An alle Lacker: Welchen Lack???

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von B-R-A-T, 16.06.2006.

  1. #1 B-R-A-T, 16.06.2006
    B-R-A-T

    B-R-A-T Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    eigentlich bezieht sich dieser Tread an alle Lacker und die sich mit so was auskennen.

    Da es jetzt Sommer ist und ich bald meinen Urlaub antreten werde will ch meiner E9 Compakt eine Schönheitskur verpassen und zwar wollte ich den Wagen in einer zwei farbenlackierung Lackieren.


    Jetzt meine Frage: Was für einen Lack nehme ich am besten?
    Es gibt so viele verschiedene 2K Unilack, Lösungsmittelbasis Wasserbassis und was auch immer, ich blick da voll nicht durch.

    Kann mir jemand helfen was das angeht?

    MfG Brat
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-R-A-T, 22.06.2006
    B-R-A-T

    B-R-A-T Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    *UP*
     
  4. #3 Serialkiller, 22.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Willst du ihn selbst lackieren oder lackieren lassen? Wenn ja, dann wird dir ein Lackierer den Wagen eh nur noch auf Waserbasis lackieren. Vom Ergebnis her wird beides in etwa gleich aussehen, nur die Verarbeitung ist bei Wasserlack schwieriger.

    Was willst du denn noch wissen? Hast du irgendwelche Farbvorstellungen? Dementsprechend kann man dir besser helfen.
     
  5. #4 B-R-A-T, 23.06.2006
    B-R-A-T

    B-R-A-T Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte gerne ein Glänzendes Dunkel Blau, Schwarz oder wieder Original 3E5 rot haben.
    Und ich wollte das selber Lackieren und deswegen wollte ich gerne wissen was ich da am besten für LAck nehmen soll damit es auch anständig aussieht. Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht einen Lackierer da ran zu lassen, ist zu teuer für ein 91er Auto.


    MfG Brat
     
  6. #5 juergeng6, 23.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Es gibt nicht zu teuer,sonder nur den richtigen Lackierer.Ich bekomme meinen für 250-300 Euro komplett lackiert.Und zwar in nem Effektlack.Muß aber die Vorarbeiten selber machen.
    Meinen baue ich auch um.Und es ist auch nen Corolla E9 Baujahr 91!

    MfG Jürgen
     
  7. #6 Serialkiller, 24.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Meine Karre wird dieses Jahr auch nue lackiert, wenn alles klappt, und die ist auch BJ 91. Kostet zwar ne Stange Geld, aber das muss jeder selbst entscheiden. Wenn du dein Auto selbst lackieren willst, wobei das Ergebnis sicherlich nicht so zufriedenstellend wird, wenn du es vorher noch nie gemacht hast, dann würde ich definitiv zu nem Lack auf Lösungsmittelbasis greifen, da der leichter zu verarbeiten ist. Außerdem kriegst du ihn teilweise recht günstig bei Lackierereien, da diese mittlerweile nur noch mit Wasserlacken lackieren. Es kommt halt drauf an, was für einen Glanz du willst. Ein Uni-Lack glänzt satter, solange er sauber ist. Ein Metallic-Lack hingegen hat zwar nicht so einen starken Glanz aber dafür glänzt dieser länger und vollkommen anders. Du wirst alle deine Wunschfarben sowohl als Metallic, wie auch als Uni-Lack bekommen. Wenn du allerdings nen Uni-Lack nehmen solltest, dann sprüh über diesen auch ein paar Schichten Klarlack. Das macht ihn witterungsbeständiger und verhindert das Ausbleichen. Außerdem kannst du so oberflächliche Kratzer leichter entfernen.
     
  8. #7 Verlusti, 24.06.2006
    Verlusti

    Verlusti Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18, Polo 6r
    also wenn ihn jemand "schwarz" lackiert dann würde ich eher wert drauf legen, dass er noch acryl-lacke verwendet. ab 2007 dürfen nur noch wasser-lacke verwendet werden (wenn ich es richtig weiß). ich kenne einige lackierer die damit nicht so ganz glücklich sind, weil die lacke nicht so gut verlaufen bzw so glatt sind wie halt die acryl-lacke (keine ahnung obs stimmt). fakt ist meine celi habe ich vor einem monat wiederbekommen und das ergebnis sieht gut aus
    CHEMIE FTW!!!
    cubanit-silber acryl-metallic-lack!
     
  9. #8 Serialkiller, 24.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Ein Lackierer sollte mit beiden Lackarten gute Ergebnisse hinkriegen. Aber es stimmt, dass Wasserlacke schwieriger zu verarbeiten sind. Von der Glätte her, gibt es keine Unterschiede. Es kommt aber wirklich darauf an, was der Lackierer kann. Wasserlack wird halt mit Wasser verdünnt und dies verdunstet wesentlich langsamer als Verdünnung, weswegen es bei Wasserlack schneller vorkommen kann, dass sich Nasen bilden.
     
