepfuscht hat. Es könnte also sein, daß die schlechten CO Werte eine einfache Ursache haben

    edit: der Wert sollte sich sofort reduzieren. Das ist ja einfach nur eine Düse, die den Fluß reguliert
     
  14. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Die CO-Schraube nach Handbuch einzustellen ist völlig für die Füsse.
    Nimm Dir einen Abgastester und stell es damit ein.
    Ich hab meinen jetzt auf 1,7% gestellt.
    Ist natürlich auch noch zuviel, aber ist ein guter Kompromiss aus Verbrauch und Leistung.

    cu Toy
     
  15. #14 euphras, 17.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Naja, wenn es im Toyota Werkstatthandbuch steht, wird es nicht völlig "für die Füße" sein*. Wird ja auch nur als "Grundeinstellung" bezeichnet und wenn irgendein Schraubär da die CO Schraube rausgenudelt hat, um ein bischen mehr Leistung zu haben, wird das den Threadstarter schon mal etwas weiterbringen und die Kiste selbstmordtechnisch etwas entschärfen. Fast 8 % Kohlenmonoxid, heftig! :rolleyes:

    *Arno hatte sich bei Hrn. Eise mal nach der Grundeinstellung erkundigt und da kam als Antwort 2 1/2 Umdrehungen, also noch magerer - soviel zu den Quellen.
     
  16. #15 echt_weg, 17.12.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    das ist gar nichts. hatte als ich den 2e in mienen p7 gebaut hatte beim tüv über 11% :rofl
     
  17. #16 euphras, 17.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Sorry, aber ich.....

    ...muß jetzt gerade kotzen (teils aus Unwissentheit, teils aus Überzeugung)
     
  18. #17 mc_starlet, 17.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    tz tz, ihr diskutiert aber bis spät in die nacht hinein!! 8) :D

    habe soeben meinen eigenen EP71 (der nichts mit diesem thread zu tun hat!! ) von U-Kat auf G-Kat umgerüstet... :] :]

    'nacht!
    :sleep
     
  19. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Meiner war auch deutlich im 2stelligen Bereich; glaube 15%.
    Dann hab ich diese tolle Grundeinstellung nach Buch vorgenommen, ohne darauf zu achten wie`s vorher war.
    Danach lief die Kiste wie ein Sack Nüsse.
    An den Abgastester gehangen und dann hatte die Mühle noch 0,5%CO; viel zu mager. Also wieder etwas fetter gestellt und alles in Butter.

    cu Toy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 17.12.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Gaspedal durchgetreten beim Leiern ?
     
  22. #20 mc_starlet, 17.12.2006
    mc_starlet

    mc_starlet Guest

    @ Dennis
    nein!?
    deine frage lässt vermuten, dass man dies soll??? ?( ?(

    warum sagte dann der mechaniker nix, der mir geholfen hatte? :(

    Gruss!
    Andreas
     
Thema: an die EP71 - fraktion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota ventilschaftdichtung starlet www.toyota-forum.de

Die Seite wird geladen...

an die EP71 - fraktion - Ähnliche Themen

  1. WIECHERS Domstrebe Starlet EP71

    WIECHERS Domstrebe Starlet EP71: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Zu Verkaufen Neuwertige Domstrebe für Starlet EP71. Ausführung aus Stahl für Vorne Oben. Standort ist im...
  2. EP71 Starlet Turbo Steuergerät

    EP71 Starlet Turbo Steuergerät: 2E-T Steuergerät gebraucht, 89661-10023 €100,- + Versand. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Teile sind in die Niederlände aber ich...
  3. Schlachte Starlet S EP71

    Schlachte Starlet S EP71: Hallo Freunde, ich habe hier ja den weissen Starlet schon mal Vorgestellt, jetzt ist die MFK abgelaufen und die Zeit für die kleine gekommen...
  4. Gut erhaltene rechte Beifahrertür für Starlet P7 (EP71) gesucht

    Gut erhaltene rechte Beifahrertür für Starlet P7 (EP71) gesucht: Der Titel sagt eigentlich alles. Ich bin auf der Suche nach einer solchen Tür, weil ein Nachbar vergaß, seine Handbremse oder Gang einzulegen und...
  5. Starlet EP71

    Starlet EP71: Hallo leute. (allererst enschuldige fur mein slechtes deutsch) Mein name ist Sidney Beckers, ich bin 20 jahre alt, und komme aus Venlo...