An die Autopflegeprofis...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von wooozy, 07.01.2014.

  1. wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Moin allesamt,

    ich schau mir heute evtl. einen neuen Gebrauchten an, den ich gestern schonmal vorab beim Händler "außengecheckt" habe. Aufgefallen sind mir rundherum waagerechte Kratzerchen, mMn. nicht tief aber doch vorhanden. Ich habe mal ein Bild davon gemacht, schaut euch das mal an.
    Was meint ihr, ist das komplett herauspolierbar? Was würde dafür ein KFZ-Aufbereiter verlangen?

    Danke und Gruß,
    Stefan

    http://abload.de/image.php?img=20140106_1143366pzap.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rollakuttel, 07.01.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Sollte weg zu bekommen sein. Mit Kovax Tolecut-Schleifblüten oder ähnlichem Werkzeug und anschließendem Polieren wird er weg sein.Wenn er nicht zu tief ist. Als einfache Faustregel gilt: wenn man den Kratzer mit dem Fingernagel schon deutlich spürt, wirds etwas knifflig. Ggf muss der Kratzer vorm Schliff erst wieder aufgefüllt werden. Das Bild taugt nicht wirklich für eine Ferndiagnose. Demnach wird ne Preisangabe reine Spekulation. Ich habe kürzlich einen ähnlichen Kratzer an einem SeatExeo entfernt, welcher sich über die komplette Seite zog. Zeitaufwandlag dafür bei guten 2,5 h. Als grober Richtwert. Stundenlöhne variieren recht stark.
     
  4. #3 wooozy, 07.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2014
    wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Sehr gut, das mit dem Fingernagel ist schonmal ein Anhaltspunkt. Meine sogar, dass ich auch mal drübergekratzt habe und es eher eine rauhe Oberfläche als ein tiefer Kratzer ist...trotzdem erstreckt sich das eben über das komplette Fahrzeug. Allerdings ist das natürlich schonmal ein guter Punkt bei der Preisverhandlung, falls sie denn komplett entfernbar sind ?(

    Edit:
    Wie meinst du auffüllen? Im Sinne von Füllpolituren oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?
     
  5. #4 Rollakuttel, 07.01.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Aha, also sind wir im Bereich einer kompletten Lackaufbereitung für das ganze Fahrzeug. Hierbei kannst du mal regional bedingt ab ca 250,- ausgehen, wenn es ein vernünftiger Aufbereiter macht.

    Mit auffüllen ist gemeint, es muss wieder Farbe in die Vertiefung. Ähnlich wie mit einen Lackstift Steinschläge auffüllen. Die dadurch entstehende Lackerhöhung wird wieder glatt geschliffen und anschließend auf Hochglanz poliert.

    Nimm mal einen Baustrahler und halte diesen in den Lack. Dieses Licht bringt die wirklichen Lackschäden erst richtig zum Vorschein. Du wirst erschreckt sein, wie kaputt der Lack scheinbar ist.
     
  6. wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Bah, das klingt ja nicht sehr berauschend...Da der Händler auch ne kleine Werkstatt hat, stehen die Chancen ganz gut, dass man den nochmal gut anschauen kann. Danke soweit, Update gibt es wohl am Abend:)
     
  7. #6 Rollakuttel, 07.01.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Nun ja, die Kosten für eine Lackaufbereitung kannst du in deinen Preisverhandlungen berücksichtigen.
    Als alternativer Tipp, eine schöne helle LED Taschenlampe mit relativ breiteren Lichtkegel eignet sich auch bestens für die schnelle Lackdiagnose. Das Licht deckt die Swirls und Microkratzer schonungslos auf.
    Wie gesagt, ich kann aufgrund des schlechten Bildes nur mutmaßen, aber ich denke mit einer Mehrfachstufenpolitur sollte der wieder richtig chic werden.
     
  8. wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Ja, ich werde das nocheinmal anschauen, evtl. kann ich ja nocheinmal ein besseres Bild knipsen, wobei ich sagen muss: Wenn nur noch solche feinen Kratzerchen zurückbleiben, dann ist es eben so, habe noch keinen "Lackfetisch" :D 300€ für eine Lackaufbereitung und die 500 neue Reifen sind schonmal 800 insg., die er auf jeden Fall runtergehen müsste, das wird tricky...
     
  9. wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Okay, war doch erst heute in der Mittagspause dort: Die Kratzer rund herum sind nicht mit dem Fingernagel zu spüren und auch sonst sind sie nur bei sehr genauem Hinsehen zu erkennen, das lässt sich definitiv rauspolieren von einem Profi. Der Händler hatte es aber scheinbar nicht nötig, den Wagen schmackhaft zu machen, deswegen bin ich noch etwas unschlüssig...

    Jedenfalls danke Rollakuttel, hatte schon geahnt, dass bei solchen Fragen am ehesten du antwortest :birthday
     
  10. #9 Rollakuttel, 08.01.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Ja dann, wenn es preislich zu deinem Gunsten noch handelbar ist, warum nicht... Weis ja nicht wie fit du bist in Sachen Lackaufbereitung ? Evtl hast du die Option, selber Hand anzulegen...


    Wenn du die Kosten für ne Lackaufbereitung im Autopreis runterhandeln kannst und sonst alles passt gibst ihn halt in Profihände.



    Warum ??? Aber bitte... :)
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. wooozy

    wooozy Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.4er E11 Facelift
    Naja, was heißt fit: bisher poliere ich nur leichte Kratzerchen, also nichts großartig an Skills angeeignet...

    Aus dem Auto ist übrigens nichts geworden, der 330i Touring war am Abend, als ich zusagen wollte, bereits verkauft -. -


    Achso, ich dachte, du antwortest, weil du dich öfter mal einschaltest, wenn es um Lackpflege geht =)

    So long...
     
  13. #11 Rollakuttel, 08.01.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Hm schade das er weg ist. Hätte gern Bilder gesehen.


    Die Lackpflege ist mittlerweile zu meiner Hauptmacke gereift... :D
    Aber auch der Laie kann bei richtiger Anwendung schon einges rausholen.
    Laie war jeder mal,eins kommt zum anderen,die Ansprüche steigen, parallel dazu Equipment und Budget... ein Teufelskreis... :D


    Aus sowas...


    [​IMG]


    mach ich stück für stück sowas...


    [​IMG]


    bis es halt wieder schön ist...


    [​IMG]


    und wenn dann am Ende solche Reflections rauskommen, freuen sich alle Beteiligten...


    [​IMG]
     
Thema:

An die Autopflegeprofis...