  10. #9 Celi GT, 24.06.2006
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Ist nicht ganz richtig. Acryl Lacke dürfen auch nach 2007 verwendet
    werden. Die Problematik liegt in der EU Lösemittelverordnung, die
    besagt das der Lösemittelanteil nur mehr 10% betragen darf.
    Bei Basislacken (Metallic od. 2 Schicht) schafft man das nicht, darum
    wurden diese von der Industie schon jetzt auf Waterbase umgestellt.
    Diese sind spritzfertig und werden nicht mehr verdünnt. Theoretisch ist eine Verdünnung mittels destillierten Wassers möglich. Der Nachteil bei
    Wasserlacken: teilweise schlechte Deckkraft-vorlackieren mit dem gleichen Farbton ist empfehlenswert, lüftet schlecht ab da lösemittelfrei-fast nur mehr in einer Lackierbox zu verarbeiten, organische Substanz-Hautkontakt unbedingt vermeiden! Der Klarlack
    für diese Lacke ist nachwievor ein Acryl Lack. Bei den Acryl-Unilacken kamen
    neue Produkte auf dem Markt wo der Lösemittelanteil auf minimum 10%
    gedrückt wurde wie z.B. Lesonal 420.
    In einigen Ländern ist die Umstellung noch nicht durch, wie z.B. in Polen
    wo Standox noch den Basislack auf Acryl anbietet.
    Gruß
    Thomas
     
  11. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    oh doch. schau dir mal manche neuen autos an, bei denen der lack auf wasserbasis ist. hast ne übelste orangenhaut drauf. bei gleicher verarbeitungstechnik, wird das ergebnis net so gut werden. wenn sich die lackierer an den "neuen" Lack gewöhnt haben sind vergleichbare ergebnisse drin. in wie fern die roboter das packen, kann ich net beurteilen...
     
  12. #11 Celi GT, 24.06.2006
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    auch die Spritzautomaten bekommen das nicht so hin. Schau dir mal
    einen Neuwagen in 2 Schicht Lackierung genau an. Da glaubst der
    wurde schon nachlackiert. Haben fast alle eine Orangenhaut.
     
  13. #12 juergeng6, 24.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Das stimmt.Die haben alle ne Orangenhaut.Und das für nen Neuwagen.Nicht schön. :(

    MfG Jürgen
     
  14. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    ich war bei nem porsche richtig enttäuscht. da hatten die zuffenhausener einen mit nem verdammt geilen lack ausgestellt, aber man musste netmal genau hinsehen und dachte der hat cellulitis.
     
  15. #14 Celi GT, 24.06.2006
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Na dann schau dir mal einen neuen Ford Focus an. Da hast bei den
    Schwellern überhaupt keine Farbe drauf. Da schimmert das Blech durch!
    Sparmaßnahmen in Köln? Wir hatten bei uns in der Firma schon 2 solcher
    Sparefrohautos auf der Bühne: Orangenhaut und ungleichmäßige Lackstärke.
    Bei meinem IS wurde schon die Heckschürze wegen einiger Kratzer
    neu lackiert. Jetzt sieht es so aus als wäre die Schürze 1A und der Rest
    des Wagens eine "Hinterhoflackierung".
     
  16. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    lol
    mein lacker ballert immer ordentlich base drauf, damit auch ja genug drauf is. die paar euro material machens schwein auch nimmer fett...
     
  17. #16 Serialkiller, 25.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Also die Teile, die ich bisher gesehen habe und auf Wasserbasis lackiert wurden, sehen von der Qualität her alle top aus. Ich kann das was ihr sagt leider nicht nachvollziehen.
     
  18. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    wann hast du dir den letzten neuwagen angesehen?
    mein laclker hatte mal das problem, dass er für nen kunden ein teil lackiert hat. als der kund dann mit dem auto vorbei kam zum lackieren die böse überraschung: genau 1 teil am auto war richtig glatt und der rest war halt orginal...
     
  19. #18 Serialkiller, 25.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Wieso Neuwagen? Es geht doch um die Neulackierung eines Autos. Und die Heckstoßstange von dem Avensis meiner Eltern wurde vor nem Monat getauscht und ist definitiv auf Wasserbasis lackiert und sieht genauso glatt und gut aus wie das restliche Auto, dass noch auf Lösungsmittelbasis lackiert wurd.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    wenn ein lacker das drauf hat, ist das kein prob, aber die lackier-roboter kriegen das scheinbar net hin. geh mal zu nem autohaus und schau dir mal die neuen autos an. ist übel.
     
  22. #20 Serialkiller, 25.06.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Oh mann, ich dachte die ganze Zeit, dass du der Meinung wärst, dass ein Auto, das mit Wasserlack lackiert wurde immer scheisse aussieht. Dabei waren deine Aussagen wohl nur auf die Neuwägen bezogen. :rolleyes:
     
Thema:

An alle Lacker: Welchen Lack???

Die Seite wird geladen...

An alle Lacker: Welchen Lack??? - Ähnliche Themen

  1. Lack weg

    Lack weg: Hallo, im Anhang ist ein Foto mit einem kleinem Lackschaden (ist die schwarze stelle, also polieren wird wohl eher nicht gehen) (2 Stellen)...
  2. [Toyota Avensis T25] Lack-Aufbereitung, Typenschilder entfernen & Bluetooth Freisprechanlage

    [Toyota Avensis T25] Lack-Aufbereitung, Typenschilder entfernen & Bluetooth Freisprechanlage: Moin Moin, am Montag konnte ich endlich meinen Avensis T25 "Team" Edition abholen. Bis jetzt begeistert mich der Wagen immer wieder auf's neue......
  3. Frage zum Lack von Corolla E10

    Frage zum Lack von Corolla E10: Hallo zusammen, da die örtlichen Fachleute mir nicht helfen können frag ich mal euch mit , hoffentlich, mehr Ahnung . Es geht um einen 94er E10 in...
  4. neuer lack...was nun?

    neuer lack...was nun?: hallöle wehrte forumsgemeinde. hab da ma ne einfache frage auf die ich gerne ne unkoplizierte anwort brächte :) und zwar,ich habe ein Fahrzeug...
  5. Lack statt Folie// Mint auf TS shoppen

    Lack statt Folie// Mint auf TS shoppen: Hallo zusammen, auf Grund des Preises für eine Folierung wird es wahrscheinlich doch lack. Kann mir jemand die Farbe des Evos auf den TS...